Baut jemand mit Ubuntu 18.04?

  • Ich habe das jetzt auch getestet und schreibe das der Vollständigkeit halber hier auch noch :)

    Du musst dir lokal einen Ordner anlegen, in dem alle OE Sachen gespeichert werden (bei mir /home/m0rphu/oe), dann den docker run Befehl eingeben und schon hast du eine neue Konsole, in der du OE sauber bauen kannst:

    Das läuft jetzt gerade durch, aber ich bin optimistisch, dass es keine Probleme gibt. Schließlich gibt mir der Docker Container eine vordefinierte und getestete Umgebung. Außer den zwei übergebenen Ordnern hat das nix mehr mit meinem Ubuntu zu tun. So muss das sein :)


    Man merkt im Übrigen, dass man innerhalb des Containers arbeitet, sobald sich die Kommanodzeile auf oe@krogoth: ändert ;) Dort kann man dann auch bitbake und so aufrufen...


    Reichi : Was wird mit /home/ angestellt?

  • Wir brauchen intern ssh-keys für die git repos. Damit man die nicht irgendwie seltsam in den container bringen muss wird home als volume gemountet.

    Da der OE user UID 1000 hat ist bei nem "single-user" linux sogar mit rechten direkt alles passend.

  • Falls ihr es vermeiden möchtet, /home nur für die SSH keys zu mounten, können diese auch über die build_arg übergeben werden. Hier ist ein vereinfachtes Beispiel:


    Code
    1. docker build --build-arg ssh_prv_key="$(cat ~/.ssh/id_rsa)" --build-arg ssh_pub_key="$(cat ~/.ssh/id_rsa.pub)"

    Und im Dockerfile:

    Code
    1. RUN echo "$ssh_prv_key" > /root/.ssh/id_rsa && \
    2. echo "$ssh_pub_key" > /root/.ssh/id_rsa.pub && \
    3. chmod 600 /root/.ssh/id_rsa && \
    4. chmod 600 /root/.ssh/id_rsa.pub

    Vielleicht macht das ja die Sache einfacher, falls jemand dem Container keinen Zugriff auf den home Ordner geben möchte :)


    PS: Das ist wirklich nur dann relevant, wenn man von privaten GIT Repos pullen, oder in geschützte GIT repos schreiben möchte. Spielt für das einfache Bauen der Images vermutlich überhaupt keine Rolle.

  • ein oe darf man nicht als root bauen, deshalb gibt's ja nen user ;).

    Das homedirectory muss man natürlich nicht auf ein echtes home zeigen lassen, es geht auch "jeder beliebige fake" :).

  • Gibt es evtl. eine Anleitung wie man ein .bb Rezept erstellt um es dann im OE kompiliert ?

    z.B wenn der Sourcecode auf GIT liegt. Muss man so ein .bb File manuell erstellen oder git es evtl Tools dafür ?

    Wie wäre da die richtige Vorgehensweise?

  • Eine gewisse "Entwicklungserfahrung" sollte man aber mitbringen, sonst wird man da kaum erfolg haben. Außer mit einfachn python rezepten, die sind i.d.R. unkritisch.


    Beim Einstieg können bitbake files relativ frustrierend sein, von daher würde ich da mit viel Geduld und niedrigen Erwartungen dran gehen ;).