Fragen vor dem Kauf einer DM8000

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fragen vor dem Kauf einer DM8000

    Hallo Leute,

    ich bin am überlegen mir eine DM8000 anzuschaffen,
    werde aber aus der heruntergeladenen Bedienungsanleitung nicht richtig schlau.

    die DM8000 scheint mir derzeit der ausgereifteste Receiver zu sein.

    Derzeit nutze ich seit Jahren eine Reelbox AVG2 die aber dauernd abstürzt.

    Ich habe da einige Fragen:

    1.) gibt es die DM8000 mit 6 DVB-S2 Tunern ?
    2.) kann ich eine 3,5" 2 TB WD Festplatte einbauen ?
    3.) Kann ich alle Enigma2-Erweiterungen verwenden die auch auf einer VU+ Duo2 unter VTI laufen ?
    4.) (wie) kann ich mir auch Aufnahmen von der AVG2 in deren Dateiformat anschauen ?
    5.) kann ich mir in der Auslieferungs-Konfiguration auch die Mediatheken der Sender anschauen ?
    6.) unterstützt das eingebaute WLAN auch den 5 GHz Bereich ?
    7.) wie viele HD-Sendungen kann die DM8000 GLEICHZEITIG aufnehmen ?
    8.) wie hoch ist der Standby-Stromverbrauch beim Warten auf timergesteuerte Aufnahmen ?
    9.) hat die DM8000 einen permantenten Timeshift der alles aufnimmt was ich betrachte ?
    10.) wo finde ich eine Liste der Plugins oder wie man sie nennt die auf der DM8000 laufen
    und NICHT-LAUFEN ?

    Das sind die Fragen die ich aktuell habe,
    es werden aber sicherlich noch ein paar dazu kommen,
    die ich weiter durchnummerieren werde.

    es müssen natürlich nicht alle meine Fragen von einem User beantwortet werden !

    Gruß an alle die dies lesen,
    Dank an den Antwortenden,
    Dank an alle die mir noch antworten
  • (modifiziert:

    danke für den Vorschlag.

    ich brauche aber 6 DVB-S2 Tuner.

    Gibt es die DM7080 damit oder nur 4 Stück ?
    Dann scheidet die aus.

    Ich nutze derzeit einen FireTvStick V1 da mein TV keine Smartfunktionen hat,
    damit kann ich mir problemlos die ÖR-Mediatheken anschauen.

    Warum braucht man dafür deiner Meinung nach einen leistungsfähigen Prozessor ?

    Ist der Prozessor des FireTvStick denn leistungsfähiger als der der DM8000 ?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dreambox-Interessent ()

  • Entschuldige, aber die DM8000 ist sicherlich die schlechteste Wahl beim Kauf einer Box heute.
    Der Verkauf der 8000 wurde vor vielen Jahren eingestellt (im Jahr 2012), die Entwicklung der 8000 ebenfalls schon vor geraumer Zeit.

    Die Box ist weder was Hardware angeht noch was die aktuelle Software angeht auf der Höhe der Zeit.

    Ich würde zur DM7080 oder der DM900 raten. Die DM7080 hat den Vorteil, dass sie eine 3,5" Festplatte aufnehmen kann, während die DM900 die schnellere Hardware und mittels FBC Tuner bis zu 8 Tuner (über Unicable) zur Verfügung hat.

    Der Benutzer "Kopter" wird jetzt hier gleich lauthals aufschreien und "seine" DM8000 verteidigen, ändert aber nichts an der Tatsache, dass die DM8000 in allen Belangen an ihre Grenzen kommt.
    Also zu Deinen Fragen:

