Fehlerliste / known Bugs (Dreambox One)

  • Wenn ich per ftp sachen auf die externe usb 3.0 platte kopieren will muss ich immer erst enigma komplett stoppen.

    sonst friert die box ein und es hilft nur der kippschalter.

  • Dann machst du was falsch.


    Und da ich meine Kristallkugel gerade nicht dabei habe kann ich dir auch nicht sagen was.;)


    Deine ext. Festplatte hat auch ein eigenes Netzteil?

    Ich jedenfalls habe mit dem original exp. Image kein Problem.



    ps.


    Du könntest ja mal ein Log erstellen und nachsehen was passiert.

    Eine ausführliche Anleitung dazu findest du hier im Forum.


    :/Und wenn du deine Box dann immer am Kippschalter ausschaltest, kannst du dir dein Image kaputt machen.

    Ein Neustart per Telnet wäre auch eine Lösung.

    mfg.


    schnubbel
    Schiller Fan

  • Den neustart per telnet mache ich ja wenn ich fertig mit kopieren bin.

    Nein, meine externe 2.5" Platte hat kein eigenes Netzteil. Hab auch leider kein Y-Kabel zur Hand.

    Aber selbst wenn ich auf die sd-karte per ftp etwas kopiere was grösser als 100mb ist kackt die ganze box ab wenn ich enigma nicht beende.

    Externe Netzteile dafür gibts wohl nicht, ;-)


    Wäre schön wenn die Fehler mal behoben werden. Wenn nicht muss ich halt weiter so verfahren. Gibt schlimmeres.

  • Hm interessant, also das die Box einfriert über USB 3.0 ist ja nix neues, aber das es nicht passiert wenn man Enigma2 stoppt, dachte eigentlich der Kernel schmiert ab.

  • Selbst wenn ich per dreamexplorer was von der einen usb 3.0 auf die andere usb 2.0 platte verschiebe kackt das system ab.

  • Guybrush2012: Also ja.. aktuell sind wohl Transfers über Netzwerk auf ein USB Gerät ein Problem. Allerdings ist das eher ein generelles Problem von Linux.

    Am PC merkt man das nicht so krass, weil dort einfach viel mehr RAM vorhanden ist. Bei normalen Anwendungen wie Partnerbox.. oder beim abspielen von Aufnahmen von / zu einem Netzwerk FS sollte da nichts passieren. Das ganze entsteht aktuell dadurch, dass der Kernel einfach den RAM für Caches nicht limitiert. Das sieht man eben bei diesem hochladen über Netzwerk auf ein ggf. angeschlossenes USB Gerät sehr gut. Anfangs geht es sehr schnell, weil der gesamte RAM als Puffer verwendet wird. Nur irgendwann ist dieser voll. Dann ist das langsamste Glied in der Kette das USB Gerät... und nun ist der RAM voll und der Kernel arbeitet das ab. Wir sind da gerade am schauen, wie man dem Kernel dieses Verhalten abgewöhnen kann. Vermutlich gibt es da irgendwie magischen Einstellungen im sysfs / procfs. Einen Hardwarefehler kann und würde ich da auf jeden Fall ausschliessen. Beim lesen auf der Box aus /dev/zero und dann schreiben auf eine ggf. gemountete NFS/CIFS was auch immer Netzwerk Platte ist es exakt dasselbe. /dev/zero ist unendlich schnell ... im Gegensatz zu dem nachfolgenden Netzwerk. Aber das ist ja kein Praxis relevanter Test.


    cu

    Um hier mal Klarheit zu schaffen...

    Ja es existiert ein Bug der von Anfang an besteht. Die Diskussion hatten wir doch schonmal. Überträgt man über das Netzwerk größere Daten, friert die Box ein. Dieses ist anscheinend den Kernel geschuldet.


    Testen könnt ihr es ganz einfach wenn ihr Z. B. ein nas habt oder von eurem PC auf die USB3.0 wie folgt abfeuert oder am besten den count noch höher stellt. Dann friert die Box ein und es hilft nur noch der Kippschalter.


    time dd if=/dev/zero of=/media/aufnahmen/testfile bs=1M count=1024

    Ich bin Guybrush Threepwood, ein mächtiger Pirat!

  • Ja es existiert ein Bug der von Anfang an besteht. Die Diskussion hatten wir doch schonmal. Überträgt man über das Netzwerk größere Daten, friert die Box ein. Dieses ist anscheinend den Kernel geschuldet.


    Ja genau, den Bug hab ich bereits im April gemeldet und jetzt ist fast Oktober. Da wird man nach 6 Monaten ja noch mal nachfragen dürfen.....

    | Dreambox ONE inkl. 1TB Festplatte |
    | Astra 19,2 | Sky Komplett inkl. sportdigital.tv | HD+ | MTV Unlimited | ORF |

  • lösch mal in der /etc/auto.hotplug das "sync"

    restart box und dann schiebste nochmal was von intern auf usb hdd

    DM920UHD/FBC/Newnigma²Daily

  • Hört sich doch gut an ;)

    | Dreambox ONE inkl. 1TB Festplatte |
    | Astra 19,2 | Sky Komplett inkl. sportdigital.tv | HD+ | MTV Unlimited | ORF |

  • Es gibt immer wieder mal Probleme mit dem Ton, vor Allem beim Abspielen aus der Mediathek oder der externen Festplatte.
    Das lässt sich meist durch kurzen Rücklauf beheben. Aber vorgestern gab es dann etliche Abstürze. Ich füge den letzten log bei.

    Bin ich mit meinem Problem im falschen Thread? Ich habe leider noch keine Antwort.

  • Es gibt immer wieder mal Probleme mit dem Ton, vor Allem beim Abspielen aus der Mediathek oder der externen Festplatte.
    Das lässt sich meist durch kurzen Rücklauf beheben. Aber vorgestern gab es dann etliche Abstürze. Ich füge den letzten log bei.

    Dein root ist voll


    Code
    sqlite3.OperationalError: database or disk is full

    Jetzt gilt es halt heraus zu finden wer/was dir dein root vollgeschrieben hat!

    mfg ,
    Reichi

  • Erst mal vielen Dank!
    Ich hatte zu der Zeit noch einige andere Abstürze und die Logs dazu. Wären die hilfreich?

  • mm735

    Evtl. ist eine Aufnahme versehentlich im Flash gelandet.

    Du kannst z.B. mit folgendem Befehl alle Dateien finden, die größer als 100 MB sind.

    Code
    find . -type f -size +100M
  • hat dir doch mm735 geschrieben.


    lad dir putty auf den pc runter, starte es gibt die ip ein und verbinde dich, anschließend mit user (root=standard) und passwort anmelden. passwort kannst auf der box auch in den systemeinstellungen löschen, wenn es nicht weisst.


    Danach das was dir mm735 geschrieben hat.


    danach weisst du zumindest ob es riesige dateien gibt auf dein flash die evtl. alles zuknallen.