E2 hängt komplett weg, wenn NFS Zugriff ausfällt....

  • denke da eher an einen i3-8x00T oder i3-9x00T - mal sehen

    Von mir aus können wir gerne einen eigenen Tread für Eigenbau NAS / Stromspar-Server auf machen. Ich finde das Thema interessant.


    Wobei ich zwar schon auf Hardware Suche war, aber mangels Erfahrung nicht so recht wusste welches Mainboard denn nun wirklich sparsam im Stromverbrauch ist.

    Weil wenn das Teil ein vielfaches an Strom zieht wie ein vergleichbares fertiges NAS, ist es für mich persönlich nicht mehr interessant.

    Weil mein NAS läuft 24/7 365 Tage durch, ohne Platten Sleep.....das funktioniert aus meiner Sich sowieso nie wirklich solange das Betriebssystem auf der Platte selbst liegt.

    Ich würde ja gerne das System auf eine SSD packen und für Daten dann Platten nach Wunsch dazu hängen.


    wg. dem mainboard: das bekäme ich sogar hier vor Ort,

    Tja, und ich finde in der Schweiz keinen einzigen Händler der genau dieses Board im Angebot hat. ;)

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

  • Hi,


    nachdem ich meine Probleme mit dem "Festplatte voll" durch Änderungen in der fstab gelöst bekomme stellt sich jetzt eine neue Frage:


    Wie mountet man die Netzlaufwerke ohne den Netzwerkbrowser? Ich hatte meine fstab gesichert und bei einer Neuinstallation zurück geschrieben. Doch werden keine Mounts gefunden obwohl die in der fstab eingetragen sind. Was fehlt dem enigma2 noch?


    romeo-golf

  • Hallo,


    Suche mal nach den Beiträge von mir automount per fstb bzw. Systemd . Habe dazu schon vor Ewigkeiten was geschrieben. Bin leider per Handy online und kann hier schlecht dir den direkten Link geben.



    PS: Hier der Link:


    DreamboxOS - Anleitung Fstab - Use SystemD automount

    MfG EgLe



    Kernel : 4.19.79-1-MANJARO x86_64
    GUI : KDE 5.62.0 / Plasma 5.16.5
    Machine : Intel NUC8i7HVK
    Graphics : Radeon RX Vega M GH (DRM 3.27.0, 4.19.79-1-MANJARO, LLVM 9.0.0)
    CPU : Intel Core i7-8809G @ 8x 4.2GHz
    RAM : Gskill F4-3000C16S-16GRS Speicherkarte so D4 3000 16GB C16 Rip

    Edited once, last by EgLe ().

  • romeo-golf

    Wie sieht den jetzt deine fstab aus, und was ist die Fehlermeldung ?

    E.v. von Hand die fstab mounten. Glaube das müsste mit mount -a -v gehen. (-a für die mounts aus der fstab, -v für verbose)


    Die mount Parameter über systemd findet man ja im Internet, ich stelle mir die einfach von Hand zusammen wie ich es gerne hätte.

    Den Netzwerkbrowser verwende ich bestimmt nicht mehr. ;)

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

  • romeo-golf


    hast du die mount points auch manuell nach dem Neuflaschen angelegt?

    Wenn du z.B. per Netzwerkbrwoser einen share nach /media/NAS/Filme mountet, legt der Netzwerkbrowser den bzw. die Ordner bei der Erstellung an, wenn sie nicht existierten. Wenn du nur die Einträge aus der fstab kopiert bzw. ohne Netzwerkbrowser mounten willst, musst du /media/NAS/Filme oder was auch immer selbst anlegen.


    mkdir -p /media/NAS/Filme


    wenn es dass nicht ist, mal im journal nachsehen woran es liegt

    Gruß Fred

    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

  • Hi,


    ich habe natürlich nur die (vorher gesicherte) fstab kopiert ohne irgendwelche "mount" Befehle einzugeben. Aber jetzt habe ich ja wohl die mir fehlenden Infos und werde das gleich testen. Danke schon mal


    romeo-golf

  • Hi,


    mkdir -p /media/dm900


    funktioniert.


    mount -a -v bringt dieses:


    romeo-golf