8000 bootet aus DeepStandby nicht immer OE2.0 - Bootlog anbei

  • Du verwendest ein Image, welches mit dem hier besprochenen nichts zu tun hat

    Ohne persönlich werden zu wollen und nun tatsächlich gegen die Forumregeln zu verstoßen: Dein Satz zeugt nicht von umfassenden Kenntnissen von E².
    Über die Beiträge 171 und 198 hat sich hier niemand aufgeregt.
    Aber grundsätzlich stimme ich zu, dass hier nur DMM-Original supportet wird. Dieses spezielle Problem haben aber alle Images, weil das Originale es hat.

  • Ich habe im Post 235 auch was zu dem Problem geschrieben und ich habe ein dmm Image auf der Box. Es gibt ein Problem beim Runterfahren der Box und daraus resultierent eines beim Start der Box.
    Da es aber keinerlei Hinweise gibt woher das Problem kommt ( Hab schon öfter neu geflasht, andere Images probiert ) muß ich wohl damit leben, zumindest noch eine Zeit.


    MfG Ralf

  • Benutzt irgendwer von denen, die auch ohne WLAN Treiber noch das Runterfahrproblem
    haben, irgendein Tool welches, OHNE einfaches Anzappen eines Transponders, den EPG
    ergaenzt?
    Es gab mal ein Problem mit dem Runterfahren, wenn der EPG korrumpiert wurde.

    DM900 SS, DM8000SSSS
    Kein Support per PN! Nutzt das Forum zum Fragen, dann haben auch andere etwas davon.

  • Das problem existiert eigentlich nicht mehr.
    Damals gab es den patch vom crossepg macher der das verhindert hat und heute,im oe2,hat ghost das auch so das das nicht mehr vorkommen kann.
    Ich hatte eine zeit lang,vor dem letzten großen update(wo der crossepg support kam) das problem das die epg.dat manchmal nicht richtig geschrieben wurde und dadurch bei einem neustart nicht mehr eingelesen werden konnte.
    Dann wurde auch kein restart ausgeführt,sondern meistens nur ein e2 neustart.
    Seit diesem update tritt aber auch dieses problem nicht mehr auf.
    Ich denke,momentan sind wlan und gestreamer wirklich die letzten 2 großen probleme die es unter oe2 noch gibt.
    Ach und hbbtv,aber da....da warten wir am besten mal auf goliath... :P

  • Benutzt irgendwer von denen, die auch ohne WLAN Treiber noch das Runterfahrproblem
    haben, irgendein Tool welches, OHNE einfaches Anzappen eines Transponders, den EPG
    ergaenzt?
    Es gab mal ein Problem mit dem Runterfahren, wenn der EPG korrumpiert wurde.


    Nein, ich benutze kein EPG-Tool.


    MfG Ralf

  • Dieses spezielle Problem haben aber alle Images, weil das Originale es hat.


    Von welchem Problem reden wir denn nun? Du hast ein Problem mit dem Herunterfahren Deiner Box. Hier geht es aber um Probleme beim Hochfahren aus dem Deep Standby.
    Wir wissen nicht, welche Änderungen die Imagebauer des NN vorgenommen haben. Aufgrund Deiner Schilderung würde ich nicht automatisch Rückschlüsse daraus ziehen, das die Ursache von Problemen im Original zu suchen sind.

  • Das steht folgendermaßen im Zusammenhang. Die Box fährt in den DeepStandby, da sie aber nicht ganz aus ist (wie geschrieben Lüfter läuft, was bei einer Box ohne Lüfter den Eindruck erweckt sie sei ganz aus.) startet sie bei einem Einschaltbefehl oder Timer nicht wieder. Nur ein Ausschalten durch Hauptschalter erweckt die Box wieder. Manchmal hilft ein paar mal drücken des vorderen Einschalters und plötzlich startet sie dann. Wie du siehst hat das Ganze wohl mit dem Threadthema zu tun. ( wie ich schon erwähnte habe ich kein NN2 drauf sondern ein DMM Image)



    MfG Ralf

  • Ich habe im Post 235 auch was zu dem Problem geschrieben und ich habe ein dmm Image auf der Box. Es gibt ein Problem beim Runterfahren der Box und daraus resultierent eines beim Start der Box.f


