Dreambox 7020 HD mit 1.6 Firmware / Frage zur aktuellen 1.6 Firmware, zu OE 2.0 und "Artefakte" im Bild

  • Hi zusammen,


    ich hab zu Weihnachten 2011 meinen Eltern eine 7020 HD mit 2TB Festplatte geschenkt.
    Meine Mom kommt mit der DB richtig gut klar, was das Aufnehmen und Abspielen angeht. Die DB wird täglich genutzt.
    Daher sind Ausfallzeiten bzw. größere Änderungen nicht erwünscht :!:
    Ich selbst wohne am anderen Ende der Republik und hab daher selten physichen Zugriff auf die DB.


    Allgemein: 7020 HD, 2 TB Festplatte (Seagate), 2 Kabeltuner (CXD1981 DVB-C), Unity-Media NRW, kein Sky



    Zu den Fragen/Themen:


    1)
    Das Gerät ist noch mit der Ursprungsfirmware geflasht (Ihc habe kein weiteres Imanges geflasht)
    -> Image Version: 3.2.0 2011-09-28
    -> GUI-Version: 2012-03-27-3.2


    Das letzte Update wurde im März 2012 eingespielt. Ich hatte auch ein Tool ausprobiert und kurz danach wurde mir von "Hängern" berichtet. Ich sollte dann keine weiteren Updates einspielen, obwohl die Hänger wohl nix mit meinen Updates zu tun hatten (davon gehe ich aus)


    Konkrete Fragen:
    1a) Erreiche ich durch ein ganz mormales Update OHNE flashen den aktuellsten Softwarestand ?
    1b) Oder ist es erforderlich, das aktuelle Flash-Image zu flashen (release-dm7020hd-3.2.4.nfi) und dann zu updaten ?


    2)
    Der 1.6er Zweig unterstützt keine Festplatten > 2 TB (so mein Kenntnisstand)
    Da nach 2 Jahren jetzt die 2 TB - Festpaltte nur noch 300GB freien Speicherplatz aufweist, müsste ich diesen Speicherplatz demnächst erweitern (denke in 3 bis 4 Monaten).


    Konkrete Fragen:
    2a) Gibt´s nen Paket, dass auch unter 1.6 Festplatten > 2 TB unterstützt werden ? (denke nicht)
    2b) Wenn ich eine externe Festplatte via ESATA (oder USB) anbinde, kann ich diese so einbinden, dass sie zusätzlichen Speicherplatz bereitstellt und die DB automatisch diesen Speicherplatz zusätzlich verwendet, das Look&Feel aber für meine MOM so bleibt, als wäre es eine Festplatte ?
    (also z.B. nutzen wir das Merlin-Plugin und auch wenn die "REC" Taste gedrückt wird, sollte alles mit 2 Platten sich so darstellen, als wäre es eine)


    3)
    Zur OE2 4.0.0 Release-Version ließt man hier im Firmware-Forum vieles, das mich davon abhält, die OE2 zu installieren. Hauptsächlich schrecken mit die "kaputtes Dateisystem" / "Bootet nicht mehr" - Meldungen ab.


    Konkrete Fragen:
    3a) Ist das Ursprungsrelease 4.0.0 wirklich so "unberechenbar ?
    3b) laufen nach derzeitigen Stand die experimentellen OE2-Images besser ?
    3c) Änder sich das Look&Feel bei OE2 gegenüber 1.6 (also REC-Taste und Video-Rekorder-Abspielfunktion ?
    Anmerkung: Aufnahmen werden oft blind "gestartet" -> Bedeutet: DM einschalten, Program auswählen (z.B. 2 drücken), REC drücken (für Aufnahme) und dann "Enter/Select" zum auswählen / bestätigen des Dialogs -> "aktuelle Sendung aufnehmen"


    Generell sind wir sehr zufrieden mit der DreamBox.


    Einzig zwei Punkte stören gerade:
    - Hin und wieder nimmt er eine (fern)programierte Sendung nicht auf. Wenn man auf die Dreambox schaltet und das Programm aufruft, welches er nicht aufnimmt, dann sieht man beim Umschalten auf das Programm ein "Tune failed" (oder so). Das Einschalten, umschatlen auf das Programm und manuelles Starten der Sendung klappt zu 99,9 % (dann läuft meist auch keine zweite Sendung). Bei den Fernaufnahmen steht meist die DB bereits auf einen Kanal, der aber nicht der aufzunehmende ist.


