Empfehlung für 49" 4k UHD TV gesucht

  • Also habe LG und Samsung ... kann über beide nicht schlechtes sagen ..


    Ich gehe immer erst in de Markt und schau mir das Bild an ..da ich nur Bild brauche ...
    Jeder empfindet das nämlich anders

  • Naja, also die Notwendigkeit einen Samsungaccount haben zu müssen, ohne den die SmartTV Funktionen nicht gehen, finde ich nicht so schön bei Samsung. Ganz im Gegenteil.Zwangsverbindung nach Korea ohne den nix geht... Dann sind so gefühlte zwei bis drei mal pro Jahr die Samsung Server down, so dass Netflix und Co nicht gehen.


    Kurzum:
    Mein aktueller TV ist ein Samsung, mein nächster nicht.

  • So eine Zwangsmitgliedschaft gab es früher bei LG auch um z.B. Netflix nutzen zu können.
    Heute muss man "nur noch" einer fragwürdige AGB zustimmen :huh:

  • Doch das habe ich sonst wüsst ich nicht das sie fragwürdig sind. Nur kann ich sie hier nicht im Detail wiedergegeben.
    Soweit ich noch weiß muss man Werbung zustimmen und das Informationen immer noch an Dritte weitergegeben werden. Kann auch sein das sie Koreanisches Recht geltend machen...


    Wer einen LG Fernseher hat kann es ja nachlesen ;)

  • Dass heute jedes Gerät - und sei es noch so unwichtig - ein Online-Konto möchte, finde ich schon ungeheuerlich.
    Hab' heute ein Kunden-NB in Betrieb genommen und selbst die einfache Logi-Maus wollte mich zu einem Online-Konto überreden. Für eine einfache Maus!


    Wenn es dann noch zum Zwang wird (imho nur eine Frage der Zeit), dann ist es nicht mehr weit, bis man seine eigenen Geräte nicht mehr nutzen kann, weil irgendwelche Server down sind oder der Hersteller einfach meint, es sei Zeit für ein neues Gerät.


    Die Harmony kam mir deswegen schon nicht ins Haus.


    Aber zurück zum FS:


    Die Einblendung von Werbung bei den Samsung gibt denen in meiner Wertung enorm viel Minuspunkte.
    Was soll das? Kommt demnächst dann die Werbung mitten beim Fernsehen?


    Wie ist es mit dem Samsung-Konto: Was geht nicht, wenn man keines anlegt?
    Kann man FW-Upgrades auch per USB-Stick oder vom heimischen Netz machen? Gibt's die FW zum Download?


    Hat das wer getestet?


    Falls dem so sein sollte, dann wäre Samsung damit raus aus meiner Liste.

    Grüße
    ...jp

  • Also bei meinem QE49Q7F musste ich ein Samsung-Konto einrichten, um bestimmte Apps zu installieren.


    Danach konnte ich das Konto aber wieder deaktivieren. Die installierten Apps funktionieren jedoch weiterhin.


    Werbung hab ich hier noch nicht gesehen ;)


    FW kann man bei Samsung runterladen und per USB installieren, wobei das auch ohne das Samsung-Konto online am TV möglich ist.

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • Danke für die Info.


    Die neuen Samsungs zeigen wohl bei der Einrichtung "Rakuten" Werbung und - wenn ich er richtig mitbekommen habe - auch andere Werbung in der "Infobar".


    Vielleicht kann das jemand mit so einem Samsung hier kurz schildern.

    Grüße
    ...jp

  • Hi,


    falls du einen Samsung wirklich in Betracht ziehen solltest schau dir bitte vor dem Kauf das Gerät ganz genau an.
    Samsung hat nämlich ein Problem bei dem es zu Microrucklern kommt und wer da empfindlich ist für den macht ein Samsung kein Sinn.
    Meine Empfehlung wäre ein Sony oder Panasonic aber bei Sony solltest du auf die aktuellen Modelle warten da sie Hardwaremäßig besser für Android, was ich persönlich auf einem TV auch nicht mag, ausgestattet sind.
    Bei den OLED würde ich mir weniger um Einbrände sorgen machen da es da ganz andere Dinge gibt die dich stören könnten. Ich hatte auch ein OLED im Sinn habe mich aber bewußt für ein LCD entschieden da mir die Momentanen OLED zu riskant sind vor allem wenn man so ließt was nach einiger Zeit mit den Panels passieren kann.
    Aber der Hauptgrund bei mir ist auch die Größe da ich unter 75“ keinen Fernseher mehr kaufen möchte. :D

    MfG
    latte

  • Bei Sony wäre ich vorsichtig. Wir haben uns zum Jahresende einen KD-65XF9005 gekauft.
    Logisch das ich dort auch im Forum bin. ( https://community.sony.de/t5/deutsche-community/ct-p/de ) Was dort allerdings
    so einige Anwender für Probleme haben schaudert mich.
    Ich kann hier auch nicht über ein schlechtes Bild selbst bei SD meckern, aber sonst...