    1.) DM7080 max. 5 eingebaute Tuner (+ USB Tuner, wenn unbedingt nötig), DM900 max 8 Tuner mit FBC und Unicable, (DM920 max 16 Tuner, die ist aber noch nicht raus)
    2.) DM7080 JA, DM900 nur 2,5"
    3.) In sehr vielen Plugins gibt es Überschneidungen, für andere gibt es Alternativen. Hier musst Du konkret fragen
    4.) keine Ahnung
    5.) Mediatheken der öffentlich rechtlichen gehen per "Red- Button" (Auslieferungszustand), viele andere per Mediaportal- Plugin, die meisten DRM- geschützten gehen nicht.
    6.) Keine "echte" Dreambox hat WLAN eingebaut (die mit eingebautem WLAN sind alle illegale Clone), aber der mitgelieferte WLAN- USB- Stick unterstützt m.W.n. KEIN 5 GHz
    7.) kommt auf die Tuner an, 8 habe ich auf 7080 und 900 schon probiert, vermutlich gingen auch noch mehr, könnte aber irgendwann zu einem Problem mit dem Plattendurchstz werden.
    8.) keine Ahnung, steht sicher irgendwo in den Specs, kannst Du ja selbst raussuchen
    9.) PTS (=Permanent Timeshift) ist ein Plugin, das auf jeder Dreambox installiert werden kann. Die DM8000 war immer zu langsam für Timeshift auf USB- Datenträger, da musste man auf die / eine interne Platte aufnehmen, bei den neuen Boxen funktioniert PTS auf USB ohne Probleme
    10.) Eine komplette Liste der Plugins gibt es nicht, weil es sehr viele verschiedene Quellen gibt, wo die Plugins herkommen können. Bei git.opendreambox.org/ gibt es zumindest mal das "Haupt- Repository" mit sehr vielen Plugins, aber es gibt noch zig andere, die da nicht aufgelistet sind.

    EDIT: Zur Frage des FireTV Stick: Da muss ich schmunzeln. Der FireTV hat eine DUALCORE Prozessor mit 2 x 1,2GHz und 1GB RAM. Die DM8000 hat einen SINGLE Prozessor mit 400 MHz (=0,4GHz) und 256 MB RAM... Die Dreambox ist inzwischen 9 Jahre alt (rausgekommen 2009, eingestellt 2012)
  • danke für die Antworten,

    bitte Antworten erst mal auf die angefragte DM8000,
    dann zusätzlich für neuere Geräte.

    ggf. werde ich dazu einen neuen Thread für die Fragen zu anderen Geräte aufmachen,

    sonst gibt es hier Verwirrung hoch 8 !!!

    was bedeutet "Entwickung eingestellt" ?

    heist das auch, das bisher unbekannte Fehler nicht mehr behoben werden,
    ist DMM auch ein Wegwerf-Geräte-Hersteller der nur dauernd neue Geräte verkaufen will ?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dreambox-Interessent ()

  • Aber es ergibt KEINEN SINN, eine DM8000 zu kaufen. Das Ding ist hoffnungslos überaltert...
    Du bekommst die DM8000 auch nur noch gebraucht, und dann hat die Kiste -wenn sie die letzte ist, die vom Band lief- auch schon 5 Jahre auf dem Buckel.

    Gerade die alten Boxen hatten immer wieder Probleme mit ausgetrockneten Kondensatoren im Netzteil...
    Die DM8000 wurde erstmals 2006 angekündigt, von da ist auch die Hardware (mit minimalen Modifikationen)...

    Die DM8000 hat auch keine Treiber für die Twin- Sat- Tuner. Mit dem eingebauten Twin- Tuner und den beiden Stecktunern (die nur Single Tuner sein können) kommst Du damit auch nur auf Maximal 4 Tuner... Also erfüllt die ja schonmal Deine grundlegendste Voraussetzung nicht.
  • Tode schrieb:

    ... Die DM8000 hat auch keine Treiber für die Twin- Sat- Tuner.
    Mit dem eingebauten Twin- Tuner und den beiden Stecktunern (die nur Single Tuner sein können) kommst Du damit auch nur auf Maximal 4 Tuner... Also erfüllt die ja schonmal Deine grundlegendste Voraussetzung nicht.

    Danke für die KO-Mitteilung:

    wenn die DM8000 nicht mit 6 DVB-S2-Tunern arbeiten kann
    ist sie in der Tat für mich schon deshalb aus dem Rennen.

    Dann muss ich mir mal die Alternativ-Vorschläge genauer anschauen

    und dann einen neuen Thread dazu aufmachen.

    Wenn ich den vorhergehenden Beitrag richtig verstanden habe fällt die
    DM7080 aus gleichem Grund aus der näheren Wahl.

    Unicable für die DM900 habe ich auch nicht,
    dann käme offenbar überhaupt keine Dreambox in Frage

    es sei denn es würden mir die DM7080mit 5 DVB-S2-Tunern reichen ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dreambox-Interessent ()

  • Fragen vor dem Kauf einer DM8000

    Die 7080HD mit integriertem DVB-S2-Twin-Tuner hat dann noch zwei freie Tuner-Steckplätze. Wenn man da jeweils auch einen DVB-S2-Twin-Tuner reinsteckt, hätte man 6 Tuner.
    Bin mir jetzt aber nicht sicher, ob es bei OE2.5 eine Beschränkung auf max. 5 Tuner gibt.

