Projekt: LIRC-Daemon - Support für externen USB IR Empfänger

  • Jepp so ist es


    Quellcode

    1. I: Bus=0000 Vendor=0000 Product=0000 Version=0000
    2. N: Name="dreambox front panel"
    3. P: Phys=
    4. H: Handlers=kbd event0
    5. B: EV=100003
    6. B: KEY=100000 0 0 0
    7. I: Bus=0000 Vendor=0000 Product=0000 Version=0000
    8. N: Name="dreambox remote control (native)"
    9. P: Phys=
    10. H: Handlers=event1
    11. B: EV=40100003
    12. B: KEY=108fc312 2000041 0 0 0 0 8000 40b8 c01 1e1680 7bb80 0 ffc
    13. I: Bus=0000 Vendor=0000 Product=0000 Version=0000
    14. N: Name="dreambox advanced remote control (native)"
    15. P: Phys=
    16. H: Handlers=event2
    17. B: EV=40100003
    18. B: KEY=108fc312 2000041 0 0 0 0 8000 40b8 c01 1e1680 7bb80 0 ffc
    19. I: Bus=0000 Vendor=0000 Product=0000 Version=0000
    20. N: Name="dreambox ir keyboard"
    21. P: Phys=
    22. H: Handlers=kbd event3
    23. B: EV=100003
    24. B: KEY=fc312 2000041 0 0 0 0 18000 1a8 c0100c01 809ed690 800017 3f7fffff fffffffe
    25. I: Bus=0000 Vendor=0000 Product=0000 Version=0000
    26. N: Name="dreambox ir mouse"
    27. P: Phys=
    28. H: Handlers=event4
    29. B: EV=7
    30. B: KEY=30000 0 0 0 0 0 0 0 0
    31. B: REL=3
    Alles anzeigen
  • hmm ne da is nix bei.

    was sagt:

    Quellcode

    1. find /dev/usb


    *
    eventuell brauchen wir den MCE Treiber nämlich gar nich:

    I have an Auvisio remote that uses this chip, too.
    It looks like the HID driver grabs the device so you get the behaviour of a... HID device.


    Mein usbhid.ko treiber sollte geladen sein ...


    PS:

    Quellcode

    1. cat /proc/bus/usb/devices


    damit kann man infos anzeigen über alle angeschlossenen USB Geräte und welche Treiber geladen sind dafür usw. Wäre evtl. auch interessant aber die liste is lang :)


    These remotes register themselves as two HID devices, a keyboard and a mouse. Some keys it sends as keyboard, some as mouse. So first you need to find out which devices it will use:


    Hmmm !? Vlt doch Maus/Tastatur Treiber geladen lassen haben? Eventuell erkennt er deinen Zapper als Maus/Tastatur ????????? Wenn der da üvberhaupt von deinem zapper redet *grübel*
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Homey ()

  • Quellcode

    1. root@dm800:~# find /dev/usb
    2. /dev/usb
    3. /dev/usb/hid
    4. root@dm800:~#