    Was bin ich froh eine DB und ein NAS zu haben und nicht die Probleme von Vielen dort die nicht so gut technisch gerüstet sind.
    Eine "Zwangsanmeldung" hatte ich nicht, benutze aber auch kein Netflix oder Google Play.
    Was er natürlich gerne hätte ist ein Googlekonto für den Browser.
    Softwareupgrades gehen sowohl online als auch per USB. Ein Downgrade funktioniert aber nicht.
    Letzten Monat ist das OREO dann veröffentlicht worden.
    Die Senderliste, diese zu editieren sowie SATeinstellungen und viele andere Dinge,
    naja da sollten die Programmierer noch mal zurück an das Reissbrett.


    Grüße

  • falls du einen Samsung wirklich in Betracht ziehen solltest schau dir bitte vor dem Kauf das Gerät ganz genau an.

    Auf der Liste stehen momentan:


    1) LG Electronics 49SK8500PLA
    2) Panasonic TX-49FXW784
    3) Samsung 49" Flat QLED 4K Q6FN


    wobei mir Samsung irgendwie unsympathisch ist und schon fast aus der Liste geflogen ist.
    In den nächsten Tagen werde ich mal einen Elektromarkt besuchen und hoffe, dass ich mir die drei Modelle dort ansehen kann.
    Gefühlsmäßig tendiere ich momentan zum LG, allerdings macht mir das im anderen Thread beschriebene Farbproblem durch die FW Sorgen.

    Grüße
    ...jp

  • Zur Q-Serie (auch M-Serie) von Samsung gilt es auch noch zu sagen, dass diese eine komische Eigenart haben.
    In Kombination mit bestimmten CEC-Soundbars geht der TV meist 5min nach dem Ausschalten oder mitten in der Nacht inkl. Soundbar von allein wieder an.


    Yamaha hat das mal untersucht und den Fehler beim Samsung TV gefunden (falsches CEC-Verhalten).
    Nun liegt es an Samsung, dass die das mit einem FW-Update klären.


    Ich bin davon zum Glück nicht betroffen.


    Hier mal ein Link dazu (es gibt dort mehrere Threads zu dem Thema):
    https://eu.community.samsung.c…en-wieder-ein/td-p/288307

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • tldr;
    Das perfekte Allround-Device gibt es (noch) nicht.Bedürfnisse sind zu unterschiedlich und die verschiedenen Hersteller und Technologien haben Stärken und Schwächen. Und ich bin überzeugt davon, dass Du hier zu keinem sinnvollen Ergebnis kommt. Da musst Du schon selber researchen (hierfür finde ich das HiFi-Forum sehr gut) und hinterher abwägen.


    Ausführlicher:
    Wenn beste Bild-Quali zählt und alles andere (Apps, Ton etc.) keine Rolle spielt, ist ein Sony OLED das Mass aller Dinge derzeit. Kommt bei Dir allerdings nicht in Frage, da >49"... Auf der anderen Seite kommt hinzu, dass JA, es ist ein OLED mit potenziellem Thema Einbrenner (was für das "normale" TV/File schauen nicht relevant ist, aber das hier zu diskutieren führt definitiv zu weit und endet sowieso in einem "Religionskrieg").


    Wem OLED zu heikel ist (oder von der Diagonale zu gross) muss zwangsläufig auf LCD ausweichen. Spielen auch Video-Spiele eine Rolle? Dann um so mehr LCD, auch wegen Input-Lag. Dafür ist dort das Angebot sehr viel grösser und es ist auch noch günstiger. Meine Tendenz wäre hier gen Sony/Panasonic, wegen der Bewegtbilddarstellung, Bildqualität im allgemeinen. Samsung definitiv auf gar keinen Fall, da der Support und die Ernsthaftigkeit, sich mit "gutem Bild" auseinander zu setzen mMn fehlt. Sony steht ebenfalls immer wieder mal am Pranger, ist aber vom Grundsatz her zu Beginn schon auf einem ganz anderen Niveau als Samsung. Samsung haut mMn einfach nur Panels raus und evolutioniert seine Technik über neue Modelle.


    Alles in Allem sind die Punkte aber insbesondere für grössere Diagonalen relevant. In der Dimension < 50" ist meiner Beobachtung nach ohnehin nicht die beste Technik verbaut, da der Markt vor allem nach grösseren Diagonalen schreit. Deswegen ist mMn auch Samsung so präsent, die grosse Diagonalen günstig verkaufen.


