FBC Cable Tuner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da bist du aber schief gewickelt. In meinem Bekanntenkreis hat keiner Pay-TV und da wird Sat wie auch Kabel geschaut und das alles mit Dreamboxen. Da hatte ich auch schon mit dem FBC-C Tuner geworben.

      Das liegt aber nicht nur an Dream, sondern daran das normale Receiver oftmals Elektroschrott sin und die TV Hersteller es bis heute nicht wirklich hinbekommen eine einfache, leicht zu benutzende Sendersuche und Sortierung anzubieten.
      Leider schafft Dream es nicht DLNA, Mediendatenbank und Mediaplayer praktikabel zu machen.
    • Logo, habe ich auch parallel den Support, dazu angeschrieben. So langsam wird es Zeit, das die Jungs und Mädels von Dream an die Geschichte mal einen Knopf ran bekommen. Es geht doch nicht , das Thema so halb gar offen zu lassen. Entweder wird mal alles konsequent rund um die DM920 zum Thema Tuner abgehandelt bzw. beschrieben und angepasst, oder eben ein Aussage zum Thema Tuner getroffen. Das Ding ist nun fast ein Jahr auf dem Markt mensch. Da kann man doch mal anfangen die Karten offen auf den Tisch zu legen. Wenn es eben nichts wird mit Tuner ist es auch net so schlimm. Aber besser Rückgrad zeigen , und dazu stehen daß man es net hinbekommt , als gar nix. Es reißt hier keiner einem deswegen den Kopf ab.
    • FBC Cable Tuner

      1. Ist ein FBC-C Tuner für Kabel das Nonplusultra. Du kannst mit nur ein Kabel, ohne zusätzlich was an der Anlage zu ändern 8 Demodulatoren nutzen und somit bis zu 8 Sender gleichzeitig demodulieren. Komfortabler wie bei Sat, da brauchst du Unicable.

      2. Pairing hin oder her. Zum einen ist Kabel bisher nicht betroffen, zum anderen gibt es genug Ausländische Sender die ich als nicht deutscher schaue, die auch nicht betroffen sind. Und ja, ich stehe auf FreeTV.

      3. Wenn keine Entwicklungszeit in Tuner für aktuelle Top Modelle Dreamboxen gesteckt wird, sollten wir uns fragen ob wir überhaupt noch mit Dreamboxen richtig sind oder wie manch anderer, Alternativen erwägen.

      Warum sollten Leute heute eine Dreambox kaufen, wenn womöglich morgen keine Entwicklungszeit mehr drin gesteckt wird?

      Edit: Da es so ist, kann man jeden nur empfehlen von den Dreambox Top Modellen die Finger weg zu lassen. Ich bin übrigens einer von denen, der die DM 9X0 wegen den FBC Tuner gekauft hat :(
      Ich bin Guybrush Threepwood, ein mächtiger Pirat!
    • Guybrush2012 schrieb:


      Edit: Da es so ist, kann man jeden nur empfehlen von den Dreambox Top Modellen die Finger weg zu lassen. Ich bin übrigens einer von denen, der die DM 9X0 wegen den FBC Tuner gekauft hat :(
      Siehste und ich warte mit dem Kauf einer DM920 gerade wegen dem FBC-Tuner, weil ich es einfach nicht einsehe jetzt ein TripleTuner zu kaufen nur um 2x Kabel zu haben. Und danach ein nochmal für 100€ ein neuen Kabeltuner zu kaufen. Möchte ja kein Rückschritt der DM7080.
      Der andere Slot ist für DVB-S2 schon reserviert.
      Okay dachte heutzutage schaut man FreeTV mit dem eigenen im TV integrierten Triple Tuner
      In Betrieb
      Dreambox 7080HD-S2/C
      Ausser Betrieb
      Dreambox 8000-S2
    • murray schrieb:

      doch. Sogar 920 mit 2* Triple
      Mir geht es nicht, um den Preis. Darum ging's mir noch nie.