    - Hin und wieder nimmt er die HD-Sender von ARD und ZDF nicht "sauber" auf. Das Bild "krüsselt" alle paar Sekunden (wird schwarz (ganz oder teilweise), oder Farbfehler oder Pixelfehler ... wobei der Ton immer sauber aufgenommen wird. Das liegt nicht an der Aufnahme, da auch das angezeigt Fernsehbild bereits diese "Artefakte" zeigt. Er zeigt dann auch im OSD-Display diese komische Fehlerrate an. DIeser Fehler ist aber nicht permanent sondern sporadisch


    Vielleicht hat auch hierzu jemand ein paar Anmerkungen.
    Ich teste das dann gern auch noch mal mit einem aktuellen Softwarestand (siehe Fragen 1 bis 3). Aber vieleicht gibts ja schon die Info, dass mal was in der Richtung geupdatet wurde. Probleme und vermeintliche Problemlösung finden sich ja viele hier im Board (und anderen) .. und ohne aktuellen Softwarestand erwarte ich hier keine Hilfe.


    DAnke und Gruß
    Kevin

  • OE 2.0 ist schon seit so vielen Jahren draussen. 1.6 ist sowas von alt ...


    Trau dich ruhig! 99% der Dreambox User sind glücklich damit.


    Du machst total unnötige Panik ... installer es einfach und gut ist. Es läuft seit vielen Jahren bei mir einwandfrei und DMM entwickelt seit JAHREN nur noch dort!


    Mit 1.6 wirst du keinen Spass mehr haben. Die meisten Plugins und Skins werden nur noch für 2.0 gemacht, der alte Linux Kernel ist alt und langsam. Die Box bootet viel schneller mit 2.0, grosse Festplatten werden unterstützt, besserer USB Geräte Support und und und und ...


    Es gibt eigentlich überhaupt keinen Grund noch auf 1.6 zu setzen, es sei denn man ist son Panikmacher wie du, der irgendwo in nem Forumsbeitrag von 2009 mal gelesen hat das OE 2.0 doof ist. Dann solltest du bei 1.6 bleiben und mit den Bugs und Einschränkungen leben, denn gefixt oder geupdated wird da nix mehr, während OE 2.0 noch fleissig weiterentwickelt wird.


    Support gibt's für OE 1.6 auch nicht mehr, daher kann man auf deine Aufnahmeprobleme usw. auch nicht mehr eingehen, denn die Software die du nutzt ist einfach viel zu alt um sie noch zu supporten. Hier weiss keiner mehr was vor 2 Jahren der aktuelle Softwarestand war. Installiere dir die aktuelle Software, dann sind deine Probleme vermutlich eh gelöst, ansonsten sag Bescheid hier mit ner detailierten Fehlerbeschreibung.


    Quote

    Gibt´s nen Paket, dass auch unter 1.6 Festplatten > 2 TB unterstützt werden ?


    Nein


    Quote

    3a) Ist das Ursprungsrelease 4.0.0 wirklich so "unberechenbar ?


    Nein


    Quote

    laufen nach derzeitigen Stand die experimentellen OE2-Images besser ?


    Nein. Für deinen Produktiven Einsatz solltest du aber auf RELEASE Images setzen ...


    Quote

    Änder sich das Look&Feel bei OE2 gegenüber 1.6


    Nein

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.

  • Ich fasse mich kurz, sonst wird es ein Roman :)


    1a) Nein. Für einen Wechsel zwischen OE 1.6 und OE 2.0 ist das Flashen eines neuen Images nötig.
    1b) Genau. Wobei ich direkt auf den experimentellen OE 2.0 Zweig gehen würde. Willst Du bei Merlin bleiben, gibt es dazu ohnehin keine Alternative.


    2a) Nein.
    2b) Jein. Über Workarounds, die etwas technisches Sachverständnis erfordern, ist das durchaus möglich. Beispielsweise mit UnionFS o.ä.
    Merlin ist ein Image und kein Plugin. Oder meinst Du ein spezifisches Plugin vom Merlin Team?
    Nutzt Du tatsächlich das Merlin Image und hast die Ordneranzeige in der Movieselection aktiviert, dann könntest Du für die externe Platte einfach einen entsprechenden Symlink auf der internen anlegen und Deine Mutter müsste nur einen Ordner weiternavigieren.
    Aufnahmepfad und Speicherplatz müssten dabei aber getrennt verwaltet werden.


