DM920 - WOL - Verbindung Kathrein

  • Hallo zusammen,


    nachdem mein Kathrein UFS924 langsam zicken macht, möchte ich diese ersetzen.


    Trotz aller Suche, habe ich nicht gefunden, ob der neue Receiver nun Wake on Lan unterstützt oder wie das hier in der Dreambox gelöst wurde.
    Ich möchte gerne auch ungeplant von Unterwegs (meistens Abends) über mein VPN den Receiver Programmieren können.
    Könnt ihr mir hier etwas dazu sagen, oder wie eure Lösung in diesem Fall aussieht?


    Soweit ich gelesen habe, gibt es zumindest bei den andren Modellen zwei Standby Modi, Deep Standby und Standby die unterschiedlich programmierbar sind.
    Wobei die anderen Boxen aus dem Deep Standby nur für geplante Aufnahmen aufwachen?


    Teilweise schaue ich auch aufgenommene Aufnahmen auf meinem Kathrein UFS913 weiter.
    Wenn ich das richtig sehe, geht das über UPnP was die Deambox als Server auch unterstützen sollte?


    danke für eure Hilfe & Grüße :)

  • Hallo,


    Wake-On-LAN wird leider von keiner Dreambox unterstützt.


    Die gewünschte spontane Nutzung per VPN ist nur im sog. IDLE-Modus möglich.


    Aufnahmen funktionieren auch im Stand-By-Modus. Die Box fährt dann zur Aufnahme selbstständig hoch.

    Grüße
    ...jp

  • ungeplant von Unterwegs (meistens Abends)

    ein Workaround könnte sein, jeden Tag eine Aufnahme von z.B. 17:00 bis 17:01 zu machen. Und als Ende-Aktion die Box im Idle zu lassen


    Idle hieß früher Stand-By


    Stand-By hieß früher Deep-Stand-By



    Im Idle ist der Stromverbrauch fast auf eingeschaltet-Niveau.



    Meine Box nimmt schon täglich am Mittag eine Sendung auf. Wenn ich vormittags etwas für den Abend programmieren möchte habe ich Pech und muss nachmittags nochmal dran denken.

  • Meine Box ist immer im Idle um erreichbar zu sein/bleiben. Und um sofort ein Bild zu haben nach dem einschalten. Die 20 Cent pro Monat mehr für Strom sind es mir wert.
    Wobei ich mit 20 Cent nur schätze – aber mir ist es auch egal. Sonst würde ich Ton wohl auch über Fernseherlautsprecher hören. Mit Receiver und Sorroundsystem bin ich wohl viel böser zu der Umwelt als mit dem Idlemode. Ich mit meinem grünen Strom.... :P

  • Und dann gibt es ja noch das Elektroplugin, wo man für jeden Wochentag die Zeiten für das automatische Aufwecken in den Idle-Mode z.B. am Vormittag sowie einen automatischen DeepStandby z.B. in der Nacht festlegen kann.


    Damit ist die Box bei mir zumindest zu den Zeiten auch von unterwegs erreichbar, zu denen man sie für gewöhnlich auch fernsteuern möchte.

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    DM920 mit unstable OE2.5 DP
    One mit unstable OE2.6 DP

  • Ich habe meine dm an einer fritzdect 200.
    Meine Box ist immer im StandBy oder fährt sich spätestens nach 2std herunter.
    Wenn ich von ausserhalb timer etc einstellen möchte, dann schalte ich die fritzdect 200 aus und wieder an und schon ist die dm an

    Samsung - UE55 ES 8090
    Fritz!Box 7490 + Synology DS214play
    DM920 FBC-S2X+Triple + DM One BT combo <-- 28E;23E;19E;13E;KD

  • Alle "Würgarounds" sind und bleiben Krücken, und ein sauberes Wake on LAN wäre schon klasse. :D


    Aber DP hat es nicht, will es nicht, also gibt es das nicht. ;)

    EU Vorschrift geben vor, das im Standy (früher hiess der bei Dreambox DeepStandby (auch eine Vorschrift das der nun Standby heissen muss)) eine bestimmte Leistung nicht überschritten werden darf.
    Und ein WOL mit dem verbauten SoC war so leider nicht möglich.


    Und wegen dem Stromverbrauch im Idle (CPU läuft normal, keine Bildausgabe und Tuner abgeschaltet) ist das auch nicht mehr so wie früher wie z.b. die DM7025 die auch dann ein kleines Heizkraftwerk war.


    Die DM900 braucht im Idle nur noch ca.10Watt.



    ein Workaround könnte sein, jeden Tag eine Aufnahme von z.B. 17:00 bis 17:01 zu machen. Und als Ende-Aktion die Box im Idle zu lassen


    Umschalt Timer reicht dafür schon, muss in den E2 Einstellungen zugelassen werden das der auch aus dem DeepStandby einschalten darf.

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

    Edited once, last by Swiss-MAD ().

  • Und dann gibt es ja noch das Elektroplugin, wo man für jeden Wochentag die Zeiten für das automatische Aufwecken in den Idle-Mode z.B. am Vormittag sowie einen automatischen DeepStandby z.B. in der Nacht festlegen kann.


    Damit ist die Box bei mir zumindest zu den Zeiten auch von unterwegs erreichbar, zu denen man sie für gewöhnlich auch fernsteuern möchte.

    Das klingt auf jeden Fall mal interessant, wäre für mich wohl die beste Lösung

  • Ich hab jetztmal einen Stromrechner bemüht:
    24/7 bei 10 Watt kosten 2 Euro pro Monat (bei 0,28 Cent/kWh). Jetzt kann jeder für sich selbst überlegen, ob der Standby ein Muss ist...

    Abzüglich der Nutzungszeit und wenn Aufnahmen laufen.

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

  • Naja, zum Glück kann die Box den Großteil des Tages tief schaffen, durch Arbeit und schlafen bleibt nicht mehr viel von Tag über.


    Dafür sind die Boxen durch den großen Community Support den anderen überlegen. Meine Kathrein Box hat mittlerweile weniger Features wie am Anfang, da die Box nicht mehr wirklich gepflegt wird.

  • Jepp, alle NAS-Systeme, die ich mir nach Wirksamwerden der Verordnung 1275/2008 gekauft habe, beherrschen WOL, den man deaktivieren kann.

    Unterliegen IT Geräte den selben Anforderungen wie Unterhaltungselektronik?

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<