SAT-IP-Client SID in PAT nicht gefunden

  • Mal ein aktueller Stand bei mir.


    Konfig:
    DM920 mit aktuellem Experimental Image
    PC mit DVBViewer Media Server
    GBit Netzwerk


    Das SAT-IP Streaming läuft prinzipiell stabil, der Fehler "SID in PAT nicht gefunden" tritt nicht mehr auf. Danke


    Auf manchen Sendern habe ich in der Prime Time aber immer wieder Störungen / Klötzchen vorrangig bei Pro7 und RTL.
    (Ich vermute zu der Zeit verwenden die Sender eine höhere Datenrate.)


    Nachein wenig forschen, bin ich auf folgendes gestoßen.


    journalctl -f zeigt keine Auffälligkeiten
    top -d 0.2 zeigt keine Auffälligkeiten


    ethtool -S eth0
    rx_errors: 0
    tx_errors: 0
    rx_dropped: 0
    tx_dropped: 0
    rx_mtu_err: 0
    rbuf_ovflow_cnt: 0
    rbuf_err_cnt: 0
    mdf_err_cnt: 317
    alloc_rx_buff_failed: 0
    rx_dma_failed: 0
    tx_dma_failed: 0
    ...


    Der mdf_err_cnt steigt langsam aber kontinuierlich an.
    Eine Dokumentation zu dem mdf_err_cnt habe ich nicht gefunden.
    Hat jemand eine Idee?


    Oder an welcher Stelle kann ich weitere Untersuchungen anstellen?
    Danke

  • Hallo,


    bin hier Neuling seit 3Wochen in der Dreamwelt (XORO-geschädigt) mit einer DM525 und einer ähnlichen Konfiguration wie djmastera2000 mit DVB-T2 Tuner, 2 x SAT IP (virt.Tuner), Triax MK 400 Server, AVM-Router, Repeater usw.


    SAT IP läuft eigentlich super bis auf die regelmäßige Meldung "Zeit lief beim lesen der PAT ab" "Keine Daten auf dem Transponder", aber nur bei einem Einstieg (Erstanwahl) eines HD-Senders. Nach einem Ersteinstieg über einen SD-Sender kann man wild auch über die HD-Sender zappen.


    Das Plugin zur Diseqc-Feinsteuerung habe ich auch installiert, wage mich aber nicht einfach an die Delay-Einstellungen.
    Der virtuelle Tuner ist als "C, Einzeln, ASTRA 19.2" eingestellt, die div. Diseqc habe ich durch - ohne Erfolg.


    Frage: gibt es irgendwo oder bei anderen noch ähnliche Probleme mit SAT IP?
    Es scheint irgendwie ein Zeitproblem beim Lesen des Transponders zu geben.
    Aber wo könnte man diese Zeiten ändern, wenn es daran liegt?


    dmdabbes

  • Da ist nichts mehr nötig, denn das Problem wurde bereits gefixt, was ich auch hier reportet habe.


    Auch oder besonders Diseqc-Feinsteuerung ist nicht nötig, bei SAT>IP, also kannst du es wieder deinstallieren.


    Voraussetzung für die korrekte Funktion ist der aktuelle Experimental-Stand.
    Somit - falls noch nicht geschehen - alles auf aktuellen Stand bringen, ggf. neu flashen und einrichten ohne Settings einzuspielen(frische Kanalsuche)!

  • Danke :) ,


    dann werfe ich die Diseqc Steuerung wieder heraus, ansonsten ich habe eigentlich alles auf den aktuellen Stand, allerdings nur gemäß dem
    Standardupdate (mit der Meldung, daß alles auf dem aktuellen Stand ist).
    Wo finde ich am schnellsten die OE2.5 experimental Version? Ggf. gehe mal auf die Suche..


    Grüße DMD

  • Hi, M0rphU und Richi207:
    danke MOrphU gefunden.


    Richi207: Sorry, bin neu und wusste nicht mehr weiter, lösche natürlich das sofort.


    Einzige Frage noch auf die Antwort von djmastera2000: Beides von dem Experimtalzweig, d.h. OS 2.5 und SAT IP oder ist nur SAT IP ausreichend?


    Bin auch mal gespannt, ob die häufigeren Systemcrash´s bei Timerprogrammierungen in SAT IP Kanälen dann weg sind (bei DVB-T-Programmierungen tritt das nicht auf).

