Dream bitte Short fixen in Timer erstellen

  • Eine one-fits-all-Lösung gibt es imho nicht. ConfigNumber, ConfigInteger sind in der Regel kurz und man kann viel Platz für die Beschreibung nutzen. ConfigText, ConfigSelection, ConfigSet können sehr lange werden und dann gibt es weniger Platz für die Beschreibung. Ich denke, da muss man dann auch versuchen die Beschreibung generell kurz zu halten und Description vermehrt nutzen. Nur so lässt sich das wohl einigermassen in den Griff kriegen.

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • Das hatte ich ja schon oft angesprochen, es gibt halt manchmal wirklich extrem lange Texte in den configs (und nicht immer hat das was mit der Übersetzung zu tun).

    Früher hatte man entweder den screen lang ziehen müssen um Überschneidungen zu vermeiden (was auch nicht immer funktionierte weil die Texte zu lang waren) oder man hat es ebend überlappen lassen.

    Das geht heute auch noch wenn man in seinem skin halt die globale seperartion auf 0 setzt, wer das umbedingt möchte kann das ja machen.

    Mit dem was Reichi da aber eingebaut hat, hat man halt mehr Möglichkeiten, wie mehrzeilig, einzeilige mit und ohne abschneiden oder halt überlappen + noch einzeln in den configs eingeben wenn man die screens klein halten möchte und die globale seperartion dafür zu groß ist.

    Das man das dann default erstmal alles anpassen muss ist klar und es wurde ja auch viel angepasst so das meistens jetzt alles passt default, nur kommt es wie gesagt halt darauf an was ein skinner da global in seinen skin macht.

    Bei einer listen Breite von 800 und einer globen seperartion von 600 zb. hat man 200 für die Rechte info und das ist klar zu wenig und bei screens die nur 600 sind hat man dann keine info mehr rechts und daher müsste dort dann eine passende eingeben werden, was man ja auch machen kann.


    PS. dreamer-flt hab mir da auch gerade mal deinen Skin geladen und in die skin.xml geschaut ,du hast da zum einen in der listboxcontent die componente der config mit drin (da gehört diese aber normal nicht rein)

    Desweiteren hast du dann das nochmal richtig in der <components> Section ,ABER du hast da eine globale seperation von 790 das ist schon extrem hoch wenn man bedenkt das du config Screens hast die nur 880 breit sind insgesamt,da bleibt ja gerade mal 90 übrig für die rechte info.

    und bei Screens die default kommen und kleiner sind als 790 da sieht man dann garnix das ist ja dann logisch.

    Gibt es einen Grund warum du da 790 gewählt hast?

  • Indem du dich auf meine Skins stürzt,verschwindet der buggy Code in TimerEditList und Co auch nicht. Merke: Das bebilderte Beispiel stammt von dir :D Durch pragmatisches, wildes Hinterherreparieren entstehen dann genau solche Skins. Ich hab mir schon dabei etwas gedacht repektive als Workaround für gepostete Probleme dem Schwachsinn ein Gesicht gegeben. :D


    Und wenn irgendwo etwas "nicht hineingehört" weil es obsolet ist, dann sollte es ignoriert werden. Nicht jeder pinselt 2x die Woche alles nach, zumal die Dokumentation der Änderungen ... nicht optimal ist. Um es mal höflich auszudrücken.

  • Reichi

    Ich hab hier mal den gleichen Fix aus den EPGSearch im RecordTimerEntry genutzt und könnte damit leben ;)

    http://git.opendreambox.org/?p…72;hb=refs/heads/4.3#l114

    Code: RecordTimer.py (4.3)
    1. self.description = description.replace("\\n"," - ").replace("\n"," - ")

    Man muss da leider beide Varianten prüfen, weil es auch Anbieter gibt, die das "\n" mit 2 Zeichen chr(92) + chr(110) abbilden, während es normal ja nur 1 Steuerzeichen chr(10) ist.


