HDMI CEC mit Orginal Image

  • Hallo zusammen,


    und zwar habe ich nun schon etwas gegoogelt und wollte einfach hier noch mal fragen da ich nicht eindeutiges bis jetzt gefunden habe.
    Und zwar geht HDMI CEC auf der 800 HD se auch mit einem Orginal Image? Bis jetzt habe ich nur etwas mit OpenEnigma gefunden.
    Bin aber mit dem Orginal so weit zufrieden und würde das auch gerne weiter benutzen. Wäre klassen wenn hier CEC auch gehen würde

  • FYI: Mehr als TV ein- und ausschalten geht aber eh noch nicht ... also soooo doll ist das noch nicht ... recht nutzlos, aber immerhin ein Anfang.

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.

  • vielen dank für die Antworten.
    Dann werde ich wohl noch etwas warten bis hier über CEC etwas mehr verfügbar ist.

  • Mein Toshiba XV 636 unterstützt den sogenannten REGZA-LInk, was aber nix anderes ist als CEC (laut Hersteller), wenigstens kompatibel dazu sein soll.


    Das funktioniert an der 8k mit OE2.0-Image leider nicht - hat da jemand evtl. irgendwelche Erfahrungen zu ? Benötige ich da evtl. eine spezielle Verkabelung ?

    DM7025 S, Seagate ST380012ACE, 80GB
    DM8000, WD10EADS Caviar Green, 1TB
    DM7020HD, WD10EARS Caviar Green, 1TB
    DM800SE Seagate ST9750423AS (Momentum) 750GB
    Multisw: Spaun 9982; LNB: 2x Invacom Quatro QTH 031
    QNAP TS-209 Pro II, 2x Spinpoint F1 HD103UJ, 1TB
    FritzBox 7270

  • Di brauchst einfach nur eine Box mit HDMI-Ausgang, weil bei den DVI-Boxen alles identisch zu HDMI ist, bis eben der CEC-Pin. Also nein, du brauchst keine anderen Kabel, einfach nur ne andere Box -.-

    so long
    m0rphU

  • HDMI statt DVI, ok.
    So oder so ähnlich hab ich das anderswo auch schon mal gelesen.
    Man könnte also sagen, CEC ist bei den Dreamboxen für die Katz - oder gibt es welche mit HDMI-Ausgang ?

    DM7025 S, Seagate ST380012ACE, 80GB
    DM8000, WD10EADS Caviar Green, 1TB
    DM7020HD, WD10EARS Caviar Green, 1TB
    DM800SE Seagate ST9750423AS (Momentum) 750GB
    Multisw: Spaun 9982; LNB: 2x Invacom Quatro QTH 031
    QNAP TS-209 Pro II, 2x Spinpoint F1 HD103UJ, 1TB
    FritzBox 7270

  • Alle HD Boxen bis auf die DM8000 halt haben nen HDMI Ausgang. Abgesehen von CEC ist es aber auch der einzigste Unterschied zwischen HDMI und DVI, abgesehen von der Steckerform natürlich ...

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.

  • Ich hab 's auch grade gesehen.


    Wobei ich auch gerade etwas verwirrt bin. Ich dachte bisher immer, der DVI-Connector wäre der flache, ähnlich - mal grob gesagt - einem USB-Connector, und der HDMI-Connector wäre einer ähnlich einem VGA beim PC-Monitor.
    Aber nun sehe ich in der Beschreibung der 7020HD, dass der flache Anschluss dort als HDMI-Anschluss bezeichnet ist. Werde wohl mal googeln :rolleyes:


    Edit hat mir gesagt, dass es genau umgekehrt ist wie ich dachte. 8)

    DM7025 S, Seagate ST380012ACE, 80GB
    DM8000, WD10EADS Caviar Green, 1TB
    DM7020HD, WD10EARS Caviar Green, 1TB
    DM800SE Seagate ST9750423AS (Momentum) 750GB
    Multisw: Spaun 9982; LNB: 2x Invacom Quatro QTH 031
    QNAP TS-209 Pro II, 2x Spinpoint F1 HD103UJ, 1TB
    FritzBox 7270

    Edited once, last by Tedi ().

  • Wozu die box wird nichtmal mehr gebaut.


    Außerdem könnte man den eingebauten IR Sender benutzen mit dem man viel mehr machen könnte, ABER Ghost will scheinbar kein Beispiel rausrücken, weil das ist leider keine lirc compatible Implementierung des devices, und zum reverse Engineeren mit Try and Error ist das zu mühsam.

  • Das ist ja gerade das schlimme dran. Man baut eine Box die wegen Lizenzkosten (es müsste ja billig sein) nur DVI Ausgang hat, sollte das Spitzenmodel sein... Dann werden manche verkauft bis man sieht daß andere "Hersteller" genau das gleiche Gerät und sogar mit HDMI Ausgang bauen und anbieten zu einem Preis der viel günstiger ist und siehe da: die Box wird nicht mehr gebaut und im Sachen HDMI-CEC wird nichts getan obwohl es möglich ist.

  • Quote

    und im Sachen HDMI-CEC wird nichts getan obwohl es möglich ist.


