HDD nach Standby deaktiviert

  • Seit kurzen ist bei meiner neuen DM920 nach Standby die Festplatte deaktivert.


    Kurz nach dem Hochfahren kommt die Anzeige: Speichergeräte entfernt


    Unter Speichergeräte kann man die Festplatte nur noch löschen. (siehe Bild)



    Hab auch schon alles Probiert, neues Image, Automatisches Einhängen, Manuelles Einhängen.


    Mal muss man neustarten, ein anderes mal geht es nach einigen Minuten von selbst wieder.




    Hab mal ein Bootlog erstellt, wenn bitte mal jemand drüber schauen könnte.

    Files

    • putty.log

      (310.58 kB, downloaded 11 times, last: )
  • 601 inodes used (0.03%, out of 1906816)

    284 non-contiguous files (47.3%)

    0 non-contiguous directories (0.0%)

    # of inodes with ind/dind/tind blocks: 0/0/0

    Extent depth histogram: 329/263/1

    58620287 blocks used (12.01%, out of 488116246)

    0 bad blocks

    38 large files


    559 regular files

    33 directories

    0 character device files

    0 block device files

    0 fifos

    0 links

    0 symbolic links (0 fast symbolic links)

    0 sockets

    ------------

    592 files

  • Das Dateisystem scheint also in Ordnung, aber es nützt dir nichts, wenn die Platte gerne mal komatös ist. Mehr Erkenntnisse kannst du wohl nur durch den probeweisen Austausch der Platte gewinnen. Oder die Platte oder die ganze Box als Garantiefall an den Händler senden.

    DM900 UHD mit DVB T2 | OE 2.5 unstable 4.3.1r28 mit GP3.3

  • Hallo Reideen


    Bevor Du die Platte einschickst, kannst Du Dir auch mal den SMART-Log der Platte ansehen und die Platte gegebenenfalls überprüfen (z.B.: smartctl -a /dev/sda),

    Dafür müssen die "Smartmontools" aus dem Image Feed installiert sein... Standardmäßig nicht drauf!

    Link: http://www.dreamboxupdate.com/…ntools_6.4-r0.4_armhf.deb


    Viele Grüße

    prtigger

    (Vielleicht Ausgabe des SMART-Logs hier posten)

  • Device Model: ST2000LM015-2E8174

    Serial Number: WDZJL6CQ

    LU WWN Device Id: 5 000c50 0bf54011e Firmware Version: SDM1

    User Capacity: 2,000,398,934,016 bytes [2.00 TB]

    Sector Sizes: 512 bytes logical, 4096 bytes physical Rotation Rate: 5400 rpm

    Form Factor: 2.5 inches

    Device is: Not in smartctl database [for details use: -P showall]

    ATA Version is: ACS-3 T13/2161-D revision 3b

    SATA Version is: SATA 3.1, 6.0 Gb/s (current: 1.5 Gb/s)

    Local Time is: Sun Sep 22 07:08:02 2019 CEST

    SMART support is: Available - device has SMART capability.

    SMART support is: Enabled === START OF READ SMART DATA SECTION ===

    SMART overall-health self-assessment test result: PASSED General SMART Values: Offline data collection status: (0x00) Offline data collection activity was never started.

    Auto Offline Data Collection: Disabled.

    Self-test execution status: ( 0)

    The previous self-test routine completed without error or no self-test has ever

    been run.

    Total time to complete Offline

    data collection: ( 0) seconds. Offline data collection capabilities: (0x71) SMART execute Offline immediate. No Auto Offline data collection support. Suspend Offline collection upon new command.

    No Offline surface scan supported.

    Self-test supported. Conveyance Self-test supported. Selective Self-test supported.

    SMART capabilities: (0x0003) Saves SMART data before entering power-saving mode. Supports SMART auto save timer.

    Error logging capability: (0x01) Error logging supported. General Purpose Logging supported.

    Short self-test routine recommended polling time: ( 1) minutes. Extended self-test routine recommended polling time: ( 324) minutes. Conveyance self-test routine recommended polling time: ( 2) minutes.

    SCT capabilities: (0x3035) SCT Status supported. SCT Feature Control supported.

