Alle Aufnahmen gelöscht, trotzdem kein Speicher mehr frei

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Weil sie die originale Movie Liste verwendet, denke ich das es keine weiteren Verzeichnisse da gibt die sie selbst angelegt hat.

      @ricteu
      Aber es ist ja schnell nachgeschaut wie MacDisein geschrieben hat.
      Irgend was muss die platte ja belegen.
      Ist es richtig das du die Box gar nicht über LAN mit einem PC verbunden hast?
      Dann bleibt im Moment wirklich nur die Möglichkeit wie MacDisein geschrieben hat, überall unter /hdd/ nachzusehen wo noch Daten liegen. Und den besagten Dateisystemcheck.....wobei das mit dem geringem RAM der 800se schon wieder schwieriger werden könnte. :/
      >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<
    • Guten Abend und danke für eure Hinweise! Also zweimal die PVR Taste drücken geht nicht, da passiert gar nichts. Ich habe die Box nicht mit dem Internet verbunden. Ich habe sie lediglich an die Satellitenschüssel angeschlossen. Extra Speichermedien habe ich auch nicht. Mir reicht eigentlich der interne Speicher, wenn er denn vorhanden ist :(
    • Bei "Speichergeräte" steht da die: ATA-HGST HTS541010A9 (1000.204 GB) SATA Festplatte (sda)-media/hdd
      Und wenn ich mir nun die verfügaren Partitionen anschaue steht da:
      ATA-HGST HTS541010A9 (998.821 GB) SATA Festplatte (sda1)-/ media/hdd und
      ATA-HGST HTS541010A9 (1073 GB) SATA Festplatte (sda2) - swap

      Dann könnte ich "OK" drücken, um einen Einhängepunkt auszuwählen, steht da unten
    • Bei den Aufnahmepfaden steht als Standard Speichergerät: Festplatte
      Film Verzeichnis: /hdd/movie/
      Timeshift -Verzeichnis: /media/hdd/

      Aber wenn ich da über die Bouquet Taste etwas auswählen möchte, geht es da nur einmal runter und ansonsten wechselt es nur zwischen den Aufnahmeorten. Dateien kann ich da nicht einsehen.

      Ansonsten habe ich mich überall einmal durchgeklickt, um zu sehen, wie es im Menue weiter geht. Da gibt es aber sonst nur die "Werkseinstellunegn" oder die Softwareverwaltung, wo man Erweiterungen verwalten kann, Software aktualiseren kann usw. Aber nichts mit vorhandenen Dateien zu finden :(
    • ricteu schrieb:

      Bei "Speichergeräte" steht da die: ATA-HGST HTS541010A9 (1000.204 GB) SATA Festplatte (sda)-media/hdd
      Und wenn ich mir nun die verfügaren Partitionen anschaue steht da:
      ATA-HGST HTS541010A9 (998.821 GB) SATA Festplatte (sda1)-/ media/hdd und
      ATA-HGST HTS541010A9 (1073 GB) SATA Festplatte (sda2) - swap

      Dann könnte ich "OK" drücken, um einen Einhängepunkt auszuwählen, steht da unten
      Bei sda2 swap kann es irgendwie nicht sein das dies GByte sind.....da steht bestimmt was anderes. ;)
      Dann passt das soweit auch. Deshalb würde ich den Einhängepunkt nicht verändern.

      Du schreibst das unter 2x PVR nichts kommt......müsste aber.
      Also erst mal PVR, dann kommt die Aufnahme Liste. Dann nochmals PVR, und da kannst du dann wie beschrieben ein Verzeichnis auswählen das dir anschliessend in der Filmliste angezeigt wird.

      Mit "übergeordnetes Verzeichnis" kommst du eine ebene zurück wenn du OK drückst.
      Um ein Verzeichnis aus zu wählen musst du nur mit dem Cursor drauf gehen aber NICHT ok drücken, sondern mit der Taste grün auswählen. Ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn man es weiss geht das schon. ;)
      Drückst du OK, gehst du in das Verzeichnis rein.
      Bei der Auswahl des Verzeichnisses selbst siehst du keine Dateien oder Aufnahmen.
      Erst wenn du das Verzeichnis ausgewählt hast, sollten deine Aufnahmen in der Filmliste erscheinen.
      >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<
    • Swiss-MAD schrieb:


      Du schreibst das unter 2x PVR nichts kommt......müsste aber.
      Also erst mal PVR, dann kommt die Aufnahme Liste. Dann nochmals PVR, und da kannst du dann wie beschrieben ein Verzeichnis auswählen das dir anschliessend in der Filmliste angezeigt wird.
      So, also es passiert wirklich nichts, wenn ich zweimal PVR drücke, da erscheint nur oben das Zeichen, das diese Funktion nicht geht (das durchgestrichene Viereck).
    • Swiss-MAD schrieb:

      Bei sda2 swap kann es irgendwie nicht sein das dies GByte sind.....da steht bestimmt was anderes. ;)
      Ich habe alles genauso abgeschrieben wie es da stand. Trotz der späten Stunde ;) Ich habe eben auch noch einmal nachgesehen.