  • Hallo Gemeinde, da es bei meiner 920 auch mit dem SAT-IP hakt, möchte ich hier fragen wie die V-Tuner J-M einzustellen sind. Was muss ich in der V-Tuner Konfiguration einstellen, "einfach", "Extern verbunden mit", "Gleiche wie" oder "erweitert"? Wenn die V-Tuner verbunden werden müssen, dann alle mit "J", oder der nächste immer mit dem vorherigen? Ich habe das unstable Originalimage installiert, und über das Menü das SATIP-Plugin nachinstalliert. Oder muss ich eines dieser beiden Dateien "enigma2-plugin-systemplugins-satipclient_4.3.2+git45+f9c3b14d03-r0.0_armhf.deb" "satip-client_git+git3+14b348053a-r0.2_armhf" vom unstable Feed installieren? Lieben Dank schon mal für die Unterstützung. Grüße

  • Habe bei der DM900 NN2 Drauf, da ist eigentlich alles so wie beim unstabil Originalimage drauf, was Sat>IP betrift. Habe 4 vTuner gemacht, einen eingestellt (bei mir "einfach"), und die anderen "gleich wie", kommt aber natürlich drauf an, wieviel Tuner dein SAT>IP Server schaft, meiner würde 8 können. Seit Februar oder so, keine Probleme mehr. Bist du up to date? Sprich Update gemacht?

    Wie äussert sich dein Problem? Was für Werte werden angezeigt. Was kann dein "DVBViewer Media Server" als SAT-IP Server? DVB-C oder SAT?


    P.S. Cooles Profilbild, erinnert mich an meine Jugend, hatte einen Amiga 500 mit zusätzlicher Harddisk.

    DM900cccssss / DM820HD / DM520 / DM800sev1 DVB-C, SAT>IP (SELFSAT>IP 36/Panasonic)

  • Hi, habe das aktuelle unstable Originalimage installiert. Ich war nur etwas irritiert weil auf dem Feed die beiden SatIp-Client Plugindateien liegen, und ich nicht wusste ob diese aktueller sind, als das Plugin welches man aus dem Menü für die Erweiterungsverwaltung installieren kann. Die Versionen vom Feed und aus der Erweiterungsverwaltung scheinen aber identisch zu sein. Mein DVBViewer Mediaserver stellt 8 Tuner zur Verfügung, allerding kann ich nur 4 V-Tuner in der 920 aktivieren. Bezüglich der Konfiguration der V-Tuner war es in der VU so das man den 2. und nächsten V-Tuner immer an den vorherigen binden musste, deshalb hatte ich hier gefragt ob das in der Konfiguration der V-Tuner in der 920 auch so eingestellt werden muss. Eine genaue Doku zur Vorgehensweise hatte ich nicht gefunden. Ich werde mal deine Einstellung übernehmen, und schauen wie es läuft. Danke für deine Rückmeldung:thumbup:


    PS: Ich auch:)

  • Hi, ich wollte mal nach meinem Querschläger oben (Januar) ein Feedback nach mehreren Monaten Betrieb SAT IP Client geben: Alles absolut stabil und perfekt und habe jetzt so ziemlich alle Kombinationen in Betrieb. Kurze Hinweise:

    Habe einfach damals die neuste (unstable) Firmware aufgespielt (für Amateure: Einschlägiges Youtube Video anschauen), musste danach allerdings alles neu einstellen, da die Einstellungs-Sicherung zwar ausgeführt, von der neuen Firmware aber nicht mehr gefunden wurde (landete wohl irgendwo bei mir im Netz) - egal. Das Plugin für den SAT IP Client aus der Erweiterungsverwaltung ist bereits ausreichend.

    Habe nun Smart TV (Philips), Netzwerk (Fritz), NAS (Syn.), DM525 mit DVB-T2 (1x), SAT-IP (über Triax MKII) 2 x VTuner (Konfig: einfach, Modus: einzel, Sat: Astra 19.2, diSEqC: nein), HDD WD zusammengebastelt. Keine Abstürze mehr, auch wenn ich alle Kanäle anspreche (z.B. Timer) sowie unabhängig der Auflösung (HD,..) und auch "wild" zwischen den Systemen mal hin und herschalte. Dazu sind die Umschaltzeiten deutlich kürzer.

    Superanerkennung an das DM Team!

    Für DVB-T2 - Seher: Leider war wie so oft die automatische Sendersuche nicht erfolgreich (ARD fehlt halt immer), ging nur über manuelle Kanalsuche für die örtlich ausgeschriebenen Frequenzbereiche).

    Ist schon ein anderes Leben und Niveau als mit einer XOxx-Box o.ä. und teurer letztlich auch nicht viel.

    :):):)