• Dachte ich auch.



    Die DM920 hängt momentan an HDMI4 (ARC).



    Bei passender Gelegenheit mal einen anderen HDMI-Eingang testen.

    NEU: DM920 (1x DVB-S2 FBC Twin Tuner, 1x DVB-C/T2 Dual-Tuner)
    ALT: DM8000 (2x DVB S2 Tuner, 2x DVB-C Tuner)

  • Habe nun einen Kreuztest mit einem anderen HDMI-Eingang (HDMI3) durchgeführt.


    Das CEC-Verhalten der DM920 wandert von HDMI4 nach HDMI3, das vorher an HDMI3 angeschlossene Endgerät verhält sich bzgl. CEC an HDMI4 gleich HDMI3 (kein Umschalten des HDMI-Eingangs am TV bei Neustart/Reboot des Endgerätes, CEC ist an diesem Endgerät deaktiviert).

    NEU: DM920 (1x DVB-S2 FBC Twin Tuner, 1x DVB-C/T2 Dual-Tuner)
    ALT: DM8000 (2x DVB S2 Tuner, 2x DVB-C Tuner)

  • Hallo zusammen,


    Besitze eine DM920 mit letzter DreamOS Version. Betreibe die Box mit einem Samsung Fernseher und einem Yamaha AV Receiver.
    Was ist mein Fehler bei HDMI CEC wenn es nur bei jedem zweiten Mal funktioniert?
    Kennt jemand dieses Verhalten?
    Kann mir jemand helfen?
    Danke.

  • Was funktioniert nur bei jedem zweiten mal?
    Und wie genau sind die Geräte miteinander verbunden?

  • Hallo nur bei jedem zweiten Mal schaltet sich der Fernseher ein/aus wenn ich die DM920 Standby Taste drücke. Die Dm920 ist mit dem A/V Receiver verbunden und der reciever mit dem Fernseher.

  • Ja, ich denke das Problem ist bekannt, es wurde hier im Forum mal kurz angesprochen und dann wieder sein gelassen.
    Ich habe das Problem auch - Panasonic TV daran hängt der Pioneer AVR und daran hängt die DM7080. Aber nach einiger Zeit ist es so, dass die Dream nicht mehr alles mit auschaltet, wenn ich die Dream in den Idle schicke. Erst nach nochmaligen aufwachen der Dream und wieder in den Idle gehen alle anderen Komponenten mit aus.
    Mich störts nicht weiter, weil ich seitdem zum ausschalten nun immer die TV-Fernbedienung nehme, denn da geht immer alles mit aus.


    Das Problem ist mal irgendwann mit einem Update reingekommen. Ich kann aber leider nicht mehr sagen seit wann genau.


    cebefunk: erstell doch ein logfile und hänge es hier rein oder schick es den entwicklern. Die können da meistens was rauslesen.


    Ryker

    DM920UHD (seit 09.04.2019): 500GB SSD intern + QNAP extern, DVB-C FBC-Tuner

  • Naja es sollte mit HDMI cec genau das vermieden werden, dass man zum ausschalten die andere Fernbedienung benötigt.
    Schade.
    Sollte trotzdem eine Lösung haben, gerne Willkommen.
    Danke.

  • Habe schon einiges probiert. Aber eigentlich fast alles ohne Auswirkung. Außer wenn ich HDMI cec events ausschalte dann geht es gar nicht mehr. Falls jemand was funktionierendes posten kann gerne.
    Die Einstellungen die hier schon genannt wurden, habe ich schon durch ohne Erfolg.

  • Ich hatte das gleiche Problem. Meine Einstellungen- Bitte sehr.
    Box: DM 900, Image: OOzoon, FS: Samsung, Soundleiste von Bose. HDMI geht von Box zur Soundleiste, dann zum Samsung.
    Box schaltet mit dieser Einstellung Soundleiste und FS ein und auch wieder aus.



    Nach Änderung-Box neu starten !!
    mfg

  • Ich hab mit einem Panasonic-TV folgende Einstellungen.


