es ruckelt bei zwei DB7025+

  • Hi,


    also mal zum aktuellen Stand. Wir haben uns Anfang letzter Woche schon dem Problem angenommen. Also zuerst mal genau analysiert was da nun genau zu dem Problem führt.
    Wir haben dann auch relativ zügig das Problem erkannt.Das ganze ist die Folge der Konfiguration in den neuen Muxxern der ARD die diese für die betroffenen Transponder gekauft hat.


    Das Problem unsererseits ist nun dass der Fehler sich innerhalb eines Teiles befindet, dessen Sourcen/Quellcodes wir NICHT besitzen. Also auf den wir keinen Einfluss nehmen können.
    Diesen Teil haben wir nur als sog. Microcode damals von ATI erhalten (an sich ist das aber nicht ungewöhnlich und ist auch bei heutigen SOCs der Fall).


    Nun ist es aber so dass ATI die STB-Sparte schon vor einigen Jahren verkauft hat, soweit ich informiert bin an AMD.
    Wir besitzen zur Zeit auch keinerlei Kontakte zu ATI/AMD. Aber auch dieses ist nach der langen Zeit nicht ungewöhnlich.
    Es wäre aber selbst mit Kontakten Fragwürdig ob nach der langen Zeit dort überhaupt noch eine Abteilung existiert, die die nötigen Quellcodes/Unterlagen besitzt.


    Wir haben nun versucht das Problem in irgendeiner Form zu umgehen/zu beheben. Aber bisher leider ohne Erfolg.


    Zu jedem Zeitpunkt zu dem wir Zugriff auf den Transportstream erhalten ist dieser leider schon defekt. Also der Fehler hat schon zugeschlagen.


    Wir stehen aber parallel seit Anfang letzter Woche mit dem MDR und seit kurzem auch mit dem Playoutcenter der ARD in Kontakt und haben denen auch unsere detaillierte Analyse sowie
    mehrere, relativ einfach umzusetzende, mögliche Lösungsvorschläge mitgeteilt. Außerdem haben wir der ARD eine DM7025 zur Verfügung gestellt.


    Unsere letzen Informationen seitens der ARD besagen nun, dass sie relativ Zeitnah das Problem mit dem Hersteller der neuen Muxxer durchsprechen werden.


    Sobald wir neue Informationen haben, werden wir diese hier verkünden.


    cya

  • Sehen wir es mal rein aus kostentechnischer Sicht:
    Das Problem betrifft offensichtlich nur eine sehr kleine Nutzergruppe. Denn so viele Leute gibt es nicht mehr die noch eine 7025+ als Hauptbox nutzen und gleichzeitig noch die wenigen betroffenen Sender häufig ansehen.
    Spich die Anzahl der Leute die jetzt dadurch so verärgert sind das sie sich dann vllt. keine Dreambox mehr kaufen ist wohl eher gering.
    Wenn das jetzt also relativ viel Arbeitsaufwand ist das zu fixen, ist es für DMM eine einfache Kosten/Nutzen Rechnung das der Aufwand vllt. mehr kostet als der Verlust einiger eventuell zukünftiger Käufer.


    *Edit*
    Aber wies aussieht hat DMM ja trotzdem noch ein Herz für die alten SD User. :D

  • Danke Ghost für die Stellungnahme! Ich weiss es sehr zu schätzen, dass ihr euch so anstrengt und hoffe Ihr habt Erfolg.


    Nach der sehr nötigenden Stellungnahme würde ich auch DMM Produkte kaufen, selbst wenn ihr es NICHT hinbekommt. Dafür bin ich zu sehr Techniker um nicht zu verstehen, dass man machmal Sachen eben nicht umsetzen kann.

  • pepo ,


    Quote

    Das Problem betrifft offensichtlich nur eine sehr kleine Nutzergruppe.

    Das siehst Du falsch. Das ist Milchmädchen-BWL. Es gibt Internet und Userforen und so eine Panne spricht sich rum. Jeder kann mal in so eine Situation kommen und dann ist es gut zu wissen, dass sich der Hersteller kümmert. Gerade ein Hersteller wie DMM, der sowieso keine Massenprodukte herstellt, sondern eher Freakware.

  • Sehen wir es mal rein aus kostentechnischer Sicht:
    Das Problem betrifft offensichtlich nur eine sehr kleine Nutzergruppe.


    Falsch, die Nutzergruppen die eine 7025 nutzen, gehören nur nicht mehr zu den Nerds die hier Posten!


    Glücklich sind sie momentan nicht, weil viele eben zur ARD/ZDF/MDR Ziielgruppe gehören.

