SAT-IP-Client SID in PAT nicht gefunden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mal ein aktueller Stand bei mir.

      Konfig:
      DM920 mit aktuellem Experimental Image
      PC mit DVBViewer Media Server
      GBit Netzwerk

      Das SAT-IP Streaming läuft prinzipiell stabil, der Fehler "SID in PAT nicht gefunden" tritt nicht mehr auf. Danke

      Auf manchen Sendern habe ich in der Prime Time aber immer wieder Störungen / Klötzchen vorrangig bei Pro7 und RTL.
      (Ich vermute zu der Zeit verwenden die Sender eine höhere Datenrate.)

      Nachein wenig forschen, bin ich auf folgendes gestoßen.

      journalctl -f zeigt keine Auffälligkeiten
      top -d 0.2 zeigt keine Auffälligkeiten

      ethtool -S eth0
      rx_errors: 0
      tx_errors: 0
      rx_dropped: 0
      tx_dropped: 0
      rx_mtu_err: 0
      rbuf_ovflow_cnt: 0
      rbuf_err_cnt: 0
      mdf_err_cnt: 317
      alloc_rx_buff_failed: 0
      rx_dma_failed: 0
      tx_dma_failed: 0
      ...

      Der mdf_err_cnt steigt langsam aber kontinuierlich an.
      Eine Dokumentation zu dem mdf_err_cnt habe ich nicht gefunden.
      Hat jemand eine Idee?

      Oder an welcher Stelle kann ich weitere Untersuchungen anstellen?
      Danke
    • Neu

      Hallo,

      bin hier Neuling seit 3Wochen in der Dreamwelt (XORO-geschädigt) mit einer DM525 und einer ähnlichen Konfiguration wie djmastera2000 mit DVB-T2 Tuner, 2 x SAT IP (virt.Tuner), Triax MK 400 Server, AVM-Router, Repeater usw.

      SAT IP läuft eigentlich super bis auf die regelmäßige Meldung "Zeit lief beim lesen der PAT ab" "Keine Daten auf dem Transponder", aber nur bei einem Einstieg (Erstanwahl) eines HD-Senders. Nach einem Ersteinstieg über einen SD-Sender kann man wild auch über die HD-Sender zappen.

      Das Plugin zur Diseqc-Feinsteuerung habe ich auch installiert, wage mich aber nicht einfach an die Delay-Einstellungen.
      Der virtuelle Tuner ist als "C, Einzeln, ASTRA 19.2" eingestellt, die div. Diseqc habe ich durch - ohne Erfolg.

      Frage: gibt es irgendwo oder bei anderen noch ähnliche Probleme mit SAT IP?
      Es scheint irgendwie ein Zeitproblem beim Lesen des Transponders zu geben.
      Aber wo könnte man diese Zeiten ändern, wenn es daran liegt?

      dmdabbes

      DM525 OS2.5 / DVB-T2 / SAT IP / TRIAX 400 MK II / FRITZ 75XX / REPEATER ;)
    • Neu

      Da ist nichts mehr nötig, denn das Problem wurde bereits gefixt, was ich auch hier reportet habe.

      Auch oder besonders Diseqc-Feinsteuerung ist nicht nötig, bei SAT>IP, also kannst du es wieder deinstallieren.

      Voraussetzung für die korrekte Funktion ist der aktuelle Experimental-Stand.
      Somit - falls noch nicht geschehen - alles auf aktuellen Stand bringen, ggf. neu flashen und einrichten ohne Settings einzuspielen(frische Kanalsuche)!
    • Neu

      Danke :) ,

      dann werfe ich die Diseqc Steuerung wieder heraus, ansonsten ich habe eigentlich alles auf den aktuellen Stand, allerdings nur gemäß dem
      Standardupdate (mit der Meldung, daß alles auf dem aktuellen Stand ist).
      Wo finde ich am schnellsten die OE2.5 experimental Version? Ggf. gehe mal auf die Suche..

      Grüße DMD
      DM525 OS2.5 / DVB-T2 / SAT IP / TRIAX 400 MK II / FRITZ 75XX / REPEATER ;)
    • Neu

      Hi, M0rphU und Richi207:
      danke MOrphU gefunden.

      Richi207: Sorry, bin neu und wusste nicht mehr weiter, lösche natürlich das sofort.

      Einzige Frage noch auf die Antwort von djmastera2000: Beides von dem Experimtalzweig, d.h. OS 2.5 und SAT IP oder ist nur SAT IP ausreichend?

      Bin auch mal gespannt, ob die häufigeren Systemcrash´s bei Timerprogrammierungen in SAT IP Kanälen dann weg sind (bei DVB-T-Programmierungen tritt das nicht auf).
      DM525 OS2.5 / DVB-T2 / SAT IP / TRIAX 400 MK II / FRITZ 75XX / REPEATER ;)