DiSEgC System ersetzen durch uncable 2; was brauche ich alles

  • Ich habe manches gelesen hier auf dem Forum, aber weiß nicht gut ob ich alles richtig verstanden habe, deswegen folgendes.
    Habe eine 7080 im Wohnzimmer und die will ich ersetzen durch eine 920 (mit fbc multistream tuner). Ich will aber mindestens 5 verschiedene Programma zu gleich nutzen können (1 anschauen und min. 4 zu gleich aufnehmen).
    Dann habe ich im Schlafzimmer noch eine (alte) 800hdse, die ich später auch durch eine 920 ersetzen will.


    Habe jetzt noch DiSEqC im Gebrauch aber ist mir zu alt, deswegen habe ich gedacht alles mittels Unicable 2 zu ersetzen.
    Habe jetzt in der 7080 5 Tuner (2xTwin und 1xSingle)
    Alles ist wie folgt verbunden (siehe Foto "Aktuell"):


    [Blocked Image: http://oi67.tinypic.com/2hnqko2.jpg]


    - 4 Satelliten und 4 LNBs (3x normale LNB und 1x Unicable I LNB).
    - 3 normale LNBs gehen zu DisEqc und dann 1 Sat Kabel zu (Single Tuner) der 7080 im Wohnzimmer und 1 Sat Kabel zu der 7080 in Schalfzimmer
    - 1 UnicableI LNB geht mit 1 (andere) Sat Kabel zu der 7080 im Wohnzimmer wo das eine Kabel in zwei Teile aufgeteilt wird (zu den 2 DoppelTunern)


    Also zum Haus führen 3 Kabel (Wohnzimmer: 2 und Schlafzimmer: 1)


    Wenn ich alles mit Unicable 2 ersetze, ergeben sich (für mich) folgende Fragen:


    - Was brauche ich alles (4 LNB's, 2x Multiswitch, 2x Combiner, 1x U2 Splitter (und wenn ich der 800hdse durch 920 ersetze noch 1 U2 Splitter dazu)?
    - Welche Arten/Modelle von LNB, Multiswitch usw. brauche ich?
    - Also kann der 800hdse so lange (bis die auch ersetzt worden ist durch eine 920) am (legacy) Ausgang des Multi-Schalters?


    Zb:
    Diese LNB's
    Diese Multi_Schalters
    Diese Combiners
    Diese Splitters


    Wenn ich das alles brauche, könnte alles dann so aussehen wie auf Foto "Neu":


    [Blocked Image: http://oi68.tinypic.com/2l8dxeo.jpg]


    Übrigens kostet so etwas dann (ungefähr) ein kleines 400€:


    136€ - 4x Wideband LNB
    190€ - 2x MS\ulti+Schalter
    40€ - 2x Combiner
    13€ - 2x Splitter
    ---
    379€

    Edited once, last by ni_hao ().

  • Wenn ich das Prinzip von Inverto richtig verstanden habe, dann brauchst Du nur einen Combiner.
    Der führt die beiden MS-Unicable-Ausgänge zu einem "virtuellen" Unicable-Ausgang zusammen.
    Btw. die MS müssen dafür speziell programmiert sein.


    Der "virtuelle" Ausgang kann dann mit dem/den Splitter auf die Tuner aufgeteilt werden.

    DM900 SS, DM8000SSSS
    Kein Support per PN! Nutzt das Forum zum Fragen, dann haben auch andere etwas davon.

  • Danke. d.h. also für den fbc ms Tuner braucht man nur 1 Anschluß/Kabel und dann hat man 16 Ebene (2x8)?
    Aber dann müssen die MS richtig programmiert sein, schreibst du und wenn nicht ... dann braucht man ein U2 Programmiergerät und kostet etwa 150€. In dem Fall kann ich doch besser Splitter nehmen.

  • d.h. also für den fbc ms Tuner braucht man nur 1 Anschluß/Kabel und dann hat man 16 Ebene (2x8)?

