Fragen vor dem Kauf einer DM8000

  • Keiner wird dir hier all die unterschiedlichen Entwicklungen seit damals aufzählen. Also das was es sowohl im DreamOS als auch woanders gibt. Oder aufzählen was im DreamOS exklusiv ist. Aber ich lass mich gern eines besseren belehren, dass hier jemand anderes es hier alles gesammelt eintippt.... :saint:

  • was meinst du mit "geringfügig" unterschiedlichen Einstellung ?


    nur andere Bezeichnungen
    oder doch unterschiedliche / zusätzliche Einstellungen,
    die müsste ja dann auch eine unterschiedliche Arbeitsweise zur Folge haben ...


    "Grundfunktionalität" ist in diesem Zusammenhang dann ja auch sehr unklar ...

  • Keiner wird dir hier all die unterschiedlichen Entwicklungen seit damals aufzählen. Also das was es sowohl im DreamOS als auch woanders gibt. Oder aufzählen was im DreamOS exklusiv ist. Aber ich lass mich gern eines besseren belehren, dass hier jemand anderes es hier alles gesammelt eintippt.... :saint:

    dann zähl doch zumindest mal die exklusiven Highlights auf
    damit ich mir eine ungefähre Vorstellung machen kann ...

  • Dafür müsste er doch alle Versionen kennen.


    Ich habe dir schon vor Tagen auf leicht ironischer Weise aufzeigen wollen das es wohl niemanden gibt der das kann.
    Da musst du dich wohl selbst durcharbeiten.

  • was meinst du mit "geringfügig" unterschiedlichen Einstellung ?
    ...
    "Grundfunktionalität" ist in diesem Zusammenhang dann ja auch sehr unklar ...

    Ich hatte doch oben schon 2 Einstellungen genannt (Suchtyp und EPG-Encoding).
    Weitere Unterschiede kenne ich nicht, da ich die anderen hier nicht zum Vergleich vorliegen habe.


    Ich würde aber fast behaupten wollen, dass die "Grundfunktionalität" (Anlegen von Timern anhand von Suchbegriffen aus dem EPG) zu 99% identisch ist. :P


    Ich habe gerade eine für mich nützliche Ergänzung in den AT reinprogrammiert. (der AT wird also gelegentlich noch weiterentwickelt :) )
    http://www.i-have-a-dreambox.c…ostid=2192679#post2192679


    Diese Erweterung ist erstmal nur für OE2.0 und OE2.5 verfügbar.
    Ob diese auch auf anderen Plattformen laufen, kann ich nicht beurteilen.

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • DreamOS = Enigma2 = OE2.5: aktueller Entwicklungszweig (alter Entwicklungszweig OE2.2, eingestellt), Boxen: DM7080HD; DM820HD, DM52xHD, DM9x0 UHD
    OE2.0 = Enigma2: letzter Entwicklungszweig für DM8000, DM7020HD, DM800se, DM500HD, DM800HD, (DM7025)
    OE1.5, OE1.6 = Enigma2: alter, eingestellter Entwicklungszweig für DM8000, DM7020HD, DM800se, DM500HD, DM800HD, DM7025


    DreamOS/OE2.5/OE2.2 verwendet apt als Paketmanager, bis OE2.0 wurde opkg bzw. ipkg verwenden
    DreamOS/OE2.5/OE2.2 verwendet systemd als init System, während bis OE2.0 sysV-Init verwendet wurde


    systemd bootet wesentlich schneller, weil prozesse gleichzeitig je nach Abhängigkeiten gestartet werden können, sysV-init arbeitet die Scripte nacheinander ab
    apt ist als Paketmanager umfangreicher als ipkg, das bisher gerne für embedded Systeme verwendet wurde. Dazu kommen noch aktuellerer kernel und kernel-module


    Natürlich gibt es im DreamOS/OE2.5 Änderungen/Neuerungen zum OE2.0. Aber ie alle Aufzuzählen wäre sinnlos, weil sie in der Bedienung an der Box nicht viel ändern.


    Deine VU+ und Gigablue Enigma2 Ablegerboxen Images basieren auf OE1.6 und bilden teilweise forks, ab OE2.0 ist der Enigma2 core closed source und kann auf diesen Boxen nicht mehr verwendet werden. Deshalb wird Enigma2/OE1.6 für diese Boxen gerade zu Tode gemoddet, von Weiterentwicklung kann man nur bedingt sprechen.



    Nicht alle Plugins bis OE2.0 können einfach im DreamOS verwendet werden wie auch umgekehrt, deshalb gibt es mittlerweile oft unterschiedliche Pluginversionen die im Grunde das selbe machen und hie und da je nach Entwicklungszweig, Plattform und Image abweichen. Deshalb wird dir deine spezielle Frage niemand wirklich beantworten können.



    Und wenn du einmal eine DM8000 neben einer DM900DM/DM7080HD hast laufen sehen, gehst du in den Garten und gräbst für die DM8000 ein tiefes Loch ....
    Die Frage die dir also stellen musst: alte, grottenlangsame Hardware ohne Weiterentwicklung des Systemes oder aktuelle Hardware, Weiterentwicklung, und Sicherheitsupdates und Luft nach oben.