    und

    Quellcode

    1. T: Bus=03 Lev=00 Prnt=00 Port=00 Cnt=00 Dev#= 1 Spd=12 MxCh= 2
    2. B: Alloc= 0/900 us ( 0%), #Int= 0, #Iso= 0
    3. D: Ver= 1.10 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 MxPS= 8 #Cfgs= 1
    4. P: Vendor=0000 ProdID=0000 Rev= 2.06
    5. S: Manufacturer=Linux 2.6.12-5.1-brcmstb-dm800 ohci_hcd
    6. S: Product=BRCM OHCI
    7. S: SerialNumber=ohci-brcm
    8. C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=c0 MxPwr= 0mA
    9. I: If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 Driver=hub
    10. E: Ad=81(I) Atr=03(Int.) MxPS= 2 Ivl=255ms
    11. T: Bus=02 Lev=00 Prnt=00 Port=00 Cnt=00 Dev#= 1 Spd=12 MxCh= 2
    12. B: Alloc= 26/900 us ( 3%), #Int= 2, #Iso= 0
    13. D: Ver= 1.10 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 MxPS= 8 #Cfgs= 1
    14. P: Vendor=0000 ProdID=0000 Rev= 2.06
    15. S: Manufacturer=Linux 2.6.12-5.1-brcmstb-dm800 ohci_hcd
    16. S: Product=BRCM OHCI
    17. S: SerialNumber=ohci-brcm
    18. C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=c0 MxPwr= 0mA
    19. I: If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 Driver=hub
    20. E: Ad=81(I) Atr=03(Int.) MxPS= 2 Ivl=255ms
    21. T: Bus=02 Lev=01 Prnt=01 Port=01 Cnt=01 Dev#= 4 Spd=1.5 MxCh= 0
    22. D: Ver= 1.10 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS= 8 #Cfgs= 1
    23. P: Vendor=05a4 ProdID=9881 Rev= 1.10
    24. C:* #Ifs= 2 Cfg#= 1 Atr=a0 MxPwr=100mA
    25. I: If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=03(HID ) Sub=01 Prot=01 Driver=usbhid
    26. E: Ad=81(I) Atr=03(Int.) MxPS= 8 Ivl=10ms
    27. I: If#= 1 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=03(HID ) Sub=00 Prot=00 Driver=usbhid
    28. E: Ad=82(I) Atr=03(Int.) MxPS= 5 Ivl=10ms
    29. T: Bus=01 Lev=00 Prnt=00 Port=00 Cnt=00 Dev#= 1 Spd=480 MxCh= 2
    30. B: Alloc= 0/800 us ( 0%), #Int= 0, #Iso= 0
    31. D: Ver= 2.00 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=01 MxPS= 8 #Cfgs= 1
    32. P: Vendor=0000 ProdID=0000 Rev= 2.06
    33. S: Manufacturer=Linux 2.6.12-5.1-brcmstb-dm800 ehci_hcd
    34. S: Product=BRCM EHCI
    35. S: SerialNumber=ehci-brcm
    36. C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=c0 MxPwr= 0mA
    37. I: If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 Driver=hub
    38. E: Ad=81(I) Atr=03(Int.) MxPS= 2 Ivl=256ms
    39. T: Bus=01 Lev=01 Prnt=01 Port=00 Cnt=01 Dev#= 2 Spd=480 MxCh= 0
    40. D: Ver= 2.00 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS=64 #Cfgs= 1
    41. P: Vendor=0411 ProdID=0098 Rev=40.00
    42. S: Manufacturer=BUFFALO
    43. S: Product=USB Flash Disk
    44. S: SerialNumber=B005000000125736
    45. C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=80 MxPwr=200mA
    46. I: If#= 0 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=08(stor.) Sub=06 Prot=50 Driver=usb-storage
    47. E: Ad=81(I) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms
    48. E: Ad=02(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=31875us
