Bild zu gross für den TV

  • HI


    Das sieht man besonders deutlich wenn ich in Aufnahmen gehe, zb sollte dann dort stehen Der Bulle von .... Und der ist einfach weg.


    Kann ich das Anpassen?

    Denn oft sehe ich auch nicht was bei Grüner Taste passiert weils nach unten hin auch nicht passt.


    Grüße

  • Aus der Anleitung zu dem Image das du verwendest:


    Das OSD ist zu groß und wird abgeschnitten
    Erscheint das OSD generell etwas zu groß und wird an den Rändern abgeschnitten, ist am TV noch ein Zoom aktiv (Stichwort: Overscan).

    Je nach Hersteller des Fernsehgerätes kann die Bezeichnung für diese Einstellung anders benannt sein (just scan, direkt, 1:1, Pixel by Pixel, Vollpixel, unskaliert, Auto-Größe...).

  • Ich benutze das newnigma. Hab TV steht 16:9


    Muss ich die Einstellungen im Newnigma image machen? also auf der Dreambox?


    Ich habe im TV ( STatt 16:9 ) Bildanpassung gewählt. Nun ist alles schön.

    Edited once, last by Biedronka ().

  • Versuch mal ein bisschen an den HDMI Ausgabeeinstellungen zu ändern.


    Ich hatte meine 920er zunächst auf 1080p gestellt und damit ein Missverhältnis zwischen Skin und TV Bild.

    Nachdem ich auf UHD Umgestellt hatte werden keine Skins mehr abgeschnitten.

    Herzliche Grüße


    Peter - Videot aus Leidenschaft

    Dream 7020HD + 2x920UHD (an UM-BW), Samsung QE55Q7F)

  • Daran liegt es ganz sicher nicht. Wenn etwas abgeschnitten ist, dann ist es der Overscan des TVs, welcher heutzutage sowieso abgeschalten gehört.

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • Nutellastulle : Das hat mit der HDMI Auflösung überhaupt gar nichts zu tun. Der Skin wird mit einer eigenen, internen Auflösung berechnet und dann bildschirmfüllend auf das TV-Bild gelegt. Dabei wird entsprechend skaliert usw. Der Overscan ist eine Einstellung am TV, nicht an der Box.

    Leider nennt jeder Hersteller die entsprechende Option anders und lässt sie auch anders konfigurieren.


    Mein erster Panasonic 32" TFT hatte noch eine grundsätzliche Option "Overscan ja/nein" in den allgemeinen Bildeinstellungen. Bei meinem jetzigen LG muss ich jeden Bildmodus für jeden HDMI-Eingang auf "Just scan" stellen. Samsung nennt das ganze "Bildschirmanpassung" (wohl weil damit das Bild 100% auf den Bildschirm passt) und Sony nennt es "Vollpixel". Simpel oder? =O


    Auf Wikipedia ist auch gut erklärt, warum es den Overscan gibt: https://de.wikipedia.org/wiki/Overscan

    Kurzversion: Das war bei Röhrenfernsehern technisch notwendig.


    Heute gibt es Overscan eigentlich nur noch aus historischen Gründen. Der gehört abgeschaltet, weil man dadurch unnötig Bildschirmfläche verschenkt!

    Wie gesagt ist das aber leider ab Werk bei den fast jedem TV nicht so, weshalb TV-Bild und Skin diese ca. 6% außen berücksichtigen müssen.


    Beim TV-Bild machen das auch alle Sender. Hier ist eher umgekehrt, dass man mit deaktiviertem Overscan sieht, dass im äußeren Bereich unsauber gearbeitet wird (z.B. Unsaubere Ränder von Einblendungen). Da verlassen sich die Sender darauf ihren Pfusch im Overscan zu verstecken :thumbdown:


    Beim Skin wird der Overscan aber immer seltener berücksichtigt. Die Skinner wollen einfach die gesamte Fläche ausnutzen und keinen Pixel verschenken ;)

    Lediglich die Default Skins lassen den Overscan Bereich bewusst frei, da diese ja bei Auslieferung uns Ersteinrichtung aktiv sind und der Hersteller wohl neue Käufer nicht abschrecken will.

    Bei fast allen anderen Skins, muss man heute den Overscan deaktivieren, wenn man kein abgeschnittenes OSD will :thumbsup:

    so long
    m0rphU

  • m0rphU :


    das Thema Overscan am TV habe ich ja nun lang und breit ausprobieren müssen und kann meine Erfahrungen nur so widergeben, daß der Overscan aller meiner TVs jetzt nicht allzuviel vom TV Bild abschneiden. Das Overscan Verhältnis ist auch sehr abhängig von der VideoAuflösung bei der ich bei meinen TV keinerlei Probleme habe.


    Am Beispiel der 920er hatt ich das Problem, daß das Videobild bei UHD Auflösung (2160p) am Smay QFE kein Overscan hatte und daduch die oberste Zeile unangenehm flimmerte. Daher hatte ich als Videoausgabe 1080p eingestellt.


    Die 920er hatte das Videosignal korrekt ausgegeben und der TV hatte einen kleinen, kaum wahrnehmbaren Overscan. Der Skin jedoch wurde nicht 1:1 skaliert, da dieser "absolute Werte" hatte.


    Nun, als ich mein Ausgabebild wieder auf 2160p gestellt hatte wurden die Skins auch korrekt dargestellt.


    Du Hast recht, wenn man hier den Overscan mit einrechnen muss, würde mir aber wünschen, daß die Skinner diesen ebenfalls mit ca. 3-5% mit einrechnen würden.


    p.s.: Ich habe auch einen PC mit Windows 10 am TV angeschlossen und kann damit den Overscan ganz gut einschätzen; beim QFE ist dieser kaum merkbar.

    Herzliche Grüße


    Peter - Videot aus Leidenschaft

    Dream 7020HD + 2x920UHD (an UM-BW), Samsung QE55Q7F)

    Edited once, last by Nutellastulle ().