[gelöst] CEC + Samsung LCD TV funktioniert nur zu 50% / Bildfehler nach langer Laufzeit / Keine Reaktion auf Power Button / USB setzt aus / Aussetzer manche DTS Streams

  • Servus,


    ich bündele mal 5 nun schon länger existierende Probleme auf meinen zwei DM525.


    1. CEC funktioniert auf einer Box spitze (DM525 + Denon AVR X4000 + Panasonic P50GT30E Plasma). DM525 auf Idle/Standby und umgekehrt schaltet zuverlässig alle 3 Geräte an und aus. ... Auf meiner zweiten DM525 funktioniert es reproduzierbar in exakt 50% der Fälle (DM525 + Samsung LE40B650). Einmal geht der TV mit aus, einmal geht er nicht aus. Genau im Wechsel. Auch das CEC Update bei einem der letzten Releases brachte hier leider keine Besserung. Die CEC Einstellungen der 525 sind alle auf Standard (habe auch mal wild mit Einstellungen gespielt, brachte aber kein Besserung. Wüsste aber auch nicht, mit welcher Option man das verbessern könnte). Wenn der TV nicht aus geht, drücke ich nochmal den Powerknopf auf der FB der 525, dann geht die 525 wieder vom Idle in den Betrieb, dann drücke ich nochmal den Powerknopf und dann geht der TV mit aus.


    2. Wenn die Boxen mal längere Zeit ohne Reboot in Betrieb sind, mal nach Stunden, mal nach Tagen, fangen sie an sowohl im TV-, als auch Filmbetrieb Fehler bei der Bildwiedergabe zu produzieren. Im TV Betrieb äußert sich dies durch eine Bildfragmentierung der unteren Bildhälfte. Außerdem kommt es dann auch vor, dass eine oder ganz wenige Bildzeilen des unteren Drittels immer wieder einen rosa/pinken Streifen über die gesamte Bildbreite zeigen. Bei Filmen (z.B. MKV) ist es so, dass sich dies dahingehend äußert, dass sich bewegende Objekte fragmentiert werden (Gesichter, der Rand zwischen Gesicht und Umgebungslandschaft, sich bewegende Objekte etc.). Bootet man die Box neu, ist erst mal wieder eine Weile Ruhe. Und auch die gleichen Stellen des Films, bei dem gerade die Fehler aufgetreten sind, laufen einwandfrei. Hat eine Box schon ein paar Tage ununterbrochene Laufzeit auf dem Buckel, so ist es so, dass dann bei der Filmwiedergabe (völlig irrelevant welcher Film) irgendwann die Zahnräder kommen und die Box dann bei der nächsten Befehlseingabe via Fernbedienung einfach stehen bleibt. Tunertreiber, oder was anderes?


    3. Manchmal reagieren beide Boxen schlichtweg nicht mehr auf die FB oder den Powerknopf an der Box selbst, um sie aus dem Idle in den Betrieb zu setzen. Habe hier aber noch kein Muster erkennen können, wann, wie und nach welcher Zeit das passiert. Hier hilft dann nur noch der Stromswitcher.


    4. An einer Box hängt ein Atmolight Modul (inkl. externer Stromversorgung) am USB. Den Zeitpunkt kann ich hier nicht reproduzieren, manchmal Stunden, manchmal Tage, aber wenn es passiert kommt die Meldung "Neues USB Gerät erkannt". Da scheint mal kurz der USB weg zu sein. Das Atmolight bleibt dann stehen und man muss es wieder per Enigmalight zurück in den Betrieb setzen. Das Ganze geht ohne Reboot. Scheint als hätten die USB Buchsen "Schluckauf". Treiber, oder was anderes?


    5. Ein glaube ich bereits bekannter Fehler, aber ich melde ihn auch mal noch mit. Eine ganze Reihe Filme hat bei DTS ganz üble Aussetzer/Hakler im wenigen Sekundentakt. Zwingt man die Box in den Downmix geht es halbwegs. Ist wohl ein bekanntes Treiberproblem? (schon mal im IHAD Forum drüber gelesen).


    Image fahre ich immer die aktuellsten von dreamboxupdate.com, bzw. dann per Feedupdate von GP3, derzeit das 20170503.


