Dreambox 920 - 20 Auswahlmöglichkeiten des Tuners blicke nicht mehr durch

  • Ich bin sprachlos, wie schnell und freundlich mir hier geholfen wird.

    Tja es kommt eben darauf an wie man fragt.
    Bei manchen Fragesteller kommen so halbfertige Sätze, bei denen die Hälfte relevanter Informationen fehlen, wo man schon merkt das man zu faul war sich etwas Zeit zu nehmen um die Frage verständlich auszuführen.
    Dann noch eine überhebliche Art wenn einem die Antwort nicht passt die er nicht mal genau gelesen hat, und schon sind auch "wir" dazu fähig jemanden etwas hoch zu nehmen oder haben keine Lust mehr fragen zu beantworten.


    Wenn jemand verständliche fragen stellt sich dafür etwas Zeit nimm, und man merkt das die Antworten genau gelesen wurden, (wie du z.b.) macht es doch auch irgendwie Spass zusammen eine Lösung zu erarbeiten. :thumbup:


    Bei den meisten Tread's die "eskalierten" war der Fragesteller eben selber Schuld.
    Ich liebe ja die Fragesteller bei denen man das Gefühl bekommt, "hey jetzt sieh mal zu wie du mein Problem löst, ich habe schliesslich viel für die Deambox bezahlt." obwohl hier die meiste Hilfe ja von Usern beantwortet werden und nicht vom Hersteller. ;)


    Sorry für das bisschen OT, aber mir fiel eben aktuell wieder bei verschiedenen Treads auf wie gross doch die "Sympathie" Unterschiede verschiedener User sein können die hier um Hilfe bitten. ^^

  • Wenn die Weiche diodenentkoppelt ist,. brauchst Du das ja in der Dose ueberhaupt nicht mehr.
    Dann tut es eine 08 15 Doppeldose, die zwei getrennte Leitungen bedient. Die gibt es auf jeden Fall.

    DM900 SS, DM8000SSSS
    Kein Support per PN! Nutzt das Forum zum Fragen, dann haben auch andere etwas davon.

  • Wenn er etwas Qualität und nicht die billigsten China Dosen möchte, bei denen man nicht weiss, klemmt der Innenleiter samt Geflecht/Mantel richtig oder rutscht er beim Montieren der Dose doch wieder raus, kommt um eine Axing SSD7-00, eine Triax EDS322F oder die schon erwähnte Kathrein ESD32 nicht herum.


    Ein Antennenprofi aus dem Handwerk, der im Leben mehrere Hunderte Dosen montieren durfte/musste, wird einen großen Bogen um Dosen dieser Bauart machen. (Symbolbild)


    Der durch Diode entkoppelte 2-fach Verteiler ist ja vorhanden und tut weiterhin seinen Dienst zwischen Dose (mit Unicable belegten Anschluss) und Dream mit den beiden FBC-Tunern. Auf A2 oder B2 würde dann die Legacy Leitung mit 28.2°Ost angeschlossen und A2 bzw. B2 entsprechend konfiguriert


    Eine an der Leitung herumbaumelnde Antennendose wäre auf jeden Fall ein NoGo, sowohl technisch als auch optisch. Dann lieber auf eine Dose verzichten und den direkten Anschluss der Leitung am Tuner Eingang bevorzugen, wenn keine Entkopplung/Trennung der Signale/Frequenzbereiche benötigt wird

    Images

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [70.5°E - 45°W]
    Gibertini OP125L [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]
    DM900 [2169D], TBS-6908
    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]
    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]
    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]
    DM920 [2166B|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, TS SkyStar 2 eXpress HD
    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1