    Ich persönlich habe noch einen 55" Kuro an der Wand und würde gern grösser gen 77" gehen. Nach Plasma kommt OLED mit den negativen Punkten, wobei ich mir wegen Einbrennern keine Sorgen mache, eher die Panelqualität in Bezug auf vertical Banding. Das Teil muss einfach "nur" Bild machen. Sound kommt aus der Anlage und die Apps/Zuspielung kommt per ATV und Dreambox. Ich warte auf die Erfahrung mit den '19er Modellen, die von Sony angekündigt wurden. Mal sehen.


    Also noch zusammengefasst für Dich:
    - Max. Bildgrösse bestimmt vermutlich schon die Technik
    - Spielen Videospiele eine Rolle
    - Haupteinsatz (Filme-schauen vs. everyday TV)
    - Separate Surround-Anlage vorhanden?


    Und mit den Anforderungen dann mal im HiFi-Forum in der entsprechenden Kategorie lesen.

  • Mehr als 49" kriege ich einfach nicht unter. Das die 49" nicht an die größeren Bildschirme rankommen, ist mir bewusst. Den Tod muss ich sterben.
    Videospiele sind kein Thema. Ich habe keine Spielkonsole und auch nicht vor, eine anzuschaffen.
    Haupteinsatz sind TV per DM900 und Blurays per Mediaplayer.
    Für TV sollte der FS einen "normalen" Ton haben, BDs laufen über den AVR mit entsprechender LS-Ausstattung. Vom FS erwarte ich also kein Kinosound.


    Die Anfrage hier hat mir schon geholfen. Bei Samsung sind die Meinungen sehr geteilt. Wirklich Schlechtes zu Pana und LG hat keiner berichtet, was mich in der Annahme bestärkt, dass ich mit diesen beiden Herstellern gut unterwegs bin.
    Mal sehen, was der Besuch im Elektromarkt ergibt.

    Grüße
    ...jp

  • Ausführlicher:Wenn beste Bild-Quali zählt und alles andere (Apps, Ton etc.) keine Rolle spielt, ist ein Sony OLED das Mass aller Dinge derzeit.


    Dass muss ich jetzt nicht verstehen. Was gibt es denn bei Samsung (Tizen OS) und Panasonic (Firefox OS) so an Apps, die es beim Sony (Android TV) NICHT gibt? Und ja, Sony hat gerade mit Oreo ein ziemliches Ei gelegt. Sie haben CEC-ARC zerschossen, das ist nicht schön. Aber wenigstens hat es bei ihnen schon mal funktioniert und wird gegenwärtig gefixt :D


    Brauchst nicht drauf zu antworten, ich lese nur noch sporadisch hier mit.


    Edit: Der Poster will/kann maximal auf eine Diagonale von 49" gehen. Der EINZIGE Hersteller, der auch bei solch kleinen Diagonalen hochwertige Panels einbaut, ist Sony (jenseits der Budgetmodelle). Panasonic, Samsung .... alle schrauben sie bei Diagonalen kleiner 55" ohne Ausnahme Billigpanels in ihre Fernseher. Die Testberichte einer Serie sind also nur bei gleicher Bildschirmdiagonale repräsentativ. Panasonic ist im Jahre 2019 mittlerweile so weit, das sie in ihre 32" Geräteserie Panels mit einer Auflösung 720p einbauen, aber einen UHD Stempel raufpappen. Samsungs Kleindiagonalengeräte enthalten VA-Panels, die eine wahnsinnig störende Blickwinkelanfälligkeit aufweisen. Da braucht man, im 90° Winkel davorsitzend, nur den Kopf ein wenig zu drehen, und schon wird es ärgerlich.

  • Den LG Electronics 49SK8500PLA kenne ich nicht selbst , habe aber selbst den '65' und kann nur gutes Berichten.


    Bild = sehr gut
    Farben = sehr gut ( der erste bei dem ich nichts ändern musste, ausser Bildmodus wählen)
    Audio = sehr gut (Einmessmöglichkeit über Remote Mic.)
    Magic Remote = sehr gut (Beste Bedienung per BT)
    Bluetooth = sehr gut, Audio incl. AptX
    Webbrowser = sehr gut
    USB und Treiber = sehr gut (logitech k400r geht sofort usw.)
    APPs wie EMBY, PLEX, Youtube = sehr gut
    Netflix, Amazon, maxdome, DAZN, DIVEO, Rakuten TV = nicht in gebrauch
    UPnP = gut (ob Emby, Plex MediaTomb, FritzNAS oder andere NAS oder DM900 alles steht sofort zur Verfügung. Leider kein flac.
    MiniTV, Zoom, AudioModus mit LiveTV (Dreambox HDMI), Doppel Belegung (Langer Tastendruck) der FB. und mehr...


    gruß pclin

    Dreambox ONE, TWO, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-buster, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
    ---

    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG 65" SUHD

    ---

    Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox One

    nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-NW 60 LED/m


    Ambilight for ever

    Edited 3 times, last by pclin ().

