Umrüsten eines Dual-S2-Satreceivers auf Dreambox 920, bitte Hilfe zur Konfiguration

  • Liebe Dreambox-Gemeinde,

    nach längerem passivem Mitlesen ein herzliches Hallo und hier mein Newbie-Post...


    Der hiesige Satreceiver kommt nach Jahren mehr oder minder treuer Dienste in die Tage, etwas Neues soll muss her. Dabei ist mein Auge auf eine Dreambox-920 gefallen, da universell einsetzbar.


    Leider blicke ich (als ambitionierter Laie) die Tunervarianten und Anschlussmöglichkeiten nur teilweise und bitte deshalb um Hilfe.


    Ausgangslage:

    Installiert ist hier ein Cuberevo ABcom IPbox 9000-Dual-S2-Satreceiver.

    Dieser Satreceiver verfügt über zwei DVB-S2-Tuner (für HD) mit jeweils einem unabhängigen Koax-Eingang.

    Die Verkabelung im Haus ist durchgängig 100 Ohm-Koax.

    Die IPbox hängt via Gb-Lan (Cat6) und Fritzbox-7590 am Internet.

    An der SatSchüssel sind zwei LNB's vom Typ MTI AP84-XT2BL (Supreme line compact universal quattro LNBF) montiert, Astra-19 und Hotbird-13.Diese sind angeschlossen an einen Basis-Multischalter Spaun SMS 9949 NF für 8 Sat-ZF-Ebenen + Terristrik.

    Der Multischalter hat vier unabhängige Receiver-Ausgänge, zwei davon gehen an die beiden Tuner der zu ersetzenden IPbox, die zwei anderen an kleine Zimmer-Receiver.

    Derzeit sind mit der IPbox zwei Aufnahmen unabhängig voneinander möglich; liegen Kanäle günstig auf dem gleichen Transponder, auch mal drei parallel, wobei die IPbox-Hardware bei HD da schon an ihre Grenzen kommt...


    Ziel:

    Auch zukünftig sollen mehrere HD-Kanäle unabhängig voneinander (!) aufgenommen werden können, je mehr umso besser 8), die Aufnahmen sollen auf einer internen SSD der Dreambox-920 oder einem externen NAS (via GB-Lan) gespeichert werden.


    Fragen:

    Können die LNB's und der Spaun-Multischalter für DVB-S2-HD (und natürlich S1) beibehalten werden und ist dies hinsichtlich der Zukunftssicherheit auch sinnvoll?

    Welche Tunervariante empfiehlt sich bei dieser Konfiguration?

    Unicable- und/oder FBC-Umbau sinnvoll oder gar notwendig?


    Ist mit der Dreambox-920 Streaming von Sendungen direkt aus den Mediatheken z.B. von ARD/ ZDF möglich?

    Wie erfolgt hier der Zugriff? Gibt es da so etwas wie einen Programmführer zur Auswahl?


    Habe ich einen wichtigen Aspekt beim Umbau gar nicht angesprochen?


    Danke für Eure Hilfe,

    viele Grüße, Tagdreamer

  • LNB und Multischalter:

    Können beibehalten werden und sind weiterhin zukunftssicher. Ausnahme, wenn du auf Unicable umbauen willst (s.u.)



    Tuner:

    Ein Standard DVB-S2 Dual Tuner wird genau das ermöglichen, was heute auch schon geht. Die 920 hat natürlich genug Leistung für >10 HD Aufnahmen.


    FBC und Unicable:

    Ein FBC Tuner bietet 8 Demodulatoren (der Teil eines Tuners, der einen Transponder tuned), aber nur 2 Eingänge. Das ist dann praktisch 4 Twin-Tuner, mit ein paar Besonderheiten. Da nur zwei Eingänge vorhanden sind, ist der FBC Tuner bei traditionellem Aufbau auf 2 Sat-Ebenen beschränkt (der Multischalter liefert pro Ausgang unabhängigen Zugang auf eine Ebene). Ein voll unabhängiger Empfang auf allen 8 Demods ist nur mit Unicable möglich.

    Würdest du 2 FBC Tuner einbauen und noch zwei extra Kabel vom Multischalter legen, kannst du 16 Transponder von 4 Sat-Ebenen empfangen. Da es pro Sat 4 Ebenen gibt, wäre so ein Aufbau nur für einen Sat voll unabhängig. Bei 2 Sat, wirst du ab der 4. Aufnahme mögliche Konflikte bekommen.


    Ein Umbau auf Unicable ist möglich. Für 2 LNBs ist Unicable2 zu empfehlen. Dort kannst du dann auch mehr als 8 Teilnehmer an einem Tuner betreiben (1 FBC entspricht 8 Teilnehmern).

    Entsprechende Multischalter können teuer werden und erfordern eventuell den Austausch der LNB gegen Wideband LNB (damit gehen 2 statt 4 Kabel vom LNB zum Multischalter). Wenn dir sehr viele parallele Aufnahmen wichtig sind, könnte es die Investition wert sein. Das kannst aber nur du entscheiden.


    Zu beachten ist darüber hinaus, dass bei der Nutzung von Pay-TV stärkere Einschränkungen vorhanden sind. Das ist aber im Rahmen der Boardregeln sowieso nicht zu diskutieren, da die Dream keinerlei offizielle PayTV Lizenzen besitzt.