    SCT Data Table supported. SMART Attributes Data Structure revision number: 10

    Vendor Specific SMART Attributes with Thresholds:

    ID# ATTRIBUTE_NAME FLAG VALUE WORST THRESH TYPE UPDATED WHEN_FAILED RAW_VALUE

    1 Raw_Read_Error_Rate 0x000f 073 064 006 Pre-fail Always - 18528354

    3 Spin_Up_Time 0x0003 099 098 000 Pre-fail Always - 0

    4 Start_Stop_Count 0x0032 100 100 020 Old_age Always - 239

    5 Reallocated_Sector_Ct 0x0033 100 100 036 Pre-fail Always - 0

    7 Seek_Error_Rate 0x000f 100 253 045 Pre-fail Always - 862299

    9 Power_On_Hours 0x0032 100 100 000 Old_age Always - 146 (223 141 0)

    10 Spin_Retry_Count 0x0013 100 100 097 Pre-fail Always - 0

    12 Power_Cycle_Count 0x0032 100 100 020 Old_age Always - 150

    184 End-to-End_Error 0x0032 100 100 099 Old_age Always - 0

    187 Reported_Uncorrect 0x0032 100 100 000 Old_age Always - 0

    188 Command_Timeout 0x0032 097 090 000 Old_age Always - 21475229868

    189 High_Fly_Writes 0x003a 100 100 000 Old_age Always - 0

    190 Airflow_Temperature_Cel 0x0022 072 046 040 Old_age Always - 28 (Min/Max 21/28)

    191 G-Sense_Error_Rate 0x0032 100 100 000 Old_age Always - 0

    192 Power-Off_Retract_Count 0x0032 100 100 000 Old_age Always - 6

    193 Load_Cycle_Count 0x0032 100 100 000 Old_age Always - 1132

    194 Temperature_Celsius 0x0022 028 054 000 Old_age Always - 28 (0 14 0 0 0)

    197 Current_Pending_Sector 0x0012 100 100 000 Old_age Always - 0

    198 Offline_Uncorrectable 0x0010 100 100 000 Old_age Offline - 0

    199 UDMA_CRC_Error_Count 0x003e 189 167 000 Old_age Always - 3951

    240 Head_Flying_Hours 0x0000 100 253 000 Old_age Offline - 22 (126 80 0)

    241 Total_LBAs_Written 0x0000 100 253 000 Old_age Offline - 484700720

    242 Total_LBAs_Read 0x0000 100 253 000 Old_age Offline - 22109814

    254 Free_Fall_Sensor 0x0032 100 100 000 Old_age Always - 0 SMART Error Log Version: 1

    No Errors Logged SMART Self-test log structure revision number 1

    No self-tests have been logged. [To run self-tests, use: smartctl -t] SMART Selective self-test log data structure revision number 1

    SPAN MIN_LBA MAX_LBA CURRENT_TEST_STATUS

    1 0 0 Not_testing

    2 0 0 Not_testing

    3 0 0 Not_testing

    4 0 0 Not_testing

    5 0 0 Not_testing

    Selective self-test flags (0x0): After scanning selected spans, do NOT read-scan remainder of disk.

    If Selective self-test is pending on power-up, resume after 0 minute delay.

  • bitte die Ausgabe als CODE formatiert einfügen, unformatiert so ist das unlesbar - zumindest mit dem WoltLab Suite Core 3.0 Style


    Editor Menü-Leiste Buttton </>


    sieht dann so aus (Ausschnitt)

    Code
    1. SMART Attributes Data Structure revision number: 16
    2. Vendor Specific SMART Attributes with Thresholds:
    3. ID# ATTRIBUTE_NAME FLAG VALUE WORST THRESH TYPE UPDATED WHEN_FAILED RAW_VALUE
    4. 1 Raw_Read_Error_Rate 0x002f 252 252 002 Pre-fail Always - 0
    5. 5 Reallocated_Sector_Ct 0x0033 252 252 005 Pre-fail Always - 0









    Gruß Fred

    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

    Edited 3 times, last by Fred Bogus Trumper ().

  • Ist zwar besser lesbar, aber noch immer kein Code ...


    Raw_Read_Error_Rate und Seek_Error_Rate sehen für das Alter der Platte (146 Betrietsstunden) besorgniseregend aus, aber das ist für Seagate Platten normal. Die beiden Werte kann man mit smartctl korrigiert und human readable ausgeben lassen, sollten dann beide 0 ergeben.