    49. T: Bus=03 Lev=00 Prnt=00 Port=00 Cnt=00 Dev#= 1 Spd=12 MxCh= 2
    50. B: Alloc= 0/900 us ( 0%), #Int= 0, #Iso= 0
    51. D: Ver= 1.10 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 MxPS= 8 #Cfgs= 1
    52. P: Vendor=0000 ProdID=0000 Rev= 2.06
    53. S: Manufacturer=Linux 2.6.12-5.1-brcmstb-dm800 ohci_hcd
    54. S: Product=BRCM OHCI
    55. S: SerialNumber=ohci-brcm
    56. C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=c0 MxPwr= 0mA
    57. I: If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 Driver=hub
    58. E: Ad=81(I) Atr=03(Int.) MxPS= 2 Ivl=255ms
    59. T: Bus=02 Lev=00 Prnt=00 Port=00 Cnt=00 Dev#= 1 Spd=12 MxCh= 2
    60. B: Alloc= 26/900 us ( 3%), #Int= 2, #Iso= 0
    61. D: Ver= 1.10 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 MxPS= 8 #Cfgs= 1
    62. P: Vendor=0000 ProdID=0000 Rev= 2.06
    63. S: Manufacturer=Linux 2.6.12-5.1-brcmstb-dm800 ohci_hcd
    64. S: Product=BRCM OHCI
    65. S: SerialNumber=ohci-brcm
    66. C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=c0 MxPwr= 0mA
    67. I: If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 Driver=hub
    68. E: Ad=81(I) Atr=03(Int.) MxPS= 2 Ivl=255ms
    69. T: Bus=02 Lev=01 Prnt=01 Port=01 Cnt=01 Dev#= 4 Spd=1.5 MxCh= 0
    70. D: Ver= 1.10 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS= 8 #Cfgs= 1
    71. P: Vendor=05a4 ProdID=9881 Rev= 1.10
    72. C:* #Ifs= 2 Cfg#= 1 Atr=a0 MxPwr=100mA
    73. I: If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=03(HID ) Sub=01 Prot=01 Driver=usbhid
    74. E: Ad=81(I) Atr=03(Int.) MxPS= 8 Ivl=10ms
    75. I: If#= 1 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=03(HID ) Sub=00 Prot=00 Driver=usbhid
    76. E: Ad=82(I) Atr=03(Int.) MxPS= 5 Ivl=10ms
    77. T: Bus=01 Lev=00 Prnt=00 Port=00 Cnt=00 Dev#= 1 Spd=480 MxCh= 2
    78. B: Alloc= 0/800 us ( 0%), #Int= 0, #Iso= 0
    79. D: Ver= 2.00 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=01 MxPS= 8 #Cfgs= 1
    80. P: Vendor=0000 ProdID=0000 Rev= 2.06
    81. S: Manufacturer=Linux 2.6.12-5.1-brcmstb-dm800 ehci_hcd
    82. S: Product=BRCM EHCI
    83. S: SerialNumber=ehci-brcm
    84. C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=c0 MxPwr= 0mA
    85. I: If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 Driver=hub
    86. E: Ad=81(I) Atr=03(Int.) MxPS= 2 Ivl=256ms
    87. T: Bus=01 Lev=01 Prnt=01 Port=00 Cnt=01 Dev#= 2 Spd=480 MxCh= 0
    88. D: Ver= 2.00 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS=64 #Cfgs= 1
    89. P: Vendor=0411 ProdID=0098 Rev=40.00
    90. S: Manufacturer=BUFFALO
    91. S: Product=USB Flash Disk
    92. S: SerialNumber=B005000000125736
    93. C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=80 MxPwr=200mA
    94. I: If#= 0 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=08(stor.) Sub=06 Prot=50 Driver=usb-storage
    95. E: Ad=81(I) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms
    96. E: Ad=02(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=31875us
    Alles anzeigen
  • Guck dir nochmal meinen edit oben an ...

