Aus welchem Material besteht der Gehäusedeckel?

  • Hallo,


    ich habe bei einem Händler ein rotes Frontcover für die 800se gekauft - sieht schick aus... der Händler hatte das Teil direkt von DMM bezogen als Restbestand. Leider gibt es keine roten Gehäusedeckel mehr... deswegen wollte ich mal einen schwarzen Deckel abbeizen und rot lackieren lassen 8)


    Bitte nicht lachen: Jetzt haben mich die Abbeizspezis gefragt ob es sich bei dem Deckel um Stahl oder Alu handelt, und ob er verzinkt ist oder nicht ?( Da ich in Materialkunde nicht so firm bin, weiß das zufällig jemand von Euch?

  • Ah danke :) Verzinkt scheint man wohl rein optisch auch gar nicht erkennen zu können.


    PS: Wenn ich mit dem Umlackieren fertig bin stelle ich mal ein Foto hier rein.

  • Wenn du mal ein Magnet an den Deckel gehalten hättest, wüsstest du schnell das es kein Alu sondern Stahl ist.
    Wenn es an der Innenseite blank ist, wurde es als Korrosionsschutz ziemlich sicher galvanisch verzinnt, verzinkt, ....k.a. was man da heute so verwendet. ;)
    Abbeizen ist doch völlig überflüssig. Mit der aktuellen Lackierung (e.v. pulverbeschichtet) hast du eine optimale Grundierung.
    Einfach vorher fein anschleifen und drüber lackieren. Wird ja mechanisch nicht beansprucht. Das hält ewig. ^^

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<

  • Ich hab keinen Magneten im Haushalt, nicht mal am Kühlschrank ;) Dann sollte ich das mit dem Abbeizen wohl besser lassen - hatte nur befürchtet, dass die neue Lackschicht ansonsten so dick aufgetragen wird, dass das ganze irgendwie "zugeschmiert" aussieht 8o
    Auf diesem Foto (Copyright: US-Sat Dortmund, abgebildet ist ein DM500-Gehäusedeckel) sieht man ganz gut die Lackoberfläche. Danke für den Tipp mit dem Pulverlack - ich hätte nämlich gerne nachher den gleichen "Glanzeindruck" wie bisher. Welche Stufe das nun ist... vermutlich matt oder halbmatt (es gibt: hochglänzend, glänzend, halbglänzend, halbmatt, matt)


  • Überlackieren geht ob der Deckel Pulver beschichtet oder lackiert ist.


    Aber Pulver beschichten wenn noch lack drunter ist geht meines Wissens nicht.
    Ist doch für den Ollen Deckel auch viel zu aufwändig/teuer.


    Ich würde fein anschleifen, und mit der sprühdose regelmässig drüber. Schon ist das neue Design fertig. :D

    >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<