• Das stimmt, die Integration einer solchen Suche wäre wohl zu komplex! Ich freue mich, daß Du Dich dennoch der Angelegenheit angenommen hast um einem alten Topfieldianer das Leben etwas zu erleichtern:)

    Was muss ich tun, um Deine Erweiterung auch nutzen zu können (Bitte eine Anleitung für DAUs)?

    Gruß Grummelhummel


    (DM920 mit Merlin OE2.5)



    Das Bessere ist des Guten Feind!

  • Gruß Grummelhummel


    (DM920 mit Merlin OE2.5)



    Das Bessere ist des Guten Feind!

  • Im Webif muss man bei den Filtern immer erst auf das „+“ klicken, damit diese übernommen werden.


    Die 3 Dateien aus der Zip musst du per FTP auf die Box kopieren/Ersetzen.


    Das müsste folgender Ordner sein:
    /usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/AutoTimer/


    Dann GUI-Neustart machen.
    Danach sollte es im Autotimer-Plugin in der Übersicht der Autotimer per Menü-Taste einen neuen Eintrag „Preview current selection“ geben.
    In der Trefferliste kann man dann per „Info-Taste“ die EPG-Info für diese Sendung aufrufen.
    Dabei werden dann auch inaktive Autotimer berücksichtigt, die man dann als normale Suchanfragen ablegen kann, ohne dass dafür automatisch Timer erstellt werden.

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

    Edited once, last by Sven H ().

  • Hier mal Version 4 ;)


    Da kann man jetzt die Preview für den ausgewählten AutoTimer direkt über die "PVR"-Taste aufrufen.

    Damit erspart man sich den Weg über das Menü.


    Auch kommt jetzt im Vorschau-Fenster bei "Info" das erweiterte EventView, wo noch "Ähnlich", "Einfach-EPG" und "MultiEPG" verfügbar sind.

    Da hat man dann innerhalb dieses Fensters noch mehr EPG-Möglichkeiten.

  • Ich hab mir das mal auf die Box gemacht. Scheint zu funktionieren (aber es macht ja eigentlich auch nichts anderes als die vorhandene Vorschau einfach auch für deaktivierte Timer). Für die Testläufe sicher gut im AutoTimer drin, aber eine finale Lösung hat aus meiner Sicht nichts in AutoTimer zu suchen. Das gehört in ein eigenes Plugin (Advanced EPG Search oder so). AutoTimer hat den Zweck den EPG für die Erstellung von Timern zu durchsuchen. Ein eigenes Plugin hat den Vorteil: es kann sich installieren, wer es braucht und du machst ganz sicher nichts an AutoTimer kaputt (hier darf man nicht vergessen, dass viele andere Plugins dieses Plugin irgendwie einbinden). Du kannst dann immer noch aus dem Plugin einen Aufruf zur Erstellung einen AutoTimers einbauen.

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • Ja ich würde auch ein epgsearch-plus das man statt dem standard EPG search installieren kann und das auch dort wo das normale EPG Search eingebunden ist zu finden ist für sinnvoller erachten.

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Es braucht grundsätzlich ein GUI zur Erfassung von Suchaufträgen und eines zur Anzeige des Suchresultats. Klar können gewisse Dinge wieder Senderauswahl, Filter, etc. analog AT sein. Ich will nicht AT-Aufträge erfassen müssen, um eine Suche zu machen.

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • dre

    Danke für den Test :thumbup:

    Dann hebe ich das mal für ein GitHub-Update auf.


    Wie schon gesagt, finde ich den Aufwand für ein extra Plugin fast überflüssig, wenn man das doch alles schon im AT drin hat.

    Man würde dann ja einen abgespeckten AT nochmal neu programmieren ;)

    An die ganze Arbeit möchte ich gar nicht denken =O


    Zumal die Vorschau-/Test-Funktion ja schon Bestandteil des AT ist.

    Es fehlte eben nur diese spezielle Vorschau für einen einzelnen AT, der jetzt auch deaktiviert sein kann. ;)

    Dafür waren zum Glück nur wenige Code-Anpassungen nötig ;)

    Man erfasst dann ja keine AT-Aufträge, sondern deaktivierte Such-Aufträge ;)


    Und wenn, dann sollte das schon in das EPGSearch mit rein. Noch ein weiteres Plugin macht die ganze Landschaft dann unübersichtlich.

    Wer die erweiterten Möglichkeiten nicht braucht, muss sie ja nicht nutzen.

    Das Grundverhalten sollte sich da nicht ändern.

