Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dreamboard. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 5. Februar 2012, 14:24

3TB Festplatten in DM8000

Hallo zusammen,

ich würde gerne eine 3TB Platte in meiner DM8000 verbauen. In verschiedenen Foren habe ich gelesen, dass der aktuelle Kernel noch keine 3TB Platten unterstützt.

Kann mir jemand sagen, ob das richtig ist und ob es dafür in naher Zukunft ein Update des Kernel geben wird?

Viele Grüße,

BoxBob

3

Sonntag, 5. Februar 2012, 17:36

Hallo,

besten Dank für den Link. Den hatte ich auch gesehen. Eine Aussage zum Kernel-Update wird dort allerdings nicht gemacht oder habe ich etwas überlesen?

Viele Grüße,

BoxBob

4

Sonntag, 5. Februar 2012, 19:37

kernelupdate soll kommen, tippe mal in den nächsten monaten, DMM gibt da nichts genaues bekannt
grüße maxl


5

Samstag, 5. Mai 2012, 11:44

Hallo zusammen,

das Update ist ja mittlerweile raus :)

Die Festplatte wird korrekt mit 3 TB erkannt, allerdings nur mit knapp 800 GB initialisiert (mit dem Initialisierungsdialog im Menü).

Manuell (über SSH) kann ich 2 TB partitionieren und verwenden.

Meine Frage ist nun: kann das neue OE2.0 mit GUID-Partitionen umgehen, damit ich die vollen 3TB nutzen kann? Wenn ja, geht das mit Boardmitteln? Außer fdisk habe ich auf der DB kein anderes Tool zum partitionieren gefunden.


Viele Grüße,

BoxBob

6

Dienstag, 8. Mai 2012, 16:45

Man kann theoretisch jede Festplatte größer 2TB einbauen und betriebsbereit machen. Bei Festplatten größer 1 TB sollte man allerdings ein USB Stick als Swap (Arbeitspeicher Erweiterung) mounten da sonst die Formatierung und Initialisierung fehl schlägt. Einfach mal googeln !! Ich habe so eine 2 TB Festplatte zum laufen gebracht.

7

Mittwoch, 9. Mai 2012, 17:53

Ich habe eine 7TB Platte aus Ohio, USA bekommen von der Firma Seagate. 7 Paritionen a 1000GB, schon ganz fein

8

Donnerstag, 10. Mai 2012, 08:19

@BoxBob
fdisk kann nicht mit GPT umgehen. Aber wie ich diesem Commit entnehme, sollte ab dem nächsten Update dann auch parted verfügbar sein.

9

Donnerstag, 10. Mai 2012, 10:33

@WilliamG: Das sind gute Nachrichten. Besten Dank für die Info.

Ich werde hier berichten, wenn die vollen 3TB funktionieren.

Viele Grüße,

BoxBob

10

Donnerstag, 10. Mai 2012, 16:16

@kabelbinder:
7GB Platte? Wo solls denn so was geben, noch nie gehört. Meines Wissens ist die größte eine 4TB momentan.
Und was hat die mit der DM8000 zutun?
Senti

9 Kabel an 9 Tuner :thumbsup:
DM 7080 HD
DM 8000 HD

Dr. Chaos

Dreamer

    Deutschland

Beiträge: 171

Wohnort: Köln

Beruf: Linux Admin

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 10. Mai 2012, 18:00

Klingt nach nem RAID0.
Ich kenne da Größen bis 40TB in einem RAID50.

12

Freitag, 11. Mai 2012, 10:30

Das gilt aber nicht mehr als EINE HDD, oder? ei einem NAS oder Server mit mehreren HDDs kenne ich das.

Sorry wenns etwas OT ist.
Senti

9 Kabel an 9 Tuner :thumbsup:
DM 7080 HD
DM 8000 HD

13

Freitag, 11. Mai 2012, 12:58

ich würde eher auf ein JBOD tippen als auf ein RAID0.
mfg ,
Reichi


Dr. Chaos

Dreamer

    Deutschland

Beiträge: 171

Wohnort: Köln

Beruf: Linux Admin

  • Nachricht senden

14

Freitag, 11. Mai 2012, 13:06

Auf jeden Fall beides "Igitt". (JBOD & RAID0)

15

Samstag, 26. Mai 2012, 12:24

Hallo zusammen,

die 3TB Festplatte funktioniert nach dem Update tadellos bei mir. Die Partionierung mit parted war ebenfalls ein Kinderspiel.

Viele Grüße,

BoxBox

16

Sonntag, 27. Mai 2012, 11:22

Die Partionierung mit parted war ebenfalls ein Kinderspiel.
Heißt das, dass man keine 3TB-Partition erstellen kann, also eine große Partition über die gesamte Festplattengröße?
DM8000 SSSS - Merlin-3 OE-2.0

Dr. Chaos

Dreamer

    Deutschland

Beiträge: 171

Wohnort: Köln

Beruf: Linux Admin

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 27. Mai 2012, 15:13

Doch, mit parted.

18

Sonntag, 27. Mai 2012, 19:46

Jede Platte muss Partitioniert werden, sonst funktioniert sie nicht. Aber man kann sich natürlich für eine einige grosse Partition entscheiden (was in einer STB durchaus Sinn macht)...