    Code
    1. root@dm900:~# smartctl -a /dev/sda|grep "Model\|^ 1\|^ 7"
    2. Device Model: ST2000LM015-2E8174
    3. 1 Raw_Read_Error_Rate 0x000f 081 064 006 Pre-fail Always - 125302004
    4. 7 Seek_Error_Rate 0x000f 066 060 045 Pre-fail Always - 3901392
    5. root@dm900:~#


    korrigiert:

    Code
    1. root@dm900:~# smartctl -a -v 1,raw48:54 /dev/sda|grep "^ 1"
    2. 1 Raw_Read_Error_Rate 0x000f 081 064 006 Pre-fail Always - 0
    3. root@dm900:~# smartctl -a -v 7,raw48:54 /dev/sda|grep "^ 7"
    4. 7 Seek_Error_Rate 0x000f 066 060 045 Pre-fail Always - 0
    5. root@dm900:~#



    Aber auffälliger sind die Werte UDMA_CRC_Error_Count und Command_Timeout, das deutet auf einen SATA Verbindungsfehler hin. Bei einer gesunden Platte bzw. korrekten SATA Verbindung spuckt smartctl bei den beiden Werten 0 aus.

    Da du das SATA Kabel bei der DM9x0 nicht prüfen/tauschen kannst, prüfe mal den Sitz der Platte im Schlitten und ob der Schlitten korrekt in der Box sitzt.


    Alternativ kannst du die Platte ausbauen und im PC etc. testen. Wird die Platte dort auch nicht korrekt erkannt bzw. wenn die beiden Werte UDMA_CRC_Error_Count und Command_Timeout weiter unkontrolliert nach oben schnellen, ist wohl die Platte defekt.

    Wenn die Platte in einem anderen Gerät immer erkannt wird und einwandfrei funktioniert könnte es auch am SATA Controller der Box liegen. Wenn eine andere Platte einwandfrei in deiner dm920 funktioniert, ist wohl deine Seagate hinüber.

    Ich tippe auf defekte Platte -> DOA

    Gruß Fred

    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

    Edited 5 times, last by Fred Bogus Trumper ().

  • Hallo Zusammen

    ich schließe mich Fred an. Die "Raw_Read_Error_Rate" ist normal bei Seagate. Seagate benutzt einige SMART Parameter für eigene Zwecke....


    Was nicht normal ist:

    SATA Version is: SATA 3.1, 6.0 Gb/s (current: 1.5 Gb/s) .... sollte 6.0Gb/s sein

    188 Command_Timeout 0x0032 097 090 000 Old_age Always - 21475229868 .... sollte 0 sein

    199 UDMA_CRC_Error_Count 0x003e 189 167 000 Old_age Always - 3951 .... sollte 0 sein


    Definitiv ein Interface Problem...

    Frage: Platte oder Box


    Wie Fred schon geschrieben hat: Einbaurahmen in der Box prüfen, Steckerbuchsen und Platine am Rahmen der Box prüfen (z.B. Lötstellen)... Wenn alles gut aussieht, dann in anderem Rechner ausprobieren...


    Viele Grüße

    prtigger

  • Hi

    Dann kannst Du die noch im PC oder einer anderen Box (falls vorhanden) testen oder sie gleich als Garantiefall reklamieren... (Wie Fred schon schrieb) ...

    Reklamation macht glaube ich weniger Arbeit...;)


    Viele Grüße

    prtigger

  • Hab mal meine alte 8000er rausgekramt und die Platte dort eingebaut.

    Sie wird sofort erkannt und auch nach Standby wird sie nicht deaktiviert.

    Allerdings sind die Werte fast identisch:


    UDMA_CRC_Error_Count und Command_Timeout: 4138


    Command_Timeout: 21475229872




    Ergänzung:


    So hab jetzt die 11 Jahre alte 3,5 wieder in die 8000er gebaut und auch mal mit smartmontool ausgelesen, da sind beide

    Werte 0.

  • Diese beiden Werten gehen nicht auf 0 zurück, dass sind Counter Werte


    Wenn die beiden Werte 0 sind, gab es nie etwaige sATA Verbdindungsfehler



    Ich würde jetzt eine andere 2,5" Platte in der dm920 testen

    nach der Installation die SMART Werte prüfen, ein paar Tage testen ob die Platte nach Standby wieder da sind und ob sich die beiden SMART Werte ändern.

    Gruß Fred

    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

  • Passiert das auch in einem anderen Gerät?

    Wenn du die SATA Anschlüsse der Box und Sitz des Schlittens geprüft hast würde ich ein Ticket ziehen.


    Wenn das bei zwei neuen Plattten auftritt vermute ich dass die Box ein Eck weg hat.

    Gruß Fred

    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox