Konfiguration mit mehreren Dreamboxen

  • Hallo zusammen,

    in der ganzen Corona Krise modernisiere ich meine IT zu Hause. Ich habe eine DM920 mit folgenden Tuner Konfigurationen:


    Tuner A1: BCM45208 DVB-S2, erweitert, Unicable für Astra 19.2

    Tuner A2: BCM45208 DVB-S2, Einzeln, Astra Eurobird 28.2

    Tuner B1: BCM45208 DVB-S2, erweitert, Unicable für Astra 19.2

    Tuner B2: deaktiviert


    TV Wohnzimmer mit der DM920 über HDMI Anschluss sowie:

    LAN Verbindung an der Dreambox ==> Aufnahme HD ist auf dem NAS

    LAN Verbindung am TV (Für Amzon Prime Video)


    TV Schlafzimmer

    Anschluss an eigenen LNB für Astra 19.2 (kein unicable)

    LAN Verbindung am TV (Für Amzon Prime Video)


    In Planung:

    TV Obergeschoss

    Anschluss an eigenen LNB für Astra 19.2 (kein unicable) steht bereit

    LAN Verbindung am TV (Für Amzon Prime Video) steht bereit


    Ich habe gehört, dass es eine Möglichkeit gibt, TV Schlafzimmer und den noch zu erwerbenden TV Obergeschoss so mit der DM920 im Wohnzimmer zu verbinden, dass alle TV Zugriff auf einheitliche Senderlisten und TV-Aufnahmen haben. Außerdem kann dann von jeder TV direkt auf die NAS HD zugegriffen werden (Aufnehmen und Abspielen).


    Ist das denn grundsätzlich möglich? Wenn ich weitere Dreamboxen benötige, müssten diese sehr schmal sein, damit diese hinter die TVs im Schlafzimmer und im Obergeschoss passen. Vielleicht kann ich ja auch schon einen TV mit integrierter Dreambox kaufen?


    Was meint Ihr?

  • Du kannst die One an die Wand hinter dem TV schrauben, die aktuellen werden auch mit BT FB ausgeliefert, womit das kein Problem sein sollte.

  • Du kannst die One an die Wand hinter dem TV schrauben, die aktuellen werden auch mit BT FB ausgeliefert, womit das kein Problem sein sollte.

    Hallo gutemine,

    vielen Dank für Deine Hilfe. Ich habe noch nicht gesagt, dass ich hier ein absoluter Anfänger bin. Was ist BT und was FB? Meinst Du mit One die Dreambox One? Die ist ja wirklich ganz klein. Benötige ich dann für jeden Fernseher eine One? Ist es ein Problem, wenn ich die gebraucht kaufe und die dann noch kein "BT" und kein "FB" haben?

    Die Dreamboxen synchronisieren sich untereinander? Gibt es hier eine Anleitung im Forum, damit ich mal schauen kann, ob ich mir das von der Konfiguration zutraue?


    1000 Dank für Deine schnelle Hilfe. Bleib gesund!

  • BT=Bluetooth

    FB=Fernbedienung


    Und automaitsch synchronisichert da gar nichts, aber natürlich kann man die gleichen Plugins, Kanallisten,etc. auf alle Boxen machen und auch zentral auf ein NAS aufnehmen und von dort abspielen.


    Und bei den aktuellen Preisen sparst du dir gebraucht nicht wirklich was, ausser das du dann keine Händlergewährlieistung mehr hast.

  • Hallo gutemine,


    Und bei den aktuellen Preisen sparst du dir gebraucht nicht wirklich was, ausser das du dann keine Händlergewährlieistung mehr hast.

    danke für die Erläuterung. Ich habe gesehen, dass die DM ONE auch noch recht neu ist. Dann ist das für mich aber vermutlich keine Lösung. Zuviel Aufwand, Kosten und ich habe gesehen, dass ich dann hinter dem TV noch eine Steckdose für das Netzteil benötige.

    Bei unseren Laptops ist das ganz unkompliziert. Alle nutzen das Dreambox Webcontrol. Mit den beiden FBC Tunern und Unicable kommt man sowieso nicht an die Grenzen gleichzeitig möglicher Sendungen. Außerdem sind alle Einstellungen identissch, da ja nur eine Dreambox genutzt wird und jeder hat seinen eigenen Bouquets.

    Am besten wäre es wohl, wenn ich einen Smart TV kaufe, auf dem dann Dreambox Webcontrol läuft. Dann benötige ich auch nur einen LAN Anschluss (den für den TV) und keinen weiteren für die DM dahinter.

  • Die Dreambox stellt ja bei Bedarf einem Mediaserver bereit (Stichwort DLNA) - die neuen Fernseher können sich damit verbinden. Dann werden dir darüber die Sender und Aufnahmen im Netzwerk zur Verfügung gestellt.

