Benutzung von gst-launch-1.0 playbin uri=file:///

  • ich werde doch nicht das booten verzögern um ein blödes video zu zeigen ;(

  • weiß ich doch :D .
    wer das nicht will, braucht das doch nicht zu installieren :thumbup: .
    Ist ja nur so ein Gedankengang. Ich persönlich brauche es auch nicht .... Meine Box bootet höchstens mal nach eine Image-Update.
    Ich muss auch nicht 7 Tage aufnehmen, um dann eine eigene Mediathek auf der HDD zu haben :D .


    PS. früher wurde doch auch sooo viel rumexperimentiert, egal ob das jemand brauchte, oder nicht. Es ging einfach darum, was alles aus den Boxen rauszuholen war.
    PPS: ich könnte ja jetzt auch sagen, bootvideo geht sogar unter openATV und VTi, aber damit würde ich mich hier wahrscheinlich unbeliebt machen :D .

  • Das geht auch ohne die Hilfe von gutemine.
    Du hast Post.
    Auch ein Verzögern von e2 ist nicht nötig, ausser dein Stück ist länger als e2 zum starten braucht.
    Hast dann natürlich die Auflösungs Umschaltung und Spinner !


    gruß pclin

    Die zwei Gemütszustände eines Programmierers
    0 ich hab keine Ahnung was ich hier mache
    1 ICH BIN GOTT
    ---
    Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-stretch, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
    ---

    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG 65" SUHD

    Hyperion AmbiLight LPD8806

    Edited 2 times, last by pclin ().

  • Verzögerung beim Booten geht doch einfach: Eintrag in fstab mit nicht erreichbarem share und dann das timeout auf 5min setzen. Und schon hast du ganz viel zeit

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • Dann ist es aber besser in den systemd service der den Script startet

    Code
    1. Conflicts=enigma2.service

    einzusetzen.
    Und im script der das Video startet dann als letztes wieder e2 starten.

    Code
    1. systemctl start enigma2

    gruß pclin

    Die zwei Gemütszustände eines Programmierers
    0 ich hab keine Ahnung was ich hier mache
    1 ICH BIN GOTT
    ---
    Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-stretch, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
    ---

    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG 65" SUHD

    Hyperion AmbiLight LPD8806

  • Ihr vergesst das ich vielleicht auf dem Berg den Ihr da versucht zu erklimmen schon oben war :D

  • Um ein Video abzuspielen (Intro) braucht man nur in mein bootmusik script Musik gegen Video zu tauschen.


    Wenn du aber einen besseren Weg kennst, dann sei bitte unser Bergführer ;)


    gruß pclin

    Die zwei Gemütszustände eines Programmierers
    0 ich hab keine Ahnung was ich hier mache
    1 ICH BIN GOTT
    ---
    Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-stretch, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
    ---

    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG 65" SUHD

    Hyperion AmbiLight LPD8806

  • wenn du das wirklich die maximale mögliche Zeit, also von so früh wie nur irgendwie möglich bis die spinner beim e2 vorbei sind und es selber tuned machen willst, ohne das e2 zu verzögern oder beim starten zu stören, dann ist das ein 8000er ohne Sauerstoff, da willst du nicht wirklich mit mir raufgehen :D


    Vor allem musst du da einige harte Entscheidungen treffen und böse Dinge tun, die wollt Ihr gar nicht wissen.... Vor allem gibt es da eine Nord und eine Südwand und einen Eiswasserfall der es in Sich hat =O

  • @pclin


    Haben wir bei unserer Spielerei große Schweinereien anstellen müssen?
    ;) Ist vielleicht nicht der Programmierstiel von gutemine, aber würde es sicher auch tun. Da gibt es sicher viele Wege, wie man auf den Berg raufkommt, das Ziel zählt :)


    Gesendet von meinem C6603 mit Tapatalk

  • Wenn du wartest bis alle Treiber geladen sind und dann sobald e2 kommt aufgibst ist das wie mit dem Hubschrauber ins letzte Basislager fliegen, dann warst du zwar am Gipfel ... aber den Berg bezwingen sieht etwas anders aus ...

  • Ich denke nicht!
    Was gutemine schreibt klingt spannend, aber ich habe Höhenangst, und wenn gutemine uns den Berg hochführen würde, könnten wir ihr auch evtl. unter den Rock schauen, und ob ich das will... :D


    gruß pclin

    Die zwei Gemütszustände eines Programmierers
    0 ich hab keine Ahnung was ich hier mache
    1 ICH BIN GOTT
    ---
    Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-stretch, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
    ---

    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG 65" SUHD

    Hyperion AmbiLight LPD8806

  • Ich will Euch ja nicht abhalten oder abschrecken, nur müsst Ihr eben alleine rauf und solltet Euch die Latte auch nicht zu niedrig legen :D

  • Wir haben 2 Varianten.
    1.) Mit booten von e2 im Hintergrund. (Auflösungs Umschaltung und Spinner)
    2.) Bei gestopptem e2 (ohne Auflösungs Umschaltung und Spinner)


    Beides funktioniert gut, und bei beiden Varianten kann man sogar das Video mit der FB Pausen und Stoppen.


