[gelöst] DM920UHD Unicable Betrieb Problem

  • Hallo zusammen.



    ich habe ein paar Probleme beim Betrieb einer DM920UHD mit Unicable, ich selbst komm da aktuell nicht weiter........ Vorab ein paar Details zur Anlage + DM920UHD. Die DM920UHD hat einen FBCTuner + Twin Sattuner installiert, der FBC ist SlotA. Die Satanlage ist ohne Fehler. Das schliesse ich daraus, das eine Überprüfung keine Fehler gezeigt hat. Alles was angeschlossen ist funktioniert einwandfrei. Am Unicable war eine andere 4K Box solo angeschlossen, ebenfalls ohne Probleme.


    Angeschlossen ist aktuell der FBC ( erstmal 1 Kabel Port 1 ) an einer Kreiling Unicable Matrix 5-5-1-8, die dementsprechend an einem Kreiling 16 Port MS hängt. Der MS hat nur 19,2 Astra. Der Twintuner hat je Port ein Spaun 411 4-1 Diseqc angeschlossen für 13/19/23/28 auf ner T90. Der Kreiling Unicable benutzt die folgenden Frequenzen: 1280,1382,1484,1586,1688,1790,1892,1994. Ein Ausbau des Twintuners ändert nichts am Verhalten des FBC Tuners, der Slot für den FBC spielt auch keine Rolle........... Die Frequenzen lassen sich auch ohne Probs dem FBC zuordnen......Ein bemerkenswertes Detail dazu noch später.....


    Ich habe bei dem Betrieb des FBC immer mal wieder das Problem, das es offensichtlich der FBC Treiber "abgestürtzt ist" . Ich mach das daran fest, das bei einer längeren Uptime von mehr als 24-30 Std, gerade beim Beenden einer Wiedergabe von der internen Platte, kein Umschalten mehr möglich ist auf dem FBC. Log anbei, erstellt ab dem Punkt, wo ich gemerkt habe "das nichts mehr geht". Im Log ist zu sehen, das ich probiere verschiedene FTA Sender zu schalten, aber nichts mehr geht.......... Es hilft nur noch ein Reboot der Box. Der FBC Tuner wurde schon testweise getauscht ohne Erfolg, das Verhalten bleibt identisch. Ich hoffe mal nicht, das das Mainboard das Problem ist................



    Zufällig entdeckt habe ich noch folgende Dinge, möchte es einfach zur Kenntnis geben.


    - Programiert man mehrere Aufnahmen auf dem FBC , sind irgendwann die Aufnahmen in der Senderliste nicht mehr rot, obwohl eine Aufnahme auf dem Sender (noch ) läuft.


    - Betreibt man den FBC mit einem Kabel ( from low to high 1280-1994 ) , kann man über die 8 Frequenzen jeweils einen Demodulator ( incl Frequenz ) belegen vom FBC. A1-A8 sind belegt


    - Betreibt man den FBC mit 2 Kabel und vergibt Port 1 ( from low to high 1280-1586) , Port 2 ( from low to high 1688-1994) ist es nicht möglich den Demodulator A6 zu belegen. Nur A1-A5 und A7+A8 gehen. Es gehen nur 7 Aufnahemn trotz 8 Frequenzen vom Unicable.




    - Betreibt man aber den FBC mit 2 Kabel und vergibt Port 1 ( from high to low 1994-1688) , Port 2 ( from high to low 1586 - 1280 ) ist es möglich alle 8 Demodulatoren zu benutzen. A1-A8 sind belegt und es gehen 8 Aufnahmen.



    Wie gesagt, vielleicht kann jemand helfen, ich hoffe mal nicht das das Board in der Box einen weg hat.................



    THX.

  • bughunter : a) Das erwähnte Logfile ist nicht angehängt. b) Warum willst du den FBC Tuner überhaupt mit 2 Kabel anschließen? Mit einem Kabel funktionieren, wie du schreibst, alle 8 SCRs und Demodulatoren. Das zweite Kabel bringt nichts.

  • Danke Satory , mann sollte nicht mit Termindruck nach einem Forum down posten und dann die Hälfte vergessen. Hängt jetzt an........


    Kurz zur Erklärung, warum ich das mit 2 Kabeln getestet habe.


    Ich habe beim Lesen auch immer wieder mal den Hinweis gefunden , Pro Eingang nur 4 Frequenzen zuzuweisen, daher die Vorgehensweise. Das "pixelige Bild" im Anhang konnte ich beim umschalten von SWR HD zu ZDF HD an einem Abend und mit 5 aktiven Demodulatoren ( 1 Kabel angeschlossen ) immer wieder produzieren. Einfach auf der FB nach rechts und links mit den Pfeilen geschaltet....

  • bughunter: Meinen FBC Tuner habe ich mit nur einem Kabel angeschlossen und damit bisher keine Probleme gehabt. Allerdings sind nur selten mehr als 4 Demodulatoren gleichzeitig aktiv.