    So long. Schönen Sonntag zusammen und Danke im Voraus :-)

    Main: Philips 65OLED873 + 4x Philips HUE RGB, DM920 UHD (OE2.5), Denon AVR-X4400H @ 5.2.4 / 9.2 Auro 3D / Atmos @ Heco (4x Metas 700 (FR/L) 1x Metas Center 2, 2x Music Style 200 F (FHR/L) 2x Metas 300 (SHR/L)) & SVS Sub (2x SB12)


    2nd: Philips 55POS9002/12 OLED, DM900 UHD (OE2.5), Denon AVR-X1300W 5.1 @ Teufel (Concept M)


    3rd: Samsung LE32B650, DM800HDse (OE2.0)


    Spare: DM500HD (OE1.6)

  • Zu Punkt 5, schon mal die Datenrate des kompletten Files angesehen, z.B. mit MediaInfo? Wenn die Datenrate zu hoch ist kommt es normalerweise zu solchen Aussetzern bzw Rucklern. Was noch eine gute Info wäre wie du die mkv's zuspielst, per USB-HDD oder Netzwerk.
    Mir ist mal aufgefallen das mkv's mit DTS@1509kbps und einer Bilddatenrate jenseits von 30mbps so ziemlich jede Box in die Knie zwingen können. Hatte mal ein File mit einer Datenrate von 45mbps (Bild+Ton) und da ist meine 820HD auch gescheitert, erst durch ein recodieren auf unter 30mbps wurde der Film ruckelfrei ansehbar, trotz Gigabit-Netzwerks. Wenn du also solche "Aussetzer" nur bei bestimmten Filmen hast und da immer an verschiedenen Stellen dann ist es die Bitrate des mkv-Files. Wenn du dann noch über Netzwerk zuspielst hast generrell verloren bei der 525 mit 100-Ethernet...

  • Es sind Filme, die bei OE2.2 / OE2.0 / OE1.6 und vermutlich auch (habe ich nicht getestet) früheren Versionen von OE 2.5 noch problemlos liefen. Die MKVs haben 8-10Mbps. Die DTS sind 768 und 1509kbps. Ob über NAS, oder HDD ist egal. In der Regel spiele ich via NAS ab. Andere Filme mit 20mbps und mehr laufen mit DTS 1509 auch einwandfrei. Soweit mir bekannt, ist das ein Bug im E2 (Treiber?), der irgendwann mal behoben werden soll, wollte ihn hier nur nochmal melden.

    Main: Philips 65OLED873 + 4x Philips HUE RGB, DM920 UHD (OE2.5), Denon AVR-X4400H @ 5.2.4 / 9.2 Auro 3D / Atmos @ Heco (4x Metas 700 (FR/L) 1x Metas Center 2, 2x Music Style 200 F (FHR/L) 2x Metas 300 (SHR/L)) & SVS Sub (2x SB12)


    2nd: Philips 55POS9002/12 OLED, DM900 UHD (OE2.5), Denon AVR-X1300W 5.1 @ Teufel (Concept M)


    3rd: Samsung LE32B650, DM800HDse (OE2.0)


    Spare: DM500HD (OE1.6)

  • Ich wollte mich nochmal melden, da schon 1 Monat rum ist. Bisher hat sich leider nicht viel getan. Der Thread wurde dennoch als gelöst markiert?


    Fehler 3 ist bisher verschwunden (auf beiden DM525)


    Fehler 2 tritt auf meiner bisher noch nicht ausgetauschten DM525 immer wieder auf. Besonders nervend sind die Bildfehler, die die Box nach längerer Laufzeit produziert. Mittlerweile schmiert sie bei der Filmwiedergabe, unerheblich was für ein Filmformat, nach spätestens 2 Stunden ab. Manchmal schaffe ich es noch zurück in den TV Betrieb, aber dann ist sie so gut wie unsteuerbar. Die CPU Anzeigefunktion der CPU Last läuft normal bei Wert 0.1 bis 1.2 ... Wenn der Fehler auftritt steht die CPU bei 5.5 bis 7.5 und dann reichen noch 1, maximal 2 Tastendrücke der Fernbedienung und dann macht sie die Grätsche und friert ein. Einen Errorlog erzeugt sie dabei leider nie, daher kann ich einfach nicht sagen, was da genau passiert.


    Fehler 4 tritt auch immer wieder auf, ohne erkenntbares System fliegt mir der USB Anschluss weg und das Atmo wird neu initialisiert.


    Fehler 1 scheint sich nicht lösen zu lassen (CEC Thread im 7080 Forum), dafür habe ich mir jetzt einfach einen AV-R geotrdert und hoffe der steuert den Samsung TV besser an.


    Fehler 5 hoffe immer noch, dass irgendwann ein Treiberupdate für den DTS Treiber der 525 kommt.