  • Für AndroidTV, FireTV und ähnliche Streaming-Lösungen gibt es meines Wissens auch Plugins, die die Daten des enigma2 Webinterfaces abgreifen können. Auch für Kodi gibt es ein entsprechendes Plugin (VU+) und Kodi kann man auf vielen verschiedenen Systemen mit HDMI-Ausgang installieren ;)


    Ich glaube sogar manche SmartTV Plattformen haben enigma2 Clients, zusätzlich zu dem angesprochenen DLNA.

    so long
    m0rphU

  • Für AndroidTV, FireTV und ähnliche Streaming-Lösungen gibt es meines Wissens auch Plugins, die die Daten des enigma2 Webinterfaces abgreifen können. Auch für Kodi gibt es ein entsprechendes Plugin (VU+) und Kodi kann man auf vielen verschiedenen Systemen mit HDMI-Ausgang installieren ;)


    Ich glaube sogar manche SmartTV Plattformen haben enigma2 Clients, zusätzlich zu dem angesprochenen DLNA.

    Ja, das könnte ein guter Ansatz sein. Ich werde mich hier mal etwas einlesen. Wenn ich das Webinterface der DM920 über den TV bedienen könnte, hätte ich ja alles was ich benötige.

    Edited once, last by Dscho ().

  • Für AndroidTV, FireTV und ähnliche Streaming-Lösungen gibt es meines Wissens auch Plugins, die die Daten des enigma2 Webinterfaces abgreifen können. Auch für Kodi gibt es ein entsprechendes Plugin (VU+) und Kodi kann man auf vielen verschiedenen Systemen mit HDMI-Ausgang installieren ;)


    Ich glaube sogar manche SmartTV Plattformen haben enigma2 Clients, zusätzlich zu dem angesprochenen DLNA.

    Hallo zusammen,

    jetzt habe ich mal das E2Stream v6.7 PlugIn für Samsung Smart TVs ausprobiert. Damit habe ich Zugriff auf die Dreambox, ist ganz ok - aber nicht so flott wie die direkte Bedienung beim dem TV, der mit HDMI an die Dreambox angeschlossen ist. Auch muss man erst das Smart Hub starten, was ein paar Minuten braucht. Dann kann man aber mit der Fernbedienung ganz nochmal durch die Kanäle der Dreambox zappen. Toll was es hier alles an Programmierern gibt, die Software für die Dreambox bereitstellen.


    Was hat es denn mit dem Partnerbox PlugIN auf sich?

    Partnerbox-Plugin - Bugreports

    Gibt es dazu Erfahrungen?

  • Hallo zusammen,

    meint Ihr das Partnerbox Plugin wäre ausreichend? Dann könnte ich mir doch eine gebrauchte Dreambox im Internet kaufen. Da muss ja nur der LAN Anschluss funktionieren und die HDMI Ausgabe. HD, Receiver etc. kann ja alles defekt sein. Wichtig wäre vor allem, dass die Dreambox klein ist. Wäre doch genau das, was ich suche, oder?

    Das wäre das günstigste. Sehe gerade die Dreamboxen gibt es beim Ebay schon ab 25 EUR. Allerdings ist das PlugIn von 2011. Erfüllt das meine Anforderungen eine quasi Fernsteuerung für meine DM920 zu sein?

    An wie viele Dreamboxen kann denn meine Hauptbox gleichzeitig streamen? LAN ist hier 1GB Cat 6.

    Edited once, last by Dscho ().

  • Das Plugin ist inital von 2011. aber keine Sorge, das ist aktuell. Aber ich würde NIE eine alte Box auf ebay kaufen. Da kriegst du zu 99 % eine Clonebox. Und alte Boxen werden dir beim Streaming keinen Spass machen. 820HD wäre aus meiner Sicht die günstigste Variante, welche aber kaum mehr Updates erhalten wird. Die One ist aber z.B. bedeutend kompakter. Kleiner gehts nicht und Partnerbox läuft auf der auch.

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • Das Plugin ist inital von 2011. aber keine Sorge, das ist aktuell. Aber ich würde NIE eine alte Box auf ebay kaufen. Da kriegst du zu 99 % eine Clonebox. Und alte Boxen werden dir beim Streaming keinen Spass machen. 820HD wäre aus meiner Sicht die günstigste Variante, welche aber kaum mehr Updates erhalten wird. Die One ist aber z.B. bedeutend kompakter. Kleiner gehts nicht und Partnerbox läuft auf der auch.

    Hallo dre,

    das war ein Angebot bei EBay Kleinanzeigen mit persönlicher Übergabe. Woran erkenne ich Cloneboxen? Ja die One ist schon super schick und klein. Nur die kann ja mehr als meine DM920 (Hauptbox) - irgendwie verkehrte Welt.