    Ansonsten die DM900 mit FBC-Tuner (8 interne Tuner). Da geht dann aber keine 3,5“ HDD.
    Gruß Sven (aka Dreamy)

    (DM920 und 7080HD jeweils mit unstable OE2.5 DMM)
  • Sven H schrieb:

    Bin mir jetzt aber nicht sicher, ob es bei OE2.5 eine Beschränkung auf max. 5 Tuner gibt.
    Ja die DM 7080 ist auf 5 Tuner beschränkt, also 1 Twin und ein Sigle Tuner zusätzlich wären möglich.

    aber eigenlich hat Tode die Frage schon beantwortet ^^


    1.) DM7080 max. 5 eingebaute Tuner (+ USB Tuner, wenn unbedingt nötig), DM900 max 8 Tuner mit FBC und Unicable, (DM920 max 16 Tuner, die ist aber noch nicht raus)
    DM 920 UHD sss
  • ich frage besser noch mal zum DM7080 nach
    bevor ich mich intensiver mit dem Receiver beschäftige:

    es können also max.
    1 zusätzlicher interner DVB-S2 Twintuner
    plus
    1 zusätzlicher interner DVB-S2 Single-Tuner
    plus
    1 externer USB-DVB-S2 single Tuner
    können von der Software berücksichtigt werden,
    richtig,
    allen normale alte DVB-S2-Signale ?

    Eine E-SATA Schnittstelle hat das Gerät laut Bedienungsanweisung nicht,
    aber einen USB 3.0 - Port.

    Kann dort eine weitere-Festplatte angeschlossen werden ?

    Wozu dient der HDMI-IN Anschluss ?

    Ich vermisse auf dem Datenblatt Enigma2.
    wie sieht es denn mit der Kompatibilität des OS zu den Enigma2-Plugins aus ?

    was taugen denn die Suchtimer ?

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Dreambox-Interessent ()

  • Es können -mWn- sogar noch mehr als 1 USB Tuner angesteuert werden.

    An den USB 3.0 kann man locker eine weitere Festplatte anschliessen. HDMI In kann verwendet werden, um HDMI durchzuschleifen, wenn z.B. Dein TV nur einen HDMI- Input hat, Du aber auch noch ein weiteres Gerät anschliessen willst.

    ODER Du nimmst das, was über den HDMI IN eingeht auf die Fetsplatte auf... das geht allerdings nur mit Content, der NICHT HDCP- verschlüsselt ist (aber da gibt es Abhilfe).

    Dream OS = Enigma2, aber rechtlich geschützt. Enigma2 war OpenSource, nachdem sich aber alle nur bedient haben, und keine andere Firma was beigetragen hat, hat DP das Ganze in "Dream OS" umgetauft, und damit ist es geschützt, die anderen müssen auf dem alten Enigma2 - Stand bleiben. Auch Dream OS ist in weiten Teilen noch OpenSource, darf aber eben nur noch auf DP Hardware benutzt werden.

    Plugins sind im Normalfall kompatibel.

    Suchtimer... Wenn Du AutoTimer meinst: Das ist eine von vielen tollen Erweiterungen für automatische Timer- Programmierung,
  • Tode schrieb:

    1.) Es können -mWn- sogar noch mehr als 1 USB Tuner angesteuert werden.

    ...


    2.) ODER Du nimmst das, was über den HDMI IN eingeht auf die Fetsplatte auf... das geht allerdings nur mit Content, der NICHT HDCP- verschlüsselt ist (aber da gibt es Abhilfe).

    3.)Suchtimer... Wenn Du AutoTimer meinst: Das ist eine von vielen tollen Erweiterungen für automatische Timer- Programmierung,
    Danke für die interessanten Infos:

    zu 1) was soll -mWn- bedeuten ?
    die Frage ist ja:
    wenn die DM7080 nur 5 interne Tuner unterstützt,
    kann sie dann trotzdem was mit den externen Tunern anfangen ?

    zu 2.) könnte man dann auch den Monitor seines PCs über HDMI anschliessen und aufnehmen ?

    zu 3.) die nennen sich bei der DM7080 offenbar Autotimer.
    die sind für mich extrem wichtig da ich die Box alles mögliche aufnehmen lasse
    um es mir später, sozusagen als meine persönliches Fernsehprogramm,
    anzuschauen.