    funktioniert der zapper (die tasten wo du sagtest die gehen auch ohne lirc) noch wenn maus/tastatur treiber nicht geladen sind?

    Eventuell erkennt der Maus/Tastatur Treiber dein Gerät schon und deshalb kannste es auch ohne lirc bedienen !?

    These remotes register themselves as two HID devices, a keyboard and a mouse. Some keys it sends as keyboard, some as mouse. So first you need to find out which devices it will use:


    Das würde vlt. erklären warum einige Tasten bei dir sogar ohne LIRC damit gingen ...
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.
  • dann müsste aber

    cat /proc/bus/input/devices

    was anzeigen ... du sagtest vorhin du hattest treiber entladen ... jetzt wo er geladen is mach nochmal:

    cat /proc/bus/input/devices

    und schau ob da noch nen neues gerät jetzt is, nach den 5 DMM geräten.

    Geht nicht wenn Maus Tastatur Treiber NICHT geladen sind nur mit! Wie schon vermutet das Teil wird als Maus/Tastatur erkannt.. wie im Windows auch HiHi


    Okay dann vergess schonmal meine ganzen MCE Treiber hier :) Weg damit ... brauchste wohl nicht da maus/tastatur treiber das dingen schon erkannt haben.

    Ob lirc aber jetzt damit was anfangen kann muss ich guggn :)
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.
  • Genau

    Quellcode

    1. root@dm800:~# cat /proc/bus/input/devices
    2. I: Bus=0000 Vendor=0000 Product=0000 Version=0000
    3. N: Name="dreambox front panel"
    4. P: Phys=
    5. H: Handlers=kbd event0
    6. B: EV=100003
    7. B: KEY=100000 0 0 0
    8. I: Bus=0000 Vendor=0000 Product=0000 Version=0000
    9. N: Name="dreambox remote control (native)"
    10. P: Phys=
    11. H: Handlers=event1
    12. B: EV=40100003
    13. B: KEY=108fc312 2000041 0 0 0 0 8000 40b8 c01 1e1680 7bb80 0 ffc
    14. I: Bus=0000 Vendor=0000 Product=0000 Version=0000
    15. N: Name="dreambox advanced remote control (native)"
    16. P: Phys=
    17. H: Handlers=event2
    18. B: EV=40100003
    19. B: KEY=108fc312 2000041 0 0 0 0 8000 40b8 c01 1e1680 7bb80 0 ffc
    20. I: Bus=0000 Vendor=0000 Product=0000 Version=0000
    21. N: Name="dreambox ir keyboard"
    22. P: Phys=
    23. H: Handlers=kbd event3
    24. B: EV=100003
    25. B: KEY=fc312 2000041 0 0 0 0 18000 1a8 c0100c01 809ed690 800017 3f7fffff fffffffe
    26. I: Bus=0000 Vendor=0000 Product=0000 Version=0000
    27. N: Name="dreambox ir mouse"
    28. P: Phys=
    29. H: Handlers=event4
    30. B: EV=7
    31. B: KEY=30000 0 0 0 0 0 0 0 0
    32. B: REL=3
    33. I: Bus=0003 Vendor=05a4 Product=9881 Version=0110
    34. N: Name="05a4:9881"
    35. P: Phys=usb-ohci-brcm-2/input0
    36. H: Handlers=kbd event7
    37. B: EV=120003
    38. B: KEY=e080ffdf 1cfffff ffffffff fffffffe
    39. B: LED=7
    40. I: Bus=0003 Vendor=05a4 Product=9881 Version=0110
    41. N: Name="05a4:9881"
    42. P: Phys=usb-ohci-brcm-2/input1
    43. H: Handlers=kbd event8
    44. B: EV=7
    45. B: KEY=1f000f 0 20000 3878 d801d101 1e0000 0 0 0
    46. B: REL=103
    47. root@dm800:~#
    Alles anzeigen
  • Okay, also sind die geräte auf event7 und event8

    Genau wie bei dem hier:
    blog.viridian-project.de/2008/10/02/hid-remotes-and-lirc/

    Ich versteh aber noch nich ganz wie der das ans laufen gekriegt hat und auch nicht was fürn lirc deamon ich kompilieren muss für welches gerät. :)

    Denke mal die telnet befehle die da stehen gehen nicht (ps kein "sudo" davor, das brauch man nicht auf ner dreambox) ?

    Aber wir kommen der sache näher :)

    *edit*
    obwohl beides aufeinmal ja auch erstmal nicht laufen muss. is was komplizierter. wäre ja schonmal ein erfolg "nur" die tastatur ans laufen zu kriegen, das sollte irgendwie gehen ... moment

    *edit*
    okay habs glaub ich gefunden. du brauchst'n lirc daemon mit "dev_input" support

    Damit müsste das gehen ... mom ;)

    *edit*
    da isser. lircd mit devinput.

    Kernelmodule oder so brauchste nicht!

    Starten mit:
    lircd -n -D5 --device=/dev/input/event7

    und im anderen fenster dann wieder irw ... und schaun ob was passiert :)
    Dateien
    • lircd_devinput.zip

      (46,61 kB, 239 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Homey ()

  • Ja ich find die Idee auch nicht schlecht mit einem IR Empfänger ganz viele Fernbedienungen zu supporten. Das man zB auch mit seinem TV Zapper die dreambox oder so steuern kann.