    Da hast du was falsch verstanden, bei der DM8000 ist es hardwaretechnisch einfach nicht möglich, es sei denn du lötest am mainboard rum, legst neue Leitungen zur Broadcom CPU, ersetzt den DVI durch nen HDMI Ausgang und all son kram. Das hat nix mit Software zu tun sondern liegt an der Hardware ...


    Davon ab ist CEC auch nicht das gelbe vom Ei. Erst recht nicht bei der Dreambox die zur Zeit nicht mehr als ein-/ausschalten kann.
    Solange jeder Hersteller da sein eigenes Ding macht und nix vorgeschrieben oder genormt ist ... macht das ganze recht wenig Spass. Ich habe viele Geräte die CEC können aber alle von verschiedenen Herstellern, die meisten können mit sich nix anfangen. Beim Kumpel dagegen, der TV, AVR, PS3, BR-Player und alles von Sony hat, da klappt CEC gut, da kann er auch mit der Fernebdienung vom TV den BR-Player oder die PS3 steuern, oder wenn er auf der PS3, BR oder TV die Lautstärke ändert, geht das an seinen AVR weiter ... schon nett, aber all sowas klappt nur wenn du Geräte von einem Hersteller hast. Ansonsten hat man immer nur die Basics wie ein- und ausschalten ...


    Da wäre das von gutemine vorgeschlagene IR-Sender nutzen können wesentlich hilfreicher, oder gleich ne vernünftige Fernbedienung ala Harmony kaufen ...


    Ich persönlich würde die IR Sendediode bevorzugen wenn man die nutzen könnte, also wir pluginbauer ... CEC is nett aber so wie es zur Zeit implementiert ist (und zwar nicht offen für uns) kann man damit eh nix anfangen weil's einfach viel zu aufwändig für DMM wäre da support für alle möglichen Befehle und Geräte zu integrieren ... würde wahrscheinlich jahre dauern bei den Tempo bis das mit allen Geräten sauber funktioniert ...

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.

  • Na ja ganz so ist das nicht - schaut Euch den python und den C++ teil vom HDMI-CEC Plugin im OpenPLI GIT an und dann seht Ihr das im wesentlich nur hexcodes raw auf das device geblasen werden - DAS könnte DMM in 1h auch ins closed source enigma2 einbauen und den Leuten den Spass überlassen die hexcodes für die Befehle rauszufinden und das python Plugin entsprechend zu erweitern/anzupassen.


    NUR wenn sie nicht wollen dann wollen sie halt nicht...


    Und ja, den C++ Teil könnte man auch mit ioctls & Co in python nachbauen wenn es sein muss, weil so viel code ist das nicht, aber dann müsste es einen Aufruf geben damit das closed source enigma2 den file handle hergibt so wie bei Fernbedienung, Framebuffer oder OLED ja auch.


    Nur so aufregend ist das dann auch wieder nicht ...

    Edited 2 times, last by Lost in Translation ().

  • Quote

    oder gleich ne vernünftige Fernbedienung ala Harmony kaufen ...

    :cursing: Vielleicht sollte DMM überlegen einen Rabatt Gutschein beizulegen.



    Quote

    CEC is nett aber so wie es zur Zeit implementiert ist (und zwar nicht offen für uns) kann man damit eh nix anfangen weil's einfach viel zu aufwändig für DMM wäre da support für alle möglichen Befehle und Geräte zu integrieren ...


    Also bei all meinen Freunden und auch bei mir selber funktionieren die Grundfunktionen ohne Probleme auch zwischen unterschiedlichen Herstellern (Samsung, Sony, Philips, etc). Vielmehr würde ich mir auch nicht erwarten. Das aber nicht mal die Grundfunktionen drin sind...

    --
    openwrt + minicom + screen = 24/7 Bootlog

  • Naja die Basics hat DMM ja schonmal implementiert im OE 2.0 mehr oder weniger ... nur können wir Pluginentwickler damit nix anfangen weil's halt nicht wirklich offen ist das wir da unsere eigenen CEC Befehle einbinden und nutzen können, so wie wir uns das gewünscht hatten. So müssen wir halt nun auf DMM warten das das Plugin noch weiterentwickelt wird, aber die sind ja schon seit Jahren mit anderen Dingen beschäftigt, wie OE 2.0, Goliath und was weiss ich nicht alles :-)


    Vielleicht kommt ja auch noch einer von der Community mit ner gescheiten Lösung, OpenPLI hat's ja schon vorgemacht das da mehr geht und der Ihr plugin kann einiges mehr als das von DMM ...

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.

  • Nach dem letzten Update, wo auch eine "Verbesserung" für die CEC-Funktion enthalten ist, funktioniert es bei meinem SONY-TV nicht mehr!
    TV schaltet sich ein, jetzt aber nicht mehr aus, das ging vorher.


    Kann der CEC Modus als Auswahl gemacht werden, Funktionalität vor dem Update oder wie jetzt.

  • Seit dem letzten Update geht bei meinem Samsung LE37A616 auch nichts mehr. Hier herrscht unbedingt Nachbesserungsbedarf seitens DMM.