    Ich bevorzuge Variante 1


    gruß pclin

    Die zwei Gemütszustände eines Programmierers
    0 ich hab keine Ahnung was ich hier mache
    1 ICH BIN GOTT
    ---
    Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-stretch, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
    ---

    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG 65" SUHD

    Hyperion AmbiLight LPD8806

  • Im Zusammenhang mit der Befassung beim Bootvideo-Plugin bin ich auf das Problem gestoßen, dass die Bootvideos je nach TV-Einstellung doch schon recht laut sein können.

    Da die Lautstärkenanpassung ja erst im enigma2 greift und das Bootvideo ja schon vorher läuft, habe ich mal versucht, hier auch die Laustärke zu beeinflussen.


    Bisher habe ich nur folgende Lösung beim Aufruf des Videos gefunden (volume = 0.0 - 1.0, wobei 0.0=mute und 1.0=max):

    gst-launch-1.0 playbin uri=file://...... audio-sink="alsasink" volume="'0.5'"


    Gäbe es noch eine andere Möglichkeit beim Abspielen des Bootvideos die Laustärke per script-Befehl zu beeinflussen ?


    Habe einige ältere Hinweise auf /proc/stb/avs/0/volume gefunden, was es aber scheinbar nicht mehr gibt :/

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • Nein. Es gibt nichts anderes. Es gibt keine globale Lautstärke bei der One.


    Diese muss direkt auf die PCM Daten berechnet werden. Also genau das, was Gstreamer mit dem Volume Parameter dann auch tut.


    Übrigens halte ich nichts von der Boot Video Spielerei.

    Dabei kommen dann so Dinge raus, dass

    a) die Box langsamer bootet,

    b) dass solange das Bootvideo noch läuft e2 dann nicht mehr auf den VIdeodecoder zugreifen kann... was sich dann darin äußert, dass man kein Video Bild mehr hat in e2 bis zum erneuten e2 start.


    Ist es das wirklich Wert? ;)


    So langsam bootet die Box nun auch wieder nicht, damit sich das überhaupt rentieren würde.


    cya

  • Danke für die Rückinfo :thumbup:

    Dann brauch ich da ja nicht weiter suchen.

    Ist ja nur ne Spielerei, bei der man wieder was dazulernt ;)


    Ich persönlich nutze es auch nicht, wobei es andere wieder ganz gut finden.

    Ich hab es eben nur zu "Übungszwecken" im Einsatz, wobei einige Videos ganz nett sind ;)

    Aber da fiel mir dann eben auf, dass man bei einigen Videos plötzlich zusammenzuckt, wenn der Ton kommt :D

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • Anmerkungen zu dem Post von Ghost #56


    a) es gibt keine Messbare Verzögerung, die Box bootet genauso schnell. (mit Stoppuhr getestet)

    b) sollte mal kein Video Bild von e2 zu sehen sein reicht ein Rezap oder Umschalten aus.


    Lautstärke Einstellungen im Plugin (10 Schritte) hat Sven H eingebaut, und funktioniert.


    Es geht Usern die das Plugin nutzen auch nich um die bootzeit sondern um den schönen Effekt.


    gruß pclin

    Die zwei Gemütszustände eines Programmierers
    0 ich hab keine Ahnung was ich hier mache
    1 ICH BIN GOTT
    ---
    Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-stretch, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
    ---

    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG 65" SUHD

    Hyperion AmbiLight LPD8806

    Edited 4 times, last by pclin ().

  • Übrigens halte ich nichts von der Boot Video Spielerei.

    Naja, dazu kann ja jeder seine persönliche Meinung haben :thumbup:. Ich schreibe ja auch nicht umsonst, wer eine rasend schnell bootende Box braucht, soll das plugin einfach nicht installieren ;). Ich könnte jetzt sagen, Menüanimation interessiert mich auch nicht, aber trotzdem gibt es diese Option im Image. Jedem seine Spielerei ^^.

  • Wie schon geschrieben es gibt zumindestens auf der One keine Verzögerung beim booten,.


    Dream-Elite arbeitet an ihrem eigenen Bootvideo-Plugin, also scheint doch Interesse an solchen Spielerein zu bestehen.


    gruß pclin

    Die zwei Gemütszustände eines Programmierers
    0 ich hab keine Ahnung was ich hier mache
    1 ICH BIN GOTT
    ---
    Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-stretch, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse
    ---

    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG 65" SUHD

    Hyperion AmbiLight LPD8806