Updates funktionieren nicht mehr

  • In diesem Fall hab ich auch ein Haar in der Suppe gefunden ;)
    Wie gesagt, es muss doch erlaubt sein, Wünsche zu äußern.


    Und wenn andere Images da schon eine Lösung gefunden haben, scheint der Wunsch ja nicht völlig abwegig zu sein.

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • wundert dich das jetzt wirklich? Von wie vielen Seiten gab es zwischenzeitlich Erläuterungen dazu, die im Enddefekt immer mit "aber ich will..." beantwortet wurden?
    Ihr geht doch auf die Argumente überhaupt nicht ein, werft den Anderen aber genau dies vor.


    Ich bin hier raus und werde mir künftig meinen Teil bei solchen Dingen nur noch denken.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"

  • Code
    1. # echo 'Zuletzt nach Updates gesucht "'`LANG=de_DE ls /var/lib/apt/lists/dreamboxupdate.com_opendreambox_2.5_unstable_r0_*_deb_*_._Release -l | awk '{print $6 " " $7 " " $8}' | sort -r | head -n1`'". Es stehen '`apt-get dist-upgrade -s | grep ' upgraded, ' | cut -d" " -f1`' Updates aus.'
    2. Zuletzt nach Updates gesucht "Mär 28 17:15". Es stehen 0 Updates aus.

    Bitteschön :D


    Edit: "Zuletzt nach Updates gesucht" ist falsch. Es müsste "Zuletzt wurden neue Updates gefunden" heißen. Aber das könnt ihr sicher selbst in dem Einzeiler ersetzen.

  • Das ist ja ganz nett, aber in der Schule wäre das "Thema verfehlt".
    Die Aufgabe lautete ja das Datum des DMM-Update-Standes anzuzeigen.
    Ich finde es trotzdem super, dass du das Thema noch nicht aufgegeben hast ;)


    Da ist ja die Variante von OoZooN mit dem Anpassen des Image-Datums vielleicht völlig ausreichend ;)
    Da hätte man zumindest ein aktuelles Datum für den zuletzt installierten DMM-Update-Stand.

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • Siehe mein Edit. Hab beim Kreieren des Satzes nicht nachgedacht. Kommt halt davon, wenn man etwas nebenbei macht :)
    Das IST das Datum an dem zuletzt neue Updates auf dem Feed gefunden wurden.
    Pack Dir "apt-get update" in den cron und lass es jede Stunde laufen. Dann weisst Du auf eine Stunde genau, wann es das letzte mal Updates auf dem Feed gab. Ob das jetzt so sinnvoll ist, sei mal dahin gestellt...

  • Es geht doch nicht um den Stand auf dem Feed, sondern um den Stand der Box ;)


    Es gab nach dem r27 bereits mehrere Updates. Und eins davon hab ich bereits mitgenommen.
    Leider sehe ich im About nicht, auf welchem Stand ich mich befinde.
    Ich sehe lediglich ggf., dass neue Updates anstehen.

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • Mein Gott dann lass es auch per Cron ausführen und gib es in eine Datei aus. Dann hast Du sogar ein Log und siehst wann genau es Feed-Updates gab. Wenn Du dann die Software aktualisierst, weisst Du ja wann Du das machst und dass das System danach aktuell ist.


    Du kannst Dir auch einfach das Datum von /var/lib/dpkg/status anschauen. Dann weisst Du wann Du das letzte mal Pakete installiert hast. Kannst Dir auch die .list Files in /var/lib/dpkg/info/ anzeigen und nach Änderungsdatum absteigend sortieren. Dann weisst Du sogar wann genau welches Paket aktualisiert wurde.


    Das kannst Du aber auch sein lassen und hier noch mehr Haare in der Suppe suchen. Aber ohne mich. Bin jetzt auch raus aus der Diskussion :P

  • Ich will auch mal unqualifiziert dazwischen quatschen :) .


    Das dauert jetzt schon 5 ganze Seiten hier, und alles dreht sich nur im Kreis. Solange meine Box keinen Fehler zeigt, ist mir der Updatestand sowas von schnuppe. Interessant wird es doch erst dann, wenn man Probleme mit seiner Box hat. Allgemeiner Rat ist dann immer, ist dein Image auf dem neuesten Stand, mach erstmal ein Update. Jeder sollte doch wissen, wann er zuletzt ein Imageupdate ausgefürht hat. Will ich Fehler wegen zu altem Imagestand ausschließen, führe ich zu allererst ein Imageupdate aus, und bin dann damit auf dem aktuellen Stand ( je nach verwendetem Image ).