    Dafür war die AVG2 bisher am Besten geeignet.
    Das, was es für Enigma2 gegeben hat,
    war für mich praktisch Unbrauchbar.

    Wird die Funktionalität noch gepflegt ?

    Gibt es dafür auch irgendwo eine umfassende Dokumentation oder Forum?
  • Sorry, aber so langsam wird es mir zu blöde... Willst Du Dir hier alles vorkauen lassen ohne selbst mal ein bisschen Recherche- Aufwand zu investieren?

    Tuner: Die 7080 kann hardwaremäßig nur 5 interne Tuner unterstützen (steht auch mehrfach hier im Thread und zigfach im Forum), USB Tuner bringen aber die nötige Zusatzhardware selbst mit, ich habe mich noch nicht damit beschäftigt wie viele USB Tuner wirklich gehen.

    AutoTimer ist ein Plugin und wird permanent weiterentwickelt. Und wenn Dir die Funktionalität nicht gefällt: Es ist OpenSource, jeder kann das selbst nach eigenen Bedürfnissen anpassen.
    Es gibt noch x weitere Plugins für automatische Aufnahmen (hauptsächlich Serien), die werde ich hier nicht alle runterbeten, Google hilft.

    P.S.: mWn = meines Wissens nach, gebräuchliche Abkürzung ähnlich mMn = meiner Meinung nach...
  • na, na, na,
    Google ist ein schlechter Helfer wenn man nicht die richtigen Suchbegriffe verwendet,
    da sind Kenner der Szene wesentlich besser ...

    das mit den 5 internen Tunern habe ich immer noch nicht verstanden:

    warum lassen sich auf den beiden Steckplätzen nich 2 x DVB-S2 Twin-Tuner bestücken ?

    Das mit den externen USB-Zusatz-Tunern würde mich schon extrem interessieren
    da ich gerne wieder 6 DVB-S2 Tuner hätte.

    Zur Not könnte ich als 6. Tuner auch einen DVB-T2 Tuner bestücken
    da ich fast sowieso nur ÖR-Sender aufnehme.

    Ich will ja gerade die aktuelle Funktionalität des Autotimers in Erfahrung bringen.

    Ich hatte vor ein paar Jahren nach einem halben Jahr rumgurken
    eine VU+ zurück geschickt
    weil deren Autotimer nicht das gemacht hat
    was ich brauche.

    Ich musste deshalb danach wieder meine marode alte AVG2 reaktivieren
    weil die noch die besten Suchtimer hatte.

    Das will ich jetzt nach Möglichkeit schon im Vorfeld verhindern.

    Die Serien-Timer sind für mich nicht brauchbar
    da ich keine Serien aufnehme !

    Wie schön das es Open-Source gibt,
    nur muss man darauf fit sein:

    ich bin das nicht !!!
  • Mein PC verschlüsselt das Signal nicht,
    wenn du das meinst.

    Der Autotimer sollte das tun was der Suchtimer von der AVG2 machen soll
    aber nicht richtig tut,
    z.B.
    getrennte Listen von Begriffen für NICHT AUFZUNEHMENDE Sendungen
    zu jedem einzelnen Suchbegriffen eines Autotimers,
    auch in der EPG-Beschreibung, zu berücksichtigen,

    sozusagen Ausschlußkriterien.

    Bsp.:
    automatisch eine Sendung aufnehmen in deren EPG-Text das Wort "Reportage" vorkommt, aber keine Sendungen die die Begriffe Klimaschutz und/oder Konferenz enthalten.
  • so wie Sven H schon schrieb, wenn man so viele Tuner benötigt, würde ich eine DM900UHD mit 1x FBC-Tuner kaufen (oder auf DM920 warten). Dann muss man aber auf Unicable umstellen, um dann 8 Tuner zur Verfügung zu haben. Das ganze dann mit nur einem Sat-Kabel anstelle von 6 solchen dicken Dingern. Ein Unicable-Multischalter ist dann auch noch drin im Budget :) .
    Das hier nur eine 2,5" HDD rein passt ist ja auch kein kein Problem denn es gibt auch 7mm 2TB Festplatten. Da muss es nicht unbedingt 3,5" sein.