    Zum Thema mit der seperation scheint es bei ConfigText tatsächlich noch einen Bug zu geben, der mit der visible_width zusammenhängt.

    Ist der Wert für ConfigText schon zu Beginn zu breit, bleibt es bei visible_width (siehe Feld "Beschreibung") oder seperation "400" hängen.

    Ändere ich aber einen schmalen ConfigText nachträglich, geht der auch über die visible_width hinaus bis zur seperation (siehe Feld "Name").

    (hab hier im Screen eine seperation von 200 gesetzt)

  • Und die .meta nicht vergessen die ist auch kaputt. Außerdem steht teils der identische Sendungstitel jetzt auch in der Short Description nochmals drin den sollte man wenn er identisch ist eliminieren.

    Edited once, last by dhwz ().

  • Ich hätte gedacht, dass die meta dann hier dran ist (weil ja kurz darunter was von Fehler bei meta steht):

    http://git.opendreambox.org/?p…72;hb=refs/heads/4.3#l205


    Und da wurde das einfache "\n" bereits entfernt. Aber eben nicht das komische "\\n" einiger Anbieter.

    Was aber durch den "Hack" jetzt auch passt, weil der bereits bereinigte Wert da ja verwendet wird.

    Aber kann gut sein, dass der Core da auch noch was macht, was ich gerade nicht auf dem Schirm habe ;)

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • Geht bestimmt ;)


    Muss ich mal rumspielen
    If shortdesc.startwith(eventname): replace ...


    Hast du ein Bespiel?
    Dann testet sich sowas immer besser ;)


    Aber grundsätzlich wäre es vielleicht besser, dass man das Problem mit der neuen mehrzeiligen Shortdescription schon sauber vom Core zurückgemeldet wird.
    Dann muss man das nicht an jeder Stelle einzeln "hacken" ;)

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • Aber grundsätzlich wäre es vielleicht besser, dass man das Problem mit der neuen mehrzeiligen Shortdescription schon sauber vom Core zurückgemeldet wird.
    Dann muss man das nicht an jeder Stelle einzeln "hacken" ;)

    Ja sag ich doch :)


    Bei Sat.1 oder ProSieben bei fast jedem Event wo es keinen Episodennamen gibt.

    Weil das schaut ja nicht nur hier im Timerconfig so komisch aus sondenr auch im normalen Eventview, wo das dann doppelt untereinander dasteht.

  • Wobei man hier aber auch wieder aufpassen muss mit der globalen Sache im Core.


    Die mehrzeilige Ausgabe im EventView wäre dann aber auch weg, was im Moment gar nicht so blöd aussieht.
    (Ich meine bei der Ausgabe über den Converter mit FullDescription, wo shortdesc und extdesc als ein Text mit Leerzeile dazwischen zurückgegeben werden).

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • Denke reichi weiß am besten wo man da eingreifen sollte. :)

    Mal schauen was er dazu sagt. Ich hatte gestern auch schon versucht das im EMC zu reparieren bis ich gemerkt hab dass die .meta "kaputt" ist. ;)

  • Ich finde auch das die neue Anzeige so gar nicht schlecht aussieht mit den 3 Zeilen ,das passt nur nicht überall wie zB in der movieliste oder beim timer wo halt nur eine Zeile dafür vorgesehen ist.

    Bei dem converter sollte die info schon so bleiben sag ich mal da das so unterteilt wie gesagt gar nicht so bescheiden wirkt.

  • Schaut doch mal ob du den Eventname auch noch replacen kannst wenn er am Textanfang nochmals steht.

    So geht das dann auch ;)

    (also die beiden oberen Zeilen zusätzlich)

    Code
    1. if description.startswith(name + "\n") or description.startswith(name + "\\n"):
    2. description = description.replace(name + "\\n","").replace(name + "\n","")
    3. self.description = description.replace("\\n"," - ").replace("\n"," - ")

    Ist nur die Frage, ob das jedem gefällt, oder ob auch jemand den Eventnamen doppelt in der ShortDesc haben will :/

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)