      2x Triple bedeuten wieder mind. Weiche oder gar Verstärker (=Signalverlust) und Kabelsalat.
      Mit Weiche und Verstärker habe ich ausreichend Erfahrung (siehe entsprechenden Thread), weshalb ich auch vom Dual-C weg bin.

      In meinem Fall müsste ich zudem die 900'er versuchen zu verkaufen und eine 920'er kaufen.
      Das ist definitiv zuviel Aufwand für ein suboptimales Ergebnis. Gäbe es den FBC-C nur für die 920'er, dann würde ich sogar wechseln.
      Grüße
      ...jp
    • Seufz. Noch mal für Kurzatmige in komprimierter Form:

      - Es wird keinen FBC-Tuner für DVB-C im Dreamboxbereich geben, zumindest nicht mit Broadcom Chip
      - Es wird auch keine FBC-Tuner Nachfolger mehr für DVB-S(2) mit Brodcom Frontend geben
      - Da es derzeit von anderen Anbietern keine Frontends mit FBC-Technologie gibt, gibt es GAR NIX

      Langform:

      Der 45208/45308 ist der letzte Broadcom Chip, der mit anderen SoCs als von Broadcom funktioniert. Alles nach 2014 von dieser Firma hergestellte FBC Gedöhns arbeitet nur mit Broadcom SoCs zusammen.

      Da man sich bei DMM seit Erscheinen der ARM Boxen 9x0 für andere SoCs entschieden hat, war dieses Frontend der LETZTE FBC, der überhaupt zum Einsatz kommen konnte. Dessen Produktion wird aber demnächst eingestellt.

      Von den Mitbewerbern wie Silabs wird wohl demnächst ein FBC-taugliches Frontend kommen. Dazu habe ich aber noch keine Informationen.

      Und jetzt bitte nicht nochmals seitenlang losweinen mit "ich will aber" nebst allen Ausführungen, warum das so ist. In das tote Pferd 45x08 wird bei DMM keiner mehr Arbeitszeit (Software) investieren (Tunerlogik an Rotorsteuerung anpassen, Multistream, DVB-C ...). Erst recht nicht in Hardware für DVB-C investieren, wenn die ICs dazu abgekündigt sind. Natürlich wird euch von DMM das keiner so deutlich sagen, als Firma geht man diplomatischer vor. Am Besten man sagt gar nix bei all den "Worte-im-Mund-Umdrehern."

      Ich bin damit dann raus aus dem Thema. Es wird unergiebig.
    • komisch schrieb:

      Das liegt aber nicht nur an Dream, sondern daran das normale Receiver oftmals Elektroschrott sin und die TV Hersteller es bis heute nicht wirklich hinbekommen eine einfache, leicht zu benutzende Sendersuche und Sortierung anzubieten.
      Für mich ist zudem eines der wichtigsten Kriterien das ich alles in einem offenen (.ts) Format auf mein NAS schreiben kann.
      Weil "meine" Aufnahmen schaue ich meistens am PC.
      Pay-TV habe ich übrigens auch keins, nur die SRG Karte

      TollerHecht schrieb:

      Es geht doch nicht , das Thema so halb gar offen zu lassen. Entweder wird mal alles konsequent rund um die DM920 zum Thema Tuner abgehandelt bzw. beschrieben und angepasst, oder eben ein Aussage zum Thema Tuner getroffen.
      Wenn du mal die Homepage genauer anschaust, weisst du das hierzu kaum eine Information kommen wird.
      Kunden Kommunikation war noch nie die Stärke vom DMM, DP Management.
      Und das man von den Entwicklern keine offizielle Antwort in Sachen Management erwarten kann ist ja auch klar.
      Aber eigentlich habt ihr die Antwort ja auch schon, es wird ihn NICHT geben....auch wenn nicht von offizieller Stelle. ^^
      >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<
    • Neu

      Was mal auf der Homepage ist, das bleibt auch so....egal was passiert. ^^
      Erstaunlich das überhaupt noch jemand da ab und zu was neues rein schreibt.
      So wie die Produkt Seite der DM9x0...mal abgesehen von der Startseite. :D
      >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Swiss-MAD ()