    Dennoch sind dies zwei paar verschiedene Schuhe. Das eine hat mit dem anderen ersteinmal nichts zu tun. Wenn die Box nicht sauber runterfährt, kann sie natürlich auch nicht wieder sauber starten.
    Hier geht es darum, dass die Box sauber runtergefahren ist, aber nach dem Start aus dem Deep Standby "hängt"! Als Mögliche Ursache dafür vermutet Ghost Timing-Probleme beim Laden des WLAN-Treibers. Und seit dem Entfernen des WLAN-Treibers haben die meisten keinen Hänger aus dem Deep Standby.

  • wolle565
    Lies doch mal richtig.
    Mein "Problem" ist exakt jenes was ralfrr beschrieben hat. Nix mit runterfahren o.ä., hat nie jemand behauptet. Die Box fährt runter, aber anscheinend nicht weit genug, denn der Lüfter ist weiterhin an. Äußerlich meint man die Box wäre im deepstandby.
    Der WLAN-Treiber ist entfernt, so wie Ghost es empfohlen hat.
    Ich hatte jetzt eine zeitlang Ruhe damit. Erst nach dem Update von 20.12, trat es erstmalig wieder auf. Bis heute danach nicht wieder.

  • Muss mich leider anschließen.
    Seit dem letzten Update hab ich das gleiche Problem, dass die Box scheinbar nicht ganz runterfährt.
    Hab gestern zum Test neu geflasht und alles wieder neu gemacht, heute früh wieder das selbe.
    LAN LED's sind an, Lüfter läuft, dass Display und die Power LED sind aber aus.

    MfG Oli


    DM 820 HD + DM 500 HD + DM 500 HDv2 + DM 900 UHD

  • Dieses Verhalten der Box beim Runterfahren habe ich in zwei von zehn Fällen. Benutze allerdings keinen EPG Refresh noch Autotimer. Die Box fährt in den Deep Standby und geht nicht ganz aus, ich höre den Lüfter weiter laufen. Erst durch mehrmaliges drücken der Starttaste geht sie plötzlich ganz aus.


    wolle565
    Lies doch mal richtig.
    Mein "Problem" ist exakt jenes was ralfrr beschrieben hat. Nix mit runterfahren o.ä., hat nie jemand behauptet


    aha, und was bedeutet dies:


    Quote


    Die Box fährt runter, aber anscheinend nicht weit genug, denn der Lüfter ist weiterhin an. Äußerlich meint man die Box wäre im deepstandby.


    Achso, Deine Box ist sauber heruntergefahren und befindet sich im Deep Standby? - Alles klar:-)


    Quote


    Der WLAN-Treiber ist entfernt, so wie Ghost es empfohlen hat.


    Bringt in Deinem Falle auch nichts, der Treiber wird ja beim Starten geladen und nicht beim Herunterfahren.


  • Achso, Deine Box ist sauber heruntergefahren und befindet sich im Deep Standby? - Alles klar:-)



    Bringt in Deinem Falle auch nichts, der Treiber wird ja beim Starten geladen und nicht beim Herunterfahren.

    Ich glaube es haben jetzt alle verstanden das es hier um zwei verschiedene Probleme geht, wir können dann ja noch ein neues Thema aufmachen "8000 bootet aus DeepStandby nicht immer OE2.0 - weil vorher nicht richtig runtergefahren", dann meckert wahrscheinlich einer das es das Thema ja schon gibt mit Link hierhin.


    MfG Ralf

  • Hi,


    was wolle meint ist wohl, dass dieses Problem ein anderes ist als das aktuell diskutierte Bootproblem mit dem WLAN-Treiber. Deine Box hat ja kein Problem beim hoch- sondern beim runterfahren.
    Das hatte ich übrigens auch. Da lag es an der Kombination Autotimer und EPGRefresh, die nicht sauber funktionierte (vor ca. 2-3 Wochen wurde das gefixt). Aber wie gesagt: das ist ja kein Bootproblem. Du stellst dein Auto ja auch nicht in die Werkstatt und sagst: "Der springt nicht an!", obwohl der Motor trotz gezogenem Zündschlüssel dauernd läuft...