    Der Autotimer läuft in welcher Form auch immer auf allen Boxen, und wenn dir etwas im Autotimer fehlt, steht es dir frei das Plugin nach deinen Wünschen anzupassen ;)

    Gruß Fred

    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

    Edited 2 times, last by Fred Bogus Trumper ().

  • Diese Funktionalität wird durch das Autotimer- Plugin m. Wissens nach von keiner Variante unterstützt - egal ob Dream oder Vu noch andere Enigma-basierte Receiver!
    Man kann entweder im Titel oder in der Beschreibung suchen. Kombinationen aus Positiven und Negativen Suchbegriffen sind nicht möglich.


    Mir ist auch aktuell kein anderer Receiver auf dem Markt bekannt, der diese Funktionalität so beherrscht. Bei Topfield gab es früher mal diese Funktion mittels TAP (3PG oder Tina).


    Aber mal ehrlich, die vorhandene Funktionalität reicht doch vollkommen. Wenn mal eine Sendung „Zuviel“ aufgenommen wurde, löscht man sie halt wieder.
    Es ist doch ein typisch deutsches Phänomen, alles „perfekt“ haben zu wollen :D

  • Diese Funktionalität wird durch das Autotimer- Plugin m. Wissens nach von keiner Variante unterstützt - egal ob Dream oder Vu noch andere Enigma-basierte Receiver!Man kann entweder im Titel oder in der Beschreibung suchen. Kombinationen aus Positiven und Negativen Suchbegriffen sind nicht möglich.

    doch, das geht.
    Fragen vor dem Kauf einer DM8000


    Die Kombination von Titel und Beschreibung gibt es bei OE2.5 derzeit allerdings glaube ich nicht.
    In der VU+-Wiki gibt es auch diesen Suchtyp "Teil des Titels oder Beschreibung".

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • Du irrst!


    1. DreamOS wird von Dream Property verwaltet und entwickelt. Sitz: Lünen, Deutschland. Der Name des Geschäftsführers liest sich auch nicht gerade chinesisch ;)
    2. DreamOS IST enigma2! Bis 2010 fand die Entwicklung von enigma2 ausschließlich durch Dream Multimedia statt und stand für andere Anbieter unter der GPL zur Verfügung. Irgendwann ist Dream dazu übergangen die eigenen Weiterentwicklungen unter einer neuen Lizenz zu veröffentlichen. Dazu gehört, dass ein Kern-Teil von enigma2 einen Schutzmechanismus enthält, der sicherstellt, dass enigma2 nur auf Dreamboxen ausgeführt wird. Seither entwickelt sich die komplett offene Version von enigma2 im Rahmen der sog. OpenAlliance in die eine und die von Dream in eine andere Richtung. Vieles ist nach wie vor gleich, manches unterschiedlich. Seit 2015 gibt es die Dream-Weiterentwicklung von enigma2 nun unter der neuen Marke "Dreambox OS", gehalten von Dream Property.
    3. Dream hat von Anfang an ausschließlich selbst an enigma2 / DreamOS entwickelt. Und das seit mindestens 2005. Andere Hersteller nutzen in der Tat zu großen Teilen die OpenAlliance Version von enigma2.


    All diese Punkte stehen bereits mehrfach hier im Thread und wurden auch von einem der zentralen Entwickler bereits im von @Belp verlinkten Thread klar gestellt.


    Im Übrigen ist das VTI wieder ein eigenes, seit Jahren gewachsenes, System das intern auf dem OpenAlliance enigma2 basiert, selbst aber wieder keinerlei Programmcode zurückgibt. Was da im Detail anders ist, kann man deshalb auch gar nicht von außen beurteilen.


    Was ich dir geben kann, ist der Vergleich von AutoTimer im DreamOS zu AutoTimer im OpenAlliance enigma2 und das ist nicht viel:
    - Fehlende Einstellung der Codepage im DreamOS: Das hat technische Gründe. Früher haben alle enigma2-Versionen das EPG intern in einer bloßen .dat Datei gespeichert. Ohne weitere Strukturen oder Normalisierung der Daten. Alles wurde so gespeichert, wie es vom Sender kam. Da die Sender unterschiedliche Text-Codierungen (ANSI, UTF-8 und co.) nutzen, konnte es bei EPG-Suchen schnell zu Problemen mit den Umlauten kommen. Das ist im DreamOS nicht mehr nötig, da hier eine vollwertige SQLite Datenbank für die EPG-Daten zum Einsatz kommt. Das beinhaltet auch eine Normalisierung der Daten in Form der Umcodierung in UTF-8 schon beim Einlesen des EPG.
    - Webinterface Integration: Da der Entwickler des Dream-Webinterfaces schon früh seine Urheberrechte geltend gemacht hatte, um die Nutzung des selbigen auf Nicht-Dreamboxen zu unterbinden, wurde mit dem "OpenWebinterface" eine neue Version für alle anderen Boxen entworfen. Im VTI-Wiki kannst du einen Screenshot des OpenWebinterfaces sehen.