    Das würde mit dem eingebauten Empfänger der Box wunderbar funktionieren. Leider ist der treiber aber nicht open-source und man will uns auch nicht verraten wie wir unseren eigenen IR Treiber für die dreambox coden können, der dann zB mit LIRC funktioniert so das man jeden IR zapper nutzen kann und nicht nur den DMM Zapper. aber naja ... isn bisl offtopic jetzt. test mal da oben lieber lircd mit devinput support :)

    Wäre schön wenns so leicht wäre und du ohne treiber und kernelmodule auskommst. Einfach nur lircd und irw und schon gehts los !?
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.
  • Quellcode

    1. cd: "end" "remote"
    2. lircd: end remote
    3. lircd: config file read
    4. lircd: lircd(devinput) ready
    5. lircd: registering local client
    6. lircd: accepted new client on /dev/lircd
    7. lircd: initializing '/dev/input/event7'
    8. lircd: devinput_rec
    9. lircd: time 1232137153.011512 type 1 code 28 value 1
    10. lircd: code 8001001c
    11. lircd: trying "mceusb" remote
    12. lircd: devinput_decode
    13. lircd: failed "mceusb" remote
    14. lircd: decoding failed for all remotes
    15. lircd: devinput_rec
    16. lircd: time 1232137153.011536 type 0 code 0 value 0
    17. lircd: code 00000000
    18. lircd: devinput_rec
    19. lircd: time 1232137153.067485 type 1 code 28 value 0
    20. lircd: code 0001001c
    21. lircd: trying "mceusb" remote
    22. lircd: devinput_decode
    23. lircd: failed "mceusb" remote
    24. lircd: decoding failed for all remotes
    25. lircd: devinput_rec
    26. lircd: time 1232137153.067509 type 0 code 0 value 0
    27. lircd: code 00000000
    Alles anzeigen



    werde es mal sauber rebooten--- und berichten moment
  • Wieso stehtn da noch was von "mceusb" :?:

    Boot mal durch und dann nochmal mein lircd von eben drauf :) Eventuell lief lircd noch als du probierst hast die datei auszutauschen?

    Auch keine mce-usb treiber von vorhin laden, nur deine maus+tastatur treiber

    PS: So schlecht siehts aber gar nicht aus wenn ich nochmal draufguck .... was sagte denn IRW wenn du aufm zapper drücktest !? Ansonsten fehlt evtl. einfach nur config file mit richtigen Key Codes ... irgendwas erkennt er ja da:

    lircd: time 1232137153.011512 type 1 code 28 value 1


    Sowas kommt immer wenn du aufm zapper drückst? Das wäre gut! Dann würde lirc was erkennen, nur an der config file happerts noch (deshalb decode failed)

    Liegt vlt. nur an der mce usb config (etc/lircd.conf) !? Pack mal wieder die von deinem zapper rein :)
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Homey ()

  • habe gebootet und MCE als Tastatur Maus dran aber mit anderen neuen eventid -> event5 und event6
    danach lircd gestartet und im zweiten Telnet irw gestartet Ergebnis s. u. Etwas auf der Fernbedienung gedrückt--> Reaktion der Dream null ----- Aber es geht zumindest sieht man Tastenanschläge man müsste jetzt noch die lircd.conf anpassen würde ich sagen Oder? Dazu muss ich erst mal alle Tasten codes notieren...

