Untertitel in MKV nicht mehr sichtbar seit GStreamer 1.6.4 Stable

  • Hallo,


    es wäre auch möglich, die gstreamer subtitles skinbar zu machen. denke ich bei gelegenheit mal drüber nach.


    Wäre cool, aber jetzt auch nicht dringend, hast besimmt wichtiger Baustellen :D



    Aber Cool finde ich den neuen gstreamer schon, nicht nur das die ganzen Untertiteln aus meinen ganzen Filmen "Bluray" usw. funktionieren.
    Nein nun kann ich ja sogar bei MKV, MP4 wieder spulen :D
    Zwar vorwärst nur bis 16x fach, aber auch das freut mich..
    Rückwärstspulen will aber nicht, aber denke das "spulen" ist nur ein Kleiner Positiver Nebeneffekt und nicht gewollt :thumbup::thumbup:

    MfG EgLe



    Kernel : Linux 5.4.40-1-MANJARO (LTS)
    GUI : KDE 5.70.0 / Plasma 5.18.5
    Machine : Intel NUC8i7HVK
    Graphics : Radeon RX Vega M GH (DRM 3.35.0, 5.4.40-1-MANJARO, LLVM 10.0.0)
    CPU : Intel Core i7-8809G @ 8x 4.2GHz
    RAM : Gskill F4-3000C16S-16GRS Speicherkarte so D4 3000 16GB C16 Rip

  • Egle was bluray und Untertitel angeht ,geht das bei dir bei m2ts? also den direkten bluray datein,weil hier geht das bei mir nicht und ich hab fast nur solche Dateien.Auch das Spulen bei m2ts geht hier leider nicht :(

  • Hallo zombi,


    Das kann ich nicht prüfen, meine Filme sind alle als MKV, habe keine m2TS filme auf dem NAS oder der platte.
    Bei den MKV und Mp4 ist das alles kein Problem da funktioniert soweit:


    - GST
    - PGS Bluray sub
    - DVD subtitles

    MfG EgLe



    Kernel : Linux 5.4.40-1-MANJARO (LTS)
    GUI : KDE 5.70.0 / Plasma 5.18.5
    Machine : Intel NUC8i7HVK
    Graphics : Radeon RX Vega M GH (DRM 3.35.0, 5.4.40-1-MANJARO, LLVM 10.0.0)
    CPU : Intel Core i7-8809G @ 8x 4.2GHz
    RAM : Gskill F4-3000C16S-16GRS Speicherkarte so D4 3000 16GB C16 Rip

  • Ja da geht das bei mir auch,nur ich habe hier fast 300 blurays und von denen hab ich mir halt den Film direkt auf Platte gezogen in Original (also direkt als m2ts mit unveränderter Bild Qualli und halt mit deutschen ton sowie deutschen untertiteln.
    Leider geht weder die Anzeige der PGS Untertitel (da wird nichtmal erkannt das es welche gibt selbst wenn man sie als utf8 einmuxt oder direkt als untertiteldatei mit in den Ordner packt,bei m2ts gehen garkeine Untertitel hier egal in welcher form) und auch das Spulen geht nicht.
    Daher m2ts wo eigentlich die PGS Untertitel Hauptsächlich genutzt werden und auch herkommen genau dort gehen sie leider nicht :(

  • Kann man m2ts nicht simpel in ts remuxxen? Da bleibt die Bildquali ja erhalten und gstreamer ist außen vor :D
    Oder nach mkv muxxen :P


    Aber gut. Ich weiß ja, dass es nicht darum geht. Es soll mit m2ts gehen, egal ob man das braucht oder nicht :P ;)

    so long
    m0rphU

  • Ghost gbt es da einen bestimmten Grund warum m2ts nicht über gst laufen?
    Wir haben doch auch das Bluray Plugin und das nutze ich zb. sehr oft für meine BD´s und daher wäre es schön dann auch bei m2ts (also Original Bluray Datein Untertitel nutzen zu können oder halt auch spulen zu können).