    3a) Nein. Mittlerweile sind wir bei einem sehr stabilen Stand angekommen, der OE 1.6 in nichts nachsteht. Eher im Gegenteil.
    3b) Ja. Die laufen super.
    3c) Generell nein. Aber für imagespezifische Funktionen - wie die von Dir genannte - musst Du natürlich bei dem entsprechenden Image, oder einem anderen, welches die gleiche Funktionalität bereitstellt, bleiben.


    Bezüglich der Empfangsprobleme:
    Eventuell ist das Signal zeitweise zu stark (hier hilft ein Dämpfungsglied), zu schwach (Verstärker oder Technikereinsatz) oder gestört.
    Signalstörungen können vielerlei Ursachen haben. Beispielsweise einstrahlende DECT Telefone, Probleme mit der Hausanlage, Kopfstation, etc.
    Grundsätzlich ist es schwer so etwas remote zu diagnostizieren, insbesondere wenn es nicht reproduziert werden kann.
    Bist Du gerade vor Ort wenn eine derartige Störung auftritt, dann mal die Signalpegel beobachten und falls möglich ein anderes Gerät am gleichen Anschluss testen.
    Tritt es bei anderen Geräten auch auf, würde ich einen Techniker von der Kabelgesellschaft kommen lassen.



    €dit: Homey war schneller :)

  • @all,


    danke für´s Feedback.


    Homey :


    Panik schiebe ich nicht :-)
    1.6 läuft halt bei mir ohne Probleme, und in dem DM7020HD Firmware-Thread sehe ich mehrere Beiträge auf der ersten Seite, die "Probleme" in der OE2.0 nahelegen (z.b "DM7020HD bootproblem" mit dem "kaputten" Flash-File-System).
    Da 2.0 die aktuelle Version ist - ist klar, dass auch nur dazu Fehler gepostet werden (wo ich nicht einschätzen kann, ob die generell sind oder selten). Ich für meinen Teil hätte vor ewigen Zeiten geflasht - aber da die Kiste immer verfügbar sein muss und ich nicht vor Ort war ... hab ich das unterlassen.


    WilliamG :


    Du hast Recht, ich nutze nicht Merlin. Irgendwie hab ich da was durcheinandergeworfen.
    Ich meine eigentlich den "enhancedmoviecenter - 3.0.0", den ich installiert hab, Ich hab als "Framework" GP3 installiert (aber kein GP3 Image).
    Gerade gelesen dass ich für GP3 unter OE 2.0 ein experimental Image installieren muss. Du hasttest das ja eh schon vorgeschlagen.
    Danke für den Input zu den Empfangsschwierigkeiten. Ich werde das beobachten und auch mal Testen.


    So, jetzt muss ich nur noch einen freien Zeitslot für Backup, Flash von OE2.0 und Datenmigration auf eine 4TB Platte finden.


    Danke und Grüße
    Kevin

  • Zu den Aufnahmeproblemen.
    Hast Du getestet ob der zweite Tuner richtig angeschlossen ist? Bei der 7020HD braucht der ein eigenes Kabel. Testen kannst Du mit der PIP-Funktion.

  • Zu den Aufnahmeproblemen.
    Hast Du getestet ob der zweite Tuner richtig angeschlossen ist? Bei der 7020HD braucht der ein eigenes Kabel. Testen kannst Du mit der PIP-Funktion.

    Hallo MichelSIG,


    Huch, nein - ich habe keine Zwei getrennten Kabel dran sondern gehe mit dem "Antennenkabel" in den Tuner 1 rein und vom AUsgang Tuner 1 gehe ich mit nem sehr kurzen Kabel in den Tuner 2. Ich glaub nicht, dass der Ausgang von Tuner 2 dann in den Fernseher geht, da wir über HDMI angeschlossen haben:


    Tuner 1 : EIngang <-- Antennenkabel aus der "Dose"
    Tuner 1 : Ausgang --> Eingang : Tuner 2
    Tuner 2 : EIngang <-- Ausgang : Tuner 1
    Tuner 2 : Ausgang --> offen (glaub ich, prüfe ich noch mal nach)


    Ich hatte mich damals belesen und meine mitgenommen zu haben, dass ich aus 2 Bouquet´s gleichzeitig aufnehmen kann .. Ist dem nicht so ?


