2x DVB-S u. 1x DVB-C - parallel nutzbar

  • Ich konnte kein eigenes Board für "Kaufberatung" finden, daher schreibe ich das mal hier rein. Ich hoffe, das ist ok, sonst bitte entsprechend verschieben.


    Als Tuner benötige ich 2x DVB-S u. 1x DVB-C und zwar, dass diese drei Tuner parallel nutzbar sind. Also z. B. drei Aufnahmen gleichzeitig, zwei über DVB-S und eine über DVB-C.


    Bei den Dreambox-Modellen mit den vielen Tuner-Konfigurationen steige ich bisher nicht durch, was für mich dann geeignet wäre. Beim DM900 z. B. gibt es zwar einen Triple-Tuner, aber dann las ich was, dass hierbei die drei Tuner nicht parallel genutzt werden können. Oder habe ich das falsch verstanden?

  • Ja korrekt. Das Triple beim Triple Tuner bezieht sich auf die Anzahl der Empfangswege... also DVB-S(2)/DVB-T(2)/DVB-C ... zur selben Zeit nutzen kannst du nur zwei.


    Wenn du mehr als zwei benötigst brauchst du eine dm920 / dm7080. Oder die Krüppellösung eines Dual Tuners plus einem USB Tuner.. wobei wir USB Tuner von unserer Seite nicht supporten. Wenn er geht ist gut.. wenn nicht hast Du Pech.


    cu

  • Vielen Dank, für die schnelle Antwort. :thumbup:


    Dann habe ich das mit dem 'Triple' doch richtig verstanden.


    Dann würden für mich DM920 u. DM7080 bleiben. Werde die mir mal genauer anschauen. Wichtig wären mir noch Gigabit-LAN und der Einbau einer int. HDD 2,5".


    So ein USB-Tuner scheidet dann für mich aus, denn der Tuner sollte schon absolut zuverlässig funktionieren.

  • Die DM920 erfüllt alles was du möchtest. Und ist auch schneller als eine dm7080.


    Außerdem kann man in die dm920 auch die FBC Tuner stecken. Was in der dm7080 nicht geht.


    Und vom Preis dürfte sie auch günstiger als eine 7080 sein.


    cu

  • 4K brauche ich nicht und FBC auch nicht, DVB-S2 Dual reicht. Da sind doch sicherlich zwei Anschlüsse (ich habe zwei Sat-Leitungen)?


    Bei den Fotos z. B. bei amazon.de ist das für mich bei DM920 nicht klar ersichtlich. Und für DVB-C erkenne ich nur einen Anschluss, andere Receiver (auch mein aktueller) haben da zwei, einer ist LOOP, um das Signal zum TV durchzuschleifen. Das ist mir auch noch wichtig um den TV allein nutzen zu können. Bei den Fotos zur DM7080 erkenne ich dagegen zwei Anschlüsse bei DVB-C. Wie ist das nun bei DM920?

  • na ja die alten single cable tuner mit loop trough sollten auch noch gehen in der 920...

  • einer ist LOOP, um das Signal zum TV durchzuschleifen. Das ist mir auch noch wichtig um den TV allein nutzen zu können

    wichtig: bei ausgeschalteter Dreambox geht das Signal NICHT durch.


    Also entweder die Dream im Idle-Modus (relativ hoher Stomverbrauch) lassen, oder einen Kabel-4-fach-Verstärker zusätzlich einplanen.


    die alten single cable tuner mit loop trough sollten auch noch gehen in der 920

    gehen definitiv. Meine alten von der 7025 laufen da drin (bis es den FBC gibt)

  • wichtig: bei ausgeschalteter Dreambox geht das Signal NICHT durch.


    Bei meinem aktuellen Receiver geht das im Standby (kaum Stromverbrauch). Geht das bei den Dreamboxen nicht so?


    die alten single cable tuner mit loop trough sollten auch noch gehen in der 920


    Verstehe ich nicht. Wo wird bei DM920 das Kabel rangesteckt, was DM920 und TV für DVB-C verbindet?


    Welche Tunerkonfiguration müsste ich bei DM920 oder DM7080 nehmen, damit ich 2x DVB-S u. 1x DVB-C habe und bei DVB-C das Signal zum TV durchgeschleift wird?

  • Einen alten DVB-C beschaffen NUR damit du das Signal durchschleifen kannst, halte ich für ungeschickt. ;)
    Dann lieber einen externe Weiche e.v. mit Verstärker für DVB-C verwenden, und den neuen Triple Hybrid Tuner, oder DVB-C/T2 Dual/TWIN Tuner nehmen. (Zusätzlich zum Dual Sat. oder einfach nochmal den Triple)
    Dann kannst dann auch auf Kabel 2 Frequenzen gleichzeitig empfangen. Beim einen hhättest du sogar auch noch DVB-T. ;)


    Wenn die Dreambox im Idle ist (ca.10Watt verbrauch) dann wird bei den alten Tuner das Signal durchgeschliffen.
    Im StandBy ( <1Watt verbrauch) nicht.

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

  • Wenn ich mir hier bei DM7080 die Rückseite anschaue, dann sind dort für DVB-C zwei Anschlüsse, einer müsste der Ausgang sein:
    DM7080


    Hier bei DM920 ist dagegen nur ein Anschluss:
    DM920


    Also ist bei DM920 für DVB-C ein Durchschleifen zum TV nicht vorgesehen? Das ginge nur mit zusätzlichem Equipment, wie von Euch hier netterweise genannt? Verstehe ich das richtig?


