crashlog --> warum

  • okay okay homey,...

    ich sehe das ganze aus `user`-sicht und ich wollte lediglich, das sich mal jemand meinen crashlog
    anschaut und daraus `erwünschte` ich mir, ob es evtl. mal besser werden könnte aus so einem log
    so einen `problemverursacher` besser zu erkennen,...

    ich bin absolut zufrieden mit meiner box und wenn nach einem greenscreen (hab ich höchstens 1x
    im monat, 2012 hatte ich drei greenscreens) die box wieder normal läuft ist es in ordnung für mich,...

    die, wie du sagst, vorschläge zur problembeseitigung sind doch etwas schwammig, weil das epg-refresh
    brauche ich `unbedingt` für meine norwegischen programme, da könnte ich nun auch losschimpfen
    auf DMM: "wann sie endlich ihr vorhaben in sachen epg umsetzen",... also deinstallieren dieses plugins
    geht nicht,... wo ich stark davon ausgehe, das die ` äusserst seltenen` crashs von ihm ausgehen,...

    wie sieht das denn dann aus??? wenn ich es deinnstalliere,... wie lange soll ich auf einen crash warten?
    wer sagt dann (nach crash) was denn nun die ursache war? genauso andersrum,... wenn ich neu flashe...

    ich habe ca. 15 plugins auf der box,... wenn ich nun jedes nach und nach eine woche auf der box teste,
    brauche ich alleine für die testphase schon 4 monate,... aber in der zeit komme ich bei 1x wöchentlich
    updaten schon wieder auf 15 updates,... bei einem crash ist dann `was` die ursache ???

    sei mir nicht böse (ich mag dich doch :love: ),... es ist aus user-sicht,... norge grüsst

    luigi13
  • ich habe ca. 15 plugins auf der box,... wenn ich nun jedes nach und nach eine woche auf der box teste,
    brauche ich alleine für die testphase schon 4 monate,... aber in der zeit komme ich bei 1x wöchentlich
    updaten schon wieder auf 15 updates,... bei einem crash ist dann `was` die ursache ???


    Naja manche Fehler sind nun mal schwer zu diagnostizieren und nachzuvollziehen - und es ist noch viel schwieriger wenn man kein direkten Zugriff auf das Gerät hat.
    Wenn du schätzt das du zur Fehlereingrenzung mehrere Monate benötigst dann frage ich mich wie lange wohl andere benötigen werden ;)
    "From a little spark may burst a mighty flame." - Dante Alighieri
  • @luigi13: Wenn Du ein Plugin nach dem anderen installierst und nach jeder Installation dann
    regelmaessig den Speicherverbrauch kontrollierst ( das kann man per Telnet und dem Befehl
    "free" oder "top" ), dann solltest Du auch in weniger als 4 Monaten zum Ziel kommen.
    Wenn Du jedes Plugin zwei Tage intensiv nutzt, sollte sich ein "Speicherdieb" relativ schnell
    identifizieren lassen (lies: irgendwann steigt der Grundspeicherverbrauch in kleinen Schritten
    und faellt nicht mehr auf den Ausgangswert zurueck).

    @Homey, auch wenn Du selbst Softwareentwickler bist, Dein Vergleich hinkt wie ein Einbeiniger
    ohne Krueckstock.
    Keiner von uns (KEINER) hat DMM den Auftrag erteilt, eine Weiterentwicklung zu betreiben
    und hat dafuer mit DMM einen Vertrag geschlossen und Geld bezahlt.
    Wir alle haben ein Produkt gekauft und dafuer das Geld auf den Tisch gelegt. KEINER von uns
    hat einen Wartungsvertrag mit regelmaessigen Zahlungen an DMM vereinbart, um daraus dann
    einen Anspruch ableiten zu koennen, dass Weiterentwicklungen kostenlos und zeitnah geliefert
    werden muessen.
    Die Weiterentwicklung wird von DMM vorfinanziert, in der Hoffnung, dass sich das Produkt
    danach genauso erfolgreich wie bisher verkaufen laesst. Wenn sie der Meinung sind, dass diese
    Entwicklung noch nicht abgeschlossen, nicht produktionsreif, nicht "rund" genug, ... sei, so ist
    das halt so. Ist Scheisse, aber so ist es halt.
    Es gibt hier halt nur DMM als Auftraggeber der Entwicklung und keine Dritte und da liegt der
    kleine, aber feine, Unterschied, der Deinen Vergleich nichtig macht (wg. Aepfel und Birnen).
    Leider sind viele der DMM Kunden nicht bereit, die Wirklichkeit zu sehen wie sie ist. Sie leiten
    mit merkwuerdigsten Argumenten irgendwelche "Rechte" her und pruegeln dann damit auf DMM
    und andere ein, in der Hoffnung, dass sich dann etwas aendert/beschleunigt.
    Wir haben fuer die vergangene Entwicklung bezahlt, als wir die Boxen gekauft haben und nicht
    fuer die zukuenftige (auch wenn sich das einige hier einreden/schoenreden).

    P.S.: Nein, ich bin kein "DMM Juenger" oder "DMM Sockenpuppe"; ich sehe die Welt nur so, wie sie
    ist (d.h. wie ich meine sie zu sehen) und denke, bevor ich eine Entscheidung treffe, darueber nach,
    was ich realistisch erwarten kann und was nicht.
    Haette DMM in seinen Prospekten geschrieben, dass ich mit dem Kauf ein lebenslanges Recht auf
    Softwareupdates miterworben haette, DANN saehe die Sache anders aus. Haben sie aber nirgendwo
    gemacht. :-(
    DM900 SS, DM8000SSSS
    Kein Support per PN! Nutzt das Forum zum Fragen, dann haben auch andere etwas davon.