DM525 C/T2 schaltet sich ab / hängt sich auf

  • Hallo,


    ich habe seit kurzer Zeit ärgerliches Problem mit meiner 525 C/T2.


    Sie schaltet sich während des Betriebes ab, bzw. hängt sich auf...friert ein.
    Der Bildschirm wird auf einmal schwarz, Bild und Ton sind weg.
    Sie reagiert dann weder auf die Fernbedienung noch auf die Front Touch Taste.
    Diese leuchtet weiterhin blau.


    Es hilft dann nur noch Stecker ziehen.
    Danach fährt sie problemlos wieder hoch.
    Der Fehler tritt sporadisch auf und ist nicht wirklich reproduzierbar in Hinsicht auf Fehlersuche.
    Betrifft jeden Sender und manchmal dauert es 1 Stunde, manchmal 5 oder 10 Minuten.
    Aber länger als 90 Minuten dauert es nie.


    Hitzeprobleme kann man ausschließen, da das Gerät frei auf einer Kommode steht:
    Keine Gegenstände rechts, links, hinten oder oben drüber.


    Der Fehler zieht sich durch 3 verschiedene Images.
    Newnigma OE 2.5
    openATV 6.0 und auch das originale
    unstable opendreambox 2.5


    Die Box ist jetzt knapp 3 Monate alt und hatte zu Beginn dieses Problem nicht.
    Das habe ich jetzt erst seit gut 3 Wochen.
    In dieser Zeit wurde keinerlei Veränderung (plugins o.ä.) vorgenommen.
    Das kam von jetzt auf gleich.


    Dadurch das KEIN GreenScreen erscheint, sondern die Box einfach einfriert, werden wohl auch keine crashlogs erstellt, oder?
    Ich finde zumindest keine.


    Was kann ich tun?
    Oder riecht das nach Hardware Problemen?


    Ticket habe ich gerade erstellt.

  • Das würde ich ja gerne tun.
    Da sich das Gerät allerdings OHNE Greenscren verabschiedet, keinerlei Zahnräder erscheinen oder sonstiges werden offensichtlich keine crashlogs erstellt.
    Es finden sich zumindest keine auf der Box.
    Und fehlerinhaltlich unterscheidet sich mein Gerät auch von den in dem anderen thread. So weit war ich auch schon.


    Oder meinst du das bootlog?

  • DMM Support hat sich auf's Ticket gemeldet.
    Sie gehen von Hardwareproblem aus.
    Ich soll die Box einsenden.


    Hat einer Erfahrung wie lange das in etwa dauern könnte?
    Kriegt man da ne Vorgangsnummer?
    Muss ich die Box auf eigene Kosten einsenden?
    inkl. Zubehör...oder ohne?
    Der Support ist ja jetzt nicht sooooo zügig und lässt einen leider da mit seinen Ein-Satz-Antworten und vielen offenen Fragen zurück.


    Hab ich auch schon besseres erlebt. ;-)


    Oder sollte man besser den Weg über den Händler gehen?
    Geht das schneller? ist das schlauer?


    Irgendwie scheint die hochgelobte 520/525 doch noch viele Probleme zu haben.
    Das werden laaaaaange Abende.... :-((

  • Du musst auf eigene Kosten einsenden und bekommst ein RMA-Nummer anhand der du den Vorgang tracken kannst. In meinen Fällen war das aber wenig hilfreich, weil da dann 2 Tage drin stand, dass auf die Ware gewartet wird und dann innerhalb von einem Tag der Ersatz-Tuner gesendet wurde und ich nur noch auf das Paket gewartet habe.


    Bei der 900 gab es zuletzt ein paar Verzögerungen, weil die Mainboards zum Tauschen ausgegangen waren. Aktuell scheint es wieder sehr schnell zu gehen.
    Allgemein bekomme ich den Eindruck, dass DMM etwas von den großen Stückzahlen der neuen, billigen Boxen überrollt wurde...


    Wenn dein Händler kulant ist und dir direkt ein Austauschgerät schickt, geht das schneller. Oft werden dann sogar die Versandkosten übernommen. Kleinere Händler senden die Box aber auch einfach nur selbst zu DMM, was dann natürlich länger dauert, weil eine Station mehr involviert ist.

  • Nach gut 5 Wochen Reparatur bei DMM endlich die Box zurückerhalten.
    Sevice ist stark verbesserungswürdig.
    Mainboard wurde getauscht und Box läuft jetzt 3 Tage ohne weitere Störung.
    Hoffentlich bleibt das jetzt so.
    Ansonsten war's das mit DMM und es kommt nach Jahren der Treue mal was anderes ins Haus.

  • Spätenstens wenn Sie uns vom Mond zuwinken und Hr. Trump dazu Twittert das er einen wirklich tollen Tag im Weissen Haus hatte wird das Bashing aufhören ...