DB als SAT>IP Server einsetzen

  • das streaming der Dreamboxen im netzwerk zusammen mit dem webinterface und dlna server ist doch mehr als ausreichend.

  • Wenn du am Computer das WebInterface der Dreambox aufrufst, dann kannst du dort jeden Sender streamen und mit einem Programm wie dem von dir erwähnten VLC wiedergeben. Du kannst dir theoretisch Bookmarks setzen für die einzelnen Sender, aber das macht auch keinen grossen Unterschied. Wenn du eine zweite Dreambox hast, dann kannst du die Sender über das Partnerbox-Plugin streamen. Da kannst du dann die Sender sogar in Bouquets aufnehmen.

    Gruss
    Dre


    Boxen: DM8000-SSTC DVD PVR HD / DM7020HD-TC / DM7080-SSCC / DM820-C
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • Wer es gerne ein wenig komfortabel möchte (Streaming auf Windows PC mit EPG, Timern, Aufnahmen etc.) :


    • M3U Playlist des Bouquets aus dem Webinterface der Dreambox exportieren
    • exportierte M3U Playliste per Drag'n Drop in die Senderlistenverwaltung von DVBViewer (Pro) ziehen
    • fertig.




    Live TV schauen übers Webif der Dreambox ist für mich obsolet (kein HTML5, umständliche Bedienung, total veraltetes VLC Plugin notwendig welches in aktuellen Browsern zudem geblacklistet ist ...)


    Für Android Handys/Tablets gibt es sehr brauchbare Lösungen/Apps. Für Windows Phones muß man ein wenig frickeln und bspw. den IPTV Viewer zweckentfremden.

  • 1x dm920
    2x FBC tuner


    beide FBC Tuner an den Multiswitch ( Multiswitch mit 16+1 Eingängen)


    ich habe die Box an den Switch angeschlossen, an die Ausgänge uns kann mit der Partnerbox eigentlich alles Stream, auch die verschlüsselten Sender (zumindest interne Karte, sonst mit CI nur einen Sender)
    zudem ist die HDD in der DM920 für die Clients Freigegeben!


    läuft zurzeit gut!!!


    ist zwar kein SAT Ip standart aber es funktioniert!


    mit dem Tool von Reichi, komme ich auch per Handy, die Sender auf das Smarthörnchen!

  • Das Problem was ich beim Streaming habe ist das auf der Partnerbox das Timeshift immer wieder auf Pause geht und neu gestartet werden muss, wenn man es braucht. Das hab ich bei SAT>IP nicht weshalb ich SAT>IP bevorzuge.


    Wäre super wenn ich meinen Digibit R1 in Rente schicken könnte mit der 920, falls diese irgendwann SAT>IP Server werden wird :)

  • timeshift beim streamen ist auch etwas seltsam als Anwendungsfall, ich wuerde da eine sofortaufnahme vorziehen.


    Einen sat ip server kannst du als plugin oder eigenen server nur machen wenn du den tuner dem e2 komplett wegnimmst. Das streaming ist hingegen sauber ins e2 und sein dynamisches tunermanagement eingebunden, da muesste dir wer den code vom streamproxy hacken was wohl nur sehr wenige in der community koennten, was insofern lustig ist weil die Leute der Open* conmunity immer behaupten sie sind so gut mit ihrem quelloffenen Entwicklungsansatz. Umgekehrt wenn ich das machen würde und die sourcen poste, dann dauert es sicher keine Woche sich bis sie es in ihr git eingepflegt haben. Und ja ich koennte das weil ich für das Orwell plugin den streamproxy schon mal verbogen habe und weis wo man da ansetzen muss :)

  • also sorry, permanent timeshift auf einen gestreamten channel ist dann schon etwas mehr als ... seltsam... Ich denke nicht das du da mit dem Ansatz viel support mit deinen problemen kriegen wirst :)

  • Wieso sollte Timeshift seltsam sein? OB gestreamt oder normaler DVB-S Stream macht doch keinen Unterschied. Timeschift ist eben Timeshift.


    Meine DM900 steht eben im Schlafzimmer und da kein SAT Kabel dort liegt hab ich ja keine andere Wahl als STreaming oder SAT>IP. Also mache ich SAT>IP, da dann alles geht bis auf die Microruckler eben. Wollte damit eben nur sagen das Streaming für mich eben keine Alternative ist, da ich PTS genauso wie an der Hauptbox benutzen möchte. Mit SAT>IP geht das und wenn jetzt die dm920 auch noch SAT>IP Server sein könnte würde ich eben noch ein Gerät einsparen ;)

  • Gibts hier zu ein Update?
    Irgendwie findet man in der Suche nichts konkretes :/


    Würde die DM920 gerne zusätzlich als SAT>IP Server laufen lassen wollen.


    Wollte mir nämlich für's Schlafzimmer ein Panasonic TV gönnen, der ja ein SAT>IP Client hat.


    Gibt's mittlerweile ne Lösung die stabil läuft?


    Besten Dank im Vorwege