  • pepo ,


    Das siehst Du falsch. Das ist Milchmädchen-BWL. Es gibt Internet und Userforen und so eine Panne spricht sich rum. Jeder kann mal in so eine Situation kommen und dann ist es gut zu wissen, dass sich der Hersteller kümmert. Gerade ein Hersteller wie DMM, der sowieso keine Massenprodukte herstellt, sondern eher Freakware.


    Mag schon sein, aber die Freaks haben meistens auch immer gleich die aktuellen Boxen. Also zählst du mit der 7025 sicher nicht zu den Freaks. :P
    Würde es eine der aktuellen Boxen betreffen wäre das Geschrei hier auch viel größer.


    Wie auch immer, DMM versucht das Problem zu lösen, mehr kann man ja nicht erwarten. ;)

  • Ich finde, dass all diejenigen, die hier auf DMM rumgehauen haben, mal ein fettes "Dankeschön" rüberwachsen lassen sollten....


    Wie betriebswirtschaftlich "sinnvoll" oder "sinnlos" ein solches Engagement ist für eine so alte Box ist will ich gar nicht diskutieren.


    Fakt ist: DMM kümmert sich drum. Und da eine Lösung des Problems nicht im Bereich der Möglichkeiten von DMM liegt (Ghost hat erläutert, warum dem so ist),
    haben Sie sogar der ARD eine Lösungsmöglichkeit (oder mehrere) mitgeteilt, die dann (wenn Sie umgesetzt wird) -mal wieder- dazu führt, dass nicht nur die DMM- Receiver wieder funktionieren,
    sondern ALLE, die das selbe Problem haben, auch Produkte, die gar nix mit DMM zu tun haben (ja, leider auch die ganzen Clone)...


    Dafür von mir einen FETTEN RESPEKT.


    Traurig ist im Endeffekt, dass sich die ganze Diskussion -ebenfalls mal wieder- fast ausschliesslich um die -ich nenns jetzt mal so- "Aussenwirkung" von DMM gedreht hat.


    JA, die Website ist nicht wirklich aktuell (das ist aber ein allseits bekanntes Problem, was marketingtechnisch sicher Suboptimal ist).
    JA, die Rückmeldung, dass man sich um das Problem kümmert, hätte früher kommen können (vielleicht ebenfalls aus Marketingsicht sogar MÜSSEN).


    ABER: DMM hat in der Vergangenheit zu häufig Schläge für "ungenaue" Aussagen einstecken müssen, deshalb kann ich verstehen, dass man das Problem erst mal detailliert analysieren wollte,
    bevor man mit so einer Meldung rauskommt.


    Egal, ob Euch die Antwort gefällt oder nicht: Im Prinzip muss sie jedem reichen, denn mehr kann man von keinem Hersteller der Welt unter diesen Umständen erwarten...


    Wieder mal: Alles meine persönliche Meinung, und ich habe weder geschäftliche noch sonstige Kontakte zu DMM, meine damalige DM7025 und meine aktuelle DM8000 habe ich alle brav aus eigener Tasche bezahlt
    (und warte nun auf Goliath, weil irgendwie hätte ich gerne mal wieder was neues zu spielen, und im E2- Sektor ist es ja ziemlich ruhig geworden, auch was Neuerungen aus der Community angeht).

  • Tode , wer hat denn auf DMM rumgekloppt? Ich habe hier nur Stellungnahmen gelesen, dass es nicht funktioniert. Unkonstruktiv war nur die "alles halb so schlimm, gibt ja HD"-Fraktion, die Reaktionen darauf waren auch angemessen. Über irgendwelche betriebswirtschaftlichen Gründe muss ich mir als Kunde nicht den Kopf zerbrechen, dafür gibts den Vorstand. Ich behalte mir aber vor, mit dem Geldbeutel abzustimmen. Bislang hat DMM die Erwartungen immer erfüllt.

  • Danke Ghost.... :thumbsup:


    das ist doch mal ne Aussage. Ich warte gerne... auf alles was kommen mag... den 05. Dezember... auf ne Lösung von ARD oder auf eine von DMM. Das hat mich jetzt bestärkt, weiter DMM treu zu bleiben. Auch wenn meine 7025 es nicht mehr schafft. Aber ich war bisher immer sehr zufrieden...Die 7025 gefällt mir sehr gut, und ich habe keinen Ärger mit meiner Frau, weil die das Ding auch perfekt bedienen kann.


    Ich bin kein Freak... und schon gar keiner mit Kohle... gebe aber für Qualität gerne das Geld aus... dann aber wohl überlegt und nachhaltig soll es sein. Also schon ein paar Jährchen, daher wäge ich eine solche Ausgabe sehr ab. Aber das hat mir jetzt mal gefallen.