    Das Ausschalten des TV mit der/über die Dreambox geht bei mir immer.


    Das Einschalten des TV über die Dreambox funktioniert bei mir allerdings nur, wenn der TV bereits eine gewisse Zeit aus war.
    Also Dreambox ausschalten (inkl. TV) und sofort wieder einschalten funktioniert hier nicht, da bleibt der TV bei mir aus.
    Wenn ich nach dem Ausschalten eine Weile warte, dann klappt es auch wieder mit dem Einschalten.


    Beim Einschalten der Dreambox aus dem DeepStandby wird der TV immer zuverlässig mit eingeschaltet.
    Beim automatisierten Start der Dreambox in den Idle-Mode (über das Elektro-Plugin) bleibt der TV brav aus ;)


    Und wichtig:
    nach dem Ändern der HDMI-CEC-Einstellungen immer einen Neustart machen da sonst die veränderten Einstellungen nicht richtig greifen könnten.

  • Also ich hab in den letzten Monaten schon ALLE CEC-Einstellungen in Kombination ausprobiert und danach die Box rebootet. Es ist egal was man einstellt das Problem kehrt immer wieder zurück. Bei mir aber erst immer nach einigen Tagen, obwohl die Box durchläuft. Dann paar Stunden oder Tage später, dann klappts mal wieder.
    Dann will man mal ein Log erstellen und dann geht's plötzlich in dem Moment.


    Kann die Box nicht einfach immer ein CEC-Ausschaltsignal an alle Geräte schicken, wenn ich die in den Idle-Mode schicke - also genau so wie man es in den CEC-Settings einträgt?


    Ich werde mal probieren, obs auch passiert, wenn ich die FireTV vom AVR trenne, weil das ist das einzige Gerät, was noch reinfunken könnte.


    Ryker

    DM920UHD (seit 09.04.2019): 500GB SSD intern + QNAP extern, DVB-C FBC-Tuner

  • Nicht nur die Box sollte nach Neueinstellungen neu gestartet werden, sondern bei CEC wohl auch die anderen Geräte (TV, Receiver etc.). Im Zweifel halt kurz stromlos machen. Wenn ich mich richtig erinnere...

  • Gibt es eine Möglichkeit die Geräte in den HDMI-CEC Einstellungen 'Geräte' zu editieren ?
    Ich versuche mich gerade am HDMI-In ... mit verschiedenen Geräten habe ich nun verschiedene Geräte-Einträge welche ich editieren und/oder ganz löschen möchte ...

  • Ich habe zu dem o.g. Problem nun ein System gefunden.
    Und zwar ist es so.
    1. mit der TV-Fernbedienung den TV ausschalten und damit per CEC auch alle anderen Geräte incl Dreambox.
    2. dann wieder alles einschalten.
    3. mit der Dreambox-Fernbedienung die Dreambox ausschalten. Normalerweise sollten ja jetzt hier auch der TV mit ausgehen - macht er aber nicht. Dream geht aus - TV bleibt an.
    4. Schaltet man nun die Dreambox wieder an und dann wieder aus, dann geht auch der TV mit aus.


    Mir ist es aufgefallen, wenn ich als letztes auf einer anderen Quelle geschaut habe z.b. FireTV oder BluRay-Player, dann schalte ich ja logischerweise alles mit der TV-Fernbedienung aus. Aber dann hab ich beim nächsten mal das Problem, das die Dreambox beim ersten mal den TV nicht mit ausschaltet.


    Workaround 1: Im Fehlerfall Dreambox aus, dann an, dann aus, dann geht alles andere mit aus.
    Workaround 2: Grundsätzlich immer über die Dreambox alles auschalten lassen, auch wenn die letzte Quelle eine andere war, also Dreambox an, dann aus. Dann geht auch immer alles mit aus.



    Gruß
    Ryker

    DM920UHD (seit 09.04.2019): 500GB SSD intern + QNAP extern, DVB-C FBC-Tuner