      Wie kann man die Platte denn neu formatieren? Diese Funktion wird im Menue auch nicht angeboten. Lediglich das Wiederherstellen der Werkseinstellungen.... Ich habe nur 2 Kinderfilme gespeichert, das ist nicht schlimm, wenn die weg sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ricteu ()

    • ricteu schrieb:

      Swiss-MAD schrieb:

      Du schreibst das unter 2x PVR nichts kommt......müsste aber.
      Also erst mal PVR, dann kommt die Aufnahme Liste. Dann nochmals PVR, und da kannst du dann wie beschrieben ein Verzeichnis auswählen das dir anschliessend in der Filmliste angezeigt wird.
      So, also es passiert wirklich nichts, wenn ich zweimal PVR drücke, da erscheint nur oben das Zeichen, das diese Funktion nicht geht (das durchgestrichene Viereck).
      Vermutlich musst Du den Benutzermodus „höher“ stellen:
      MENÜ-Taste,
      Dann unter
      Einstellungen-System-Anpassen
      Den Benutzermodus über rechts/links auf „Experte“ stellen. Dann wie @Swiss-MAD gestern schrieb vorgehen.
      DM8000SSSS, DM820SS, DM900SXFBC
    • Hi,
      eventuell hilft ja folgendes:
      1. häng das teil ins Netz und verbinde Dich von Deinem PC (bei windows cmd öffnen und "telnet IP-Deiner Box") eingeben (wie ich heute erfahren habe, geht bei Linux auch ssh, :) ) Benutzername = root, Passwort per default nicht vorhanden.
      2. auf die Festplatte wechseln ("cd /media/hdd" ) eingeben.
      3. "ls -ltr" eingeben und schauen, was du da siehst. Bei mir war da eine Anzahl crashlogs, das Verzeichnis "movi" <-- das lassen wir mal fein :) und dann sage und schreibe 3 timeshift.4xxx Dateien, aus dem Jahr 2017, welche in Summe 36 GB an Platz verschwendeten. Die sieht man nur, wenn man als root unterwegs ist.
      4. "rm timeshift*" sollte das Problem beheben, anschl. gerne noch ein "df -h ." um den aktuellen freien Platz anzuzeigen.
    • Puh! Also das mit dem Expertenmodus hat geklappt und nun gelange ich auch über 2x PVR in das entsprechende Menue. Ich habe versucht mich überall durchzuklicken.....
      Alles leer, nur dass meine Daten auf hdd/movie und genau dieselben auch auf media/hdd/movie zu finden sind.
      Danke für die Hinweise. Mal sehen wann ich Zeit finde und vor allem die Nerven mich da durchzu wurschteln. Als Laie ist das für mich sehr nervig. Ich melde mich, wenn ich weitere Fragen dazu habe. (Was bestimmt so sein wird..)
      Viele Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ricteu ()

    • Wenn sie sich ein Plugin installieren will muss die box sowieso erst an's Netz. Dann ist es einfacher schnell mit DCC bernyr.de/dcce2/index.html was für Anfänger schön übersichtlich gemacht ist, über FTP die Platten schnell zu durchstöbern.
      Hast du den die Möglichkeit die Box mal mit einem Netzwerkkabel an deinen Router an zu schließen?
      Ohne Netzwerk wäre es allerdings wirklich eine Option einfach die Platte neu zu initialisieren, wenn wirklich ALLE Aufnahmen gelöscht werden dürfen.
      Alternativ wohnt vielleicht ein user in deiner Nähe der dir das für einen Kaffe mal richten und kurz erklären kann.

      MacDisein meint übrigens mit "das ist normal" das es richtig ist das deine HDD unter /hdd/ und /media/hdd/ zu finden ist.

      @MaxMuster
      Ich glaube nicht, das wir Ricarda gleich von Anfang an per Telnet auf die Shell lotsen sollten, wenn es für Linux Einsteiger einen einfacheren weg wie z.b. FTP gibt. ^^
      >> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! <<
    • Hm,
      "Ich glaube nicht, das wir Ricarda gleich von Anfang an per Telnet auf die Shell lotsen sollten, wenn es für Linux Einsteiger einen einfacheren weg wie z.b. FTP gibt.." naja, ok, viele Wege führen nach Rom :) , aber er kann ja nichts falsch machen, wenn er genauso vorgeht, wie ich beschrieben habe (kein rm -rf * macht, sondern rm -time*), kann er da nichts verkehrt machen. Eventuell anstelle "ls -ltr" ein ls -ltra" eingegeben, dann sieht er auch versteckelte Dateien. Die timeshift Dateien sieht nur root (-rw-------), darum wollte ich nicht unbedingt den Filexplorer empfehlen (inzwischen hab ich probiert, der sieht sie auch). allerdings ist es sehr mühsam damit diese Dateien zu löschen, falls es denn mehr davon gibt, und sollte seine Box diese Dateien (warum auch immer) verstecken, sieht er sie weder mit dem Fileexplorer noch per FTP,aber als root (ls -ltra). Natürlich gilt "zu viel root tut nicht gut" nicht nur für Beginner :) , manchmal geht es aber nicht anders.
    • @MaxMuster

      Ich glaube mit "deinem" Timeshift hast du sich ein wenig vergallopiert und findest jetzt nicht zurück in die Spur. (Die 36 GB, die du bei dir gefunden hast, fallen bei einer 1 TB Platte auch nicht so sehr ins Gewicht.)

      Bei Ricarda geht's aber doch um die Löschung von "richtigen" Aufnahmen, die nicht so richtig durchschlägt.
      DM900 UHD mit DVB T2 | OE 2.5 unstable 4.3.1r25 mit GP3.3