    Weiter so.... hoffentlich bekommt ihr das hin... und in ein paar Jahren.... ;) dann kauf ich mir euer neuestes Modell.

  • Dros : du hast dich sehr wohl über betriebswirtschaftliche Gründr ausgelassen (Kunden gehen verloren, Support muss weiterhin gewährleistet werden).

    Gruss
    Dre


    Boxen (im Einsatz): DM920, DM900, DMOne
    Developer Project Merlin - we are OpenSource

  • Und ich bleib auch dabei lieber herr dros , du machst dir deine Welt wie du sie brauchst ( widersprichst dir ja teilweise selber in deinen Posts ).
    Wer ne SD-Box per Scart an einen neuen Samsung/Panasonic betreibt , denn kann ich immer noch nicht für voll nehmen .
    Denn auch 2011 beherrschten die schon Full-HD zu empfangen.Und selbst das verkrüppelte HD der öfferntlich-rechtlichen Programme sieht wesentlich besser aus per HDMI wie ein Signal von nen SD-Receiver über Scart.
    Sowie jetzt auf einmal nicht mehr mit Kauf eines anderen Anbieters argumentiert (drohen) , nachdem man die geforderte Stellungsnahme bekommen hat .
    Zeigt mir persönlich das es dir eigentlich nicht vorrangig um die Lösung des Problems geht. Irgendwie kommt mir das vor wie die Posse mit den Spaniern wegen ihren AC3 , wenn man nur lange genug lametiert wirds DMM schon fixen , auch wenn es wirtschaftlich und technisch völlig unrentabel ist für nicht mehr produzierte Boxen.
    Schöne Grüße von der HD-Fraktion und nen freak ;)


    Mit ein bischen Glück reagiert ja die ARD , ich glaube das du bei HUMAX/Technisat bestimmt überhaupt keine Reaktion bekommen hättest zu deren älteren SD-Modellen.

    *****************************************************************************


    ('''... Gruß Ketschuss ...''')
    DM920uHD, DM900uHD, DmONE
    Team-Member Project Merlin - we are opensource

  • wahrscheinlich musst Du das schreiben oder?


    Ich muss gar nix, ich bin nur selber Softwareentwickler und kenne auch die DMM DEV's und weiss das diese sich natürlich schon längst damit beschäftigt haben und sowas nicht ignorieren. Nur weil sie keine Lust haben in solchen Jammer-Threads zu antworten, heisst das noch lange nicht das sie das ignorieren. Da es bei allen anderen E2 Boxen ja keine Probleme gibt vermutete ich das die Probleme in den Treibern/Microcodes von ATI zu finden sind und wie man sehen kann lag ich auch richtig. Für diesen Chipsatz noch Support oder Updates für zu erhalten ist halt quasi unmöglich nach so vielen Jahren wo es sie schon nicht mehr gibt.


    Ist halt nicht immer alles so einfach, wenns nur ein Knöpfchen drücken wäre, dann wäre es schon längst gefixt, da bin ich mir sicher.


    Bleibe auch nachwievor dabei das es die ARD ist die das fixen sollten, das natürlich son Hotline-Dulli da nur Standard-Mails versendet ist klar, aber allein die Tatsache das sie schon eine "Standard-Mail" dafür haben zeigt ja das das problem bekannt ist und ich hoffe das ich für meine GEZ Gebühren auch von ARD etwas Support bekomme, denn es kann nicht sein das jetzt Receiverhersteller rund um die Welt hunderte Arbeitsstunden investieren müssen um die Probleme der ARD zu lösen mit irgendwelchen Workarounds.


    Alle anderen Sender *weltweit* funktionieren ja auch, also soll die ARD gefälligst mal was tun, wobei die ja auch wieder Hard- und Software von Drittherstellern nutzen ... bin mir aber sicher das dort nun einige sitzen und sich um das Problem kümmern und wenn sie auch noch Hilfe und Receiver von DMM erhalten, geht's vielleicht sogar noch schneller!


    Danke DMM für den klasse Support, mehr kann man da nicht sagen! Das ist wirklich eine Ausnahme und ich bezweifle das andere Hersteller nach so vielen Jahren sich noch um sowas kümmern würden. Man muss es halt mal auch aus wirtschaftlicher Sicht sehen, Entwickler und Entwicklung kostet Geld, da jetzt viele Tage/Wochen Entwicklerzeit zu investieren kostet halt einfach ein paar Tausend Euro und das DMM sowas noch tut für so alte Boxen mit denen sie kein Geld mehr verdienen, das zeigt einfach nur wie sehr DMM bemüht ist eben *besseren* Support zu haben als die anderen. Und das tun sie sehr gut wie ich finde! Also genau das Gegenteil von dem was Ihr denen immer vorwirft.


