LCD-Energiesparmodus stört Fernbedienung DM 500 HD

  • Hallo,
    habe mit meiner Dreambox 500 HD eine seltsame Erfahrung gemacht.
    Nachdem ich den Energiesparmodus auf Maximum gestellt hatte, ging die Fernbedienung nicht mehr. Die Dreambox nahm keine Befehle der FB mehr an.
    Nur durch Zufall habe ich dann herausgefunden, dass es am Energiesparmodus lag.
    Dies wollte ich hier nur mitteilen obwohl rein technisch gesehen es mir aber immer noch ein Rätsel ist, wie der Fernseher die Dreambox stören kann.


    Dreambox: DM 500hd
    Fernseher: LG 42LD420

  • Danke für den Tipp !!! :thumbup:


    Hatte genau das selbe Problem mit dem LG 42LD420 und der DM-500HD. Bei eingeschaltetem Energiesparmodus wurde fast kein Befehl der Fernbedienung erkannt.

  • Das Problem hatte ich mal mit einem anderen Receiver an einem 46" LCD.


    Erst nach langem hin und her bin ich auf die Ursache gestoßen:
    Das Backlight des LCD's kann man sich als eine Art Leuchtstoffröhre vorstellen. Während der Aufwärmphase wird reichlich Licht im Infrarotbereich emittiert. Also genau in dem Bereich, in dem eure Fernbedienung 'leuchtet'. Deswegen kommt am IR-Empfänger ein ziemlich gestörtes Signal an. Im schlimmsten Fall eben nur noch Schrott. Das hängt natürlich mit der Position LCD zu Empfänger und den räumlichen Gegebenheiten zusammen (viele Fenster, helle Wände, ...).
    Die Stromsparfunktion der LCD's dimmen das Backlight noch weiter herunter. Dadurch verlängert sich die Aufwärmphase bzw. wird nie abgeschlossen.


    Ihr könnt das leicht ausprobieren:
    LCD einschalten. Wenn das Problem auftaucht einfach mal die Wolldecke vom Sofa über den TV schmeißen. Das Problem ist dann weg. Je mehr ihr vom Display enthüllt, desto schlimmer wird das Problem.
    Ihr könnt auch mal alle Energiesparlampen zusammensuchen und vor den Receiver stellen. Dann funktioniert die FB sicher auch nicht mehr.


    In meinem Fall wurde der TV nach fast einem Jahr vom Hersteller zurückgenommen. Der mobile Kundenservice - der bei mir häufiger vor Ort war - konnte meine Theorien erst nicht glauben. Dann habe ich den Trick mit der Wolldecke gemacht. Schließlich konnte er genau das selbe Problem bei vielen Kundengeräten aller Hersteller entdecken. Ich bin dann auf einen 52" LED LCD mit Vollausstattung umgestiegen. Super Bild und keinerlei Probleme mehr, weil das Backlight eben durch LED's gemacht wird.


    Webwanze

  • Ich hänge meine Erfahrungen hier auch mal dran.
    Bei mir hängt der Plasma im Schlafzimmer am Fußende des Bettes schräg unter der Decke. Unter den Plasma habe ich mit 2 Aluleisten ein kleines Gitter angeschraubt, auf dem die DM500 HD steht. Die Vorderkante der DM500 lag so weit vorne, dass sich der TV-Bildschirm direkt darüber befand und die Vorderseite der DM500 beleuchtete.
    Die Fernbedienung funktionierte erst nach 4- bis 6-mal drücken und wenn, dann wurde das Signal oft doppelt angenommen. Also umschalten auf Kanal 1 gelang erst nach 6-mal "1" drücken und dann kam oft Kanal "11". Einstellungen im Menü vorzunehmen war fast unmöglich, so schlecht reagierte die DM500 auf die FB.
    Jetzt habe ich die Halterung so verändert, dass sich das Gitter hinter dem Fernseher befindet, die Front der DM500 sich also 15 cm hinter der Unterkante des Plasmas befindet und nicht mehr direkt von der TV-Oberfläche angestrahlt wird.
    Es hat Wunder bewirkt, jeder Tastendruck wird sofort angenommen, die Bedienung der DM500 ist jetzt problemlos möglich.