    Der FBC Tuner hat nur 8 Demodulatoren, womit du mit einem Unicable Anschluss max. 8 Transponder Empfangen kannst. Sofern über Unicable min. 8 Frequenzen zu Verfügung stehen.
    Oder Willst du 2x FBC Tuner in die DM920 machen, dann gehen auch 16 Transponder wenn du 16 Unicable Frequenzen zu Verfügung stellen kannst.
    Das geht dann auch mit einer Zuleitung wenn du vom 1. zum 2. Tuner verbindest.
    Zum Rest sollen sich andere auslassen, bevor ich da noch Unsinn erzähle. ;)

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

  • womit du mit einem Unicable Anschluss max. 8 Transponder Empfangen kannst. Oder Willst du 2x FBC Tuner in die DM920 machen, dann gehen auch 16 Transponder wenn du 16 Unicable Frequenzen zu Verfügung stellen kannst. Das geht dann auch mit einer Zuleitung wenn du vom 1. zum 2. Tuner verbindest.

    Danke. Also wenn man nur 1x FBC Tuner hat - der mit Unicable LNB's verbunden ist - ist der zweiten Anschluß/Ausgang von dem FBC Tuner nutzlos und wenn man mehr als 8 Transponder empfangen will, braucht man so wie so einen zweiten FBC Tuner in der 920.

  • Ja, den 2. Anschluss brauchst du nur für den klassischen Betrieb ohne unicable, damit du 2 Sat. Ebenen Übertragen kannst.
    Für unicable kommen alle scr Frequenzen auf einem Kabel daher und die 8 Demodulatoren greifen darauf zu.
    Aber 8 Transponder kann eine rechte Menge an Sendern ergeben. ;)
    Streng genommen ist da nur ein Empfänger verbaut der einfach ein ganzes Frequenzenspektrum gleichzeitig empfangen kann.

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

    Edited once, last by Swiss-MAD ().

  • 1 FBC Tuner = 8 Demodulatoren = 8 Transponder bzw. Frequenzen.
    Die Programmierung der MS musst Du machen lassen, denn ansonsten reagieren die beiden MS auf dieselben Kommandos mit denselben Frequenzen und das wird auch mit Combiner / Splitter nicht besser. Es gibt aber auch Anbieter, die die MS bereits passend programmiert liefern. Zumindestens glaube ich, dies irgendwo gelesen zu haben.
    Ob es auch moeglich waere, wenn man zwei Kabel zu einer Box zur Verfuegung hat, mit "unprogrammierten" MS an einen FBC zu verbinden (also SAT A und B via MS 1 per Kabel 1 an FBC-Anschluss 1 und SAT C und D via MS 2 per Kabel 2 an FBC-Anschluss 2) und dann im Tuner es so einzurichten, dass er auf je einem Anschluss unabhaengiges Unicable macht, kann ich Dir nicht sagen. Mit einem Kabel zur Box geht es auf jeden Fall nicht ohne Programmierung der MS.

    DM900 SS, DM8000SSSS
    Kein Support per PN! Nutzt das Forum zum Fragen, dann haben auch andere etwas davon.

  • Wieder Danke. Dann brauche ich also keinen zweiten Tuner und Splitter; d.h. daß ich nur 4 Wideband Unicable2 LNB‘s, 2 Multischalter und 2 Combiner brauche.


    Programmiergerät brauche ich auch nicht denn die standart Frequenzen, von dem beiden ähnlichen Multischalter, kann ich - wenn nicht schon vorhanden - in der unicable.xml eintragen.


    Ohhh erst jetzt gelesen was Ketanonline geschrieben hat, also die beiden MS dürfen nicht dieselbe Frequenzen haben....

  • Ja, jede Unicable SCR (Frequenzen) darf nur einmal im System vergeben sein.
    Also jeder weiterer Tuner oder Receiver im System braucht jeweils eigene Frequenzen die einzig und alleine nur für ihn zu Verfügung stehen.

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

  • Die beide Multischalter müssen passend programmiert werden. 1x A/B und 1x C/D und Wideband LNB bei Verwendung von 4 Satelliten position.
    In Werkseinstellung ist es für Quatro LNB und ein Satellit Position vorprogrammiert.
    Wenn du kein Passende Geräte hast zur einstellen, muss du dies Zwingend von dem Händler durchführen lassen.

    E2 Box: DM 8000, DM7080HD, DM 7025(+), DM 7020HD(v2), DM9x0, DM820HD, DM 800SE(v2), DM 800HD, DM52x, DM500HD(v2)
    E1 Box: DM 7020, DM 7000, DM 5620-S, TRIAX 272-S, DM 600PVR, DM 500+, DM 500-S

    Sonstiges: DM100, DM Tastatur
    Sat: WaveFrontier T90 23.5E <=> 30.0W