  • Grundsätzlich kannst du bei allen kleinen Boxen ausser 820 und 52x einen Clone erwischen.


    Und ob die One mehr kann als die 9x0 ist relativ. Meine 920 unterstützt Wechseltuner und DVB-C und FBC. Das alles kann die One nicht. Andere wollen nur Android installieren oder Streamingdienste über irgendwelche Plugins schauen. Die empfinden dann die One als Alleskönner.

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • Grundsätzlich kannst du bei allen kleinen Boxen ausser 820 und 52x einen Clone erwischen.


    Und ob die One mehr kann als die 9x0 ist relativ. Meine 920 unterstützt Wechseltuner und DVB-C und FBC. Das alles kann die One nicht. Andere wollen nur Android installieren oder Streamingdienste über irgendwelche Plugins schauen. Die empfinden dann die One als Alleskönner.


    Bei einem Client ist der Server ja ziemlich egal.


    Also das ist ja wirklich sehr sehr nett von Euch, dass Ihr alle mir so viele Vorschläge macht. Ich komme wohl um die Dreambox ONE nicht herum, wenn ich von einem anderen TV sehr komfortabel auf die DM920 zugreifen möchte. Letzte Frage dazu: Wie viele Programme kann die DM920 denn gleichzeitig streamen, wenn das Netzwerk ausreichend Kapazität hat?

  • Wie viele Programme kann die DM920 denn gleichzeitig streamen, wenn das Netzwerk ausreichend Kapazität hat?

    Das kommt vorwiegend auf die Tuner und Anschlüsse der DM920 an.

    Das 1GBit Netzwerk steckt locker einige HD Stream's gleichzeitig weg.

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

  • Pro Unicable-Frequenz können die FBC Tuner der 920 je einen Transponder empfangen, maximal sind 8 Frequenzen pro FBC Tuner möglich. Auf jedem Transponder liegen typischerweise 4-8 Sender eines Anbieters.


    Für Astra 19,2E gibt es hier eine schöne Übersicht (jede Zeile ist ein Transponder) http://www.satfinder.info/down…tblock_uebersicht_350.pdf

    Für 19,2E und 28,2E kannst du auch auf https://www.lyngsat.com/ oder https://de.kingofsat.net/ nachsehen.

    Bei Vollbelegung kannst du also mindestens 16 Sender parallel empfangen, aufnehmen, gucken und im Haus weiterverteilen.


    Zu beachten ist natürlich, dass das alles nur für den Empfang unverschlüsselter Sender und unabhägig vom Empfänger gilt. Ob ein Sender jetzt an eine Dreambox, einen FireTV oder ein Smartphone gesendet wird, ist aus Sicht der Dreambox vollkommen egal. Dein Netzwerk scheint auch gut aufgestellt zu sein, um das zu verkraften. Theoretisch reicht 1 GBit/s für bis zu 100 HD Streams (unter der Annahme von relativ hohen ~10 MBit/s pro HD Sender). Praktisch wird die Grenze im unteren bis mittleren zweistelligen Bereich liegen (ich selbst habe bei 25 Streams aufgehört zu testen) und eher durch die Belegung der Transponder vorgegeben.


    Wenn dir flüssige und einheitliche Bedienung für TV und Aufnahmen wichtig sind, sind mehrere Dreamboxen im Haus sicher die optimale Lösung. Mit Partnerbox und NFS mounts kannst du die Client-Boxen voll an die 920 anbinden, sodass sich die Boxen fast identisch verhalten (inkl. Timer und Aufnahmen auf der Server-Box). Das Umschalten ist bei Netzwerkstreams zwar etwas langsamer, aber meiner Erfahrung nach immer noch ausreichend schnell (geschätzt 2-4 Sekunden statt ~1 Sekunde).

    Für VoD Anbieter (Netflix, Amazon Prime und Co) würde ich (Stand heute) aber nach wie vor zu FireTV oder AndroidTV Lösungen greifen, wenn der SmartTV selbst nicht reicht bzw. zu langsam oder zu alt ist. Ob Dreamdroid oder Kodi auf solchen Lösungen für dich eine nutzbare Option sind, musst du selbst testen (der FireTV Stick 4K wäre gerade sogar im Angebot ;) ).



    Belp Ich habe mich an der Frage- und Problemstellung des Threaderstellers orientiert. Da er offensichtlich die 920 weiterhin als Server-Box und eine One evtl. nur als Client ohne Sat-Anschluss einsetzen will, sind die Server-Fähigkeiten der One an dieser Stelle irrelevant. Das wollte ich zum Ausdruck bringen, mehr nicht ;)


    P.S.: Ich selbst besitze keine One. Im Forum liest man (aufgrund der neuen Hard- und Software) noch von ein paar Problemchen. Als reine Streaming-Box mit Partnerbox scheint es aber relativ wenig Probleme zu geben.

    so long
    m0rphU