• Hallo Leute, ich muss das Thema HDMI CEC ansprechen, da meine neu erworbene DM920 meinen Samsung 55D8090 nicht zuverlässig ein und ausschaltet. Ich will vorausschicken das ich vorher dort eine VU+ Duo2 in Betrieb hatte und nie ein Problem mit dem HDMI CEC Bestand. Zur Zeit habe ich versucht beide Boxen an dem TV zu betrieben. Hierbei hat sich herausgestellt, das die DM920 dies bei HDMI-CEC überhaupt nicht mag. Das Ein und Ausschalten des TV funktioniert nur sporadisch so wie es soll. Ist das HDMI-CEC in der VU+ deaktiert bleiben die Probelme bestehen .Ist das HDMI Kabel von der VU+ Duo2 abgezogen. arbeitet das HDMI-CEC der DM920 nahezu einwandfrei. Wer weiß hier, wo das Problem liegt ? Ich habe das letzte unstable vom 25.2.18 Image mit Gemini plugin auf der 920.

  • Eines der Gründe warum das HDMI-CEC der Mitbewerber so 'gut' funktioniert ist das die cec library ziemlich brutal oft auf mehreren Wegen Dinge wie das an und ausschalten veranlasst, nur um sicher zu gehen das es überall und irgendwie funktioniert und dabei auch nicht auf den Zustand der Devices oder anderer Devices Rücksicht nimmt.


    Um das auch auf der Dreambox wenigstens andeutungsweise so hinzukriegen das die damit umgehen kann wirst du alles was Signale vom anderen device (TV) handhabt oder bei diesen abfagt abdrehen mussen. Die Default HDMI-CEC Einstellungen der Dream sind aber genau umgekehrt, die prüft alle stati von TV, soundbar,... und versucht entsprechend zu handeln und reagiert auch auf Befehle vom TV, soundbar,... was man dann allerdings fast alles umstellen/abdrehen muss, um ein ähnlich ignorantes Verhalten zu erzeugen.

  • Hallo Gutemine, danke für die Antwort. Verstehe ich es richtig, dass es momentan also keine Lösung für mein Problem gibt? Schade. Aber wozu braucht man auch 2 Boxen an einem TV.... :/

  • Verstehe ich es richtig, dass es momentan also keine Lösung für mein Problem gibt?

    Eigentlich schon. Wie gutemine schrieb, in den CEC Einstellungen alles abdrehen was nicht zwingend nötig ist um mit der Dreambox den TV etc. Ein / Aus zu schalten.
    Vor allem das auswerten gesendeter Daten.

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

    Edited once, last by Swiss-MAD ().

  • alles status prüfen gehört auf aus, einschaltzustand ignorieren auf ein, Fernsteuerung vie CEC muss auf aus, Ignroieren CEC status beim start gehört auf an.


    Dann ist die Dreambox in einem ähnlichen Rüpel Modus wie die Anderen und es wird alleine ähnlich 'gut' funktionieren.


    Nur richtig ist das eben NICHT.


    Du kannst es wenn du mir nicht glaubst alles im code der cec lib und im Open git nachlesen ...


    Ich habe nämlich schon überlegt den CEC Teil der anderen in ein vom DreamOS ladbares *.so rauschzuschneiden und im DreamOS als Python Plugin laufähig zu machen, aber nachdem ich beim Anschauen gesehen habe was da alles ignoriert, überschrieben, etc wird habe ich beschlossen das besser zu lassen, weil ich DP und mir selber damit nur einen Bärendienst tun würde.


    Früher hätte ich das wahrscheinlich gemacht um mir zu beweisen das ich es kann, aber ich muss mir schon lange gar nichts mehr beweisen.


    Die CEC lib implementiert zwar das Basisprotokoll recht schön, hat aber viel zu viele Hersteller spezifische patches und Abnpassungen, wo ich auch DP verstehe das sie schon aus Resouce und Stabilitätsgründen nicht damit arbeiten wollen. Also müssen wir jetzt mit den von Ihnen selber implementierten subset leben, und wenn es Probleme gibt halt entsprechende logs liefern damit sie es ggf. anpassen können - was dauert und oft unbefriedigend sein kann, da gebe ich euch durchaus recht.


    Aber man kann halt nicht alles haben ;(

    Edited 2 times, last by Lost in Translation ().

  • So, hab den CEC Rüpel Modus in der DM920 eingestellt Mit den beiden Boxen am Samsung TV läuft HDMI-CEC erstmal ganz gut. werde es weiter beobachten. Danke.

  • wenn du jetzt deine einstellungen auch noch mit screenshots dokumentieren würdest so das auch andere Leute mit boxen von beiden herstellern was davon haben waere es noch besser.