    Im Logfile kann ich nur erkennen, dass zwischen 17:13:36 Uhr und 17:14:11 Uhr, d.h. innerhalb von 35 Sekunden, 8 Transponder auf SCR Frequenz 1892 MHz angewählt wurden. Einen offensichtlich Fehler habe ich dabei nicht gefunden, bin aber auch kein Experte im Lesen dieser Logfiles.

    Tritt die Verpixelung nur beim Umschalten auf und verschwindet nach wenigen Sekunden, dann ist es nicht weiter tragisch. Wenn es aber länger anhält, liegt es mit ziemlicher Sicherheit an geringer Signalqualität. Vielleicht treten auf einer der SCR Frequenzen häufig Störungen, z.B. durch DECT Telefone auf. Das lässt sich nur durch gezieltes Testen der einzelnen SCR Frequenzen herausfinden.

  • bughunter : Mit einer SNR von 16.70 dB darf es keine Verpixelung geben. Bei kleiner als 8 dB sähe das anders aus. Allerdings kann die SNR auf den verschiedenen SCRs unterschiedlich sein, z.B. bei Störeinflüssen durch DECT Telefone (1880-1900 MHz).

    Dein Logfile habe ich mit einem von meiner DM920 verglichen. Aufgefallen ist mir dabei, dass nach "OURSTATE: tuning" keine Tuning-Einträge zu sehen sind, wie z.B. "[SEC-8] setVoltage 18V; [SEC-8] sendDiseqc: 7005360d; [SEC-8] setVoltage 13V; ...; OURSTATE: ok". Da die SCR 1892 MHz betroffen ist, wäre mein Vorschlag, diese aus der Tunerkonfiguration herauszunehmen, um zu sehen, ob sich die Situation dadurch verbessert, oder alternativ nur mit der SCR 1892 den Empfang zu testen.

  • Du darfst mir gerne glauben, daß nur der DMM FBC Probleme am Unicable macht. Andere 4K Boxen hab ich auch Solo angeschlossen, völlig problemlos. Daher auch der Thread, 1892 geht ohne Probs... ich hatte im Eingangspost ja auch extra geschrieben, dass sie längere uptime erst zum Problem wird

  • Welches Image hast du überhaupt auf der dream - ein dream-os oder ein open-image ?

    *****************************************************************************


    ('''... Gruß Ketschuss ...''')
    DM920uHD, DM900uHD, DmONE
    Team-Member Project Merlin - we are opensource

  • bughunter : Mir liegt es fern, deine Aussagen in Zweifel zu ziehen. Es geht doch darum, die Ursache des Problems zu finden. Liegt es an der Hard- oder Software der DM920, an der externen Umgebung, der Unverträglichkeit von Komponenten oder was auch immer? Dabei würde ich erst einmal nichts ausschließen, sondern versuchen, die Problematik einzugrenzen.

    Mich hat stutzig gemacht, dass es zweimal Probleme mit den höheren SCR Frequenzen gab. Einmal beim Anschluss des FBC Tuners mit zwei Kabeln, das andere mal im Logfile. Das kann Zufall sein, muss es aber nicht. Deswegen mein Vorschlag, SCR Frequenzen wegzunehmen, um zu sehen, ob dadurch das Problem verschwindet. Eine bessere Idee habe ich derzeit nicht.

  • Ich mache das bei mir immer so, dass bevor ich überhaupt was poste, alles doppelt und dreifach geprüft habe........ noch dazu ist das Board hier ja mit genug Unicable posts gesegnet. so ganz alleine mit meinem Problem fühle ich mich da aktuell auch nicht;)

  • Die Box hat heute einfach nur ein paar Aufnahmen gemacht, keiner hat TV geschaut. Ich hab sofort gemerkt ( beim einschalten ) das sie wieder nicht umschaltet. Ich hab testweise mal FTA durchgeschaltet, es gingen aber nur noch die beiden Demodulatoren A3+A5 .


    Bemerkenswert finde ich, das die 2 Timer hängen mit exakt 5 Minuten .Die Uhrzeit wäre auch falsch.... Betty und Logo kommen aus dem Autotimer! Beide Aufnahmen wurden nicht durchgeführt.


    Bilder + Log anbei.......


    Nachtrag : Grad nochmal schnell in die Timerliste geschaut, beide "falschen sind noch drin " . Bild angehängt.......


    Ich denke, das Problem (mit dem Timer) gehört zusammen?


    Shutdown nach Timeraufnahme

  • Ohne ein Logfile von Anfang an wird das wenig bringen. Also im Nachhinein, wenn der Fehler schon da ist bringt das nichts mehr.


    Am einfachsten wird es sein, wenn du Dir vom Feed "screen" installierst.


    Dann in einer telnet/ssh session "screen" eintippst.


    Danach dann "journalctl -f > /tmp/bla.log" ausführst.


    Den offenen screen kannst Du dann mit Strg-A-C beenden. Das journalctl läuft dann aber weiter. Auch wenn Du dann das telnet oder die ssh session beendest mit exit.


    Sobald der Fehler dann aufgetreten ist, kannst Du das Logfile dann via ftp samba... whatever aus /tmp rausholen und ggf. gzippen und hier hochladen.


