Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dreamboard. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 19. März 2011, 11:40

Dreambox 800 SE

Habe eine neue Dreambox SE und wollte eine neue Firmware aufspielen. Das war für mich eine nerveraufreibende Sache. Mit DreamUp und einem RS 232 Kabel geht hier nichts mehr. Man braucht ein USB Kabel mit einem MiniStecker für den Service Anschluß. Jeder hat wohl sicher so ein Kabel nicht. Also erst mit der Box in einen Computerladen und Kabel kaufen. Nach dem einstecken des Kabels wurde dann nach einem Treiber gefragt. Dazu wird man von Dream Multimedia auf eine Seite geleitet, wo alles in Englisch steht. Offensichlich gehen die von Dream Multimedia davon aus, das jeder Englisch kann. Nach etlichen Versuchen hat es dann mit der Treiberinstallation geklappt. Vielleicht machen sich die Techniker von Dream Multimedia mal Gedanken über die umständliche und für manche auch schwierige Vorgehensweise beim Installieren neuer Firmware. Es wäre vielen geholfen und auch einfacher, wenn bei jeder so teuren Box eine kleine CD zum Installieren des Treibers dabei wäre. Bei jedem billigen Fernsehstick ist so eine CD dabei. Das bei Dream Multimedia das nicht der Fall ist, finde ich äußerst schwach. Nicht jeder ist ein Techniker und beherscht den Rechner total. Ich hoffe sehr, das mein Schreiben zumindest etwas zum Denken anregt.


mfg

Saldo30

2

Samstag, 19. März 2011, 12:42

und warum hast du die Firmware nicht über das Webinterface übers Netzwerk installiert?

3

Samstag, 19. März 2011, 13:44

Warum gehst du nicht nach dieser Anleitung vor? So kannst du es ganz leicht über den Webbrowser installieren.

http://www.dream-multimedia-tv.de/dm800-…e-ueber-browser

4

Samstag, 19. März 2011, 15:18

Habe eine neue Dreambox SE und wollte eine neue Firmware aufspielen. Das war für mich eine nerveraufreibende Sache. Mit DreamUp und einem RS 232 Kabel geht hier nichts mehr. Man braucht ein USB Kabel mit einem MiniStecker für den Service Anschluß. Jeder hat wohl sicher so ein Kabel nicht. Also erst mit der Box in einen Computerladen und Kabel kaufen. Nach dem einstecken des Kabels wurde dann nach einem Treiber gefragt. Dazu wird man von Dream Multimedia auf eine Seite geleitet, wo alles in Englisch steht. Offensichlich gehen die von Dream Multimedia davon aus, das jeder Englisch kann. Nach etlichen Versuchen hat es dann mit der Treiberinstallation geklappt. Vielleicht machen sich die Techniker von Dream Multimedia mal Gedanken über die umständliche und für manche auch schwierige Vorgehensweise beim Installieren neuer Firmware. Es wäre vielen geholfen und auch einfacher, wenn bei jeder so teuren Box eine kleine CD zum Installieren des Treibers dabei wäre. Bei jedem billigen Fernsehstick ist so eine CD dabei. Das bei Dream Multimedia das nicht der Fall ist, finde ich äußerst schwach. Nicht jeder ist ein Techniker und beherscht den Rechner total. Ich hoffe sehr, das mein Schreiben zumindest etwas zum Denken anregt.


mfg

Saldo30


und warum hast du die Firmware nicht über das Webinterface übers Netzwerk installiert?
Weil ich von der DM 800 HD die Vorgehensweise mit dem Kabel RS 232 gewohnt bin. Es geht ja auch darum, das Dream Multimedia hier ein USB Kabel nutzt und dafür braucht man einen Treiber. Warum nicht eine kleine CD zur installation des Treibers zumal auf der Seite, wo der Treiber zu finden ist, alles in Englisch steht.

5

Samstag, 19. März 2011, 15:42

aber 99,x Prozent der User werden nie über USB flashen. Das braucht man nur wenn die Box nicht mehr richtig läuft.

Die 800 hat man aber auch schon über LAN geflasht. Oder irre ich mich da ???

6

Samstag, 19. März 2011, 17:28

aber 99,x Prozent der User werden nie über USB flashen. Das braucht man nur wenn die Box nicht mehr richtig läuft.

Die 800 hat man aber auch schon über LAN geflasht. Oder irre ich mich da ???

Man mußte immer ein RS 232 Kabel einstecken sonst bekam man keine Verbindung.

7

Samstag, 19. März 2011, 17:52

Die E2 Boxen kann man alle über den Webbrowser Flashen. Angefangen von der DM 7025 bis zur 800SE. Dreamup und ein Serielles Kabel braucht man nur wenn der Secondstageloader zerschossen wurde. Sonst geht das rein mit dem Webbrowser ohne irgendwelche zusätzlichen Tools und Treiber. Zu jeder Box gibt es auch eine Anleitung wie man das macht.

Hier die Anleitung für die 800
http://www.dream-multimedia-tv.de/dm800-…r-einen-browser

Hier nochmal für die 800SE
http://www.dream-multimedia-tv.de/dm800-…e-ueber-browser

Manchmal frag ich mich echt warum einfach wenn es auch umständlich geht. :whistling:

8

Samstag, 19. März 2011, 18:04

aber 99,x Prozent der User werden nie über USB flashen. Das braucht man nur wenn die Box nicht mehr richtig läuft.

Die 800 hat man aber auch schon über LAN geflasht. Oder irre ich mich da ???

Man mußte immer ein RS 232 Kabel einstecken sonst bekam man keine Verbindung.
ja, wenn man unbedingt mit DreamUp flashen will, dann muss die Verbindung seriell (ob über Adapter auf USB oder direkt) hergestellt werden. Aber das macht man bei allen neuen Boxentypen seit 5 Jahren nicht mehr.

9

Sonntag, 20. März 2011, 21:01

aber 99,x Prozent der User werden nie über USB flashen. Das braucht man nur wenn die Box nicht mehr richtig läuft.

Die 800 hat man aber auch schon über LAN geflasht. Oder irre ich mich da ???

Man mußte immer ein RS 232 Kabel einstecken sonst bekam man keine Verbindung.
ja, wenn man unbedingt mit DreamUp flashen will, dann muss die Verbindung seriell (ob über Adapter auf USB oder direkt) hergestellt werden. Aber das macht man bei allen neuen Boxentypen seit 5 Jahren nicht mehr.

Habe noch nicht so lange eine Dream und kannte mich da überhaupt nicht aus. Ein Bekannter war meine erste Hilfe. Vom flashen mit einem Browser war da keine Rede. Erst jetzt sehe ich, das es damit wesentlich einfacher geht. Man lernt nie aus. Bedanke mich für die Antworten.