Verschiedene Tonformate ausgeben

  • Ist es möglich an der One parallel über HDMI AC3 auszugeben und über LWL AC3 downmix?


    Hintergrund ist, dass an HDMI eine Surroundanlage hängt und an LWL ein Kopfhörerverstärker, der mit AC3 logischerweise nicht klar kommt.

  • Vielleicht verstehe ich den Sinn des extra Verstärkers nicht, aber: Schließt man sowas nicht normalerweise direkt an den A/V-Receiver an? Ich meine dafür hat man den doch?

    so long
    m0rphU

  • Man kann Kopfhörer natürlich am normalen AVR anschließen, allerdings gehen zum einen dann normal die Lautsprecher aus.

    Und zum anderen ist der Kopfhörerausgang am AVR eher so 08/15 und qualitativ nicht mit einem Kopfhörerverstärker vergleichbar. Zudem kommt der AVR nicht mit jedem Kopfhörer klar, manche haben 600ohm oder brauchen deutlich mehr Leistung als der AVR bringt.

  • Das ist ein weiteres Problem welches ich noch habe.


    Also der KHV ist ein Marantz HD-DAC1 und hat 2 optische, 1 Coax sowie einen analogen Eingang.

    Der AVR ist ein Denon AVR-X4500H mit diversen Eingängen jedoch gibt es als Ausgang nur HDMI sowie die Pre-Out's der Zonen.


    Mein Ursprünglicher Plan war von dem Marantz die Coax sowie LWL an die einzelnen Zuspieler anzuschließen und den analogen an Zone 3 Pre-Out des Denon AVR.


    Leider habe ich feststellen müssen, dass die Zone 3 des Denon AVR nicht so wirklich unterstützt wird und ich eigentlich keine Quellen zur Auswahl habe (siehe Anhang Screenshot der APP von Zone 2 im Gegensatz zu Zone 3). Plan B war den Pre-Out der Zone 1 zu nehmen, dieser wird aber scheinbar leider mit der Lautstärke der Lautsprecher mit verändert somit ist das Ausgangssignal nicht so toll, da eigentlich viel zu leise.


    Edit: Zone 2 ist natürlich bereits belegt.

  • Inzwischen habe ich einen anderen KHV, welcher zwar eine Netzwerkanbindung hat, leider aber auch keinen Downmix beherrscht.

    Meine Idee ist nun die Dreambox per Webbefehl (von einem anderen Server) auf Downmix um zu stellen, sobald der KHV an ist und sobald dieser wieder aus ist, Downmix wieder aus zu stellen.


    Gibt es eine Möglichkeit den Downmix per webbefehl ein / bzw. aus zu stellen?

  • schau dir mal die enigma2 webinterface api documentation an


    es gibt zwar einen Befehl für downmix (/web/downmix?enable=), aber der fragt scheinbar nur den status ab, zumindest konnte ich da nichts mit enable=true, false, downmix, passthrough usw. umstellen. Die Doku sagt zumindest auch nicht aus. welcher command erwartet wird. Aber vielleicht kann Reichi dazu etwas sagen



    (Einfache Anti-Hijack Maßnahmen und Token-basierte Sicherheit muss für die folgenden Befehle in den WebInterface Einstellungen deaktiviert werden)



    Ich habe zwar keine One, aber vielleicht funktioniert es wie im OE2.5 den downmix über das /proc filesystem direkt zu ändern

    vielleicht kannst du daraus etwas basteln, falls das über das WebInterface nicht klappen sollte.


    downmix an:

    Code
    1. echo downmix > /proc/stb/audio/ac3


    downmix aus:

    Code
    1. echo passthrough > /proc/stb/audio/ac3

    Gruß Fred

    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

  • Der Core selbst macht das alles, er überwacht nur das Setting config.av.downmix_ac3 also wenn man die Einstellung ändert dann switched die Box, wie man das von extern ansteuern kann weiß ich nicht.

  • Das hat mir jetzt keine Ruhe gelassen und ich habe nach einigen erfolglosen Versuchen im python code rumgeschüffelt und eine Lösung für OE2.5 gefunden:


    mit "/web/downmix?enable=" ruft man den Status von AC3 Downmix ab

    mit "/web/downmix?enable={True}{False}" kann man den Downmix über den WebInterface Command ein- und ausschalten



    Vielleicht funktioniert das auch mit der One, wenn man nicht direkt ins proc filesystem schreiben kann


    (Einfache Anti-Hijack Maßnahmen und Token-basierte Sicherheit müssen für die folgenden Befehle in den WebInterface Einstellungen deaktiviert werden)

    Gruß Fred

    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

    Edited 2 times, last by Fred Bogus Trumper ().

  • Ohh, ich sehe gerade der Thread handelt ja noch von der ONE.

    (Großes sorry, ich schäme mich!) Inzwischen wurde die One durch eine 920 ersetzt. Also ich habe das "Problem" an der 920 UHD


    Wenn ich das nun richtig verstanden habe, müsste das ausschalten mittels:

    Code
    1. http://localhost/web/downmix?enable=False

    und einschalten mittels:

    Code
    1. http://localhost/web/downmix?enable=True

    funktionieren?

  • alles was ich gepostet habe funktoniert auch mit der dm9x0


    wenn du es romete machen willst, dann über die IP der Box, z.B. im Browser


    Code
    1. http://IP-Dreambox/web/downmix?enable=True


    die Frage ist nur wie und wann du den command vom Server senden willst

    Gruß Fred

    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

  • Vielen Dank für deine bzw. eure Hilfe! Ich werde es sobald ich die Zeit dazu finde testen.

    die Frage ist nur wie und wann du den command vom Server senden willst


    Ich habe 24/7 einen Gira Server laufen.

    Dieser pingt (unter anderem) die DM920 sowie den KHV an und weiß demnach welche Geräte laufen. Sobald die 920 sowie der KHV gleichzeitig an sind soll auf Downmix umgestellt werden, ist nur die DM920 an soll der Downmix wieder raus.


    Im 2. Schritt füge ich evtl. noch hinzu, dass downmix nur angestellt wird wenn der Denon AVR keinen Ton der DM920 ausgibt