    Image ist, wie immer, stets das neueste vom Feed, derzeit 23.05.2017

    Main: Philips 65OLED873 + 4x Philips HUE RGB, DM920 UHD (OE2.5), Denon AVR-X4400H @ 5.2.4 / 9.2 Auro 3D / Atmos @ Heco (4x Metas 700 (FR/L) 1x Metas Center 2, 2x Music Style 200 F (FHR/L) 2x Metas 300 (SHR/L)) & SVS Sub (2x SB12)


    2nd: Philips 55POS9002/12 OLED, DM900 UHD (OE2.5), Denon AVR-X1300W 5.1 @ Teufel (Concept M)


    3rd: Samsung LE32B650, DM800HDse (OE2.0)


    Spare: DM500HD (OE1.6)

    Edited once, last by meistereder77 ().

  • langsam sollte es sich doch rumgesprochen haben, dass die boardsoftware threads automatisch als gelöst markiert und bislang noch niemand rausgefunden hat, wie sich das deaktivieren lässt.

    Gruss
    Dre


    Boxen: DM8000-SSTC DVD PVR HD / DM7020HD-TC / DM7080-SSCC / DM820-C
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • Zu deinem "Fehler 1":
    Ich hatte mit meinem alten Samsung LE40A550 auch Probleme mit CEC. Das heisst bei mir:
    Der Fernseher ging nicht mit aus beim ausschalten der Dreambox. Beim einschalten der Dreambox ging der Fernseher aber brav mit an. Wenn ich den TV ausgeschaltet habe ging aber die Dream mit aus.
    Ich habe also die "Aus-Taste" des TV auf die Dreamboxfernbedienung programmiert (Aus-Taste unter TV). Und somit dann mit der einen Fernbedienung auch beide Geräte immer zugleich ein- oder ausschalten können. Vielleicht wäte das so für dich auch irgendwie gangbar?

  • Entschuldige Dre, ich bin in diesem Forum sehr selten und war davor Ewigkeiten nicht hier unterwegs, habe es nicht gewusst, aber danke fürs Aufklären.


    Zum Fehler 1: Das ist für mich leider keine gangbare Lösung bei der derzeitigen Konfiguration, da der derzeigte AVR noch ein analoger AVR ist, der mittels TOSLink verbunden wird. Die Aus-Taste ist somit schon für den Belegt. Und da der Denon 1905 wirklich sehr alt ist, musste ich sogar noch eine 2. Taste Opfern um den Einzuschalten :D


    Aber ich habe mir jetzt für den Nebenraum einen kleinen Denon X1100W AVR geschossen. HDMI Kabel habe ich heute schon mal gezogen und vielleicht erledigt sich dann das Problem für mich komplett, da dann der AVR die Hauptarbeit übernimmt und das Signal der DM an den Samsung weitergibt. Werde dazu in den nächsten Tagen dann berichten.


    Im Moment nutze ich einen Workaround: Einfach abends schon mal Die DM 1x vor dem Sleeptimer setzen an- und ausschalten, den Fehler, dass der TV an bleibt beim 1. mal also mit Absicht erzeugen, dann gehen TV und DM mit 100% Sicherheit nach Ablauf des Timers immer aus.


    Im Wohnzimmer mit meinem dicken Denon X4000 AVR + Panasonic und der anderen DM525 geht es subbi, da klappt es zu 100% Out of the Box ohne Probleme und Einstellungen :-)


    Fehler 2 und 4, welcher ausschließlich auf der einen und Fehler 5 auf beiden Boxen ist da weitaus ärgerlicher, wobei 2 der schlimmste ist, da ich die Box ständig mit dem harten Powerschalter auf der Rückseite am resetten bin.


    Vielleicht ist sie auch defekt. Die andere 525 (die am problematischen Samsung TV hängt) habe ich bereits auch 1x austauschen müssen, seitdem läuft die neue ohne Zicken.