    Ein wahrer Dreambox Fan weiss sowas auch und stellt es auch nicht in Frage ... aber es muss ja immer wen geben der es besser weiss und wenn das Problem nicht binnen 3 Tagen gelöst ist gibt's sofort wieder Terror und Drohungen.

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.

  • ketschuss , wo habe ich mir widersprochen? Außerdem sehe ich HD, da der Pana einen DVB-S2 Tuner hat, ich hatte auch HD+. Ich behaupte ich weiß wovon ich rede, ob du mich ernst nimmst ist ehrlichgesagt dein Problem. Ich muss nichts beweisen. Das DMM das nun fixen will ist auch genau das was ich hören wollte und ob Humax oder Technisat mir antworten würden, würde ich sehen wenn ich einen hätte. Aber als ehemaliger Freak (die 7025 war mal ganz früher echt total freakig) vertraue ich auf Qualität und habe ne Dreambox gekauft, also erwarte ich Support vom Hersteller, der die Box sogar noch auf der Homepage führt. Ja echt, da bin ich uncool. Und ja, ich antwortete auch auf Auffassungen die meiner Meinung nach wirtschaftlich in eine Sackgasse führen. Das darf ich auch, war lange Zeit Geschäftsführer. Ist doch alles IMHO.


    Grüsse vom ehemaligen an den totalen Freak.

  • Quote

    vertraue ich auf Qualität und habe ne Dreambox gekauft, also erwarte ich Support vom Hersteller, der die Box sogar noch auf der Homepage führt


    Nur aus Interesse: Wie lange *erwartet* Ihr denn Support vom Hersteller für eure Boxen? Ich meine der mit seinen DM7000 Boxen war schon hart :D


    Klar als Kunde am liebsten "Lifetime Support", aber dann würde die Box einiges mehr kosten, also realistisch bleiben.


    Ich persönlich bin happy wenn ich noch 2 Jahre Support und Updates für mein Gerät bekomme, das ist in der heutigen Zeit schon viel wenn ich mir andere Hersteller so anguck, aber klar kommt natürlich auch auf das Gerät an. Aber wenn ich mir son 3000Euro LED TV kriege und dann ein Problem habe was sie per Softwareupdate fixen könnten, und ich dann nach 6 Monaten zu hören bekomme das es keine Updates mehr für das Gerät gibt, dann ist das schon echt sehr frustierend und dann wäre ich auch so angepisst wie ihr. Aber nach 4-5 Jahren ist das zumindest für mich *normal* keinen support mehr zu bekommen.

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.

  • Ghost ,


    Danke für die Stellungnahme.


    Inhaltlich kommt es leider dem nahe was ich schon befürchtet hatte -> Bei einem Fehler der so spät im Lebenszyklus des Produktes zum Tragen kommt, handelt es sich entweder (nach Murphy) um eine fiesen Hardwarebug oder man hat keine Sourcen zur Verfügung.


    Bei letzterem habe ich mal noch eine Frage. Wie gut sind denn Eure Kontakte zu Broadcom? Meines Wissens nach hat AMD die TV-Sparte (Xilleon usw.) 2008 an Broadcom verkauft Link. Habt Ihr da schon "auf den Busch geklopft" zum Thema Unterlagen bzw. Firmware?


    Spooky

  • Broadcom hat einfach nur einen Konkurenten weggekauft der eh Pleite war und das Geld brauchte, die waren nicht interessiert an deren Technologie, da Broadcom ja auch schon einiges vorraus war :)

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.

  • Homey , ich erwarte Support für alle aktuellen Produkte, zumindest innerhalb der Gewährleistung. Mein Anspruch steigt auch mit dem Preis, der Qualität und dem Renomee der Produkte. Meine Meinung. Andere kaufen alle 6 Monate ein neues teures Smartphone um an die neue Androidversion zu kommen. Ich bin da nachhaltiger. :-)


    Außerdem hätte ich akzeptiert wenn DMM gesagt hätte es wäre EOL und kein Support mehr verfügbar. Mann, einen besseren Grund bei der Heimregierung ein neues Spielzeug durchzubekommen gibt es doch gar nicht. :-)

  • Übrigens scheint nicht nur DMM von dem Problem betroffen zu sein, sondern auch Geräte anderer Hersteller.


    Vielleicht wäre es deswegen schon besser, wenn die ARD respektive der MDR den Fehler fixen würde.
    Ich erwarte auch nicht wirklich, dass sich noch jemand bei AMD um den alten Code kümmern wird/kann, selbst wenn ein Kontakt seitens DMM zustande käme.



    Gruß


    MacDisein