2160 p Modus

  • Sorry, aber die Auflösung kannst du jederzeit in den Einstellungen anoassen, da brauchst du sicher nicht neu flashen

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • Bei der one schon wenn man sie auf 4 k stellen will. Das geht nur am Anfang problemlos . Zumindest bei meinen 4 k Beamer . Und nochmal , In meiner kompletten heimkino Kette hatte nur die one das Problem . Wobei ich es ja so für mich lösen konnte

  • Bei der one schon wenn man sie auf 4 k stellen will. Das geht nur am Anfang problemlos . Zumindest bei meinen 4 k Beamer . Und nochmal , In meiner kompletten heimkino Kette hatte nur die one das Problem . Wobei ich es ja so für mich lösen konnte

    Das klingt merkwürdig. Ich würde vermuten, dass da eine andere Einstellung wie z.B. die Frequenz (Bildwiederholrate) reinspielt. Bis HDMI 1.4b geht ja z.B. 2160p nur bis 24 Hz.

    Evtl. zickt auch aufgrund von CEC irgendetwas rum.

    so long
    m0rphU

  • Hmpf, ich wusste, dass mein Beitrag wieder nur selektiv gelesen wird...


    Ich habe nicht vermutet, dass es an der HDMI Version liegt!

    Ich sage, dass es vermutlich an einer Kombination von Einstellungen liegt, die bei der Ersteinrichtung noch anders sind als im späteren Betrieb.


    Und trotzdem noch der Hinweis: Auch das HDMI Kabel muss HDMI 2.0 unterstützen...

    so long
    m0rphU

  • Er hat ja schon entschieden, dass die One schuldig ist. Konstruktive Vorschläge sind da doch unerwünscht

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • Und um in den Einrichtungs-Assistenten zu kommen muss man auch nicht neu flashen. Man kann auch die Einstellungen zurücksetzten wenn man mal zu viel verstellt hat und nicht mehr weiter weiss. ;)

    Aber es gab schon früher ein paar Meldungen, das manche TV Geräten Probleme hatten das der TV das 4K Signal von Anfang an sauber erkannte. K.a. was da genau der Grund war. :/

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

  • Lösung ist folgende . Image neu aufspielen. Am Anfang des einrichten fragt er dich welche Auflösung du willst . Auf 4 k Stellen. Diese Einstellung übernimmt er dann auch . Da sollte es einen Punkt geben nur diesen Modus oder nur bevorzugten Modus verwenden . Du darfst dann aber in der Auflösung nicht mehr ändern sonst kannst du nicht zurück auf 4 k und es geht von vorne los

    Mein Problem dabei wäre aber das nach dem ersten Booten erst mal gar kein Bild erscheint, weil zuerst 2160p/auto abgefragt wird, was ja fehlschlägt und dann sehe ich erst bei 1080p wieder ein Bild. Wie soll ich da 2160p wählen, außer vielleicht über Webremote ? Und du meinst den "bevorzugten Modus" dann aktivieren ?

    Momentan kann ich gar nicht testen, weil ich die One zurückgeschickt habe. Ich denke die ist schrott. Bekomme in den nächsten Tagen eine neue. Dann starte ich einen 2. Versuch.

    Es macht keinen Sinn für mich das Oppo 203, Fire TV 4k und Apple TV 4k problemlos per 2160p/50 und 2160p/60 an meinen Beamer angezeigt werden kann, während die One streikt. EDID Daten hin oder her, wenn da ein Gerät penibler sein sollte, dann doch eher die kommerziellen Produkte, oder.

  • Dein Beamer hat nur HDMI 1.4 das dort 2160p/50 und 2160p/60 kann nicht sein.

    Deshalb bekommst du wenn du die One direkt am Beamer hast auch kein 2160p/50 und 2160p/60, wie du ja auch selbst geschrieben hast.

    Und da der Beamer nativ nur 1920x1080 hat macht das auch gar keinen Sinn!


    Quote from Purgy

    Was aber geht ist 2160P25 und 2160p30.

    gruß pclin

    Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-buster, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
    ---

    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG 65" SUHD

    ---

    Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox One

    nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-NW 60 LED/m


    Ambilight for ever

  • Dein Beamer hat nur HDMI 1.4 das dort 2160p/50 und 2160p/60 kann nicht sein.

    Du hast dir wahrscheinlich zum recherchieren nicht viel Zeit genommen, oder ;) Der LS10000 hat 2.0 sonst würde das wie du sagst auch gar nicht gehen.

    Kannst dir ja die Tests von damals von Ekki Schmitt mal durchlesen, oder einfach hier im hifi-forum oder auch im avsforum:


    http://www.hifi-forum.de/viewthread-94-13964.html


    Hier noch ein kleiner Beweis:


  • Also hier https://www.epson.de/products/…rs/home-cinema/eh-ls10000 steht HDMI 1.4, kann natürlich sein das Epson da einen Fehler drin hat...


    Code: Anschlüsse
    VGA-Eingang, USB 2.0 Typ Mini-B, RS-232C, Ethernet-Schnittstelle (100 Base-TX/10 Base-T), Triggerausgang (2x), HDMI 1.4, Composite-Eingang, HDMI (HDCP 2.2), HDMI-Eingang (2x), Component-Eingang
    Code: Auflösung
    Full HD 1080p, 1920 x 1080, 16:9

    gruß pclin

    Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-buster, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
    ---

    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG 65" SUHD

    ---

    Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox One

    nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-NW 60 LED/m


    Ambilight for ever

  • Also hier https://www.epson.de/products/…rs/home-cinema/eh-ls10000 steht HDMI 1.4, kann natürlich sein das Epson da einen Fehler drin hat...

    Jupp.

    Wäre natürlich nicht schlecht, wenn sich einer von DP mal einklinken könnte. Aber auch mal abwarten, wenn ich die Tage eine andere One zum Testen bekomme.

    Falls es dann nicht gehen sollte, wäre ich gerne bereit DP zum Testen da weiterzuhelfen. Über z.b. Telnet kann man den Chip doch bestimmt zusätzlich noch ein paar Befehle

    reinhämmern oder Parameter verändern, um der Sache auf die Spur zu kommen ... hoffe ich mal.

  • Neue Dreamone ist schon da und soeben getestet mit 2160p/50 und leider funktioniert es immer noch nicht. Schade.

    Aber auf den ersten Blick sieht es so aus, als ob die One ein ziemlich gutes downscaling von 2160p auf 1080p macht und

    auch Quellmaterial in 1080i sieht besser aus als mit der DM900, d.h. 1080p Ausgabe könnte hier eventuell reichen. Mal sehen.

  • Bin dran geblieben und 2160p/50/60 funktioniert nun. Schuld waren mehrere Sachen, Murphy's law mal wieder. Zwei HDMI Kabel iiefen wohl am Limit, die mit der Dreambox 900 keine

    Probleme bereiteten. Das die direkte Verbindung mit dem Epson LS10000 auch nicht klappte, kann daran liegen das ich vielleicht den faslchen HDMI-Port angeschlossen hatte (nur einer hat 2.0), aber spielt ja nun keine Rolle mehr, weil der Oppo 203 ja das Signal annehmen und aufarbeiten soll. Also auflösungsmässig alles gut nun ;)