    Ansonsten scheint die OpenAlliance exakt dieselbe Code-Basis zu nutzen, wie auch das DreamOS.


    Die im VTI-Wiki beschriebenen zusätzlichen Such-Einstellungen "Teil des Titels oder Beschreibung", "Teil der Kurzbeschreibung", "Teil des Titels oder Kurzbeschreibung" fehlen bei OpenAlliance und DreamOS. Das kann aber vermutlich nachgerüstet werden, wenn man es denn haben will. Es muss nur jemand programmieren ;)


    Last, but not least: Um die Verwirrung komplett zu machen: Das OpenAlliance enigma2 kann auch auf Dreamboxen installiert werden (z.B. in Form des OpenATV Images). Machen manche z.B. um auf allen Receivern 100% exakt dieselbe Software zu haben.

    so long
    m0rphU

  • Aber ich kann nach "Reportage" (positiver Suchbegriff) suchen und mit einem Filter dann "Klimaschutz" (negativer Suchbegriff) begrenzen.
    Mehrere unterschiedliche Filter (positiv und negativ) dürfte dann tatsächlich nicht funktionieren, wobei ich das noch nicht getestet habe.


    Da gab es ja das Problem, dass man bei den Filtern nicht angeben kann, ob "und" oder "oder" :)

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • ich hatte 2015 mal mit allen Images die es für eine VU+ Duo2 gab, speziell wegen des Autotimers, rumexperimentiert, auch mit dem VTI-Image.


    Wenn ich das recht in Erinnerung habe sind alle Images nur oberflächen-kosmetische Mäntel
    für das Enigma2,
    nutzen dieses aber nur
    ohne es zu verändern.


    Auch Satco, die als deutsche Vertreiber und Servicegeber auftraten,
    hatten nach eigener Aussage keine Einflussmöglichkeit
    auf Fehler der Enigma2 Grundfunktionalität


    wie z.B. Fehler beim Abspielen mit höheren Geschwindigkeiten.


    Wer der Entwickler des auf den VU-Geräten laufenden Enigma2 war
    konnte ich damals nicht in Erfahrungen bringen,


    auch nicht,
    wo man Fehler melden kann.

  • @Sven H
    Was geht? Die Kombination aus positiven und negativen Suchbegriffen auf keinen Fall.


    Warum sollte das nicht gehen? Man hat einen "Hauptsuchbegriff" und kann dann verschiedene Filter anlegen. Für jeden Filter kann ich bestimmen ob dieser positiv oder negativ gilt. Mit folgendem AutoTimer im Anhang habe ich auch mal getestet, wie die Filter verknüpft werden. Es ist ein AND, wie man es auch erwarten würde.
    Der AutoTimer im Anhang erstellt mir nämlich Timer von Dienstag bis Freitag, weil die Exclude-Einträge von Montag und Wochenende die Include-Einträge negieren.

  • Ja, aber man kann derzeit nicht nach "Reportage" als Hauptbegriff suchen und dann "oder"-Filter einsetzen.


    Also suche alle "Reportagen", wo dann im EPG auch "Wirtschaft" oder "Klima" vorkommt.
    Dann würde er nur Aufnahmen timern, wo beides vorkommt, weil es derzeit nur "und"-Verknüpfungen sind.

    Gruß Sven (aka Dreamy)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

  • Wenn ich das recht in Erinnerung habe sind alle Images nur oberflächen-kosmetische Mäntel
    für das Enigma2,
    nutzen dieses aber nur
    ohne es zu verändern.

    Falsch. Einige Images mögen sich darauf beschränken, andere Skins und Plugins mit auszuliefern, aber die wesentlichen Images passen auch etwas in enigma2-Bestandteilen an. DreamOS-Images passen aber i.d.R. nichts im Kernel oder sonstigen tiefgreifenden Linux-Kompenenten an, um kompatibel mit dem Original-Images von Dream zu bleiben. Aber viele andere Bestandteile werden durchaus angepasst (bei uns im Merlin etwa die Videoliste). Sonst gäbe es ja gar keinen Grund für ein eigenes Image.


    Wer der Entwickler des auf den VU-Geräten laufenden Enigma2 war
    konnte ich damals nicht in Erfahrungen bringen,

    Das dürften im Wesentlichen die Herren Chang und Lee sein: http://code.vuplus.com/gitweb/?p=vuplus_dvbapp;a=shortlog
    Nein, das ist keine China-Firma, sondern eine koreanische. Ansonsten findet dort Entwicklung eben hinter verschlossenen Türen durch VTI statt. Ob das nur Hobby-Entwickler sind oder ob jemand (wer?) die bezahlt. Who knows... Was sie genau ändern? Who knows.


    auch nicht,
    wo man Fehler melden kann.

    Bei DreamOS: Als Support-Ticket bei Dream, hier im Forum oder im IRC.

    so long
    m0rphU