  • Schade, hab nach 1 Tag festellen müssen das der CeC Modus doch nicht zufriedenstellen mit der 2. Box läuft. TV geht mal an, mal erst beim 2. Mal, , dann wieder nicht aus usw. Es ist doch wohl ein generelles Problem mit dem Cec. Ich habe meine alte 7020HD mal anschlossen , da läuft alles einwandfrei. Wenn ich so in den Forum blättere, scheinen doch einige OE2.5 Nutzer ähnliche Schwierigkeiten bei der Zuverlässigkeit des HDMI-CEC Ein-Ausschaltens zu haben. Da besteht vielliecht doch mal Nachbesserungsbedarf am Plugin. Hab ein Foto von den Einstellungen beigefügt.

  • scheinen doch einige OE2.5 Nutzer ähnliche Schwierigkeiten bei der Zuverlässigkeit des HDMI-CEC Ein-Ausschaltens zu haben.


    Das hängt aber leider auch immer vom verwendeten TV und e.v. andere Komponenten am HDMI Strang.
    Bei mir z.b. funktioniert das immer sauber mit irgend einem älteren Toshiba TV

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

  • HDMI-CEC ist generell ein Problem. Das ist eigentlich schon lange kein Standard mehr, da jeder Hersteller schaut, dass es nur perfekt läuft, wenn du alle Geräte von ihm kaufst

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • Hallo, Harmony kann nicht die Lösung sein. Andere schaffen es auch CEC so zu implementieren , dass es stabil funktioniert ( auch mit 2 Boxen ). Und mit 1 Box am TV geht es bei mir ja auch. Nur bei 2 Boxen am TV gibt es Probleme.

  • Man muss auch mal mit den Einstellungen „spielen“. Meckern kann jeder. Hier funktioniert CEC im Zusammenspiel einer dm900, einem relativ neuen SamsungTV, einer PS4 und einem alten Onkyo–Receiver jedenfalls so wie ich mir das vorstelle...

  • Mit meinen Samsung get's auch ganz gut wenn ich alles abdrehe CEC Rüpel Modus .
    Belp kannst du deine Einstellungen mit Screenshots dokumentieren.

    Viele Grüße :thumbup:


    DM 900UHD OE 2.5 u. GP
    DM ONE OE 2.6 u. GP
    DM 525 S2 OE 2.5 u. GP
    WLan, Lan , Fritz!Box 6890
    TV 4x Samsung

  • Geräte:

    • dm900
    • Samsung UE55KU6099
    • Onkyo TX-SR605
    • Playstation4

    Besonderheit bei mir: Dreambox und Playstation sind direkt an TV angeschlossen (per HDMI). Der TV widerum ist per HDMI an den AV angeschlossen.


    Mit diesen Einstellungen funktioniert CEC bei mir wunderbar. Beispiele:

    • schalte ich die Dreambox ein, gehen TV und AV auch mit an
    • schalte ich die Dreambox aus, gehen auch TV und AV aus
    • schalte ich die Playstation während des TV schauens an, geht die Dreambox aus (TV und AV bleiben brav an)
    • schalte ich die Playstation aus, geht die Dreambox brav wieder an (TV und AV bleiben an)
    • schalte ich eine SmartTV–App des TV ein (z.B. Netflix) geht die Dreambox aus. Verlasse ich die App geht die Dreambox wieder an

    Mit „aus“ meine ich bei der Dreambox übrigens stets Idle. Meine Box schicke ich nie in den Deepstandby.


    Gruß
    Belp

    Edited 4 times, last by Belp ().

  • Ich möchte bei dem von mir aktuell genutzten Samsung-TV nicht, dass beim Einschalten bzw. Starten der DM920 auf den betreffenden HMDI-Eingang des (Samsung-) TV geschaltet wird - dies gelingt mir mit verschiedenen Variationen der HDMI-CEC-Konfiguration bei der Dreambox bzw. dem TV nicht (dauerhaft).


    Ggf. direkt nach dem Ausschalten und Neustart via Netzschalter erfolgt kein Umschalten auf den HMDI-Eingang der Dreambox, dauerhaft bleibt dies aber nicht. CEC an DM920 und/oder Samsung-TV aus bzw. bei der DM920 alle CEC-Optionen mit Prüfen/Schalten/Senden auf "Aus", CEC-Optionen mit Ignorieren auf "Ein" - bringt keinen Erfolg.


    Ist bei den aktuellen CEC-Optionen der DM920 schon "hdmi_ignore_cec_init=1" implementiert?

    NEU: DM920 (1x DVB-S2 FBC Twin Tuner, 1x DVB-C/T2 Dual-Tuner)
    ALT: DM8000 (2x DVB S2 Tuner, 2x DVB-C Tuner)