    initializing '/dev/input/event5'
    lircd: devinput_rec
    lircd: time 1232137639.337278 type 1 code 28 value 1
    lircd: code 8001001c
    lircd: trying "Auvisio_VRC-1100_Ro" remote
    lircd: devinput_decode
    lircd: failed "Auvisio_VRC-1100_Ro" remote
    lircd: decoding failed for all remotes
    lircd: devinput_rec
    lircd: time 1232137639.337306 type 0 code 0 value 0
    lircd: code 00000000
    lircd: devinput_rec
    lircd: time 1232137639.377257 type 1 code 28 value 0
    lircd: code 0001001c
    lircd: trying "Auvisio_VRC-1100_Ro" remote
    lircd: devinput_decode
    lircd: failed "Auvisio_VRC-1100_Ro" remote
    lircd: decoding failed for all remotes
    lircd: devinput_rec
    lircd: time 1232137639.377281 type 0 code 0 value 0
    lircd: code 00000000
    lircd: devinput_rec
    lircd: time 1232137640.369274 type 1 code 28 value 1
    lircd: code 8001001c
    lircd: trying "Auvisio_VRC-1100_Ro" remote
    lircd: devinput_decode
    lircd: failed "Auvisio_VRC-1100_Ro" remote
    lircd: decoding failed for all remotes
    lircd: devinput_rec
    lircd: time 1232137640.369298 type 0 code 0 value 0
    lircd: code 00000000
    lircd: devinput_rec
    lircd: time 1232137640.409238 type 1 code 28 value 0
    lircd: code 0001001c
    lircd: trying "Auvisio_VRC-1100_Ro" remote
    lircd: devinput_decode
    lircd: failed "Auvisio_VRC-1100_Ro" remote
    lircd: decoding failed for all remotes
    lircd: devinput_rec
    lircd: time 1232137640.409262 type 0 code 0 value 0
    lircd: code 00000000
    lircd: devinput_rec
    lircd: time 1232137641.329267 type 1 code 103 value 1
    lircd: code 80010067
    lircd: trying "Auvisio_VRC-1100_Ro" remote
    lircd: devinput_decode
    lircd: failed "Auvisio_VRC-1100_Ro" remote
    lircd: decoding failed for all remotes
    lircd: devinput_rec
    lircd: time 1232137641.329296 type 0 code 0 value 0
    lircd: code 00000000
    lircd: devinput_rec
    lircd: time 1232137641.578782 type 1 code 103 value 2
    lircd: code 80010067
    lircd: trying "Auvisio_VRC-1100_Ro" remote
    lircd: devinput_decode
    lircd: failed "Auvisio_VRC-1100_Ro" remote
    lircd: decoding failed for all remotes
    lircd: devinput_rec
    lircd: time 1232137641.578798 type 0 code 0 value 0
    lircd: code 00000000
    lircd: devinput_rec
    lircd: time 1232137641.601246 type 1 code 103 value 0
    lircd: code 00010067
    lircd: trying "Auvisio_VRC-1100_Ro" remote
    lircd: devinput_decode
    lircd: failed "Auvisio_VRC-1100_Ro" remote
    lircd: decoding failed for all remotes
    lircd: devinput_rec
    lircd: time 1232137641.601267 type 0 code 0 value 0
    lircd: code 00000000
    lircd: devinput_rec
    lircd: time 1232137642.129261 type 1 code 108 value 1
    lircd: code 8001006c
    lircd: trying "Auvisio_VRC-1100_Ro" remote
    lircd: devinput_decode
    lircd: failed "Auvisio_VRC-1100_Ro" remote
    lircd: decoding failed for all remotes
    lircd: devinput_rec
    lircd: time 1232137642.129286 type 0 code 0 value 0
    lircd: code 00000000
    lircd: devinput_rec
    lircd: time 1232137642.329240 type 1 code 108 value 0
    lircd: code 0001006c
    lircd: trying "Auvisio_VRC-1100_Ro" remote
  • Yo ich denke das sieht dann schon gut aus und es happert nur an der config datei.

    Könnte ein bisl kompliziert werden weil's so aussieht als ob er mit deiner config gar nix anfangen kann.

    Die Codes von jeder taste erkennt er ja schonmal:
    lircd: code 8001001c

    Daraus muss man jetzt nen config file bastelt ... oh je :)

    PS: Beachte noch das wohl noch nicht alle tasten gehen. Ein paar maus und ein paar sind halt tastatur. Dazu müsste man halt 2 lirc's starten, einen der auf maus events udn einen auf keyboard events reagiert. Wie oben auf der einen website beschrieben.