    Dann kann man eventuell etwas mehr sagen. So pauschal würde ich erstmal sagen, dass der Unicable Schalter manchmal nicht schaltet, und das komische fehler verursacht. Aber ohne Logfile alles nur Vermutungen.


    Übrigens muss das alles wirklich mit einem Kabel gehen. Zwei Kabel am selben FBC Tuner verursacht mehr Probleme, als es hilft. Zumindest bei Unicable.


    Den laufenden screen kann man übrigens immer wieder öffnen wenn man wieder eine telnet / ssh session öffnet und dann screen -r eingibt.


    Sollte es beim eingeben von screen die Meldung "clear screen capability required." geben... dann einfach "TERM=xterm screen" eingeben.


    Dann sollte es auf jedenfall gehen.


    cu

  • bughunter : In den Logfiles tauchen nur die hohen SCR Frequenzen 1890/1893 und 1992/1993 auf. Ich wiederhole meinen Vorschlag, die SCR Frequenzen, die Ärger machen, testweise aus der Tunerkonfiguration herauszunehmen.

  • Geh mal durch den Thread, die hohen sind bei mir zuerst eingetragen, also logisch das die auftauchen... Da ist nix!

  • bughunter : Im Eingangspost hattet du drei Konfigurationen erwähnt. Darüber, welche davon zurzeit aktiv ist, habe ich nichts gefunden. Das ist aber nicht wirklich wesentlich.

    Aus meiner Sicht gibt es folgende mögliche Fehlerursachen:

    1) Problem mit lang laufender DM920

    2) Problem mit DM920 und Unicable

    3) Problem mit DM920 und FBC-Tuner

    4) Problem im Zusammenspiel DM920/Unicable/FBC-Tuner und der Sat-Anlage

    5) Problem durch externe Störungen

    1) bis 3) halte ich für unwahrscheinlich, da bei vielen anderen Installationen diese Art von Problem nicht auftritt. 4) und 5) halte ich für wahrscheinlicher.

    Um die Ursache einzugrenzen, sehe ich folgende Ansätze:

    - Weiter beobachten. Daten sammeln. Logfiles über längere Zeiträume erstellen.

    - Durch Änderung von Einstellungen herausfinden, wann Störungen auftreten und wann nicht. Dazu gehört aus meiner Sicht u.a.

    a) Tuneranschluss umstellen auf ein Kabel und Zuordnung der SCR-Frequenzen von low to high

    b) Der Kreiling Einkabelmultischalter KR 5-5-1-8 wie auch die Dreambox unterstützen Unicable nach EN50494 und EN50607. Macht es einen Unterschied, welches in der DM920 konfiguriert wird?

    c) Sukzessive Wegnahme von SCR-Frequenzen in der Tunerkonfiguration

  • Das entscheidende im Log dürfte ab ca 16:44:36 zu finden sein. Mittlerweile kommt tuning failed im Betrieb ( 11464 MHZ ) ohne umzuschaten. Sieht für mich so aus, als wenn der FBC (bzw. E2) die Frequenz "nicht hält"..... Gefühlt hat das letzte Update die Situation verschlimmert.


    Edited 2 times, last by bughunter ().

  • bughunter : So, wie ich das Logfile verstehe, ging um 16:44:41 der Empfang auf SCR Frequenz 1482 verloren. Unmittelbar danach ist ein Tuning Versuch auf dieser SCR Frequenz mit dem HD+ Transponder (11464000H) fehlgeschlagen. 10 Sekunden später hat es dann funktioniert. Weitere Tuning Vorgänge mit unterschiedlichen Transpondern auf SCR Frequenz 1279 waren problemlos.

    Eine Ursache für den Aussetzer kann ich nicht erkennen. Mögliche Erklärung wäre ein temporärer Abfall der Signalqualität.


    Code
    16:44:23+ SCR Frequenz 1279 mhz - Transponder 11493000H (ARD Digital) wird angewählt und empfangen
    16:44:25+ SCR Frequenz 1279 mhz - Transponder 11361000H (ZDF Vision) wird angewählt und empfangen
    16:44:41 SCR Frequenz 1482 mhz - Empfang geht verloren ([ 2] lost lock)
    16:44:46+ SCR Frequenz 1482 mhz - Transponder 11464000H (HD+) wird angewählt aber der Empfang schlägt fehl (16:44:48 FE_TIMEDOUT! ..abort // OURSTATE: failed)
    16:44:56+ SCR Frequenz 1482 mhz - Transponder 11464000H (HD+) wird angewählt (OURSTATE: lost lock, trying to retune) und empfangen (16:44:57 OURSTATE: ok)
    16:45:04+ SCR Frequenz 1278 mhz - Transponder 10832000H (HD+) wird angewählt und empfangen
    16:45:56+ SCR Frequenz 1279 mhz - Transponder 12603000H (SES) wird angewählt und empfangen
    16:46:06+ SCR Frequenz 1279 mhz - Transponder 11493000H (ARD Digital) wird angewählt und empfangen
  • Auf (11464000H) lief eine Aufnahme seit 15:50 Uhr, es war nicht korrekt dort zu tunen! Die anderen Aufnahmen zu der Zeit waren nicht betroffen.