  • Kleines Update:


    Ich hatte am Ende entschieden, dass der nächste FS OLED sein soll und habe den Kauf vertagt nachdem es zu dieser Zeit keine OLED < 55" gab.


    Dieses Jahr hat LG den weltweit ersten OLED < 55" auf den Markt gebracht. Um genau zu sein: LG OLED 48CX9Lx mit 48", 4k, usw.


    Heute ist der FS eingetroffen :) und ich bin mehr als begeistert davon. Das Bild ist einfach unfassbar gut. Ton ist auch gut, wobei ich bei Filme über den AVR gehe, um "Kinosound" zu haben.

    Grüße
    ...jp

  • juanito_perez

    Bin auch gerade am Überlegen mir den 48 Zoll Oled zu holen

    Frage zur Einstellung

    Lässt du den LG hochskalieren oder die Dreambox bei HD TV Inhalten

    Bei uns wird der Tv nur zu 70% für Tv und 30% für Streaming Dienste benutzt

    Noch zufrieden mit dem 48 Zoll Oled

    Thx

  • Hi,


    Ich lasse die Dreambox skalieren. Hab sie auf 4k eingestellt und bin gar nicht auf die Idee gekommen, sie auf HD zu lassen und den LG skalieren zu lassen.

    Wahrscheinlich, weil ich einfach nichts finde, was an dem Bild auszusetzen wäre :)


    Streaming ist bei mir seit dem LG mehr geworden, weil es gar so gut im FS integriert ist. Den AVR macht er auch an, wem man den Ton auf ARC umschaltet.

    Dass es kein Automatismus ist (kann man auch einstellen) finde ich sehr angenehm, weil ich nicht immer den AVR bemühe. Für "normale" Sachen reicht mir der Fernsehton.

    Auf der FB hat man Netflix und Amazon Tasten. Durch die "Magic Remote" macht die Maus-ähnliche Bedienung richtig Spaß.

    Last but not least:

    Im VF-Kabel hier gibt es keine 4k-Inhalte (die beiden Sky-UHD-Sportsender lasse ich außen vor, weil sie eh nicht funktionieren. Sie werden nur freigeschaltet, wenn man SkyQ hat). Bei Netflix und Amazon gibt es dagegen immer mehr 4k.


    Zu deiner letzten Frage: Ja, ich bin nach wie vor sehr zufrieden. Das Bild begeistert mich immer noch. Selbst HD ist einfach klasse.


    Auf dem "Profiforen" gibt es ewige Diskussionen, weil es immer Leute gibt, die am Bild / Schwarzwert was auszusetzen haben. Die lassen die FS auch erst kalibrieren, usw. Ich persönlich kann das alles nicht nachvollziehen. Egal, was ich für Quellen probiert habe: Ich finde das Bild top.


    Der Ton ist nicht ganz so gut wie bei meinem alten Sony. Das liegt einfach daran, dass die FS immer dünner werden und kein Platz für "bessere" Lautsprecher da ist. Das Display ist gerade mal 4mm dick, der gesamte FS (ohne Ständer) hat gerade mal eine Tiefe von 5cm.

    Das soll aber nicht heißen, dass der Ton schlecht wäre. Ganz und gar nicht. Das ist mir nur am Anfang direkt nach dem Wechsel aufgefallen. Inzwischen habe ich mich daran gewöhnt. Und für Filme, Konzerte, usw., wo es wirklich auf guten Klang ankommt, nutze ich den AVR.


    Hinweis:

    Zwischendurch hatte ich Probleme mit AudioSync und der DM900. Nach langem Suchen/Probieren habe ich doch noch eine Lösung gefunden: Im LG muss man bei AudioSync die Option "Bypass" explizit aktivieren.


    Seit dem Kauf hat es drei SW-Updates gegeben. Beim letzten findet man aber keinerlei Infos, was eigentlich geändert/gefixt wurde.

    Grüße
    ...jp

  • Update:


    Das Audio-Sync Problem ist doch noch nicht wirklich gelöst. Zu früh gefreut :(


    Es sieht so aus, als ob die Sync-Probs nur dadurch vermieden werden können, wenn der FS an ist BEVOR man die Dream startet.

    Ich muss aber da noch weiter analysieren / testen.


    Btw, kennen andere LG-Besitzer auch dieses Problem?

    Grüße
    ...jp