    m0rphU klar könnte man alles in mkv umwandeln aber wie auch schon geschrieben nutze ich oft das BD Plugin um meine Blurays direkt zu schauen und ehrlich es macht doch 0 Sinn von Blurays die Filme extra zu rippen und muxen nur weil man sich den Film mal ansehen möchte .
    Und bei den Filmen die ich schon gerippt und als m2ts gespeichert habe (das sind halt auch sehr viele) müsste ich dann nochmal umwandeln ,weil es gehen ja bei m2ts nichtmal utf8 Untertitel ,es wird halt bei m2ts garnix in der Richtung erkannt)
    Ich hab ne Bluray kann mir hier mit der Dream den Film aussuchen und ansehen und da wäre es halt schön auch die Untertitel zu haben denn forced subs sind da schon bei so einigen vorhanden.
    Und nur weil man den Film sehen möchte soll man dann den Film erst von der Bluray in eine mkv muxen ? das ist halt recht unschön.

  • Moin und frohes Neues..


    Betroffene Box: DM820HD


    Um das mal wieder aufzunehmen hier.
    Kann man nicht irgendwo noch eine Option einbauen, dass man .srt-UT benutzerdefiniert positionieren und vllt. sogar farblich verändern kann?
    Am besten wäre wohl sogar die Option, zwischen der alten und der neuen GST-Version wählen zu können, damit man über die skin.xml wieder was machen kann.


    Warum?
    Fast meine komplette Filmsammlung besteht aus x264-MKV's (HD und/oder SD) (mit einigen Ausnahmen, die als .avi vorliegen), mit gecropten WS-Filmen und .srt-UT.
    Und nur weil der neue GST auch PGS und VOB-Subs darstellen kann, ergänze ich nicht meine komplette Sammlung um die entsprechenden Subs. Denn eigentlich kenne ich das so aus verschiedenen Computer-Bereichen, dass neue Hard-/Software auch weitestgehend abwärtskompatibel ist.


    Wenn ich das als Laie jetzt so richtig verstanden habe, rendert der neue GST die Subs ja als Grafik in das Video.
    Allerdings kommt es dabei leider ab und an vor, dass deutsche BD's schon mit gerenderten englischen Subs daher kommen. Wenn ich dann noch die deutschen forced .srt-Subs aktiviere, überblenden sich beide und es ist vom Text nichts mehr zu erkennen (sieh Bild). Das ist natürlich nicht so der Bringer.


    Schön wärs halt, wenn ich sagen könnte: "Schieb' den Kram fünf cm nach unten, damit ich wieder was lesen kann".
    Beim alten GST (z.B. bei der 800se mit OE2.0) konnte man über die skin.xml wunderbar die Subs auch raus aus dem gecropten Bereich schieben - also dorthin, wo die schwarzen Balken sind.


    Bei meinem Panasonic BR-Player übrigens funktioniert die Darstellung der Subs von Haus aus wunderbar - auch in den Bereich ausserhalb des Crops. -> siehe Bild


    Ich finde die jetzige Lösung als äußerst unbefriedigend.


    Hier noch die Screens vom VLC-Player in Windows der das auch nicht gescheit hinbekommt (Bild 1: Crop; Bild 2: Full):

    --
    Nordberg


    ------------------
    3x dm820
    DreamOS: 4.3.0r22-2016-11-22
    Image: Exp. 2016-12-10
    GP3.3: 0.86-r1.0
    ------------------

  • @m0rphU


    Es war bisher nicht nötig mit Positionsangaben zu arbeiten. Meine .srt sind alle im "normalen" Format.
    Soll heißen:


    2
    00:00:59,560 --> 00:01:05,201
    XXX Text XXX


    etc..


    Und wie die 800se darauf reagieren würde, weiß ich auch nicht. Die greift nämlich über die VideoDB auf die gleiche Video-Source zu, wie die 820.
    Nur hab' ich das bei der 800se über die skin.xml geregelt.


