OE2.5 Passwort Eingabe mit WLAN funktioniert bei einigen Zeichen nicht

  • Ich habe Probleme bei der Passkey Eingabe über Enigma2 OSD. Mit Hilfe des Eintrags Probleme bei der WLAN-Einrichtung mit langem Schlüssel (WPA2/PSK) habe ich dann native CONNMANCTL über Telnet genommen und die Verbindung eingerichtet.


    Aber nun zum Problem: Wenn ich das Passwort eingebe, dann tippe ich mit den Zifferntasten auf das richtige Zeichen und warte einen Augenblick. Im Eingabefeld sehe ich immer das zuletzt eingegebene Zeichen. Die davor eingegebenen Zeichen werden bei Eingabe eines neuen Zeichens nach links geschoben und durch einen Stern überdeckt.


    Das funktioniert nicht bei der Eingabe einer 1. Wenn die 1 das erste Zeichen ist, sehe ich gar nichts. Die 1 wird nicht angezeigt. Erst wenn ich das nächste Zeichen eingebe, wird an der ersten Position ein Stern angezeigt.


    Wenn die 1 nicht an der ersten Stelle im Passwort auftaucht, dann geht es trotzdem nicht richtig. Auch die 1 sollte als 1 angezeigt werden solange noch kein weiteres Zeichen eingegeben wurde und nicht sofort unter einem Stern verschwinden.


    Ein Vorschlag dazu noch. Es sollte eine Option vorhanden sein, das man das Passwort bei der Eingabe ganz sehen kann und nicht alles durch Sterne überdeckt. Das ist vor allen Dingen bei langen und komplexen Passwörtern hilfreich. Man könnte dafür eine der farbigen Options-Tasten nehmen.


    Vielen Dank im Vorraus


    Gruß


    Erwin

    Viele Grüße


    Erwin

  • Drück mal mehrfach auf die 1 ;) Ein einfacher Druck auf die 1 macht glaube ich ein Leerzeichen.


    Außerdem sollte beim "Scrollen" mit den Links-/Rechts-Tasten jeder einzelne Buchstabe erscheinen.

    so long
    m0rphU

  • Hallo m0rphU,


    ja, das war das Problem, das ich über den Dialog nie ein richtiges Passwort eingeben konnte. ^^


    Aber man sieht doch gar nichts. Der 1er Tastendruck ändert nichts auf dem OSD. Dadurch, das die Tastenbeschreibungen zentriert in ihren Feldern angeordnet sind sieht man nicht, das da noch ein Leerzeichen davor ist. In der Eingabezeile wird das Leerzeichen auch nicht invers dargestellt, dadurch sieht man auch nicht, das man es eingegeben hat.


    Zu den <> Pfeil-Tasten. Die wirken nicht wie Cursor links und rechts sondern nur die < wirkt wie Backspace. Löscht das aktuelle Zeichen und zieht den String nach rechts. Die > Taste tut gar nichts, da der virtuelle Cursor immer auf dem äußerst rechten Zeichen steht.


    Aber Cursor links und rechts geht mit den <> Navigationstasten. Da auf der Tastenbeschreibung die <> als Pfeil links/rechts Tasten zu sehen sind habe ich die Navigationstasten nicht in Betracht gezogen.


    Gruß


    Erwin

    Viele Grüße


    Erwin

  • Hallo,
    Ich habe auch das Problem das ich meinen Wlan Schlüssel der mit 1 beginnt nicht aktiviert bekomme mit der Fernbedienung,giebt es da noch eine ander Möglichkeit bzw wie geht das über Telnet?


    Ps.das ist nur bei DM 900 bei DM 8000 und DM800 mit älterem Image geht es ohne Probleme


    Danke ..........

  • Hallo Merlin57,


    das Problem ist, das die 1 an zweiter Position auf der 1er Taste ist. Das erste Zeichen ist ein Blank und das siehst Du in dem Passphrase Feld leider nicht. Auf der Tastatur musst Du also zweimal die 1 drücken. Ich denke, da müssten die Entwickler wenigsten z.B. einen Unterstrich oder eine andere Farbe nehmen, damit man das sieht.


    Ich habe dann aber Ende die Connection über Putty mit dem Tool connmanctl gemacht. Ein Beispiel findest Du unter Archlinux Connman Beschreibung.

    Viele Grüße


    Erwin

  • @m0rphU


    Vielleicht könnte man das Passphrase Feld mit einem anderen Hintergrund besetzen. Alle leeren nicht eingegebenen Zeichen im Feld haben das Mittelblau, da wo Zeichen eingegeben wurden bekommen grau als Hintergrund. Dann sehe ich sofort, das dort ein Blank steht. Außerdem sollte das Zeichen wo der Cursor steht z.B. mit einem Unterstrich markiert sein.

    Viele Grüße


    Erwin