    Is aber was kompliziert halt, würde erstmal nur ein paar tasten irgendwie probieren. Halt die Zifferntasten oder so ...

    PS: hier bei LIRC gibts auch nen programm zum config files erstellen, hat bei mir aber nie funktioniert! :)

    Kommt halt auch nach usr/sbin und dann in telnet mit "irrecord --device=/dev/input/event7 /tmp/meine_neue_config.conf" starten ...

    eigentlich sollte er dann unter /tmp/meine_neue_config.conf ne config mit allen tasten anlegen die du gedrückt hast während irrecord lief, hat bei mir aber wie gesagt leider nie geklappt :)

    Ansonsten müsse ma wohl ein config file von hand erstellen mit allen keycodes und tasten ... oh je :)
    Dateien
    • irrecord.zip

      (62,41 kB, 193 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.
  • RICHTIG

    oder 15 Euro plus Versand und ne Creative kaufen...

    evtl. geht ja auch ein conf file von nem original Microsoft MCE Zapper?

    Ein Glück es ist WE da kann ich die Sache mal an mir vorüberziehen lassen.

    Trotzdem vielen Dank -> ganz zu schweigen von meinem "dazugelernten"

    Werde aber den Rest des Abend mit meiner Angetrauten verbringen Danke und CU ;) :thumbsup:


    PS: hier bei LIRC gibts auch nen programm zum config files erstellen, hat bei mir aber nie funktioniert! :)

    Kommt halt auch nach usr/sbin und dann in telnet mit "irrecord --device=/dev/input/event7 /tmp/meine_neue_config.conf" starten ...


    werde ich erst morgen machen...
  • Yo war auch lang genug jetzt.

    Aufjedenfall besteht gute Hoffnung. LIRC kann mit dem Device schonmal was anfangen.

    Das Konfig file kriegen wir auch noch hin :)

    Bis dann und schönen Abend noch!
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.
  • Habe noch eine andere Fernbedienung in meiner Kiste für abgelegte Sachen gefunden Twinhan Zapper

    Angesteckt reboot geht wieder vieles ein

    Quellcode

    1. cat /proc/bus/input/devices
    bringt folgendes

    Quellcode

    1. I: Bus=0003 Vendor=6253 Product=0100 Version=0100
    2. N: Name="Twinhan Tech Remote Control"
    3. P: Phys=usb-ohci-brcm-2/input0
    4. H: Handlers=kbd event5
    5. B: EV=120003
    6. B: KEY=800000 0 e0b0ffdf 1cfffff ffffffff fffffffe
    7. B: LED=1f
    8. I: Bus=0003 Vendor=6253 Product=0100 Version=0100
    9. N: Name="Twinhan Tech Remote Control"
    10. P: Phys=usb-ohci-brcm-2/input1
    11. H: Handlers=event6
    12. B: EV=7
    13. B: KEY=70000 0 0 0 0 0 0 0 0
    14. B: REL=3
    Alles anzeigen


    habe auch von dort die lircd.conf benutzt und lircd mit

    Quellcode

    1. lircd -n -D5 --device=/dev/input/event5
    gestartet Ergebnis

    Quellcode

    1. lircd: end codes
    2. lircd: "end" "remote"
    3. lircd: end remote
    4. lircd: WARNING: you should specify a valid gap value
    5. lircd: config file read
    6. lircd: lircd(devinput) ready

    danach irw im zweiten Telnet Zapper/Dream reagiert auf Ziffern und hoch/runter/re/li/ok im 1. Telnet Fenster sind auch Tastenanschläge zu sehen. Leider passiert nix auf der Dream. Werde mal andere lircd.conf probieren


    habe jetzt mal etwas an der lircd.conf editiert 1 --> key1

    im irw Fenster steht jetzt

    Quellcode

    1. root@dm800:~# irw
    2. Unknown RC Command:
    3. 0000000000010002 00 key1 TwinHan


