"Tuning fehlgeschlagen" Meldung bleibt stehen

  • Die Meldung


    tuning...

    Tunen fehlgeschlagen


    bleibt unter bestimmten Bedingungen dauernd stehen, obwohl der Empfang längst OK ist.


    Dreambox OS: 4.3.2r7-17-g3218eb-2019-08-30

    Image: Experimental 2018-10-17


    DM900 Tuner A Si2166B (DVB-S2)

    Tuner B Si2166B (DVB-S2)

    Tuner C = Sundtek MediaTV Pro III


    2 Bouquets eingerichtet: Favoriten und DBV-T2

    Favoriten enthält alle empfangbaren DVB-S Sender. DVB-T2 enthält alle empfangbaren DVB-T2 Sender.


    Empfang auf beiden Sendertypen fuunktioniert einwandfrei. Nur wenn ab und zu mal eine sehr schwarze Gewitterwolke vor den Astra Satelliten steht und der Empfang auf TA und TB ausfällt tritt das Problem auf.


    Folgende Situation:


    Es ist Sender 1 ARD aus den "Favoriten" eingestellt. Der Sender bekommt dann Probleme und es erscheint die die obige Meldung. Dann schalte ich in das Bouquet DBV-T2 um und wähle auch Sender 1 ARD aus. Der Sender wird getuned und auch ordentlich angezeigt, aber die Meldung bleibt auf dem Bildschirm stehen. Sie wird erst gelöscht wenn wieder ein Sender aus Bouquet Favoriten ausgewählt wurde.

  • Schön daß es dafür ein Plugin gibt, aber für so etwas sollte man doch jetzt kein Plugin nutzen müssen. Ich sehe, daß der Bericht im Hyperlink vom 18. Dezember 2018 stammt. das war vor fast einem jahr...

  • Da stimme ich zu. Der Hinweis auf den Plugin habe ich für einen Scherz gehalten. Die Meldung bleibt ja stehen, weil bei Start des Tuning Prozesses nicht alles initialisiert wird. In diesem Fall sollten evtl. Meldungen gelöscht werden.


    Ich weiß natürlich nicht ob in diesem Fall Software von Dreambox oder Sundtek ibeteiligt ist und korrigiert werden muß.

  • Ach, irgendwie verstehe ich das schon. Man könnte das ja mal irgendwann einmal smart am Ursprung lösen statt alles mit einem Plugin totschlagen zu wollen. Ich finde es immer wieder befremdlich, wenn ich beim Rauchen auf der Terrasse mal kurz vor dem Spiegel stand und dann im Wohnzimmer das TV-Programm volle Dröhnung läuft, während die Meldung sich bis zum nächsten Zappen auf dem Bildschirm manifestiert hat.


    Bevor man solchen Unsinn implementiert, sollte man diese Fehlermeldung lieber ganz weglassen. Selbst Alpha-Kevin sieht doch auch ohne "tuning error" Message relativ eindeutig, wenn der Bildschirm schwarz bleibt.

  • Dann wäre ich für eine Meldung

    "Der Bildschirm ist schwarz" :D *duckundweg*


    K.a. weshalb DP das noch nicht angepasst hat. Wobei ich das Problem noch nicht hatte.

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

  • Bei DVB-C/T ist das ja auch einfach nachzustellen. Kurz mal IEC-Antennenkabel ziehen, "tuning error" Message poppt auf, Kabel wieder ran, weiter TV schauen mit Meldung :D


    Zum Glück geht der Terroristenrequester wenigstens nach einem Kaltstart der One (wo sie hier prinzipiell meint laut geben zu müssen) nach ein paar Sekunden von alleine wieder weg. Was man bei SAT>IP nicht behaupten kann. Da sind hier die Hälfte der Kanäle nach Meinung der Box failed. Vom Nervfaktor beim SAT-DXen mit stark schwankender SNR mal ganz zu schweigen ...