    Gruß,


    Tanne

  • kann mir jemand helfen, welche pakete alles deinstalliert werden müssen damit wlan komplett entfernt ist?

    Dreambox 8000S/ Festplatte 1TByte/ 4GByte Stick
    Dreambox 7000S/ Festplatte 120GByte / 1GByte Stick
    Dreambox 600C/ Festplatte 160Gbyte

  • Hi..,ich glaube diese hier:


    opkg remove *madwifi-ng* --force-depends
    opkg remove *madwifi-ng-modules* --force-depends
    opkg remove *python-wifi* --force-depends
    opkg remove *task-opendreambox-wlan* --force-depends
    opkg remove *wireless-tools* --force-depends
    opkg remove *wpa-supplicant* --force-depends
    opkg remove *wpa-supplicant-cli* --force-depends
    opkg remove *enigma2-plugin-systemplugins-wirelesslan* --force-depends




    Schau dir mal den Thread im IHAD an


    http://www.i-have-a-dreambox.c…hread.php?threadid=175483

  • Hallo zusammen,


    seit den Updates vom 15.01.2013 kommt es beim mir immer wieder vor, dass die Box aus dem DeepStandy nicht mehr bootet.
    Auch der Update vom 17.01.2013 hat für mein Bootproblem keine positive Änderung gebracht, vor den Updates lief meine Box sehr stabil.


    Was ich als Laie in dem Bootlog erkennen kann, ist immer wieder die Fehler "[eTPM] connect error" und "FATAL: no framebuffer available" und dann kommt eine Endlosschleife:



    /dev/dvb/adapter0/video0: No such file or directory
    libpagecache exists... drop caches now!
    enigma2 is the main pvr application... adjust oom score!
    libpagecache exists... drop caches now!
    libpagecache exists... drop caches now!
    libpagecache exists... drop caches now!
    libpagecache exists... drop caches now!
    libpagecache exists... drop caches now!
    libpagecache exists... drop caches now!
    [eTPM] connect error
    Enigma2 v4.0.0 (revision: tarball-20130114-0-g9dd0312, date: 2013-01-14)


    Enigma2 is property of Dream Multimedia GmbH. All copyrights with regard to
    Enigma2 belong to Dream Multimedia GmbH only.


    The full license text is available at /usr/share/doc/enigma2/LICENSE.


    PYTHONPATH: /usr/lib/enigma2/python
    + (1) Background File Eraser
    before: 1
    after: 1
    + (8) graphics acceleration manager
    setIoPrio best-effort level 7 ok
    /dev/fb0: No such file or directory
    + (9) GFBDC
    /dev/fb0: No such file or directory
    framebuffer not available.
    FATAL: no framebuffer available
    Aborted


    INIT: Id "e2" respawning too fast: disabled for 5 minutes


    libpagecache exists... drop caches now!
    libpagecache exists... drop caches now!


    Das was bei mir (bislang) geholfen hat, ist das Löschen der Datei epg.dat und anschließend Netzschalter AUS und wieder AN, danach bootet die Box wieder.
    Anbei habe ich mal die Bootlogs angehängt (Abbruchlog: bootlog_dm8000_20130118_Endlosschleife.log und das Log nach dem Löschen der Datei "epg.dat": bootlog_dm8000_20130118_ok_nach_drop_epg.dat.log).


    Von boot hängern wird ja schon lange berichtet (hatte ich auch schon) aber seit den Updates vom 15.01.2013 bootet meine DM8000 fast bei jedem 2 mal nicht, was natürlich keinen Spaß mehr macht :!:
    Vielleicht schaut sich mal jemand die Bootlogs an - der auch was davon versteht - und es kann hoffentlich schnell eine Lösung gefunden werden.




  • Ich habe auch immer nach zwei updates in Folge massive Bootprobleme, dann aber mit dflash und deaktiviertem jffs summary eine Sicherung anlegen und gleich wieder zurück flashen und schon sind die Boothänger wieder Geschichte, naja bis zu den nächsten updates, was wenigsten ne notlösung ist!