Aktuelles Image 7025+?

  • Wird es denn kein aktuelles Image mehr geben?


    Wenn die 7025+ doch einen Security Chip hat, wäre es nicht möglich den Experimentalstand ungetestet mitlaufen zu lassen?
    Muss ja keine Updates geben, sondern ab und zu mal ein Image auf dem Feed. :-)
    Dann haben wenigtens die + Nutzer ein aktuelles Image.
    Das aktuelle Webif oder die Fixes beim Spulen wären echt interessant.

  • Das Problem ist glaube ich eher der ATI Chipsatz und die Tatsache das es seitens ATI halt keinen Support oder Updates mehr gibt für die Treiber/microCodes. Die anderen Boxen haben Broadcom Chipsätze und da gibt's halt auch Updates damit das ganze unter neueren Linux Kerneln funktioniert. Wenn die ATI Treiber und Chipsätze halt nicht mit neuren Linux Versionen funktionieren hat man halt ein Problem ...


    Man müsste also für die DM7025 eigene Images bauen mit altem Linux Kernel und dafür auch halt viel extra Code schreiben und quasi eine enigma2 version nur für die 7025er bauen, während alle anderen Broadcom Boxen halt mit dem selben Enigma2 auskommen


    Also einfach aktuelle E2 Images bauen lassen is aufjedenfall nich drin, die würden nicht auf einer DM7025 laufen weil das auf neuren Linux Versionen aufbaut ...

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.

  • Na ja so ganz kann das nicht stimmen, also von Kernel 2.6.12 auf 2.6.18 gewechselt wurde hatte DMM das Problem das von ATI sehr wohl Treiber für 2.6.30 dagewesen wären, aber ATI keine für 2.6.18 hatte. Daher gab es ganz kurze Zeit OE 1.6 Images auf Basis des 2.6.30 kernels bis man diese eingestellt hat - offizielle Begründung das die IDE Performance schlecht war und man das nicht fixen konnte/wollte.


    Ab dann wurde OE 1.6 nur mit dem alten Kernel 2.6.12 ausgeliefert.


    Insofern würde es schon gehen da auch was aktuelleres zu bringen, aber scheinbar will niemand sich das mehr antun für eine Box die nur mehr um < 180 EUR verramscht wird.


    Und die Geschichte mit dem Security Chip ist zwar prinzipiell OK, aber nachdem der Xilleon Chip nicht mehr hergestellt wird gäbe es schon Möglichkeiten das wasserdicht zu machen.


    Bzw. umgekehrt, da die aktiuellen Release images auf Stand 3.2.2 auch schon auf Boxen mit Security Chip gehacked sind wäre es aber sowas von egal für die 7025 ein letztes mal den Compiler anzuwerfen und ein 3.2.2 rauszulassen.

    Edited once, last by Lost in Translation ().

  • Und zur Not könnte man ein
    #ifdef 7025
    und
    #ifndef 7025
    einbauen, ähnlich dem E1 ;)


    Das stört die anderen Boxen nicht die Bohne und kostet nur ein paar KByte

  • ich weiss es ja auch nich wirklich, aber es gab halt auch schonmal neuere images mit den neueren Kerneln und Treibern und die liefen recht bescheiden, viel kaputt, schlechte performance. Deshalb wurden sie wieder zurückgezogen. Ich gehe mal davon aus wenn es mit ein paar "IFDEF 7025:" getan wäre, würde es auch noch aktuelle images geben. Ich gehe aber davon aus das es einfach viel mehr Arbeit ist und/oder die neuen Linux Kernels halt einfach nich so super laufen mit den ATI Chipsätzen oder Treibern. Genaueres wird aber nur DMM sagen können, aber ich glaube halt nicht das sie "mal eben" den compiler anwerfen können und wir dann funktionierende images mit neuem kernel für die 7025 haben, ich denke da muss man wahrscheinlich viele Wochen für an den Treibern und E2 für bauen damit da was geht, aber ich weiss es auch nich wirklich.


    Ein "Abschluss-Image" würde ich aber zum Abschied auch noch schön finden, wo halt nochmal ein paar E2 patches und fixes in die 7025er Images eingebaut werden, auch wenn's dann noch mit altem Kernel ist.

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.

  • Im Prinzip hast du recht, auf ein neues OE mit neuem Kernel auf der 7025 wird man wohl nicht hoffen dürfen.


    Das aktuelle 3.2.2 auf dem alten 2.6.12 zu compilieren wäre technisch aber ziemlich wenig Aufwand, selbst der tolle neue Speichergerätemanager (Achtung ironie) kommt auch ohne udev aus wenn man Ihn auf die 2 am IDE vorhandenen devices kastriert.


    Und wie schon gesagt - wenn man längst auch mit Security Chip auf allen Boxen aussser der 7020HD gehacked ist ist das einfach kein sehr gutes Argument mehr.


    Mehr als 1 Manntag Aufwand würde ich daher NICHT schätzen das DMM aufbringen müsste um das 3.2.2 auf der 7025 lauffähig rauszubringen. Und selbst bei einem sehr luxuriösen Tagessatz müssten das die 7025 Käufer die die Box bereits in der Ramschphase erworben haben (und immer noch tun) noch an Deckungsbeitrag für DMM generiert haben.


    Insofern ist es bis zu einem gewissen grade nicht wirklich fair das Geld zu nehmen, aber nichts mehr zu tun, gerade wenn das keine Mannjahre wären da einen sinnvollen Abschluss zu finden.