    Soo... nach dem Testen mit verschiedenen Parametern/Befehlen zu Positionsangaben und Darstellung:
    Die 820 und die 800se ignorieren Positionsangaben nach diesem Muster -> "X1:100 X2:600 Y1:050 Y2:100" / oder Diesem "{\pos(250,270)}" völlig.
    Die 820 reagiert und zeigt "Italic", "Bold", aber keine anderen Farben.
    Die 800se reagiert auf nix, außer auf die Änderungen in der skin.xml.


    Aber totzdem bleibt das Ganze nicht Zielführend und die Situation an sich, nicht mehr eingreifen zu können, ist nicht wirklich befriedigend.
    Für mich persönlich kommt nur eine Lösung in Frage die auf beiden Boxen funktioniert, ohne dass ich alle meine Filme mit .srt-UT ändern muss.
    Wenns sich da nix ändern lässt, dann muss ich halt damit leben.

    --
    Nordberg


    ------------------
    3x dm820
    DreamOS: 4.3.0r22-2016-11-22
    Image: Exp. 2016-12-10
    GP3.3: 0.86-r1.0
    ------------------

  • Wenns sich da nix ändern lässt, dann muss ich halt damit leben.

    Leider ist das hier bald einem Jahr so daß wir damit leben sollen, denn die Untertitel sind zu klein und nicht mehr Skinbar. Deswegen gucken wir die Filme in einem anderen Zimmer denn jedesmal neustarten und zurück nach OE 2.2 ist auch nichts.

  • @'ni_hao


    Naja.. ich finde meine MKV-.SRT-UT nicht wirklich zu klein.
    Sitze ca 3,5 meter von meinem 42"-TV weg und komme mit der Größe eigentlich locker klar. Siehste ja oben in meinem ersten Beitrag im ersten Bild.

    --
    Nordberg


    ------------------
    3x dm820
    DreamOS: 4.3.0r22-2016-11-22
    Image: Exp. 2016-12-10
    GP3.3: 0.86-r1.0
    ------------------

  • Ich sitze 5 Meter von meinem Schirm, meine Frau sitzt weiter weg. Bedenke daß wenn man älter wird, das Sehvermögen eingeschränkt werden kann. Jeder hat eine andere Meinung, aber es geht um Skinbarkeit von Untertitel und nicht-Deutsche Menschen nutzen nun mal öfter/häufiger die Untertitel.

  • ich kram den thread noch mal raus,
    wenn ihr (DMM) nochmal zeit habt, könntet ihr die die anzeige der subtitles bearbeiten,
    das man z.b wieder eine blackbox/dropshadow einstellen kann bei medien-untertiteln ?


    bei vielen filmem überschneiden sich deutsche mit den eingebrannten englischen untertiteln
    dadurch kann man die deutschen subs kaum lesen.


    da wäre es wirklich sinnvoll, wenn man wieder eine blackbox hätte.


    die aktuellen einstellungen für untertitel gelten ja nur für teletext untertitel bzw dvbuntertitel

  • Hi,

    ich weis jetzt nicht genau ob ich hier richtig bin.

    Dreambox TWO aktuelles Image mit den neuesten Updates.

    Wenn ich einen Film abspiele (Quelle NAS) Format MKV Container werden die Untertitel nicht korrekt angezeigt die sind nicht lesbar bzw zu klein.


    Das Problem wurde hier ja schon oft angefragt.

    Gibts von Dream eine Info dazu?

  • Hab ich für die Dreambox One hier schon gemeldet im Februrar, Antwort seitens dhwz war, dass es nicht gehen würde und vermutlich nie laufen würde. Offenbar ist die neuste Technik nicht mehr dazu in der Lage, Untertitel in einer mkv korrekt wiederzugeben.


    | Dreambox ONE inkl. 1TB Festplatte |
    | Astra 19,2 | Sky Komplett inkl. sportdigital.tv | HD+ | MTV Unlimited | ORF |

  • How have you obtained the .mkv file? I did test and put some .mkv files on a NAS and they show the subtitles just fine.

    Only issue I hade was that the subtitle sometimes dropped out and i hade to re select it

    Everything in life that's any fun is either immoral, illegal or fattening

  • Some are working, some are not. For examble you can watch newest episode from "The Morning Show". There subtitles are not working. On PC with VLC of course is working like it should.