    Wenn die Dreambox im Idle ist (ca.10Watt verbrauch) dann wird bei den alten Tuner das Signal durchgeschliffen.
    Im StandBy ( <1Watt verbrauch) nicht.


    Danke, für den Hinweis. Dann ist das bei Dreambox anders, Stromverbrauch wäre also etwas höher.

  • Wenn ich mir hier bei DM7080 die Rückseite anschaue, dann sind dort für DVB-C zwei Anschlüsse

    Hier bei DM920 ist dagegen nur ein Anschluss

    nein. Das ist nur der zufällig eingebaute Tuner des jeweiligen Händlers. Evtl sogar nur ein Symbolfoto für verschiedene Varianten.


    Es gibt einige Tuner:
    Dreambox Tunermodelle


    Je nach Händler gibt es nicht jede Box mit jedem Tuner.
    Und nicht jeder neuere Tuner kann in diversen älteren Boxen benutzt werden.

  • frueher als die tv noch ueberwiegend analoge tuner hatten, hat das durchschleifen vielleicht noch sinn gemacht, heute wo alles digital ist macht das wenig sinn. Ich habe einen spaun 4 fach verteiler wo tv, ein eingang eines tripple und,die 2 eines twin tuners dran sind.

    Edited once, last by Lost in Translation ().

  • 4K brauche ich nicht und FBC auch nicht, DVB-S2 Dual reicht. Da sind doch sicherlich zwei Anschlüsse (ich habe zwei Sat-Leitungen)?

    Preislich liegen die DM920 und die DM7080 auf einem Niveau und auch wenn du 4k sowie FBC aktuell nicht benötigst - mit der DM920 bist du hier besser für die Zukunft gerüstet.


    Mit einem T-Stück (1 Eingang, 2 Ausgänge) könntest du das Kabel-Signal splitten und hier z.B. beide C-Tuner des DVB-C/T2-Tuners gleichzeitig nutzen. Alternativ beim Kabel-Empfangsweg auf den DVB-C FBC-Tuner warten.


    Beim Sat-Empfang ist eine Variante mit DVB-S2 FBC nur geringfügig teurer als DVB-S2 Dual und hat zudem aus meiner Sicht mehr Nutzwert.


    Wenn du jetzt alles kaufen willst oder musst:
    DM920 mit DVB-S2 FBC und DVB-C/T2 Dual


    Wenn du beim Kabel-Empfang noch warten kannst:
    DM920 mit DVB-S2 FBC, wenn verfügbar: DVB-C FBC nachkaufen.

    NEU: DM920 (1x DVB-S2 FBC Twin Tuner, 1x DVB-C/T2 Dual-Tuner)
    ALT: DM8000 (2x DVB S2 Tuner, 2x DVB-C Tuner)

  • nein. Das ist nur der zufällig eingebaute Tuner des jeweiligen Händlers. Evtl sogar nur ein Symbolfoto für verschiedene Varianten.


    OK, wenn das so ist, dann habe ich mich verwirren lassen. Vielleicht ist das bzgl. DVB-C ja so, wie ich es haben will?


    Bei meinem o. g. amazon.de-Link zu DM920 kann ja die Tunerkonfiguration ausgewählt werden. Ich würde das so nehmen: "1x DVB-S2 Dual/1x DVB-C/T2 Dual Tuner" für 419 €.
    Bei "DVB-S2 Dual" sollten es zwei Anschlüsse sein, für zwei Leitungen. Richtig?
    Wie sieht nun "DVB-C/T2 Dual Tuner" aus? Gibt es da irgendwo ein Bild?


    Mit einem T-Stück (1 Eingang, 2 Ausgänge) könntest du das Kabel-Signal splitten und hier z.B. beide C-Tuner des DVB-C/T2-Tuners gleichzeitig nutzen. Alternativ beim Kabel-Empfangsweg auf den DVB-C FBC-Tuner warten.


    Bei DVB-C genügt mir ein Tuner. Und manchmal bringen Adapter etc. Verschlechterungen bei der Bildqualität. Am besten ist es, möglichst nix am Signal zu verändern.


    Beim Sat-Empfang ist eine Variante mit DVB-S2 FBC nur geringfügig teurer als DVB-S2 Dual und hat zudem aus meiner Sicht mehr Nutzwert.


    Bei DVB-S genügen mir zwei Tuner - auf den selben Transpondern sind dann sogar mehr Aufnahmen möglich, für mich absolut ausreichend. Das gesparte Geld kann ich für was anderes nutzen.


    der Triple Tuner hat keinen Ausgang zum Fernseher.


    Ob der "DVB-C/T2 Dual/TWIN" einen hat weiß ich gerade nicht. Aber dessen Empfangswerte sind laut Infos hier im Forum schlechter.


    Der "DVB-C/T2 Dual Tuner" hat dann auch eine schlechtere Bildqualität als der Triple-Tuner? Das möchte ich natürlich nicht.

    Edited once, last by DreamUp ().

  • Bei Digital gibts keinen schlechtere Bildqualität.


    Entweder es kommt Bild.. oder es kommt keines.


    Was ggf. bei schlechtem Empfang passieren kann ist, dass das Bild stehenbleibt oder Klötzchen erscheinen. Aber so etwas wie rauschen... wie bei Analog gibt es nicht.


    cu

  • Was ggf. bei schlechtem Empfang passieren kann ist, dass das Bild stehenbleibt oder Klötzchen erscheinen.


    Wenn die Empfangswerte beim Dual-Tuner schlechter sein sollen, dann könnten hier doch eher z. B. Klötzchen erscheinen?