    Und bitte nicht mit Treibern oder ähnlichem argumentieren, ich kann mit BA noch problemlos ein 'aktuelles' 7025 Image voll funktionsfähig auf meiner 8000er booten obwohl ein 3.2.2 Release Image im Flash ist, also kann es nicht daran liegen.


    PS: Manchmal muss man auch einfach einsehen wenn man wo verloren hat, ist mir auch schon passiert.


    LG
    gutemine

  • Na ja besser spätes als gar kein Einsehen, wobei das nur für + wird nicht allen gefallen, vor allem führt das dann nur dazu das sich ein neuer Markt für die KloneSIM Karten Hersteller auftut, das Geschäft hätte man Ihnen auch gleich versalzen können.

  • Danke für die klaren Worte.


    PS: War nicht die 3.2.2 die finale stabile release :-)

  • nee, da gabs noch ein paar kleine probleme, die aber erst nach dem rollout von oe2.0 gefixed/released werden sollen

  • Wie ist der Stand der Dinge. Es sollte doch ne Firmware kommen. Mich nervt der VorspulBUG >8x und der fehlende Autotimer Filter. Gibts was neues ?


    21 Juli 2012.#



    Larry

  • Wirklich schade von DM das die mittlerweile Ihre Produkt Hardware schneller wechseln als die Firmware Updates fürs jeweilige Gerät erscheint.


    Andere Firmen machen das natürlich schon lange so. Hardware kaufen und der Benutzer muss hoffen das möglichst viele der versprochenen Software Funktionen irgendwann einigermassen laufen.


    Als Käufer einer vollausgestatteten DM8000 würde ich mir in den Po beißen wenn ich die billige Werbung für den ultimativen Nachfolger Goliath sehe der einen so starken Processor und so viel Speicher hat das die Nächsten 20 Jahre kein Nachfolger mehr kommen wird.


    Und die vorgeschobenen Gründe sind..


    - der Kunde wünscht sich das


    -die alten Elektronikbauteile sind nicht mehr erhältlich


    -nach 10 Jahren muss was neues kommen.


    -in Asien werden Clone hergestellt.


    -Die eingekauften Softwarelizensen reichen nicht


    Ich habe noch meine DM7000S und meine DM7025+ beide laufen gut. Nur einige Funktionen an der 7025+ wie ruckelnde Aufnahmen und vorspulen nicht immer möglich äergern mich wirklich.


    Auch die oft wiederkehrenden Hardware Probleme bei Einführung von Neugeräten ist bei DM schon legendär.


    Persönlich hoffe ich das die Idee bei Einführung der ersten Dreambox (offen für Plugins, Stabil, schnell und flexible) nicht verloren geht.


    Zur Zeit wüsste ich nicht welche Dreambox ich mir kaufen oder Empfehlen soll. Scheinbar sind ja alle aktuellen Modelle jetzt schon veraltet.


    Gruß an Goliath


    von :) Larry

  • Wenn die alle auf dich hören würden, hätte ich heute noch meine DBOX2, nen iPhone2, nen SingleCore PC mit ner GeForce3 Karte, nen Röhrenbildschirm, nen DVD-Player, Internet über ISDN-Modem und nen tolles Festnetztelefon im Flur mit Wählscheibe.


    Sowas will ich aber nicht. Mag einigen reichen aber von einem führenden Hersteller erwarte ich einfach regelmässig neue, verbesserte Produkte und neue innovationen! Wenn das nicht kommt, geh ich halt zur Konkurenz!


    Quote

    nach 10 Jahren muss was neues kommen.


    10 Jahre? Um Gottes willen! Jedes Jahr!!! Wenn ich heute noch die Technik von 2002 hätte würde ich nen Affen kriegen :pinch:

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.

    Edited once, last by Homey ().

  • Nun ja. Damit alle Lachen können .. mein Röhren Monitor NEC Multisync P750 läuft immer noch einwandfrei. Und wenn ich Lust hätte würde ich die 3D Brille von 2005 aufsetzen und bei 120Hz rumdaddeln. Bei meinem 3D TV habe ich die Brillen nicht mal ausgepackt.


    Immer das neuste und immer das Beste ist leider nur ein Werbegag. Gut funktionieren muss es für das für was mann es gekauft hat.


    Darum hoffe ich das wir immer noch über einen DM Digital Receiver mit HDD reden. Der soll ein gutes Bild bieten und TV Sendungen aufnehmen können.


    Zum spielen, im internet surfen und zum Kuchen backen gibt es andere bessere Hardware als eine Dreambox.


    Das sollte ein Softwareentwickler Wissen.


    Grüße :) Larry

  • Moooooment, also es soll wohl noch eine stable version für die Dreambox 7025(+) rauskommen. Wann ist leider noch nicht gewiss. Vielleicht könnte sich noch wer der Entwickler mal offiziell zu äussern, und auch hier mal der Dank für die Entwicklung von diesem Modell.

  • Guten Tag . 8)



    Gibt es hier schon neue Erkenntnisse, ob und wenn ja, wann da vllt. noch was kommen wird ?


    Reichi ? Ghost ?




    Merci.

    DM7025 S, Seagate ST380012ACE, 80GB
    DM8000, WD10EADS Caviar Green, 1TB
    DM7020HD, WD10EARS Caviar Green, 1TB
    DM800SE Seagate ST9750423AS (Momentum) 750GB
    Multisw: Spaun 9982; LNB: 2x Invacom Quatro QTH 031
    QNAP TS-209 Pro II, 2x Spinpoint F1 HD103UJ, 1TB
    FritzBox 7270