  • @maluhi
    Du hast den Sinn des Wunsches offensichtlich noch nicht verstanden.


    Deine Ideen wurden weiter oben schon alle verworfen, da diese ja nicht den DMM-Updatestand widerspiegeln.
    Ich will doch nicht wissen, wann irgendwelche picons vom Feed aktualisiert wurden, sondern welchen DMM-Update-Stand ich habe.
    Also im Prinzip das Datum des parallel zum DMM-Update erschienen Image-Updates, was ja dann wohl die Variante von OoZoonN wäre.

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • ...Jeder sollte doch wissen, wann er zuletzt ein Imageupdate ausgefürht hat...


    Ich wusste es nicht mehr ;)
    Lt. der "status" war es bei mir am 23.03.2018.


    Und bei mehreren angebotenen Updates in der Woche kann man nicht genau sagen, ob zwei Boxen den gleichen DMM-Stand haben.


    Ich glaube, der Wunsch wurde jetzt hier ausreichend erläutert.
    Entweder es kommt da vielleicht noch eine clevere Lösung oder es bleibt so.
    Das Thema ist es eigentlich gar nicht Wert sich hier so reinzusteigern.


    Schade ist eben nur, dass Wünsche immer gleich kaputt gemacht werden, ohne es zumindest theoretisch versucht zu haben.


    Und ich bleibe dabei, Wünsche sind da, um sie zu äußern. Behalte ich sie für mich, ändert sich gar nichts ;)
    Man kann auch einen Wunsch haben, auch wenn die Mehrheit es anders sieht. Damit muss ich dann leben.

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • hier nochmal ein ganz banales user-szenario:
    der user geht auf der box in software-update... bekommt updates angezeigt (schoen waere noch ein dazugehoeriges changelog, aber naja) und entschliesst sich, das update zu machen.
    die box roedelt und rebootet, und um zu sehen, ob das update auch funktioniert hat, schaut er in info nach und sieht: oh, da hat sich gar nix geaendert... also hat der update nicht getan.
    dann macht er nochmal einen update und bekommt gesagt, dass keine packages fuer den update vorliegen.
    er kratzt sich am kopf und fragt sich, was da denn faul ist, denn wenn das update erfolgreich verlaufen waere, dann muesste ja der neue stand in info angezeigt werden.
    p.s. von apt-get update und upgrade will der gemeine user gar nichts wissen.

  • Und bei mehreren angebotenen Updates in der Woche kann man nicht genau sagen, ob zwei Boxen den gleichen DMM-Stand haben.

    Da würde ich total simpel rangehen, ohne da jetzt irgend welche Versionsnummern oder sonstwas abzugleichen. Ruck Zuck auf beiden Boxen das Update ausgeführt, und ich weiß wieder, beide Boxen haben den gleichen Stand :) .

  • Ich hab es noch nicht ganz aufgegeben ;)


    Daher noch eine Frage:
    Wenn es ein DMM-Update gibt, ist dann da immer mindestens ein bestimmtes DMM-Paket dabei oder können bei 2 verschiedenen DMM-Updates rein theoretisch auch jedesmal völlig verschiedene Pakete kommen?
    Ich meine also, ob es evtl. immer ein Standard-Paket gibt, was bei jedem Update automatisch dabei ist.

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • Nein, Ja
    Das müssen doch gar keine "DMM"-Updates (wie du sie nennst sein), selbst die Aktualisierung eines jeglichen Standard-Linuxpaketes auf dem Feed würde das auslösen.
    Mal ein ganz simples Beispiel, ich wünsche mir bei Reichi ein neues spezielles Python-Paket was ich für das MP benötige, er packt es ins OE, er muss die Feeds neu bauen, nach deiner Logik muss ja nun das neue Versionspaket aktualisiert werden (weil das ja dann immer so ist, man kann das nicht auch noch differenzieren). Das neue Paket ist aber für 99,9% der User völlig irrelevant wenn sie das MP nicht installiert haben.
    Trotzdem wird jetzt bei einem apt-get dist-upgrade das Versionspaket aktualisiert und auf deiner Box ein neues Datum (welches für dich völlig irrelevant ist) angezeigt.


    So nun sag mir WAS HAST DU DAVON? ?(

  • das ist doch bei jedem update so... da sind wahrscheinlich zig sachen dabei, die verschiedene user nicht nutzen.
    und trotzdem hat der user einen neuen softwarestand auf der box.
    p.s. wir reden hier nur ueber updates, die auf der box mit der gui unter softwareupdate gemacht werden.