DM920 oder warten auf die One?

  • Hallo zusammen. Ich würde gerne meine 10 Jahre alte 8000er nach immer zuverlässigen Diensten und ohne jeglichen ausfall in Rente schicken.

    Da die 8k immer perfekt funktioniert hat und ich seit 15 Jahren mit Dream gute Erfahrungen gemacht habe, würde ich wieder gerne eine Dream nehmen.

    Wollte eigentlich die 920 bestellen und hab nun gesehen dass ja "bald" die One kommen soll. Lohnt es sich zu warten oder ist die 920 trotzdem das Flagschiff für DVB-S2?

    Brauche ich eigentlich um per FBC-Tuner mehrere Transponder aufnehmen zu können sonst noch irgendwas?

    Am Standort der Dream kommen 4 Kabel vom Multischalter an und bedienen derzeit 4 Tuner in der 8K.

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe

  • lukluk schaust du nur Astra?


    Edit: Du kannst die dm920 mit zwei Dual DVB-S2 Tuner nehmen.

    Oder dm900 mit FBC oder 920 mit FBC, wenn du nur Astra schaust, du kannst aber auch auf Unicable wechseln.


    Ich würde die Dreambox One mit Dual Tuner nehmen und einen Sat>IP Server hinstellen :)

    Ich bin Guybrush Threepwood, ein mächtiger Pirat!

  • Mit 4 Kabeln bräuchtest du 2 FBC Tuner um alles unabhängig empfangen zu können. Das sind dann 16 Transponder auf allen 4 Ebenen.

    Mit einem FBC kannst du 8 Transponder auf 2 Sat-Ebenen empfangen. Der limitierende Faktor sind dabei die Tuner-Eingänge bzw Sat-Kabel, weil ohne Unicable nur eine Ebene auf einem Kabel empfangbar ist.


    Für 4 Transponder reichen 2 "normale" Twin- oder Triple-Tuner mit 2x2 Kabeln.


    Wie viele Sat-Positionen empfängst du denn? Jede Position hat 4 Ebenen.


    Alternativ kannst du die Satanlage mit Unicable um-/aufrüsten.

  • Dann kannst du die 4 Kabel an die 2x2 Eingänge von 2FBC Tunern in der dm920 machen und auf JEDEM Band maximal 8 Transponder empfangen auch ohne Unicable Umstellung - dann gingen allerdings 32 wenn der LNB oder die Unicabkle Matrix das hergibt :thumbsup:

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Vielen Dank für die Hilfe! Bleibt dann nur die Frage ob nicht die One mit FBC-Tuner und USB-Platte besser wäre für mich? Die 8k ist schon sehr sehr langsam wie ich mittlerweile finde

  • Nein weil die One keine FBC Tuner unterstützt und der Tuner fix on Board ist. Und USB Platten machen nur Ärger.


    Glaub mir wenn du so lange mit der 8k gelebt hast brauchst du noch sehr lange keine One.

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Nein die One wird es maximal mit fest verbauten Dual DVB-S Tuner geben.


    Wenn du die 920er mit 2 FBC Tuner nimmst, hast du alle 4 Ebenen auf Astra abgedeckt und kannst sogut wie unendlich Aufnahmen gleichzeitig starten.

    Ich bin Guybrush Threepwood, ein mächtiger Pirat!

  • Daher vielleicht auch erstmal eine 920 mit einem FBC Tuner. Einen zweiten kann man immer noch bei Bedarf nachrüsten. Ich würde aber denken, dass auch bei „normal exzessiver“ Nutzung ein FBC (bei nur Astra) absolut reichen wird.

  • Wenn er eh 4 Kabel an der Box hat und die sonst nicht braucht ist ein zweiter Tuner aber wahrscheinlich billiger. Wobei ich einen fbc mit einem Triple kombiniert habe in den 920.

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Kommt noch darauf an, ob lukluk Lust hat auf Unicable um zu stellen, und ob an der Antenne noch andere Teilnehmer hängen.

    Beim Umbau auf Unicable würde 1xFBC Tuner wohl reichen (8 gleichzeitig unabhängige Transponder können aufgezeichnet werden).

    Mit 2xFBC würden die 4 bestehen Kabel reichen.

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

  • Nein, damit liegen bis zu 16 Transponder drin. Je nach Verteilung der Sat ebenen können es im schlimmsten Fall aber auch nur 10 sein. ;)


    Aber ausschliesslich auf Astra und nur Deutschsprachigen Programmen, müsstest du auch mit einem FBC und 2 Kabeln sehr weit kommen.

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

    Edited 2 times, last by Swiss-MAD ().

  • Müsstest mal die Sat. Ebenen Verteilung der deutschsprachigen Sender auf Astra anschauen.

    Wenn die auf nur 2 Sat ebenen verteilt sind, würde auch alle Sender bis Max 8 Transponder mit einmal FBC gehen.

    2. Tuner könnte man immer noch nach kaufen.

    Ich würde aber den neuen FBC nehmen, der braucht scheinbar weniger Strom und heizt dann weniger.

    Glaube das ist der mit dem X in der Bezeichnung. Bin Grad auf dem Handy unterwegs, und keine Lust den tread mit dem Tuner vergleichen raus zu suchen.

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<