    Mediatheken:

    Geht per HbbTV oder Mediaportal. Eingeschränkt geht das auch auf den privaten Sendern und anderen Streaming-Diensten, wenn das nicht mit Kopierschutz und DRM verhindert wird.

  • Hallo und danke für die Infos.

    An den zwei Koax-Leitungen vom Spaun-Multischalter zum Satreceiver kann ich baubedingt nichts ändern, bin schon glücklich, dass da zwei liegen...

    Ein Standard DVB-S2 Dual Tuner wird genau das ermöglichen, was heute auch schon geht. Die 920 hat natürlich genug Leistung für >10 HD Aufnahmen.

    Verstehe ich das richtig:

    Im ungünstigsten Fall bedeutet dies, dass ich ohne Unicable-Umbau mit einem Standard DVB-S2-Dual Tuner und den derzeitigen LNBs/ Multischalter nur zwei Aufnahmen von zwei verschiedenen Sat-Ebenen parallel aufnehmen/sehen kann, da der Multischalter pro Ausgang nur eine Sat-Ebene 'ausliefert'?

    Dann SiLabs oder Broadcom mit oder ohne S2x?

    Gibt es eine Übersicht, wie die Sender auf die Sat-Ebenen verteilt sind?


    Ein FBC-Tuner könnte zwar 2x2 = 4 Sat-Ebenen bedienen, bringt aber nichts, da der Multischalter pro Ausgang nur jeweils eine Ebene 'ausliefert'!?

    Dream schreibt hier und hier, dass es beim Einsatz von FBC-Tunern auch an NICHT-Unicable-Anlagen Vorteile gäbe. Welche sind das?


    Baut man auf Unicable um:

    Dann gäbe es nach wie vor nur zwei Koax-Zuleitungen Multischalter => Dreambox.

    Benötigt würden zwei neu LNBs (welche)?

    Neuer Multischalter für Unicable?

    Damit wären dann vier unabhängige Aufnahmen auch über die zwei Satelliten möglich?

    Was passiert mit den zwei anderen Sat-Receivern (Kathrein UFS 790) in den Zimmern? Verstehen die Unicable?


    Ohne das weiter zu vertiefen: Speziell bei Unicable gibt es mit Pay-TV-Angeboten diverse Probleme?


    Gibt es eigentlich Kombi-LNB für Astra-19 und Hotbird-13, konventionell oder für Unicable?


    Danke + viele Grüße, Tagdreamer

  • Da dein Multischalter kaskadierbar ist könntest du z.b Am Ausgang von Astra-Durchgängen eine separate Unicable-Matrix hängen und könntest dann für Astra den FBC-Tuner voll nutzen ( siehe m0rphu) in dem du das eine Kabel auf die Matrix umschwenkst ,für Hot-Bird dann eben nur eine Leitung an einen Twin-Tuner mit den bekannten Einschränkungen.

    Würde dann aber zum Triple-Tuner raten, dann könntest du da noch z.B. DVB-T2 empfangen als Reserve :)


    Mögliche Matrix wäre z.B. so was

    *****************************************************************************


    ('''... Gruß Ketschuss ...''')
    DM920uHD, DM900uHD, DmONE
    Team-Member Project Merlin - we are opensource

    Edited once, last by ketschuss: Rechtschreibung korrigiert ().

  • Gute Idee, danke!


    Kann man an einen DVB-S2 FBC Twin Tuner

    am ersten Eingang Unicable (Astra) und

    am zweiten Eingang (Hotbird) konventionell

    anschließen?


    Empfehlung für einen DVB-S2 FBC Twin Tuner mit zwei Sat-Eingängen?


    Danke + Gruß, Tagdreamer

  • Mein Tip - DM900 oder 920 UHD + FBC Tuner.

    Satanlage würde ich erst mal so lassen.

    Den FBC Tuner konfigurierst du dann so wie bisher an der alten Box.

    unteschied zu vorher . dir stehen, bei Mehrfachnutzung , 8 ( nicht nur 2 ) Transponder zur verfügen

    Ob du dann wirklich Umrüstung auf Unicable brauchst .. mußt du dann selber rausfinden.


    und ja dei DMs können HbbTV

    zu empfeheln wäre da auch das Plugin .. http://www.i-have-a-dreambox.c…hread.php?threadid=197632

    DM 920 UHD sss :love:

  • LNB und Multischalter:

    Können beibehalten werden und sind weiterhin zukunftssicher. Ausnahme, wenn du auf Unicable umbauen willst (s.u.)

    Da brauchst trotzdem mal ein update wenn ich diese Aufdrehstecker sehe und es vermutlich keinen Erdungswinkel gibt.


    Lutz

  • Die Aufdrehstecker haben aus meiner Sicht einen zu unrecht schlechten Ruf.

    Klar gibt es besseres, aber meine funktionieren schon bald 15 Jahre problemlos aussen an der Antenne. ;)

    Ich hatte hier zwar präventiv schon kompressions Stecker besorgt, aber ohne Grund habe ich keine Lust die zu tauschen. :D

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<