    und im Telnet mit dem lircd

    Quellcode

    1. lircd: devinput_rec
    2. lircd: time 1232181820.786416 type 1 code 2 value 1
    3. lircd: code 80010002
    4. lircd: trying "TwinHan" remote
    5. lircd: devinput_decode
    6. lircd: pre: 0
    7. lircd: code: 80010002
    8. lircd: post: 0
    9. lircd: code: 0000000080010002
    10. lircd: failed "TwinHan" remote
    11. lircd: decoding failed for all remotes
    12. lircd: devinput_rec
    13. lircd: time 1232181820.786444 type 0 code 0 value 0
    14. lircd: code 00000000
    15. lircd: devinput_rec
    16. lircd: time 1232181820.802397 type 1 code 2 value 0
    17. lircd: code 00010002
    18. lircd: trying "TwinHan" remote
    19. lircd: devinput_decode
    20. lircd: pre: 0
    21. lircd: code: 10002
    22. lircd: post: 0
    23. lircd: code: 0000000000010002
    24. lircd: found: key1
    25. lircd: writing to client 0
    26. lircd: devinput_rec
    27. lircd: time 1232181820.802432 type 0 code 0 value 0
    28. lircd: code 00000000
    Alles anzeigen


    wenn ich die 1 drücke

    ändere gerade mein lircd.conf ab mit Erfolg!

    Quellcode

    1. root@dm800:~# irw
    2. RC Command KEY1
    3. RC Command KEY2


    und Dream reagiert :thumbsup:



    UPDATE:



    Mir fehlen noch die Dreamkürzel der Tasten Teletext und rechts links neben der null. Sonst ist meine lircd.conf komplett. Kann da jemand helfen?
    Dateien
    • lircd.rar

      (674 Byte, 209 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von warrior700 ()

  • Super :)

    Die Tasten rechts/links neben der 0 sind im IRW Client schon drin, die Tasten müssen so heissen: BRLEFT und BRRIGHT.

    Den TEXT Button seh ich grad gar nich, hab ich wohl vergessen. Pack ich in die nächste IRW Version mit rein mit dem Namen "TEXT".

    Muss auch noch an der "LANGE TEXT" oder "LANGE BLAU" drücken funktion arbeiten, klappt im moment noch nicht und der drückt dann halt mehrmals hintereinander kurz Blau/Text. Gutemine hat mir aber schon verraten wie's geht ... muss es nur noch Umsetzen können im IRW :)
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Homey ()

  • Ja, genauso wie lang INFO

    und irgendwie muss ich das dann automatisch starten können (also beim reboot)

    das Startsrcipt von dir bringt mir leider ne Fehlermeldung (trotz meiner abgeänderten lircd startzeile)

    Shell-Script

    1. #!/bin/sh
    2. case "$1" in
    3. start)
    4. echo "[SCRIPT] $1: LIRC Daemon"
    5. /usr/sbin/lircd --device=/dev/input/event5
    6. sleep 2
    7. /usr/sbin/irw &
    8. ;;
    9. stop)
    10. echo "[SCRIPT] $1: LIRC Daemon"
    11. killall -9 lircd irw 2>/dev/null
    12. ;;
    13. *)
    14. $0 stop
    15. exit 0
    16. ;;
    17. esac
    18. exit 0
    Alles anzeigen


    wo müssen die Zeilen bzw. das Script hin wenn es beim Booten der Box mit geladen werden soll?

    Momentan starte ich es halt so



    Quellcode

    1. /usr/sbin/lircd --device=/dev/input/event5
    2. /usr/sbin/irw &




    Muß leider jetzt schon wieder weg...
  • Was kommt denn da für ein Fehler? Ist doch genauso als wenn du manuell startest mit dem Befehl !?

    Wenn's aber klappt ist autostart von dem *.sh script auch nicht schwer.

    Wenn der script in /usr/script/lircd.sh liegt, dann einfach folgenden Telnet Befehl machen:

    Quellcode

    1. ln -sfn /usr/script/lircd.sh /etc/rc3.d/S99lircd.sh


    Dann ist der Script verlinkt im autostart (verzeichnis /etc/rc3.d/) und beim nächsten reboot wird der script automatisch gestartet :)
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.