Abhängigkeiten CDFS ??????

  • Hallo,


    eigentlich hab ich alles wie immer nach einer Neuinstallation gemacht. Aktuelles unstable Image von dreamboxupdate.com auf die Box. Einrichten, Settings zurückspielen und dann noch Erweiterungen installieren / nicht benötigte Erweiterungen deinstallieren.....


    Kann mir jemand mal erzählen warum beim entfernen von CDFS, was man nur für externe CD/DVD-Laufwerke braucht, die komplette Enigma Installation mit entfernt ?? Das ist doch völlig Gaga, und bei meiner DM7020HD überhaupt gar kein Problem...



    Marc

  • OE 2.5 verwendet apt und dpkg, kein opkg


    Das Paket cdfs hat keinerlei Inhalt, ist ein dummy-Paket...

    enigma2 hat eine eine Abhängigkeit zum Paket cdfs . Hat vermutlich eher historische Gründe.

    Das Kernelmodul cdfs ist im Paket kernel-modul-cdfs enthalten.

  • Oh.. Ok.. Vorher war noch 2.2 drauf... Aber ich habs aber auch noch mit opkg hinbekommen. Scheint noch parallel zu zu apt funktionieren...


    Ich probier jetzt trotzdem kein apt-get remove cdfs aus ob da das selbe passiert. Die Box läuft nämlich gerade wieder...


    Marc

  • Der Unterschied ist, dass opkg bei einem Konflikt einer Dependency sofort abgebrochen hat. Warum apt da so knallhart drüber geht, kann ich nicht erklären. Ist das bei Debian auch so?

    so long
    m0rphU

  • Neeee... Opkg haut das knallhart runter..nicht apt


    Naja, ich haue eben vieles runter weil ich es schlicht nicht brauche und keine überladenen Menüs mag... Ok cdfs hat jetzt kein Menüpunkt, aber brauchen tu ich das ganz bestimmt auch nicht....


    Marc

  • Code
    1. root@dm920:~# apt remove cdfs
    2. Reading package lists... Done
    3. Building dependency tree
    4. Reading state information... Done
    5. The following packages will be REMOVED:
    6. cdfs enigma2 enigma2-plugin-extensions-audiosync
    7. enigma2-plugin-extensions-autotimer enigma2-plugin-extensions-bitrateviewer
    8. [...]

    Dann mach ich was falsch :/

    so long
    m0rphU

  • Hmm... Dann erklärt es mir doch mal bitte :)

    Wie gesagt. Ich verstehe nicht, was da der Unterschied zu nem DP Image oder dem Debian APT ist. Die Packagegroups und Abhängigkeiten sollten sich an dieser Stelle nicht unterscheiden (wir haben meines Wissens nur zusätzliche Packagegroups, aber bestehende nicht verändert).


    Aber warum ist das überhaupt so, dass ein dependent Package die Dependency mit deinstalliert??

    Oder kann ich auch im Debian mit einem einzelnen Paket, das vom Kernel abhängt, den ganzen Kernel aus Versehen deinstallieren? Das wäre mir total neu, dass apt da so radikal wäre.

    so long
    m0rphU

  • cdfs ist eine Abhängigkeit vom enigma2 Paket, wenn man cdfs entfernen will wird apt auch alles abhängige entfernen wollen. Und genau das passiert auch.

    Das ist keine packagegroup sondern eine direkte Abhängigkeit


    Code
    1. root@dm920:~# apt-cache rdepends cdfs
    2. cdfs
    3. Reverse Depends:
    4. cdfs-dev
    5. enigma2


    Wenn man irgendetwas aus dieser Liste entfernen wollte wird auch das Paket selbst entfernt:

    Edited once, last by dhwz ().

  • Was heißt er macht? Er fragt doch ob er das tun soll. Und ja klar kann man das zerschießen.

    Der Fehler von MMath war dass er opkg verwendet hat, apt-get fragt immer erst bevor er so etwas tut.

  • Genau so isses. opkg haut ohne zu Fragen sofort alles runter. Und opkg hab ich halt aus Gewohnheit genommen... Meine 7020hd kann glaub ich kein apt mit dem "aktuellen" letzten Imagestand von 2017...


    Und warum hat nun das Paket cdfs eine Abhängigkeit zu enigma2?