    Grüße
    Kevin

  • Tuner 1 : Ausgang --> Eingang : Tuner 2
    Tuner 2 : EIngang <-- Ausgang : Tuner 1


    das ist alles o.k.


    wichtig ist nur, dass überhaupt ein Kabel dran ist.
    Bei den CT Tunern gibt es die Ausgänge die man dazu nutzen kann.
    Wobei es bei schlechtem Signal zu Problemen kommen kann.

  • Hallo,


    so heute die Dreambox vom Wohnzimmer ins Dachgeschoss geschleppt und angeschlossen.
    Ich hab mit ein/das aktuelle Image geladen : dreambox-image-dm7020hd-20140406.nfi


    Aufgenommene Filme via Netz gesichert (das wird regelmäßig gemacht), eine Sicherung der Programmeinstellungen (via Dreambox), der Kanalliste (DreamboxEdit) und des installierten Images (dFlash (?) V3.3) erstellt und gesicht.


    Zudem habe ich mir noch das System "filebasiert" gesichert, so das mir auch alle konfig-dateien notfalls zur Verfügung stehen (via FTP).


    Putty ist bei mir eh auf loggen gestellt, so dass ich dann noch ein paar Infos vom laufenden System gesichert habe (z.B. installierte Pakete+Version)


    Kurzer Betriebscheck ergabt, das RTL (nicht HD) Bildfehler und Ton-Aussetzer generierte, ARD HD war gar nicht schaubar. Das gleiche Kabel im Sony-Fernseher bringt tadelose Bilder ohne Aussetzer ... ARD HD und RTL..
    --> hier scheinen die Cabel-Tuner der Dreambox wohl wählerisch zu sein, was das Eingangssignal angeht. Ich erwähne das hier, da ich ja im Wohnzimmer bereits "manchmal" Probleme mit ARD HD habe, wo Bild-Aussetzer zu sehen waren. RTL (nicht HD) lief jetzt im Dachgeschoss furchtbar, da hier Tonaussetzer vorhanden sind ...... sehr, sehr regelmäßig (alle paar Sekunden).
    --> Bin gespannt, wie sich das mit dem neuen System darstellt oder ob sich diesbezüglich nichts ändert.


    Egal, so gut ausgerüstet habe ich die 2TB Festplatte ausgebaut, die 4TB rein und dann via Browser das Update gefahren -> ohne Probleme.
    Gestartet, Grundeinstellung durchgeführt, neue HD initzialisiert, Zeit gesetzt,1 Plugin installiert (GP Panel), ein Paket per Hand installiert (enhanced movie center). Der Movie Center sieht in der Grundeinstellung schon mal "anders" aus - egal, darum kümmere ich mich später.


    Runtergefahren, 4TB ausgebaut, OpenSuse 13.1 Livesystem gebootet und dort wird gerade von der alten auf die neue Platte kopiert - das dauert.


    Apropos - Die Dreambox hat die Platte EXT 3 formatiert. Irgendwo hab ich auch andere FIlesysteme zur Auswahl gefunden, denke aber, dass das passen sollte. Bis zum nächsten Festplattenupgrade werde ich da eh nix mehr ändern ;-)
    Gibts hierzu ANmerkungen von euch ? Hab "auf die schnelle" bei Google nix gefunden. Hatte da vor einiger Zeit auch mal intensiver gesucht, aber keine klare Erkenntnis erlangt.


    Ich werde noch informieren, wie sich die "ARD HD Aussetzerthematik" im Wohnzimmer darstellt (out of the box -> neues System).
    Da ich jetzt gemerkt hab, wie empfindlich die Dreambox wohl auf das EIngangssignal reagiert, werde ich dann hier gegebenenfalls nachbessern und noch einmal das Ergebnis mitteilen.



    *Update 20:43 Uhr*
    Im Wohnzimmer bei ARD HD das gleiche "Problem" mit dem Bild wie im Eingangsbericht geschrieben. Aktuell fehlen mir in der Anzeige der Programminformation die entsprechenden Werte für Signalstärke und BER. Hoffe ich bekomme die wieder angezeigt.



    Grüße
    Kevin

    Edited once, last by KevGer ().