FBC Cable Tuner

  • Ich habe in der dm920 einen DVB-S2X MS Multistream FBC TWIN TUNER und seit einigen Tagen einen FBC-C Tuner ohne Probleme in Betrieb. Zuführung alles mit nur einem Kabel. Vor der 920 wird das Signal wieder aufgeteilt (SPAUN SEW123F SAT/TERR EINSCHLEUS-WEICHE). Senderwechsel von Sat zu Kabel und umgekehrt dauert durch Tunerwechsel gefühlt etwas länger. Hoffe damit alles gelöst zu haben. :thumbsup:

  • Ich wollte mich erkundigen ob ich,


    DM920

    FBC Tuner, BCM3158

    Cablecom


    der einzige bin, der in den unteren Frequenzen (130 - 178 MHZ)🙁, sehr grosse Empfangsprobleme hat. Ich habe schon alle möglichen Sendersuchläufe gemacht. Meine "alte" DM800 hat keine Probleme.🙂

    Ist der Tuner allgemeinen etwas "schwach" ?

    Gibt es ein Software Update ?

    Hat jemand einen Guten Tipp für mich.


    Danke

  • Hast du alle Updates drauf? Mit r8 wurde noch ein Problem gefixt. Bei mir sind diese Frequenzen nicht benutzt, weshalb ich nicht sagen kann, ob es da Probleme gibt. Insgesamt kann ich bislang aber keine Verschlechterung gegenüber dem alten Tuner feststellen

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • ...

    der einzige bin, der in den unteren Frequenzen (130 - 178 MHZ), sehr grosse Empfangsprobleme hat.

    Hier im Vodafone-Kabel kommt auf 122Mhz RTL&Co. in SD mit 64QAM und das läuft stabil und sauber. Auch bei der Kanalsuche wird das alles gefunden. Evtl kommen ja einfach nur die unteren Frequenzen bei dir zu schwach rein. Wieviel db oder % hast du auf den Frequenzen, die bei dir Probleme machen ?
    Evtl. musst du nur mal einen CableCom-Techniker kommen lassen, der dir die Verstärkung bzw. Entzerrung am HÜP mal prüft und justiert.

    DM920UHD (seit 09.04.2019): 500GB SSD intern + QNAP extern, DVB-C FBC-Tuner

  • Ich wollte mich erkundigen ob ich der einzige bin, der in den unteren Frequenzen (130 - 178 MHZ)🙁, sehr grosse Empfangsprobleme hat.

    Bei mir war der Signalpegel im Vodafonnetz in den unteren Frequenzen auch sehr schwach (122Mhz), gegenüber den höheren Frequenzen. Allerdings habe ich durch die Einspeisung des Satsignal's und eines Verteilers dies mir selbst zuzuschreiben. Gelöst habe ich es mit einem Kabelverstärker (AXING BVS 2-01 BK-VERSTÄRKER). Damit gibt es keine Störungen mehr.

  • Schau mal nach ob die Steckdose im Haus aktuell ist. Ältere Steckdosen haben noch das DAB Filter aktiv!!! Die Frequenzen von 120~140 Mhz waren damals für DAB vorgesehen (aber nie verwendet). Hier in Holland ist das jetzt sehr aktuell da Ziggo (Kabel) duese Frequenzen jetzt auch verwendet...

  • Was wäre denn so bei Vodafone ein "vernünftiger" Wert ? Das kann mir dort niemand gescheit beantworten.

    Der Techniker hat zwar mal die Antennendose hier gewechselt, trotzdem habe ich Schwankungen im Bereich von 31 bis 36 dB. Extrem ist das bei ARD alpha.

    Deshalb trage ich mich auch mit den Gedanken einen Verstärker zwischen zu schalten.