    Eigentlich fehlt da ja nur eine zusätzliche Liste, wo man vordefinierte Suchen ablegen und starten kann.

    Natürlich mit der entsprechenden Suchlogik mit Berücksichtigung der ganzen Filter.

    (also eine Kopie der Autotimer.py - parseTimer mit knapp 300 Code-Zeilen ;) )

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • Na ja im Moment gehts wirklich nur drum ob Ihm die Suchen dann ausreichen und dazu ist erstmal egal wo es drinnen ist.


    Wie das dann endet kann man sich immer noch überlegen. Ich würde sowieso noch die Aufnahmen dazu nehmen und ein Plus Search draus machen wo ich dann auch sehe das ich diese Folge vom Tatort eh schon aufgenommen habe:thumbsup:

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Ich hab da so eine Ahnung, wie das nächste Projekt von gutemine aussieht ;)


    Ansonsten stimmt es schon, dass dem User dann ja erstmal geholfen ist.

    Wo er seine Suchaufträge abfragt, ist da ja Nebensache ;)


    Hab mir jetzt selber schon ein paar Suchaufträge (deaktivierte AT) angelegt.

    Im Namen beginnend mit einem "_", so dass diese alle oben in der Liste stehen.

    So kann man mit wenigen Klicks eine solche gespeicherte Suche (deaktivierter AT) aufrufen.

    Die echten AT-Aufträge fasst man ja im Normal eh nur selten an ;)

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

    Edited once, last by Sven H ().

  • Etwas irgendwo reinzunehmen, weil es grad so passt, ist aber nicht immer die beste sondern oft einfach die einfachste Lösung. Hast du dir schon mal überlegt, wie sinnvoll es ist für jede Suche einen deaktivierten Suchauftrag zu erfassen? Egal ob aktiviert oder inaktiviert wird das xml grösser und jeder Eintrag darin grundsätzlich mal gelesen. Dies jedes Mal, wenn die AT-Suche anläuft (bei vielen wohl gem. Standardeinstellung alle 3h). Geht es bei der Suche aber nicht eher um eine Momentaufnahme zu dem Zeitpunkt, wo du die Suche aufrufst? Dein Suchresultat ist ja auch einfach die TimerList. Vielleicht willst du aber bei einer Suche direkt schon andere Daten darstellen?

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • Also wollt Ihr doch eine Google Zeile zum Suchen 1x im Webinterface und 1x als Plugin:thumbsup:

    Das Userinterface ist dann nur 10min Arbeit aber der Rest :cursing:


    Wobei es fertig Cloud Search Anbieter gibt wo du die Daten rein kippst und dir die das dann als Service anbieten so darinnen zu suchen, aber ich denke nicht das dies unser Ziel sein sollte....

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Im Zuge der EPGExport Basteleien habe ich sowieso das gesamte EPG als XML im eTree im Memory und da was drauf zu searchen geht eigentlich recht einfach und flott (ist nur ein zusätzlicher Auftruf) und da gibt es auch diverse APIs und Tools wie fuzzy wuzzy, etc. die eigentlich in Python deutlich mehr können als das was im E2 an Suchmöglichkeiten fix verbaut ist und von mehr oder weniger allen Plugin im Moment benutzt wird.


    Im EPGExport mach ich das ja umgekehrt - erst gib mir auf die Art alles was da ist und dann ins XML einsortieren :)


    Insofern ist das aber auch mit der aktuellen HW kein echtes Problem sowas zu bauen:thumbsup:

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Nachdem sie keiner für Plugins benutzt und sie auch seit Jahren nur von DP verwendet wird macht es für mich halt wenig Sinn damit zu arbeiten. auf den aktuellen boxen passt alles ins memory, da ist es dann ziemlich egal wie die Daten vorliegen und ich nehme beim Bauen halt immer die Lego Steine die ich schon habe statt mir neue mühsam zu erarbeiten, auch wenn dann vielleicht die Farbe nicht passt.

    Bad mood, bad manners, bad Plugins, you have been warned :whistling:

  • Naja, die EPG-db ist da ja auch recht eingeschränkt in ihrer Abfrage.


    Wenn man da kombinierte where-Bedingungen analog von SQL-Abfragen loswerden könnte, wären einige komplexe Suchen im AT auch deutlich schneller.


    Aber so bekommt man 1000 Treffer für den EPG-Titel zurück und filtert diese dann nachträglich manuell nach Wochentag, Sender, Zeitraum ...

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)