    Main: Philips 65OLED873 + 4x Philips HUE RGB, DM920 UHD (OE2.5), Denon AVR-X4400H @ 5.2.4 / 9.2 Auro 3D / Atmos @ Heco (4x Metas 700 (FR/L) 1x Metas Center 2, 2x Music Style 200 F (FHR/L) 2x Metas 300 (SHR/L)) & SVS Sub (2x SB12)


    2nd: Philips 55POS9002/12 OLED, DM900 UHD (OE2.5), Denon AVR-X1300W 5.1 @ Teufel (Concept M)


    3rd: Samsung LE32B650, DM800HDse (OE2.0)


    Spare: DM500HD (OE1.6)

  • Ein kleiner Erfolg, neben Fehler 3 konnte ich für mich spezifisch nun auch Fehler 1 vorerst eliminieren. Hier meine Lösung im CEC Thread: HDMI CEC


    Bleiben noch Fehler 5 auf beiden, so wie 2 und 4 auf der einen über. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Main: Philips 65OLED873 + 4x Philips HUE RGB, DM920 UHD (OE2.5), Denon AVR-X4400H @ 5.2.4 / 9.2 Auro 3D / Atmos @ Heco (4x Metas 700 (FR/L) 1x Metas Center 2, 2x Music Style 200 F (FHR/L) 2x Metas 300 (SHR/L)) & SVS Sub (2x SB12)


    2nd: Philips 55POS9002/12 OLED, DM900 UHD (OE2.5), Denon AVR-X1300W 5.1 @ Teufel (Concept M)


    3rd: Samsung LE32B650, DM800HDse (OE2.0)


    Spare: DM500HD (OE1.6)

  • Update:


    Fehler 4 - USB fliegt weg, kann vom DMM Team gestrichen werden


    Mit einem Tischventilator (Beispielgerät) im gleichen Stromkreis kann ich den Fehler mit nahezu jedem An- und Ausschalten erzeugen, bin heute morgen zufällig darüber gestolpert und hab es erst jetzt assozieren können. Egal ob Power on, oder Power off, bei fast jedem Knopfdruck auf den Ventilator passiert es.


    Fakten:


    • Ich konnte es doch auf beiden DM525 nachstellen.
    • Raum (Stromkreis) wurde testweise gewechselt --> gleiches Ergebnis
    • Netzteile der Dreamboxen getauscht (habe 6 Stück, davon 4 Originale, sogar welche mit 5A) --> gleiches Ergebnis
    • Netzteile des Atmolight getauscht (habe auch hier 4 Stück mit 5A) --> gleiches Ergebnis
    • Anderer Verbraucher an die DM525 angeschlossen, USB Stick, oder gar eine WD2TB 2,5" Platte ohne extra Stromversorgung --> Läuft.

    Kann dann wohl nur am Atmolight Modul liegen. Hab den ursprünglichen Produzenten mal kontaktiert.


    ----------------------------------------------------------------------------


    Fehler 2 - Artefakte / Zeilenfehler etc.


    Dazu habe ich mal das HDMI Kabel zum AVR ausgetauscht um Verkabelungsprobleme meinerseits auszuschließen. Wird nun weiter beobachtet.

    Main: Philips 65OLED873 + 4x Philips HUE RGB, DM920 UHD (OE2.5), Denon AVR-X4400H @ 5.2.4 / 9.2 Auro 3D / Atmos @ Heco (4x Metas 700 (FR/L) 1x Metas Center 2, 2x Music Style 200 F (FHR/L) 2x Metas 300 (SHR/L)) & SVS Sub (2x SB12)


    2nd: Philips 55POS9002/12 OLED, DM900 UHD (OE2.5), Denon AVR-X1300W 5.1 @ Teufel (Concept M)


    3rd: Samsung LE32B650, DM800HDse (OE2.0)


    Spare: DM500HD (OE1.6)

    Edited once, last by meistereder77 ().

  • Fehler 2 und 4 haben sich erledigt, der Panasonic Plasma ist durch eine Überspannung im Haushalt abgeraucht. Neuer TV kommt...


    Da Fehler 5 (Ruckelnde DTS Streams) auch auf meiner neuen DM900UHD auftritt schließe ich diesen Thread hier und führe es in einem eigenen Bug Thread (DM900 / DM525 DTS Tonspuren unter OE2.5 ruckeln) fort...


    <CLOSED>

    Main: Philips 65OLED873 + 4x Philips HUE RGB, DM920 UHD (OE2.5), Denon AVR-X4400H @ 5.2.4 / 9.2 Auro 3D / Atmos @ Heco (4x Metas 700 (FR/L) 1x Metas Center 2, 2x Music Style 200 F (FHR/L) 2x Metas 300 (SHR/L)) & SVS Sub (2x SB12)


    2nd: Philips 55POS9002/12 OLED, DM900 UHD (OE2.5), Denon AVR-X1300W 5.1 @ Teufel (Concept M)


    3rd: Samsung LE32B650, DM800HDse (OE2.0)


    Spare: DM500HD (OE1.6)