    Grüße

  • ich empfange auch über vodafone (raum hamburg) und hab mit dem neuen kabel-FBC nochmals bessere werte, als mit tripple oder dual, was mich sehr freut :)

    meine antennenanlage (im wohnblock) ist vor ca. 2 jahren saniert wurden und durch neue kabel und dosen ersetzt


    - ich habe durchweg auf fast allen sendern werte zwischen 36,5 und 39db

    - auffällig ist aber, das die sender im 610 er bereich liegen "nur" 33db haben

    - auf der unteren frequenz 122 habe ich nur noch eine handvoll sender mit 31db (france 2, france 3, rtl SD, sat1 SD und 2 unbedeutende regionale)

    - zwischen 122 und 330 sind bei mir gar keine sender mehr vorhanden


    das mit den unterschiedlichen werten scheint wohl bei vodafone "normal" zu sein

    aber wert hin oder her, die bildqualli ist bei mir durchweg perfekt, egal ob der sender nur 31db oder dicke 39db hat ;)



    LG

    pl3Xy

  • - zwischen 122 und 330 sind bei mir gar keine sender mehr vorhanden

    Das ist interessant dachte ich doch bisher das es an meiner Dose hier liegt, hatte schon mal ein bisschen gegoogelt und da war zu lesen das es angeblich an den verbauten alten Dosen liegen soll (Bandfilter?). Dann dürftest Du wie ich hier zB kein Sat.1 empfangen


    Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral.

  • Was wäre denn so bei Vodafone ein "vernünftiger" Wert ? Das kann mir dort niemand gescheit beantworten.

    Die EN 60728-1 beschreibt die Grenzwerte des Nutzpegels am Teilnehmeranschluss und auch das einzuhaltende (mindeste) MER (Modulationsfehlerverhältnis), vollkommen unabhängig vom jeweiligen KNB


    Spannungspegel (Stärke des Signals):

    DVB-C (64 QAM) 47 - 67dBµV

    DVB-C (256 QAM) 54 - 74dBµV


    MER (Modulationsfehlerverhältnis -> Signalgüte):

    64 QAM >= 26dB

    256 QAM >= 32dB

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [70.5°E - 45°W]
    Gibertini OP125L [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]
    DM900 [2169D], TBS-6908
    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]
    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]
    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]
    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, TS SkyStar 2 eXpress HD
    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

  • Das ist interessant dachte ich doch bisher das es an meiner Dose hier liegt, hatte schon mal ein bisschen gegoogelt und da war zu lesen das es angeblich an den verbauten alten Dosen liegen soll (Bandfilter?). Dann dürftest Du wie ich hier zB kein Sat.1 empfangen

    SAT1 SD liegt bei mir auf band 122 mit 31db und SAt1 HD auf band 346 mit ca. 38db


    wie gesagt, zwischen 122 und 330 sind keine sender mehr vorhanden, die sender sind alle "umgezogen" auf höhere frequnzen, das ist seit der komplett umstellung auf digital so (seit kanpp 1nem jahr)

    und soweit ich weiß sind jetzt irgendwo zwischen 122 und 330 nur noch die datenkanäle fürs internet


    wohlgemerkt ich rede nur von raum hamburg,, bei anderen bundesländern hab ich keine ahnung wie das dort aufgeteilt ist

    jedenfalls ist es jetzt perfekt so wie es ist, ich hab weder tv- noch internet probs und überall zu jeder tageszeit topwerte :)


    LG

    pl3Xy

  • Dann hatte ich es falsch verstanden, dachte Du kannst 122 und 130 auch nicht empfangen so wie hier. Danke.


    Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral.

  • Dann hatte ich es falsch verstanden, dachte Du kannst 122 und 130 auch nicht empfangen so wie hier. Danke.

    ich hab mir sowas schon gedacht, das meine aussage falsch rüberkommt, sry dafür :saint:

    es ist aber auch irgendwie blöd zu formulieren, wenn sender nicht empfangbar aber verfügbar, oder "dort" gar nicht mehr vorhanden sind ;)


    ps: mich wundert es aber ein wenig ,das vodafone diese clevere idee (die schlechten frequenzen für tv zu meiden) anscheinend nur im norden deutschlands umgesetzt hat 8|

    aber ich schweife ab vom thema, sry ;)


    LG

    pl3Xy